Architektur - das Lebensumfeld in effigie

  • Seine Wohnbauten nach kalifornischem Vorbild für gutbetuchte Auftraggeber sah Walter Brune dereinst als erweiterten Lebensraum - und nach seiner Pionierleistung der Planung des ersten deutschen Einkaufszentrums auf zuvor unerschlossenem Gebiet, das der Entlastung des Stadtzentrums dienen sollte, plädiert er um so eifriger dafür, der fortschreitenden Verödung der Innenstädte Einhalt zu gebieten, statt ihrer Dysfunktionalität Vorschub zu leisten.

    Dagegen wirkt, was Hans Kollhoff postuliert, als strebe er eine populistische Fehleinschätzung historischer Dimension an. Das Altstadtidyll, das gegenwärtig vielen Menschen als ideale Urlaubs- und Shoppingkulisse willkommen ist, war schließlich in seinen jüngeren Jahren alles andere als ein menschenfreundliches Quartier. Es war eine stinkende Kloake, zu dicht bebaut, arm an Tageslicht (das fiel erst in die Fenster, als die Straßenzüge ausgebaut worden waren - um dem heute verpönte Autoverkehr Platz zu verschaffen). Die herausgeputzten Altstadtfassaden, wie sie uns heute als Zeugnisse einer guten, alten Zeit erscheinen, sind eine Folge der Fotographie und der Ansichtskarte. Dagegen ist die Simulation einer stadtbildwahrenden Anmutung durch Backsteinverblendung lediglich eine postmoderne Mogelpackung.

    Die Schnelllebigkeit unserer Zeit steht der Verwurzelung des Anwohners mit seinem Wohnumfeld im Wege - so drückt sich ein Trend zur Heimatlosigkeit nicht nur in der Fluktuation der fort- und zuziehenden Nachbarn aus, sondern auch im Wechsel der Umgebungsbebauung. Und selbst das Mobiliar verweilender Anwohner hat quasi keinen dauerhaften Platz mehr.

  • Dieses Konzept finde ich cool

    https://www.brikawood-ecologie.fr/homepage/


    Panasonic ist mit Ihrer Smart City bezüglich moderner Städteplanung vorbildlich.

    https://www.experience.panason…mart-city-konzept-citynow

    Zitat

    Fujisawa: 70 Prozent weniger CO2-Ausstoß

    Die Community ist komplett mit smarter Haustechnik und Sicherheitssystemen ausgestattet, die Beleuchtung zu 100 Prozent LED-basiert. Ladesäulen versorgen Elektroautos, in denen unsere Akkus werkeln. Und natürlich sorgen wir auch in Fujisawa für klimafreundliche Energieversorgung: Jedes Haus verfügt über einen Brennstoffzellen-Generator und Solar-Stromwandler.


    Der Ausstoß von Kohlendioxid soll in Fujisawa gegenüber einer „konventionell“ versorgten Siedlung um 70 Prozent geringer sein. Zudem wird rund 30 Prozent weniger Wasser verbraucht als in vergleichbaren Gemeinden. Für die Stromversorgung nutzt die Vorzeigestadt gut ein Drittel der benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen – dreimal mehr als der landesweite Durchschnitt in Japan.

    https://www.panasonic.com/de/c…en/075-2014-fujisawa.html

    Zitat

    Neu bei der Entwicklung der Fujisawa Smart City ist, dass die Konstrukteure einen intelligenten und komfortablen Lebensstil für die Bewohner in den Mittelpunkt der Planung gestellt haben. Darauf wurden das Design und die technische Infrastruktur der Stadt abgestimmt. „Fujisawa ist ein Gesamtkonzept für alle Lebensbereiche. In dieser Stadt können die Bewohner die ersten sein, die einen rundherum nachhaltigen und intelligenten Lebensstil ausprobieren. ...


    Angebote und Services in den Bereichen Umweltschutz, Energie, Mobilität, Gesundheit, Kommunikation und Sicherheit finden die Bewohner von Fujisawa City am zentralen Platz der Stadt. So gibt es eine Anlaufstelle für Energieverkauf und -einkauf sowie eine Informations- und Leihstelle für umweltfreundliche Pkw und Elektroräder. Zudem werden Seminare für Umweltbildung oder im Handwerken angeboten. Auch viele kulturelle Veranstaltungen werden hier künftig stattfinden.

    Panasonic ist eh ne geile "Firma". Da steckt eine Philosophie des Gründers dahinter.

    Zitat

    Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen.

    Und https://www.aircon.panasonic.e…g-and-cooling/philosophy/

    Zitat

    Unternehmensphilosophie

    "In Anerkennung unserer Verantwortung als Industrieunternehmen setzen wir unsere Kraft für den Fortschritt und die Entwicklung der Gesellschaft sowie für das Wohlergehen der Menschheit durch unsere Geschäftstätigkeit ein, um überall auf der Welt die Lebensqualität zu erhöhen."

    Dies ist das grundlegende Unternehmensziel der Panasonic Corporation, wie es 1929 vom Unternehmensgründer Konosuke Matsushita formuliert wurde.

    TM, bedauernd, dass sehr viele der modernen, menschen- und umweltfreundlichen Technologien nur schleppend umgesetzt und eingesetzt werden


    PS: Was bedeutet in effigie?? https://de.wikipedia.org/wiki/In_effigie