Ãœberwachung des Internet

  • Was haltet ihr davon?
    UBERWACH!


    Es werden Zugriffe der Bundes- und Landesministerien, sowie von Regierungs- und Oppositionsparteien auf teilnehmende Blogs, Foren und Webauftritte überwacht.


    Dabei werden ausschließlich der Zeitpunkt des Zugriffs, die zugreifende Institution und die URL der besuchten Seite protokolliert und auf Vorrat gespeichert - in kurz:
    Auf uberwach.de wird übrigens keine Webserver-Logdatei geschrieben.


    Die Top-10 der Ãœberwachten und der Ãœberwacher findest du hier.


    Auszug daraus:
    Top 10 der überwachten Ministerien und Parteien


    1. Landesregierung Rheinland-Pfalz ° * (46596 Verdachtsmoment(e))
    2. Bundesministerium der Finanzen ° * (32384 Verdachtsmoment(e))
    3. Deutscher Bundestag ° * (23231 Verdachtsmoment(e))
    4. Landesregierung Sachsen-Anhalt ° * (16286 Verdachtsmoment(e))
    5. Bundesregierung ° * (14850 Verdachtsmoment(e))
    6. Landeskriminalamt Baden-Württemberg ° * (6463 Verdachtsmoment(e))
    7. Staatsregierung Bayern ° * (2326 Verdachtsmoment(e))
    8. Sozialdemokratische Partei Deutschlands / SPD (Berlin) ° * (1703 Verdachtsmoment(e))
    9. Landtag Baden-Württemberg ° * (531 Verdachtsmoment(e))
    10. Bündnis 90 / Die Grünen (Bayern) ° * (519 Verdachtsmoment(e))


    Die Grünen? Bei den anderen wundere ich mich ja nicht. Weiß man ja sowieso.


    TM, die das irgendwie interessant findet

  • Geht zwar nicht ums Internet aber ich bin erstaunt, wie viele Ãœberwachungskameras es inzwischen gibt.


    Wer wissen will, wo diese in seiner Stadt stehen, kann dies hier mal abklappern:
    https://www.cop-map.com/


    Die Intention dieser Seite mal außen vor gelassen. Wobei man natürlich auch darüber diskutieren kann.

  • Geht zwar nicht ums Internet aber ich bin erstaunt, wie viele Ãœberwachungskameras es inzwischen gibt.


    Wer wissen will, wo diese in seiner Stadt stehen, kann dies hier mal abklappern:
    https://www.cop-map.com/


    Die Intention dieser Seite mal außen vor gelassen. Wobei man natürlich auch darüber diskutieren kann.


    Wie strunzegal das den allermeisten Zeitgenossen ist,
    zeigt sich mir damit, dass kaum jemand Interesse hat,
    rechtliche Möglichkeiten zu nutzen,
    die einfach anwendbar sind und ermöglichen,
    mit viel Ãœberwachung und dummer Schlussfolgerung entstandenes Unheil
    rechtzeitig zu bremsen.