Nuklearschlag: Israel testet Atomrakete mit Reichweite bis Iran




  • Kennst Du sie?
    Bitte sei so lieb und kläre uns auf, damit wir uns ein Bild davon machen können.

  • .................Ja, kennt er denn die Bazarmentalität dort nicht?



    Die Iraner werden bald hinter die Technologie der Drohne kommen! Könnte sein, dass die Amis damit rechnen müssen, bald verbesserte Drohnen zurück zu bekommen!

  • also, was hat diese Drohne in diesem thread zu suchen? Das erschließt sich mir noch nicht.


    Wenn ich mich nicht irre, gab es zunächst einen eigenen Drohnenthread, der dann hier in den Raketenthread verschoben wurde. Vielleicht könnten wir ja den "UFOs über Antalya?"-Thread auch noch hineinverschieben. Dann wären alle Flugobjektethreads vereint. :)

    Sämtliche Konzepte der Bevölkerungspolitik sind bis dato gescheitert. Alle Berechnungsarten sind nahezu deckungsgleich.....


    Und dieser Beitrag hat weder etwas mit dem Iran, noch mit Flugobjekten zu tun, sondern scheint mir nur ein Ablenkungsausflug zu sein von der Fehlbehauptung, die Iraner würden in Zukunft durch Ãœberbevölkerung geschwächt werden... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Zippo ()

  • die iraner haben keinesfalls die drohne abgeschossen. dazu fehlt es ihnen an mitteln. ich tippe auf einen technischen defekt. oder das ding hat sich schlichtweg verflogen, weil die amis die genauen grenzen afghanistans nicht auf dem "schirm" hatten. afghanistan und iran sind ja auch schnell mal zu verwechseln. jedenfalls dürfen die russen und cinesen ihre helle freude an der drohne haben.



    Abgeschossen nicht, da die Drohne ja gut erhalten ist. Sie haben sie einfach elektronisch selbst runtergeholt.

  • Wenn ich mich nicht irre, gab es zunächst einen eigenen Drohnenthread, der dann hier in den Raketenthread verschoben wurde. Vielleicht könnten wir ja den "UFOs über Antalya?"-Thread auch noch hineinverschieben. Dann wären alle Flugobjektethreads vereint. :)


    Und dieser Beitrag hat weder etwas mit dem Iran, noch mit Flugobjekten zu tun, sondern scheint mir nur ein Ablenkungsausflug zu sein von der Fehlbehauptung, die Iraner würden in Zukunft durch Ãœberbevölkerung geschwächt werden... ;)


    Die Ãœberbevölkerung sollte eine Fehlbehauptung sein? Verursacht mir einen Lachkrampf. Sie (die Ãœberbevölkerung) löst das Problem nicht nur im Iran sondern weltweit *ohne Drohnen* und ohne *atomarer Einsätze*.


  • Ich würde hier sage, die Iraner wollen vielleicht schlicht und einfach letztendlich Kohle machen und die samt Drohnenimitation wie ihre Behauptungen die bis dato durch nichts bewiesen sind an den Mann/Frau bringen.

  • Die Ãœberbevölkerung sollte eine Fehlbehauptung sein? Verursacht mir einen Lachkrampf. Sie (die Ãœberbevölkerung) löst das Problem nicht nur im Iran sondern weltweit *ohne Drohnen* und ohne *atomarer Einsätze*.


    Freut mich, dass ich Dich zum Lachen bringen konnte. Soll ja gesund sein. ;)


    Ich glaube, ich hatte Dich missverstanden. Sorry dafür, aber dennoch möchte ich entgegen halten, dass die meisten gängigen Prognosen (u.a. die vom Club of Rome) davon ausgehen, dass zwischen 2030 und 2050 der "Peak Mensch" überschritten werden wird. Die Weltbevölkerung schrumpft dann entweder wegen zu viel oder zu wenig Wohlstand.

  • Ich würde hier sage, die Iraner wollen vielleicht schlicht und einfach letztendlich Kohle machen und die samt Drohnenimitation wie ihre Behauptungen die bis dato durch nichts bewiesen sind an den Mann/Frau bringen.



    Man sollte die Iraner, die in der Kontinuität einer der ältesten Kulturnationen der Erde stehen, nicht unterschätzen! Wenn die Drohne eine Imitation wäre, wäre sie in den internationalen Meldungen gar nicht aufgetaucht oder unter ULK verbucht worden!

    So aber leben die USA und ihr Apendix Israel in der Angst, dass sie auch bald mit Drohnen beglückt werden könnten, so wie sie sich das herausnehmen und ihnen mißliebige Personen samt Unschuldigen ermorden lassen

  • Freut mich, dass ich Dich zum Lachen bringen konnte. Soll ja gesund sein. ;)


    Ich glaube, ich hatte Dich missverstanden. Sorry dafür, aber dennoch möchte ich entgegen halten, dass die meisten gängigen Prognosen (u.a. die vom Club of Rome) davon ausgehen, dass zwischen 2030 und 2050 der "Peak Mensch" überschritten werden wird. Die Weltbevölkerung schrumpft dann entweder wegen zu viel oder zu wenig Wohlstand.


    Kein Problem. Kommt vor. Nur an die Schrumpfung "allein mir fehlt nicht nur der Glaube, ich sehe auch keine "Zeichen" das dies eintreten wird". Wenn ich zurückblicke und die Entwicklung der Lebensform Mensch bis Heute 2011 *real* weltweit betrachte, kann ich es mir nicht vorstellen das es den "Peak Mensch" ohne wiederkehrender Gewaltanwendungen "es ist aus meiner Sicht ein evolutionärer Ausleseprozess" je geben wird.

  • Seit dem 3. Nov. 2011 sind bald 3 Jahre vergangen, und immer noch nicht hat es den von mehreren obigen Foristen befürchteten
    Angriff des Iran auf Israel oder Israels auf den Iran oder streng zeitgleiche gegenseitige Vernichtung nicht gegeben.


    Ãœbrigens wundere ich mich, wieso schon am nächsten Tag hier im Forum (vorstehend) keine Silbe weiterer Forenteilnehmer mehr dazu gekommen ist. Damals habe ich diesen Forenteil nicht beachtet gehabt.
    Es ist übrigens inzwischen von der NATO in Polen oder so eine Raketenbatterie mit Reichweite bis zum ganzen Iran aufgestellt worden (was die Russen aber auch als Affront gegen ihre Stellungen/Städte sehen).
    So wuchern also das Wettrüsten und die Bedroheriche (Lustmolche der Atombumms-Ära) immer weiter.
    Oh wie schön ist Panama/Schlaraffia!


    P.S.: kann man nicht statt all dem Quatsch, der ausserdem ziemlich teuer ist, nicht rentabler und effizienter (auch im Sinne der wahren Interessen der Palenser (Palästinier)) lieber die Wüsten in Anfriff nehmen mit Meerwasserentsalzung unter Solarthermie, Pumpwerke (mit Windenergie) und Foggarah-Anlagen kreuz und quer, um nützliche Pflanzen und Sträucher/Bäume zu ziehen (hinter einigen Sturmmauern gegen Glutwinde, - und unter Efeu-Ãœberhang gegen zu starke Verdunstung), abgedeckte Zisternen anzulegen und füllen zu lassen, Kürbisse, Melonen und Dattelpalmen und Olivenhaine und Feigenbäume und Weinberge /für Traubensaft ohne Alkohol), Mandelbäume für Mandelmilchherstellung, etc. pp. kultivieren ??
    Würde dadurch den Vertretern Mohammeds eine Zacke aus der Krone fallen? -
    Ich erinnere an Spanien zur Maurenzeit: Damals gab es dort keine bis 50%-ige Arbeitslosigkeit! --


    Aber wie schon im einstigen Forum von nvv des cnn in den Zweitausender-Anfangsjahren ausgebreitet gewesen, gibt es anscheinend wie damals immer noch zu viele "Krieger".
    Könnte es nicht doch sein, dahs mal "der Groschen fällt" und trotz aller Verschiedenheit und bösen Aufrechnungen aus der Vergangenheit ein gemeinsames Interesse ENTDECKT WIRD? Zumal offensichtlich die Araber insgesamt über ein starkes Vielfaches der Ausdehnung Europas und das Mehrtausendfache der Ausdehnung Israels an solar interessanten und durchaus bewässerbares Riesengebiet VERFÃœGEN, ((solange, bis es ganz andere als Israelis ihnen noch wegnehmen werden, siehe Libyen)).


    Wenn ich nicht irre, steht im heiligen Koran sinngemähs: Denjenigen, die meine Lehren befolgen /darunter das Friedensgebot/ ist ein ewiger Garten Edens versprochen und Wasser in der Mitte eines jeden Gartengrundstückes...
    Ich lasse mich gerne korrigieren, falls das falsch sein sollte.


    Mit Friedensgruhs! Shalom - Salaam - Saluton !
    (Das Letztere ist in Esperanto)


    Euer bluaMauritius.

  • Kennst Du sie?((betrifft: die US-Drohne mit Stachel))
    Bitte sei so lieb und kläre uns auf, damit wir uns ein Bild davon machen können.


    Antwort von einem Unbeteiligten:


    Nach dreijähriger Wartezeit ist man sich in Journalistenkreisen sicher, dahs so eine Drohne eher konventionell , natürlich mit aerodynamischen Tricks (siehe auch Viktor Schauberger's Erfindungen, Österreich) versehen, wie eine Fliegender Rucksack unbemerkt jongliert und gesteuert wird, da ziemlich klein, gerade mal die beiden Atombombigen Kugelhälften tragend, die aufeinander zu zusammengeschossen werden, wenn Zünder funktioniert, also durch und über einem Gebiet fliegend, das vorher für die nachherige automatische Selbststeuerung minutiös ausspioniert und konditioniert wurde.
    Natürlich enthielt Barak Obama's Drohnengeschenk an den Iran keine Atombombenhälften nicht.


    Also dürfen wir getröstlich und getröstet weiter pennen.


    mfg,
    bluaMauritius