Beiträge von Bicyclerepairmen

    Keine Ahnung ob das zum Theater beziehungsweise Poker mit der EU dazugehört.

    Klar, die schütteln noch in Tank tops Asse aus den Ärmeln...


    Argo hatte es ja auch erwähnt, die Jungs haben fast 400 Jahre Erfahrung in der Verarsc.... eines Drittels des Globus. Von nix kommt nix.

    Nur ist jetzt nur noch die Verar.... übrig gebleiben.


    Oder wie der Hamburger zu sagen pflegt.." La Paloma pfeifen wollen aber keine Zähne im Maul haben..."

    John Bercow hat zugeschlagen, eine dritte Abstimmung über den gleichen Deal verhindert und die Tories sind wütend. Dabei hat das mit dem Gesetz aus dem 17. Jahrhundert doch ganz klar Stil. :lol:

    Old school Gesetze sind immer gut.


    Dann könnte man ja vielleicht den dicken Boris ( und generell seine Sorte ) nach 3 x falsch Parken gen Australien abschieben ?


    John Bercow sollte das mal das ganz schnell prüfen....

    Ich wohne in einer Gegend, in der nicht jedes Dorf einen Laden hat. Vieles lässt sich mit dem Fahrrad erledigen, alles nicht.

    Ein Kasten Bier z.B. geht auch mit dem Fahrrad kaum, zumal diese Leute meist nur einmal in der Woche einkaufen.

    Sicher. Würde ich aber nicht in der Stadt wohnen bzw. leider keine separaten Abstellmöglichkeiten für einen Anhänger haben hätte ich schon längst einen angeschaft. Wie einige Fahrradkumpels bzw. die die bewußt auf ein KFZ verzichten...

    Richtig. Die Spielregeln.


    Die werden von Mneschen gemacht und können auch wieder geändert werden. Jederzeit, wenn jemand guten Willens ist.

    Wir wissen beide um wenn es sich hier handelt - bei den Spielführern - und das die global gesehen gerade mal eben in 4 oder 5 Flixbusse passen würden..

    (Melodramatik off ).


    Und über guten Willens brauchen wir uns doch wahrlich nicht zu unterhalten, siehe mal allein das durchziehen blutigster Gemetzel wieder besseren Wissens.

    EInige Teilnehmer der härtesten dieser Auslegungen leben ja noch....Da scheint es menschliche Schalter zu geben die schnell von den besagten Spielführern umgelegt werden können....

    […] auch die Glasflaschenproduktion bisweilen Engpässe zu überwinden haben könnte liegt natürlich außerhalb der Vorstellungskraft der (die materialsparenden) Kunststoffe ablehnenden Umweltideologen…

    "Bisweilen Engpässe" lässt dich also zu so einer kühnen Aussage treiben ?


    Schon in der Kopfzeile des Spiegelartikels steht :


    "...Neben einer guten Ernte liege das auch daran, dass viele Getränkehersteller von Kunststoff wieder auf Glas umsteigen...."


    http://www.spiegel.de/wirtscha…uter-ernte-a-1258530.html




    Die Frau Le Pen von der nationalen Sammlungsbewegung hat ja schon rausgehauen, dass es nicht Gelbwesten waren, die auf den Schampus Elydingens auf den Putz gehauen haben, sondern der schwarze Block, also die linksradikalen Spinner. Da wird sicher was hängen bleiben...


    Unterdessen kümmert sich Macron um die Sicherheit statt um Sozialpolitik und feuert den Pariser Polizeipräsidenten.


    Der Rechtsruck in Europa schwimmt auf dem Verrat der sozialdemokratischen Parteien an der sozialen Frage, an den Menschen für die sie hätten da sein sollen, deren Unterwerfung unter das Diktat der Märkte und dem falschen Schwerpunkt auf Identitätsgedöns von Minderheiten. Macron ist ja auch nichts anderes, als das was schon seit Schröder und Blair als sozial verkauft wird. Irgendwann musste sich das ja mal rächen.

    Einerseits hast Du/wir mit diesem Verrat ja recht. Allerdings haben sich die Spielregeln der Wirtschaftsteilnehmer auch extrem verschärft. Der Druck ist wesentlich grösser und das kann man, egal von welcher politischen Wiese aus betrachtet nicht mehr mit irgendwelchen nationalen Fangzäunen mehr beikommen.

    Ausserdem erleben wir seit dem Beginn des 2000 wieder einmal einen industriellen Umbruch ( geschichtlich betrachtet zwar nix neues ) der dem Ganzen momentan und in den nächsten Jahrzehnten noch einen drauf gibt.


    Wir können zwar alle mit der Hoffnung Schwanger gehen das die gesellschaftlichen Entscheider da irgendwelche Weichen stellen, nur sollten wir uns da nichts vormachen das jenes egal wie nicht ohne Blood, Sweat and Tears von statten geht.

    So international sind unsere Nationalen....


    mfg

    Absolut. Z.B. jemand wie Steve Bannon der durch die ganze Welt ( ink. Europa ) tourt um Allianzen zu schmieden:


    https://twitter.com/bolsonaros…25718449425788929?lang=de


    Bolsonaro der übrigens mit als erste Amtsübungen sämtliche Geschäfte, Handelsvereinbarungen etc. mit Kuba und natürlich Visa und Aufenthalte kubanischer Staatsangehöriger sofort gekappt und und gecancelt hat.


    Dadurch ( Soja, Kraftfutter etc. ) ist die Versorgungslage auf der Insel von Heute auf morgen enorm schwierig geworden.


    Wir werden da noch einiges erleben dürfen.

    Ja, mich hat mehr als erstaunt, als die islamische Welt ihre eigenen Menschenrechte in Kairo niederlegte. Sind halt Rassisten. :whistling:

    Ist zwar ein netter Versuch deine ganze spezielle Meinung über den Islam auch hier Off-topic und in diesem Kontext unter zu bringen aber der Unterscheid zwischen dem kolonialen britischen Empire und der "islamischen Welt" ist Dir doch geläufig, oder ?

    Seid doch froh dass sich mal was bewegt wenn viele von uns schon nicht selber in der Lage sind ihren Hintern zu bewegen.

    Apropos (z.Th. Hintern) - Persönlich habe ich mich seit Anbeginn der To-Go Kampagne partout geweigert diese mit zu machen und habe zu 99 % fremd aus Keramik, zu Hause oder aus der eigenen Thermos das entsprechende koffeinhaltige Heißgetränk zu mir genommen.

    Schlicht weil ich es degoutant empfand aus Pappe oder dünner Plaste Kaffe zu trinken und von Anbeginn als unerträgliche, weil komplett überflüssige Verschmutzung. Darf ich jetzt als alter, weißer Mann ein bisschen mitreden ?

    Es mag einige unliebsame Erscheinungen in Mecklenburg-Vorpommern geben, von einem "Wachstum rechten Gedankenguts", das sogar Allgemeingut werden soll, kann keine Rede sein. Und Touristen werden keinesfalls als Eindringlinge oder Bedrohung gesehen. Wann warst Du denn mal bei uns???

    Natürlich ist es sprachlich schon Allgemeingut geworden. Das merke ich ja schon 100 KM hinter Hamburg.

    Und genau in den Touristikhochburgen wie etwas Rügen etc. hat Rechts - AFD - sehr große Stimmengewinne eingefahren.

    Willst Du das leugnen ?

    Es ist nicht so, das stimmt. Es ist eine Graswurzelbewegung, die nicht zu fassen ist. Daran scheitert auch Macron.

    ...

    Dass alle die, die ihn hier immer noch feiern eigentlich mal ins Grübeln kommen sollten über den Weg den das elitäre, neoliberale Europa seit 30 Jahren verfolgt


    Mag sein, sprich das Macron scheitert. Aber ich bezweifle stark das dann jemand wie Melenchon seinen Platz einnehmen wird.


    Eher wird das Resultat der Gelbwestenproteste einen weiteren Rechtsruck geben und ein weiteres Erstarken der FN. Und dann ist der Weg noch wesentlich freier für ein elitäres, neoliberales Frankreich. Und im Zuge der wachsenden Rechten Europaweit ein weiterer Mosaikstein im Abbau des vereinigten Europas.

    Die Verteuerung der Spritpreise war ja ein Anlaß für die Proteste. Wer gegen das Volk regiert, muss insbesondere....

    Ja aber das fällt doch nicht wie Manna vom Himmel ! Himmel. Das sind doch alles nur Phrasen. Hätte, könnte.... da macht einer Schnips, ne tolle Gesetzesvorlage und dann strömen die neuen Technologien wie lebendiges Wasser und werden problemlos umgesetzt. Jeder freut sich, alle haben sich lieb und dann kann es gerecht und friedlich ins neue Jahrtausend.


    Auf welcher Wolke muss man eigentlich schweben um zu glauben das solche Umbrüche, ob nun gerecht oder nicht, von wem auch immer ausgeführt, zielführend oder komplett in die Hose gehend etc. pp. schmerzlos und ohne Wieder oder Aufstand über die Bühne gehen ? Und das natürlich ein ebenso gehöriger Anteil der Leudde auf der Strasse dafür bezahlen müssen.


    Wo war das nicht so ?