Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 203

Thema: Interessante Gerichtsurteile!

  1. #1
    per aspera ad astra Avatar von korkutdede
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    10.683
    Danke
    2.260
    Thanked 3.907 Times in 2.583 Posts

    Standard Interessante Gerichtsurteile!

    Mein Sohn möchte Jura studieren und ich empfahl ihm vor einigen Jahren mal ein Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei. Zum Abschluß durfte er dann in einer Gesprächsrunde einige Fragen stellen. Er bat mich um Rat und ich formulierte eine Frage in der Form wie "Wird vor Gericht GeRECHTigkeit als Urteil gefällt?" In der Fragerunde muß wohl ein allgemeines Gelächter der Rechtsanwälte ausgebrochen sein. Nun begann eine Phase der Unsicherheit und irgendwann meinte er dann, dass er Staatsanwalt werden wolle. Er könne doch keinen des Mordes Beschuldigten verteten, wenn er von dessen Schuld überzeugt sei. Seine Meinung aus der Kindheit wird er wohl überdacht haben. Unabhängig davon gibt es immer wieder Urteile, die sicher nicht von der Mehrheit der Bevölkerung getragen werden, die ich für mich als "Interessante Gerichtsurteile" ablege.

    Anfangen möchte ich mit 2 Urteilen aus dieser Kategorie! Wer Lust hat, kann mitmachen.

    1. Ein elfjähriges Mädchen wird von einem 21-jährigem vergewaltigt
    2. Urteil LG: Der Täter erhält Bewährungsstrafe, die beteiligten Eltern ebenfalls!

    Mutter drängt Sohn zum Missbrauch einer Elfjährigen - Landgericht Osnabrück verurteilt 26-Jährigen und Eltern - Lokale Nachrichten, Videos, Bilder und mehr aus und für Osnabrück | noz.de




    1. Eine Abiturientin entführt kurz vor Beginn ihres Psycholgiestudiums eine Fähre mit 79 Fahrgästen
    2. Die Elbe ist viel befahren und es waren Kinder an Bord stellt die Richterin fest
    3. Anklage: Schwere Straftat, Nötigung und Freiheitsberaubung
    4. Urteil: Aufsatz, nicht unter 2500 Wörter, über das Thema "Die Grenzen der politischen Meinungsäußerung und Demonstrationsfreiheit neben den Grundrechten anderer Menschen"

    Entführerin muss Aufsatz schreiben - Nachrichten Print - DIE WELT - Hamburg (Print DW) - DIE WELT
    Errare humanum est, sed in errore perseverare diabolicum
    Seneca, römischer Philosoph

  2. #2
    BANNED
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    RP
    Beiträge
    2.406
    Danke
    255
    Thanked 1.172 Times in 721 Posts

    Standard

    Zunächst möchte ich Deinen Sohn zu seiner Entscheidungen pro Staatsanwalt, contra Rechtsanwalt gratulieren. Er scheint ein ausgeprägtes Gespür für Gerechtigkeit zu haben und hat offensichtlich schnell erkannt, dass er damit als Rechtsanwalt meistens auf verlorenen Posten stehen würde.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Elfer für den nützlichen Beitrag:

    korkutdede (27.07.2013)

  4. #3
    BANNED
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    RP
    Beiträge
    2.406
    Danke
    255
    Thanked 1.172 Times in 721 Posts

    Standard

    Nur schon mal so viel zum ersten Urteil über den Vergewaltiger eines Kindes und seiner Anstifter.

    Wie weltfremd ist ein Staatsanwalt, der 500,- € Geldstrafe pro Kopf von einem Hartz-IV-Empfänger fordert.

    Aber interessanter finde ich auch die Aussage, dass ein Hartz-IV-Empfänger keine Sozialstunden leisten kann, weil er dann dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Wie regelt das jemand, der in Lohn und Brot steht? Muss der seinen Jahresurlaub dafür "opfern".

    Ansosnten möchte ich gar nicht viel zu den Urteilen sagen. Es sind herausstechende und öffentlichkeitswirksame Urteile. An die Entführung der Fähre erinnere ich mich nur vage und die Informationen in dem Artikel sind zu dürftig, um sich über das Urteil ein Urteil bilden zu können.

    Urteile, die sich auf Straftaten der persönlichen Freiheit, der sexuellen Selbstbestimmung und der körperlichen Unversehrtheit beziehen, sind mir meist zu lasch, setzt man sie in Beziehung auch zu Urteilen anderer Deliktsbereiche.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Elfer für den nützlichen Beitrag:

    rapunzel (27.07.2013)

  6. #4
    per aspera ad astra Avatar von korkutdede
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    10.683
    Danke
    2.260
    Thanked 3.907 Times in 2.583 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Elfer Beitrag anzeigen
    Zunächst möchte ich Deinen Sohn zu seiner Entscheidungen pro Staatsanwalt, contra Rechtsanwalt gratulieren. Er scheint ein ausgeprägtes Gespür für Gerechtigkeit zu haben und hat offensichtlich schnell erkannt, dass er damit als Rechtsanwalt meistens auf verlorenen Posten stehen würde.
    Immer wieder gerne erzählt: Staatsanwalt fragt den Zeugen: "Sind Sie denn wirklich sicher, dass der Angeklagte Ihren PKW gestohlen hat?" Der Zeuge: "Nach den Ausführungen des Herrn RA Verteidiger kommen mir nun Zweifel, ob ich jemals ein Auto besessen habe."
    Errare humanum est, sed in errore perseverare diabolicum
    Seneca, römischer Philosoph

  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu korkutdede für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (12.02.2014), susenn (27.07.2013)

  8. #5
    jümmers groodut Avatar von Isebrandt
    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    4.410
    Danke
    534
    Thanked 881 Times in 538 Posts

    Standard

    Die obige Gratulation unseres Hilfsbeamten der Staatsanwaltschaft zum Entschluss Deines Sohn, Staatsanwalt zu werden, überrascht nicht.

    Allein der guten Ordnung halber solltest Du ihm jedoch von dem Zitat berichten, das schon seit Generationen durch unsere Richterzimmer und Gerichtsflure wabert: "Die Staatsanwaltschaft ist die Kavallerie der Justiz: Schneidig, aber dumm."

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Isebrandt für den nützlichen Beitrag:

    korkutdede (27.07.2013)

  10. #6
    Politopia-Haudegen Avatar von Rainer Helmbrech
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    2.744
    Danke
    3.089
    Thanked 2.748 Times in 1.358 Posts

    Standard

    Ex-Freund verurteilt: Fast sechs Jahre Haft für Säureanschlag | DasErste.de

    Anscheinend ist es nicht so schlimm, wenn man einem Opfer das ganze Leben versaut, abgesehen von den Schmerzen, wurde im Urteil darauf verwiesen, dass der Täter ausrastet und sich nicht so unter Kontrolle hat, dafür gibt es Strafminderung, ich fasse es nicht


    MfG. Rainer

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Helmbrech für den nützlichen Beitrag:

    A0048 (27.07.2013)

  12. #7
    per aspera ad astra Avatar von korkutdede
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    10.683
    Danke
    2.260
    Thanked 3.907 Times in 2.583 Posts

    Standard Bundesverwaltungsgericht vom 13.06.2001, Az. 5 B 105/00

    1. Es wurde ein Urteil gefällt ohne Möglichkeit der Revision
    2. Anschließend war zu klären, ob das Gericht überhaupt beschlussfähig war
    3. Denn: "Der ehrenamtliche Richter H. war unfähig, der Verhandlung zu folgen, weil er über einen längeren Zeitraum ununterbrochen die Augen geschlossen hatte und - wie durch seine Körperhaltung, nämlich Senken des Kopfes auf die Brust und ruhiges tiefes Atmen sowie Hochschrecken - zum Ausdruck kam, offensichtlich geschlafen hat."
    4. Bundesverwaltungsgericht: "...Diese Haltung kann auch zur geistigen Entspannung oder zwecks besonderer Konzentration eingenommen werden...Ohne anschließende Desorientierung könne es sich dagegen beim "Hochschrecken" allenfalls um "einen die geistige Aufnahme des wesentlichen Inhalts der mündlichen Verhandlung nicht beeinträchtigenden Sekundenschlaf gehandelt" haben.

    Richter schl�ft bei Verhandlung
    Also liebe Richter, weiterschlafen, ruhig den Kopf dabei senken, aber nicht schnarchen, sonst wird es eng!
    Errare humanum est, sed in errore perseverare diabolicum
    Seneca, römischer Philosoph

  13. #8
    BANNED
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    RP
    Beiträge
    2.406
    Danke
    255
    Thanked 1.172 Times in 721 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Isebrandt Beitrag anzeigen
    Die obige Gratulation unseres Hilfsbeamten der Staatsanwaltschaft zum Entschluss Deines Sohn, Staatsanwalt zu werden, überrascht nicht.

    Allein der guten Ordnung halber solltest Du ihm jedoch von dem Zitat berichten, das schon seit Generationen durch unsere Richterzimmer und Gerichtsflure wabert: "Die Staatsanwaltschaft ist die Kavallerie der Justiz: Schneidig, aber dumm."
    Ermittlungspersonen, Ise, Du hinkst wieder mal weit hinterher. Vorlaut, aber immer von gestern.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Elfer für den nützlichen Beitrag:

    Sal Paradise (28.07.2013)

  15. #9
    jümmers groodut Avatar von Isebrandt
    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    4.410
    Danke
    534
    Thanked 881 Times in 538 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Elfer Beitrag anzeigen
    Ermittlungspersonen, Ise, Du hinkst wieder mal weit hinterher. Vorlaut, aber immer von gestern.
    Ach, ich sag auch noch immer "Raider" zu "Twix", Elfer.
    Aber anders als bei den Hilfsbeamten hat sich da die Verpackung ja auch nicht wesentlich geändert.
    Geschenkt. L´art pour l´art.

    Mit Urteilsschelten selbst bin ich eher zurückhaltend.
    Denn niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht.

  16. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Isebrandt für den nützlichen Beitrag:

    Wieben Klas (28.07.2013)

  17. #10
    BANNED
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    RP
    Beiträge
    2.406
    Danke
    255
    Thanked 1.172 Times in 721 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Isebrandt Beitrag anzeigen
    Ach, ich sag auch noch immer "Raider" zu "Twix", Elfer.
    Aber anders als bei den Hilfsbeamten hat sich da die Verpackung ja auch nicht wesentlich geändert.
    Geschenkt. L´art pour l´art.

    Mit Urteilsschelten selbst bin ich eher zurückhaltend.
    Denn niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht.
    Ja klar Ise, alles beim Alten. Hätt ich Dich nicht, würde ich immer noch glauben, dass die Dinge veränderbar und nicht statisch sind.

    Allerdings muss ich Dir bei den "Urteilsschelten" Recht geben.

  18. #11
    Politopia-Frischling
    Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Keine Ahnung obs hier reinpasst, aber ich habe hier ein Interessantes Urteil bzw. eine Interessante Info was folgendes Thema angeht:
    Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung

    Hier der Link dazu: Keine Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung

  19. #12
    BANNED
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    RP
    Beiträge
    2.406
    Danke
    255
    Thanked 1.172 Times in 721 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von arkai Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung obs hier reinpasst, aber ich habe hier ein Interessantes Urteil bzw. eine Interessante Info was folgendes Thema angeht:
    Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung


    Hier der Link dazu: Keine Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung
    5 Jahre sind ausreichend, wie ich finde.

  20. #13
    Politopia-Haudegen Avatar von Rainer Helmbrech
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    2.744
    Danke
    3.089
    Thanked 2.748 Times in 1.358 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von arkai Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung obs hier reinpasst, aber ich habe hier ein Interessantes Urteil bzw. eine Interessante Info was folgendes Thema angeht:
    Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung


    Hier der Link dazu: Keine Verlängerung der Strafverfolgungsverjährung bei Steuerhinterziehung
    Wenn der Staat aber Die Finanzverwaltung ausdünnt, dann nutzt die Verlängerung auch nichts. Wenn dann noch dazu kommt, dass Beamte, die etwas finden, für Verrückt erklärt werden, dann ist wohl die Steuerbehörde unwillig. Diese Unwilligkeit ist von verschiedenen Parteien gesteuert, was bedeutet, dass die Parteien zu viel Einfluss haben, was dazu führen müsste, den Parteien die Möglichkeiten zu beschneiden. Griechenland ist über all

    MfG. Rainer

  21. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Helmbrech für den nützlichen Beitrag:

    Tierfreundin (30.07.2013)

  22. #14
    per aspera ad astra Avatar von korkutdede
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    10.683
    Danke
    2.260
    Thanked 3.907 Times in 2.583 Posts

    Standard

    Wer hätte das gedacht?

    1. Da erwischt ein Schichtarbeiter seine Ehefrau mit dem Hausfreund im Bett
    2. er verprügelt diesen Hausfreund und dieser stellt Strafantrag wegen Körperverletzung
    3. Urteil: Einstellung: Der Hausfreund sei hemmungslos unverfroren gewesen, den Ehebruch unter Ausnutzung des Schichtdienstes des Mannes im Bett der Eheleute zu vollziehen

    Professor sammelt kuriose Urteile
    Errare humanum est, sed in errore perseverare diabolicum
    Seneca, römischer Philosoph

  23. Folgender Benutzer sagt Danke zu korkutdede für den nützlichen Beitrag:

    Karl S. Ruher (31.07.2013)

  24. #15
    Avatar von Karl S. Ruher
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.199
    Danke
    6.471
    Thanked 2.599 Times in 1.357 Posts

    Standard

    Wer jemandem absichtlich Zigarettenrauch ins Gesicht bläst, begeht nach einem Urteil des Amtsgerichts Erfurt Körperverletzung.
    So weit so gut

    Es sprach am Mittwoch eine 25-Jährige frei, die im Juni 2012 einem Raucher ein Glas an den Kopf geworfen hatte. Die Studentin hatte den Mann mehrfach auf das Rauchverbot in einer Erfurter Diskothek hingewiesen. Als sie kurz darauf auf die Tanzfläche ging, habe sich der Mann erneut eine Zigarette angesteckt, sei aggressiv auf sie zugekommen, habe ihr den Rauch direkt ins Gesicht geblasen. Ihren anschließenden Glaswurf wertete das Gericht als gerechtfertigte Notwehr gegen eine Körperverletzung.
    So weit so schlecht. Wo bleibt denn da die Verhältnismäßigkeit? In einer Disko sollte es doch auch möglich sein das über den Hausherren bzw den von ihm engagierten Sicherheitsdienst zu lösen.

    Quelle: http://mobil.abendblatt.de/vermischt...erletzung.html


  25. Folgender Benutzer sagt Danke zu Karl S. Ruher für den nützlichen Beitrag:

    A0048 (19.09.2013)

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.