Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin

Umfrageergebnis anzeigen: Wie soll der Israel/Palästina-Konflikt gelöst werden

Teilnehmer
25. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Grenzen von 1948

    0 0%
  • Grenzen von 1967

    10 40,00%
  • Gemeinsamer Staat

    8 32,00%
  • Israel bekommt alles

    5 20,00%
  • Palästina bekommt alles

    1 4,00%
  • Palästinensische Flüchtlinge dürfen zurück

    7 28,00%
  • Jerusalemer Altstadt internationalisieren

    6 24,00%
  • UN-Truppen nach Palästina

    4 16,00%
  • Diplomatischer Druck

    6 24,00%
  • Wirtschaftsembargo

    9 36,00%
  • Rüstungsembargo

    6 24,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 52 von 53 ErsteErste ... 24250515253 LetzteLetzte
Ergebnis 766 bis 780 von 784

Thema: Wie soll der Nahostkonflikt Israel/Palästina gelöst werden

  1. #766
    Salonprolet Avatar von dieterbruno
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.794
    Danke
    553
    Thanked 1.629 Times in 813 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Deutschland ist ein Territorium, somit kann es keine Verantwortung für irgend was haben! Wenn es Verantwortlichkeit gibt, so die der Menschen, die des dt. Staates, der auf dem Territorium existiert. Und diese Verantwortung bezieht sich auch nur auf die jeweils mündigen Generationen in diesem Staat, denn Kinder sind eben nicht verantwortlich, wenn sie die Folgen ihres Handelns nicht überblicken können.
    Ein Territorium ist ein Gebiet mit Grenzen. Grenzen gibt es nur, wenn dort Leute leben, welche diese Grenzen festgelegt haben oder früher mal festgelegt hatten. Das auseinander zu dividieren ist Unsinn. Man muss es immer als Ganzes sehen. Die Aussage: "Deutschland ist ein Territorium, somit kann es keine Verantwortung für irgend was haben!" Ist also schon mal Unsinn.
    In einer Welt, in der jeder mit jedem irgendwie zu tun hat, Geschäfte macht, Freund- oder Feindschaften pflegt kann man die Verantwortung nicht nur auf das eigene Territorium beschränken. Das ist, mit Verlaub, der pure Blödsinn.
    Nach deiner Lesart müsste man sagen: Israel? -Geht uns nix an, Trump? - Geht uns nix an. Putin? - Geht uns nix an. Wenn Flüchtlinge im Mittelmeer ersaufen? -Geht uns nix an. Wenn Leute vor Hunger verrecken? -Geht uns nix an und und und
    Ich kam, sah -und ging wieder.

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu dieterbruno für den nützlichen Beitrag:

    Bicyclerepairmen (11.08.2017), Valerio (12.08.2017)

  3. #767
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von dieterbruno Beitrag anzeigen
    In einer Welt, in der jeder mit jedem irgendwie zu tun hat, Geschäfte macht, Freund- oder Feindschaften pflegt kann man die Verantwortung nicht nur auf das eigene Territorium beschränken. Das ist, mit Verlaub, der pure Blödsinn.
    Nach deiner Lesart müsste man sagen: Israel? -Geht uns nix an, Trump? - Geht uns nix an. Putin? - Geht uns nix an. Wenn Flüchtlinge im Mittelmeer ersaufen? -Geht uns nix an. Wenn Leute vor Hunger verrecken? -Geht uns nix an und und und
    Man könnte auch sagen, er propagiert menschenverachtung mit besonders zynischen argumenten. Wenn man mit vertretern des rechten sektors, afd, npd, putinisten, faschisten, neo.nazis etc spricht, erlebt man immer wieder diese momente, wo die maske gelüftet und der blanke menschenhass erkennbar wird.

    Es ist der moment, wenn sie etwas sagen wollen, und sie haben keine sprachregelung z.b. aus st. petersburg, dann sagen sie das, was sie wirklich denken. Und das klingt dann noch viel grausamer, wie die offizielle propaganda der rechten, die ja meist nicht ad-hoc entstanden ist, sonder in führerkreisen durchaus diskutiert wird.

    Natürlich haben die menschen eine gewisse verantwortung füreinander, auch wenn sie nicht verwandt sind, nicht im gleichen staat leben etc. Bei den linken gibt es das ideal der solidarität, der "zärtlchkeit der völker" bei den rechten kommt noch die entmenschlichung des fremden hinzu, das "wissen", dass man unbarmherzig sein muss, um eine bessere welt zu erzeugen. So funktionierte ja auch der nationalsozialismus.

  4. #768
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.584
    Danke
    38.881
    Thanked 11.481 Times in 7.531 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von dieterbruno Beitrag anzeigen
    Die Aussage: "Deutschland ist ein Territorium, somit kann es keine Verantwortung für irgend was haben!" Ist also schon mal Unsinn..........................
    Eigentlich habe ich Dich für klug genug gehalten, dass Du zwischen Territorium und Volk unterscheiden kannst. Verantwortung für ihr Handeln können nur mündige Menschen haben. Und eine Erbschuld gibt es nicht! Was unsere Vorfahren getan haben, dafür sind heutige Generationen nicht verantwortlich. Allerdings haben wir eine Verantwortung, aus der Geschichte Lehren zu ziehen und daraus folgernd entsprechend zu handeln, d.h. gegen Unrecht, Verbrechen gegen das Völkerrecht und die Menschenrechte, gegen Landraub, Ressourcenraub und Unterdrückung aufzustehen, bzw. solche Dinge zu verhindern.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    grimmstone (16.08.2017)

  6. #769
    Salonprolet Avatar von dieterbruno
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.794
    Danke
    553
    Thanked 1.629 Times in 813 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Eigentlich habe ich Dich für klug genug gehalten, dass Du zwischen Territorium und Volk unterscheiden kannst. Verantwortung für ihr Handeln können nur mündige Menschen haben. Und eine Erbschuld gibt es nicht! Was unsere Vorfahren getan haben, dafür sind heutige Generationen nicht verantwortlich. Allerdings haben wir eine Verantwortung, aus der Geschichte Lehren zu ziehen und daraus folgernd entsprechend zu handeln, d.h. gegen Unrecht, Verbrechen gegen das Völkerrecht und die Menschenrechte, gegen Landraub, Ressourcenraub und Unterdrückung aufzustehen, bzw. solche Dinge zu verhindern.
    Glaub mir, ich kann sehr wohl zwischen Territorium und Volk unterscheiden. Erklär mir doch bitte was diese Aussage soll:

    "Deutschland ist ein Territorium, somit kann es keine Verantwortung für irgend was haben!"
    Ich kam, sah -und ging wieder.

  7. #770
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    5.374
    Danke
    1.106
    Thanked 1.358 Times in 1.051 Posts

    Standard

    Ihre arabischen Freunde halten die Palästinenser seit Jahrzehnten in Lagern wie Vieh.


  8. #771
    Salonprolet Avatar von dieterbruno
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.794
    Danke
    553
    Thanked 1.629 Times in 813 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Ihre arabischen Freunde halten die Palästinenser seit Jahrzehnten in Lagern wie Vieh.
    Wohl wahr. Die arabischen Nachbarn sind nicht gerade bestrebt, an der Situation der Palästinenser in den Lagern etwas zum Besseren zu ändern.
    Ich kam, sah -und ging wieder.

  9. #772
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    5.374
    Danke
    1.106
    Thanked 1.358 Times in 1.051 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von dieterbruno Beitrag anzeigen
    Wohl wahr. Die arabischen Nachbarn sind nicht gerade bestrebt, an der Situation der Palästinenser in den Lagern etwas zum Besseren zu ändern.
    Komischerweise sind an deren Dauerlagerhaltung ja, wie an allem Bösen, die Juden schuld, nach Ansicht der Lagerleiter. Die Erklärung des Bösen in der Welt war doch für die meisten schon immer recht einfach.


  10. #773
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Komischerweise sind an deren Dauerlagerhaltung ja, wie an allem Bösen, die Juden schuld, nach Ansicht der Lagerleiter. Die Erklärung des Bösen in der Welt war doch für die meisten schon immer recht einfach.
    Wenn es den israel-fressern um die araber ginge, und nicht nur gegen juden, würden sie ja auch den schwarzen september oder die massenmorde in syrien anprangern.

  11. #774
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.584
    Danke
    38.881
    Thanked 11.481 Times in 7.531 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Komischerweise sind an deren Dauerlagerhaltung ja, wie an allem Bösen, die Juden schuld, nach Ansicht der Lagerleiter. Die Erklärung des Bösen in der Welt war doch für die meisten schon immer recht einfach.
    Nicht die Juden sind schuld, sondern das zionistische Regime in Tel Aviv, das den palästinensischen Flüchtlingen das Recht verweigert, in ihre Heimat Palästina zurückzukehren und entschädigt sowie restituiert zu werden!

  12. #775
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.584
    Danke
    38.881
    Thanked 11.481 Times in 7.531 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von dieterbruno Beitrag anzeigen
    Wohl wahr. Die arabischen Nachbarn sind nicht gerade bestrebt, an der Situation der Palästinenser in den Lagern etwas zum Besseren zu ändern.
    Wieviel Flüchtlinge haben Libanon und Jordanien denn schon aufgenommen und welche internationale Hilfe haben sie erhalten? Das verhältnismäßig reiche Europa tut sich bei etwa einer Million Migranten schon schwer, die hat Libanon allein zu bewältigen! Und die Schuld an der Situation trägt Israels Regime und der Westen, der die Staaten destabilisiert hat.

  13. #776
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.584
    Danke
    38.881
    Thanked 11.481 Times in 7.531 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Ihre arabischen Freunde halten die Palästinenser seit Jahrzehnten in Lagern wie Vieh.
    Es sind die Zionisten gewesen, die die Ursache für die Flucht, besser ethnische Säuberung Palästinas veranlasst und bis heute betrieben haben. Und ein Land wie Israel, das Kinder und Jugendliche in Gefängnisse sperrt, hat jeden Respekt verloren sowie absolut keinen Grund auf andere Staaten zu zeigen, die nicht wie Israel jährlich Milliarden US-$ Entwicklungs- und Militärhilfe erhalten.....

  14. #777
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Es sind die Zionisten gewesen, die die Ursache für die Flucht, besser ethnische Säuberung Palästinas veranlasst und bis heute betrieben haben.
    Nun... die kriege gingen nicht von israel aus. Es lässt sich aber nicht leugnen, dass syrien und jordanien viel viel mehr palis umgebracht haben, als irgendwelche israelis.

  15. #778
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.584
    Danke
    38.881
    Thanked 11.481 Times in 7.531 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Nun... die kriege gingen nicht von israel aus. ..........................
    Doch, die Mordorgien der Irgun Levi und Sternbande sowie der Haganah fanden vor der Ausrufung Israels statt, ebenso die als Nakba bekannte erste umfassende ethnische Säuberung Palästinas durch die Zionisten! Und für alle weiteren Kriege waren die Zionisten auch verantwortlich, denn sie haben Palästina völkerrechtswidrig okkupiert.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    grimmstone (17.08.2017)

  17. #779
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Doch, die Mordorgien der Irgun Levi und Sternbande sowie der Haganah fanden vor der Ausrufung Israels statt, ebenso die als Nakba bekannte erste umfassende ethnische Säuberung Palästinas durch die Zionisten! Und für alle weiteren Kriege waren die Zionisten auch verantwortlich, denn sie haben Palästina völkerrechtswidrig okkupiert.
    Isreal ist für alles verantwortlich und putin für nichts. Da wird dir kein vollidiot jemals widersprechen.

  18. #780
    Berlinerin Avatar von zizou
    Registriert seit
    23.01.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.068
    Danke
    4.481
    Thanked 4.798 Times in 2.530 Posts

    Standard

    Moderated Message:
    Das Thema hier ist die Frage danach, wie der Konflikt zwischen Palästina und Israel gelöst werden könnte. Stattdessen werden hier permanent die Vergangenheit und insbesondere die Zionisten thematisiert und das in einer Art und Weise, die wir stellenweise als grenzwertig empfinden, was die Forenregeln angeht.
    Wir bitten euch jetzt letzmalig um Beachtung des Threadthemas und um die gebotene Sachlichkeit bei der Diskussion desselben.

    Wir behalten uns vor, diesen Thread anderenfalls zu schließen und Diskussionen in diesem Stil auch in anderen Threads nicht mehr zuzulassen.
    Nichts macht uns größere Beschwer, als wenn wir auf das Geschwätz der Menge hören und in ihrem Beifall, wie es so oft geschieht, einen Maßstab für das Gute sehen. (Seneca)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social