Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 91 bis 105 von 105

Thema: Online - Spiele

  1. #91
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    11.227
    Danke
    394
    Thanked 3.822 Times in 2.852 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Acaloth Beitrag anzeigen
    wieso denn das ?
    Mich hat Blizzard noch nie enttäuscht.
    Mich schon. Als alter Diablo-Fan mußte ich feststellen, daß man Diablo 3 nur bei stehender Internetverbindung spielen kann. Und "an der Leine" spielen will ich nicht. Kommt hinzu, daß der Server ja wohl auch nicht ewig bestehen wird, und dann ist das Spiel Datenschrott. Ich habe auf den Kauf verzichtet.

  2. #92
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.697
    Danke
    6.903
    Thanked 20.695 Times in 11.007 Posts

    Standard

    Nur weil es sich auch um ein Spiel handelt musst Du diesen Spam hier auch noch posten? Kann man das auch online spielen?
    Geändert von Diogenes2100 (23.01.2013 um 23:41 Uhr)
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  3. #93
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    11.227
    Danke
    394
    Thanked 3.822 Times in 2.852 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Nur weil es sich auch um ein Spiel handelt musst Du diesen Spam hier auch noch posten? Kann man das auch online spielen?
    Man kann, aber man muß nicht.

  4. #94
    Politopia-Methusalem Avatar von Mc_D.Liberal
    Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    5.376
    Danke
    3.039
    Thanked 3.849 Times in 2.236 Posts

    Standard

    die ultimative herausforderung --> http://www.jetztspielen.de/spiel/augenring
    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  5. #95
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.589
    Danke
    5.724
    Thanked 10.564 Times in 5.311 Posts

    Standard

    Ich spiele in letzter Zeit ganz gerne seven days to die und warframe, beides auf Steam. 7days ist eine Mischung aus Survival und Minecraft die mir irgendwie gefällt. Es läuft noch als Alpha, und war wirklich billig zu haben. Mir gefällt besonders die Anfangsphase, wenn man völlig auf sich gestellt mit sehr knappen Ressourcen im Endzeitszenario ausgesetzt wird. Wenn ich mich mal etabliert habe, über viele Ressourcen verfüge, eine Festung gebaut habe und die Zombies kaum noch eine Chance haben steige ich meistens wieder aus, weil es langweilig wird.

    Warframe beruht auf einem anderen Geschäftsmodell. Das Spiel ist umsonst, man kann alles erspielen aber auch beliebig viel echtes Geld ausgeben um sich besonders toll auszurüsten. Natürlich erspiele ich mir die Sachen, denn für mich geht es ja eben um den Spielspaß und nicht darum mir eine voll ausgerüstete Comic-Figur zu kaufen. Wahrscheinlich kaufe ich mal was für zehn bis zwanzig Euro, damit die Entwickler was davon haben, denn das mache ich meistens so, wenn ich Spaß an einem Spiel hatte und es öfter benutze. Warframe ist ein schneller Shooter wie Quake 3 Arena einer war und spielt im Weltraum, die Gegner sind Aliens, meistens humanoid in umfangreichen Schutzanzügen oder Roboter. Die Handhabung ist ziemlich gut, weil man alles was nötig ist auf den Fingerspitzen der linken Hand und den Tasten und dem Rad der Maus hat. Sehr gut gelöst für ein schnelles Spiel bei dem es auf gute Reaktion ankommt. Ich bin noch nicht weit gekommen. Je nach Aufstiegsstufe werden immer weitere Quests um einen Planeten herum freigeschaltet, die dann in ein Szenario führen. Schafft man den Endgegner eines Planeten wird ein weiterer freigeschaltet. Die Planetenquests führen zu unterschiedlichen Ressourcen die man zum Ausbau seines Warframes braucht.

  6. #96
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.589
    Danke
    5.724
    Thanked 10.564 Times in 5.311 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Ich spiele in letzter Zeit ganz gerne seven days to die ... auf Steam. 7days ist eine Mischung aus Survival und Minecraft die mir irgendwie gefällt. Es läuft noch als Alpha, und war wirklich billig zu haben. Mir gefällt besonders die Anfangsphase, wenn man völlig auf sich gestellt mit sehr knappen Ressourcen im Endzeitszenario ausgesetzt wird. Wenn ich mich mal etabliert habe, über viele Ressourcen verfüge, eine Festung gebaut habe und die Zombies kaum noch eine Chance haben steige ich meistens wieder aus, weil es langweilig wird.

    ...
    Da ich dieses Spiel gerade mal wieder angefangen habe, kann ich ja nach einem Jahr wieder mal von der gelebten Zombieapokalypse berichten. :tongue: (ich weiß, der ist anders gemeint aber den Smily mißbrauche ich jetzt als Zombiesmily)

    Es hat sich einiges geändert, auch wenn die Entwickler immer noch im Alpha-Modus geblieben sind. Wir haben jetzt die Alpha 13 und die 14 dräut schon wieder am inzwischen recht gut gemachten Horizont. Jeder Wechsel in der Versionsnummer, also nicht Updates oder Patche hat dazu geführt, dass man die vorherige Map (das ist die Karte oder die Welt-Datei auf der man sich bewegt und baut) nicht mehr nutzen konnte, was im Klartext heißt - Du wirst wieder einmal nackt und mit einer einzigen Mahlzeit und einem Getränk in der feindlichen Wildnis ausgesetzt. Alle Arbeit die Du davor in den Aufbau einer einigermaßen gesicherten Existenz gesteckt hast ist umsonst, vergessen, Schnee von gestern.

    Und so frustrierend sich das anhört, es hat mich nie gestört, denn der schwierige Anfang macht mir am meisten Spass. Inzwischen ist es noch schwieriger, denn man kann erfrieren oder an einem Hitzschlag sterben. Das zwingt den Survivor dazu auf seine Klamotten zu achten und das kann einen Mann wirklich nerven. Ich bin in der neuesten Version bestimmt dreimal erfroren und zweimal am Hitzschlag eingegangen bevor mir das richtig klar war, denn natürlich lese ich keine Updateinformationen Außerdem kann ich es gar nicht haben, wenn man mir Altgewohntes so zurechtkonfiguriert dass ich vor einem eigentlich routinemäßig zu erledigenden Problem da stehe wie das Kind beim Dreck, während ein untoter Lumberjack von rechts und Zombiehunde von links auf meiner Spur sind und mich das bescheuerte Programm zum Starten nackt in einem Wintergebiet ausgesetzt hat.

    Aber es gibt sich. Es gibt sich immer. Irgendwo finde ich etwas, was mich weiterbringt, irgendwo finde ich einen Unterschlupf in einer verlassenen Stadt oder in einer Höhle und fange an zu bauen oder neudeutsch zu craften, die Gegend zu erkunden, für Essen, Wasser und Sachen zu sorgen. Mit den Versionen änderten sich die Grafik, die Zombies und die Strategien. Es ist definitiv schwieriger und vielfältiger geworden. Man kann inzwischen kleine Motorräder bauen und außer Zombies sollte man auch den Bären aus dem Weg gehen. Inzwischen spiele ich auf einem Server auf dem auch Kollegen unterwegs sind. Ich bin trotzdem mehr der Einzelgänger geblieben, weil ich nicht davon provitieren will, was andere schon aufgebaut haben. Das nimmt mir den Spass am Spiel. Wir treffen uns eher in den "Nächten" in denen eine "Feral horde" droht. Das Spiel hat Tag und Nachtzyklen und auf dem Server ist es so eingestellt dass die Zombies in der Nacht rennen und tagsüber langsam sind. Nachts draußen rumzulaufen ist also ein hohes Risiko, auch wenn man sich da teilweise erfolgreich verstecken kann. Eine Feral Horde ist aber eine äußerst agile Horde, vor der man sich nicht verstecken kann, sie findet Dich immer und sie ist mit allen Mörderzombies ausgestattet die es gibt. Ein besonderer Spass also für den erfahrenen Survivalist und eine Gelegenheit die Waffen hemmungslos einzusetzen. :tongue:

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (03.02.2016)

  8. #97
    Ausputzer Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.994
    Danke
    12.639
    Thanked 17.468 Times in 8.477 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Da ich dieses Spiel gerade mal wieder angefangen habe, kann ich ja nach einem Jahr wieder mal von der gelebten Zombieapokalypse berichten. :tongue: (ich weiß, der ist anders gemeint aber den Smily mißbrauche ich jetzt als Zombiesmily) (...)
    das schreit ja geradezu nach hilfe... http://www.gomotes.com/emoticon-arch...bie-emoticons/


    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    (...)Ein besonderer Spass also für den erfahrenen Survivalist und eine Gelegenheit die Waffen hemmungslos einzusetzen. :tongue:
    keine ursache...
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    BudSpencer (04.02.2016)

  10. #98
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.589
    Danke
    5.724
    Thanked 10.564 Times in 5.311 Posts

    Standard

    PlayerUnknown's Battleground

    Du lieber Himmel. Es ist schon zwei Jahre her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Wenigstens kam eine einzige Antwort, wenn auch nur wegen der Smileys und wie man sieht hat das Forum davon profitiert, denn der letztgepostete Smiley gehört jetzt zu uns... 7 Days spiele ich übrigens immer noch hin und wieder.

    Es ist also wahrscheinlich vergeblich, denn die User hier sind einfach zu alt und schlaff für einen ordentlich grassen Shooter. Seit Aca hier nicht mehr aufschlägt, ja eigentlich seit es keinen Daywalker mehr gibt, kann man sich über Computerspiele - und welches aktuelle Computerspiel ist inzwischen nicht irgendwie auch ein Online-Spiel ? - nicht mehr so richtig austauschen. Da fehlt einfach die Kompetenz.

    Ich frage trotzdem. Hat schon mal jemand das hier gespielt ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Player..._Battlegrounds

    Das aktuell mit Abstand erfolgreichste Spiel auf Steam.

    http://www.computerbild.de/artikel/c...-19546883.html

    Oder ist Euch das Spielprinzip zu krank ? Mir nicht *ähem* also, ähhh, ich konnte nicht widerstehen - und bin nur gestorben... Komischerweise wirkt das anspornend.

    Es werden immer mehr. Es ist überhaupt kein Problem 100 Spieler in 20/30 Sekunden oder auch weniger zu sammeln und in das Flugzeug zu setzen. Die 100 die sich dann auf der Insel gegenseitig so lange abmurksen, bis einer übrig bleibt. Geschafft habe ich das noch nicht, auch wenn ich inzwischen öfter mal unter den letzten 10 war. Man kann dem Kampf nur eine Weile ausweichen, weil sich eine Todeszone um die Spieler immer mehr zusammenzieht, so dass es schließlich zum "Endgame" auf engstem Raum kommt. Davor sammelt man gute Waffen und Ausrüstung, erwehrt sich der Konkurrenz, fährt Streckenweise Auto oder Motorrad (besser nicht aussteigen bevor das Ding steht, sonst wird es realistisch...) und hat besser immer die näher rückende Wand der Todeszone im Auge. Spannend und aufregend ist das auf jeden Fall. Und der Schock wenn es einen plötzlich und unerwartet erwischt ist ein Aufreger mehr. Es gab große Probleme mit Cheatern, von denen ich auch einige gemeldet habe, aber langsam bekommen sie das in den Griff. Die gefundenen Waffen und Ausrüstungsteile geschickt zu nutzen ist ein weiterer Aspekt. Am Anfang erschlägt einen das geradezu, aber es wird mit der Zeit übersichtlich und man sammelt keine Munition mehr die man nicht braucht oder Schrotflintenteile, wenn man automatische Waffen hat. Natürlich gibt es Gebiete die besonders gute Waffen und Ausrüstungen enthalten. Seinen Fallschirm dorthin zu steuern ist aber das höchste Risiko, denn man hat von der ersten Sekunde an viele Gegner. Wer das übersteht hat natürlich die besten Chancen das Spiel zu gewinnen, denn gegen einen Sniper mit 8-fach Zoom hat man aus der Entfernung keine Chance. Die anderen Gebiete sind sicherer, aber man findet halt schlechtere Sachen. Geräusche spielen eine verdammt große Rolle. In Häusern, wenn man die anderen hört. Unendlich wichtig das richtig zu orten. Besser mit Kopfhörer spielen. Wenn man Auto oder Motorrad fährt kann man der Todeszone gut entkommen, aber jeder hört Dich kommen...

    Die mit Abstand am meisten vorkommenden Spieler sind übrigens Chinesen, danach kommen die Russen...

  11. #99
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.030
    Danke
    13.680
    Thanked 19.469 Times in 8.875 Posts

    Standard

    Ich spiele das ab und an, macht wirklich Spaß.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  12. #100
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.030
    Danke
    13.680
    Thanked 19.469 Times in 8.875 Posts

    Standard

    Das einzige was nervt ist, dass man manchmal 20 Minuten zockt ohne jemanden zu sehen und dann mit einem Schuss von hinten getötet wird.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  13. #101
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.589
    Danke
    5.724
    Thanked 10.564 Times in 5.311 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncas Beitrag anzeigen
    Das einzige was nervt ist, dass man manchmal 20 Minuten zockt ohne jemanden zu sehen und dann mit einem Schuss von hinten getötet wird.
    Du springst also gerne in einsamen Gegenden ab ?

    Das mache ich auch oft, Es kostet Überwindung sich gleich ab der ersten Sekunde in absoluten Stress zu stürzen. Der Nachteil ist halt der, dass man zum Schluss kein wirklich gutes Werkzeug hat um die Gegner aus großer Entfernung von hinten auszuknipsen, wenn man in einsamen Gegenden anfängt. Es bleibt dann eigentlich nur der Häuserkampf, wenn die Todeszone am Ende um so ein Haus liegt. Im übersichtlichen Gelände bist Du ohne Fernwaffen schnell weg. Mein schönster Kill war mal einer der mich überfahren wollte, dem ich ausweichen konnte und der dabei aus dem fahrenden Fahrzeug sprang. Der war durch das blöde Aussteigen schon so gut wie tot.

    Es ist aber auch nett, wenn man mit einer Fernwaffe jemanden auf der Rolle hat. Natürlich nur mit anständigem Zielfernrohr. Ohne diesen Zusatz ist mir ein K98 lieber als ein M16.

    Inzwischen regt es mich kaum noch auf, wenn es mich erwischt, weil man ja durch die Riesenmasse an Spielern in wenigen Sekunden im nächsten Spiel ist. Und man lernt dazu. Es ist normal beim Einstieg sehr oft zu sterben. Man darf nicht aufgeben, dann wird es besser. Jedenfalls ist es durch die vielfachen Möglichkeiten, die vielen menschlichen Gegner und den ständigen Zeitdruck durch die Todeszone ein sehr anspruchsvoller Shooter. Es reicht nicht aus schnell mit der Maus zu sein. Man muss ständig strategisch planen.

  14. #102
    Mobbender Untersteller Avatar von Fingerzeiger
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    gepolsterter Raum
    Beiträge
    9.947
    Danke
    5.857
    Thanked 5.076 Times in 3.387 Posts

    Standard

    gibt es auch als Handyspiel


  15. #103
    Politopia-Haudegen Avatar von Meinungsbaum
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.735
    Danke
    4.183
    Thanked 1.806 Times in 878 Posts

    Standard Spielen online

    Ich mag Spiele wie dieses hier: http://store.steampowered.com/app/306760/Obduction/
    würde nur gerne ohne Steam spielen und speichern können, wie es mir gefällt. Wenn Steam eine "Macke" hat, kann ich wieder von vorne anfangen zu spielen, weil die Speicherung weg ist bzw. ich finde sie nicht.
    Ich hasse Online-Spiele und ich hasse Steam etc. Und ohne geht ja bald gar nix mehr.
    So. Das musste ich jetzt mal sagen.

    Frdl. Grüße
    Christiane

  16. #104
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.030
    Danke
    13.680
    Thanked 19.469 Times in 8.875 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Du springst also gerne in einsamen Gegenden ab ?

    Das mache ich auch oft, Es kostet Überwindung sich gleich ab der ersten Sekunde in absoluten Stress zu stürzen. Der Nachteil ist halt der, dass man zum Schluss kein wirklich gutes Werkzeug hat um die Gegner aus großer Entfernung von hinten auszuknipsen, wenn man in einsamen Gegenden anfängt.
    Das letzte mal, als ich in eine Gegend absprang, auf die es viele abgesehen hatten, wurde ich direkt nach einer Minute mit einer Bratpfanne erschlagen.

    Wenn man sich so eine abgelegene Scheune oder sowas sucht, dann findet man in der Regel auch ordentliches Material finde ich. Man muss halt 2 - 3 Häuser plündern.
    Aber ich bin noch in der Anfängerphase und bekomme mehr aufs Maul, als das ich austeile.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  17. #105
    Politopia-Urgestein Avatar von gun0815
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    19.981
    Danke
    20.800
    Thanked 14.636 Times in 8.560 Posts

    Standard

    Mich schreckt der Preis ein wenig ab. Bei Steam kostet das Ding 29,99 €, für mich eindeutig zu viel!

    Ich häng zZ ab und an bei "World of Tanks" fest, Kurze, knackige Runden und wenn das Team stimmt, dann macht es auch richtig Spaß.
    Wer in Grenzen denkt ist im denken begrenzt.

    "Geist ist geil!"

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social