Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 278

Thema: Manipulative Werbung

  1. #1
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.947
    Danke
    4.597
    Thanked 3.856 Times in 2.407 Posts

    Standard Manipulative Werbung

    Der Titel könnte befremden, denn ist Werbung nicht meist manipulativ?

    Natürlich will Werbung verkaufen, das geht nur wenn die beweorbene Klientel käuft.
    Dieses Ziel kann verschiedentlich erreicht werden:


    • den potentiellen Kunden wird ein Produkt vorgestellt, dass diese gebrauchen und sich finanziell leisten können und dem zur Folge kaufen
    • den potentiellen Kunden wird ein Produkt nicht nur vorgestellt, dass diese weniger gut gebrauchen können oder dass diese sich nicht gut leisten können


    Im 2. gar nicht so seltenen Fall komt manipulative Werbung zum Einsatz,
    diese versucht die Motivationslücke zu schlißen,
    die den Kunden (aus meist vernünftigen Gründen) am Kaufen hindert
    Konsum wird somit schnell zu einer intelligenzbefreiten Aktion - das soll auch so sein-
    muss spätestens so sein, wenn man Menschen eigentlich überflüssige Dinge andrehen will.

    Ein Beispiel:

    Die Hersteller bzw. Vertreiber eines trendig aufgestylten Sportgerätes (eine Art quer aufgestelltes Skateboard mit E-Motoren und jeder Menge LED- Lametta) wollen ihren angeblich über 1200 Flocken teures Spielzeig an den Mann/die Frau bringen, zur Zeit gibt es das Dink für etwas unter 700 Flocken. Kann vielleicht ein fairer Preis sein, knn ich aber nicht beurteilen.

    Um dem Verkauf ihres spacigen Boards ein wenig nachzuhelfen wird das gute Stück als "Must have" 2016 deklariert und solch eine Panikmache turnt mich schon auf den ersten Blick ab. Das abe ich denen auch erklärt:

    lSevus,

    Leute hört dch mal mit dieser popeligen "Must have". Panikmache auf.

    Es mag ja sein, dass ihr von euren Board genaz begeistert seid
    und da jede Menge Arbeit reingesteckt habt und auch, dass euer Baby
    die knapp 700 Euro wert ist, die das aktuelle Angebot als Preis herausstellt.

    Aber habt ihr evetuell schon mal mitbekommen, dass viele Menschen
    sich solch knapp 700 Flocken gar nicht leisten können
    auch wenn euer Board diesen Preis wert sein sollte?

    Dass vielleicht für 80% der von euch angeschreibenen Persnen euer "Must have" komplet
    an deren Realität vorbeigeht, weil deren "Must habe" erst einmal ein anständig bezahlter Job wäre - denn die nur in diesem verstahlten Drecksand nicht bekommen.

    In desem Zusammenhang würde mich brennend interessieren,
    wo euer Board hergestellt wird- sollte es die übliche Billiglohnhuberei in Fernost sein,
    bräuchtet ihr euch am weigsten wundern, dass immer mehr Mnschen hier Lohn und Geld fehlt.

    Dann kotzt mich auch dese billige Panikmache an "Sichere dir...."

    Ihr seid doch bestimmt froh über jeden reichen Schnösel, der euch euer (das muss jetzt mal gesagt werden) teures Borad abkauft, die Nachfrage dürfte sich aber auf Grund des Preises in engen Grenzen halten, also ist das doch Panikmache, die ihr da abzieht. Bestimmt könnt ihr alle Anfragen locker bewältigen und der ernorme Presnachlass weist nun auch nicht gerade darauf hin, dass euch euer Board aus den Fingern gerissen wird.

    Sorry das musste ich mal auskotzen - euch sonst noch einen schönen Tag, Thomas
    Geändert von Kleinlok (07.02.2016 um 12:09 Uhr)
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kleinlok für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] Natürlich will Werbung verkaufen, das geht nur wenn die beweorbene Klientel käuft. […] Konsum wird somit schnell zu einer intelligenzbefreiten Aktion […]
    Was, ausser sehnervschädigenden Tippfehlerhäufungen, ist jetzt Inhalt oder Absicht dieser Threaderöffnung? Schön - nachdem Deine Facebookaktivitäten Dir jetzt Sperrungen in verschiedenen der dortigen "Diskussionsstränge" eingebracht haben und auch der RMV weiterhin die Aufgaben des Öffentlichen Nahverkehrs im Großraum Frankfurt/Main wahrnimmt ohne Dir eine Dauer-Freikarte zu spendieren, scheinst Du jetzt mit dem Gedanken zu spielen, Dir ein Skateboard zuzulegen… Leider verrätst Du uns nicht einmal, welcher Firma Werbeauftritt Du da eigentlich zu "kritisieren" beschlossen hast - Skateboardwerbung findet sich doch wohl seltener auf Plakatwänden oder im TV - sie wird sicher in zielgruppenspezifischen Medien anzutreffen sein, also in HipHop- oder Zeitgeistmagazinen, vielleicht bisweilen noch in "Fit for Fun"… und gerade ein hochpreisiges Teil wäre etwa im Anzeigenteil der "Micky Maus" kaum anzutreffen, weil die dortige Leserschaft noch unter'n Taschengeldparagraphen fällt… aber famos, dass Du Deine kreative Ader jetzt wieder hast anschwellen lassen - dies wird sicher den Distributeur besagten Skateboards bewegen, jetzt den Preis zu senken…

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu I'm a Substitute für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (09.02.2016), Müllers Esel (08.02.2016)

  5. #3
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] Die Hersteller bzw. Vertreiber eines trendig aufgestylten Sportgerätes (eine Art quer aufgestelltes Skateboard mit E-Motoren und jeder Menge LED-Lametta) […]
    Es kann nicht verwundern, dass in einer Zeit, in der Elektromobilität als Lösung aller Umweltprobleme dargestellt wird und auch Pedelecs (Fahrräder mit unterstützendem Elektroantrieb) Verkaufsrenner sind, jetzt auch Skateboardartisten ein solches Produkt wollen. Tatsächlich bietet ein Unternehmen mit dem eigentümlichen Namen Yuneec sowas an, dessen "e-go" jedoch anders als Du beschreibst eher einen schlichten Eindruck macht - die Verarbeitung wirkt hochwertig, eine Christbaumbeleuchtung scheint ab Werk nicht vorhanden zu sein. Und der zeitgeistige Skater gibt für seine Schuhe etwa ebensoviel aus, wie für's akkubetriebene Board. Auch das für gröberes Terrain ausgelegte "Gecco"-Elektroskateboard macht keinen überkandidelten Eindruck - und unsere innovationsfreudigen Studenten sind ebenfalls gerade dabei, das Skateboard als "umweltfreundliches" Verkehrsmittel zu lancieren. (Aber 40 km/h ohne Helm und sonstige Schutzausrüstung?!)

  6. #4
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] Um dem Verkauf ihres spacigen Boards ein wenig nachzuhelfen wird das gute Stück als "Must have" 2016 deklariert und solch eine Panikmache turnt mich schon auf den ersten Blick ab. Das abe ich denen auch erklärt:
    Es war nicht leicht zu finden, aber mit einiger Wahrscheinlichkeit bezieht sich die neuerliche Aufregung unseres Mitforisten "Kleinlok" auf das "IO Hawk", welches über Pro Idee zum Preis von 1.499,-- Euro verkauft wird. Nun spricht die Firma "Pro Idee" seit jeher eine ausgesprochen zahlungskräftige und auch zahlungswillige Klientel an, die sich gern mit Gadgets höherwertiger Anmutung ausstattet, und wenn die zugesicherten Eigenschaften des wohl ohnehin nun in begrenzter Zahl lieferbarer Waveboards stimmen, verspricht das Teil doch einigen Gebrauchswert und viel Spaß, sofern es dem Käufer oder Nutzer gelingt, darauf sein Gleichgewicht zu halten… insofern erschließt sich mir nicht, was die Aufregung soll: Wer ohnehin nicht vorhat, solch ein Gerät zu erwerben, wird sich auch durch "manipulative" Kundenansprache dazu kaum überreden lassen - und wer zwar Skateboard fahren will, sich jedoch ein preisliches Limit setzen muss, das ihn zwingt, ein nicht motorisiertes Gerät zu erwerben, wird gleichfalls in den Verkaufssortimenten geeigneter Händler finden, was ihn zufriedenstellen wird.
    Ich würde jetzt jedenfalls nicht damit rechnen, dass wir dies relativ kostspielige Teil nun vermehrt auf der Straße zu Gesicht bekommen werden.

  7. #5
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.947
    Danke
    4.597
    Thanked 3.856 Times in 2.407 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Was, ausser sehnervschädigenden Tippfehlerhäufungen, ist jetzt Inhalt oder Absicht dieser Threaderöffnung?
    Es zwingt dich kein Schwein, dich in diesen Thread einzubringen. Da du das aber doch tust, sei es freiwillig oder zwangshaft, empfiehlt sich für dich ganz einfach zu lesen was ich da schreibe, denn ich habe m.E. für denkende Menschen ausreichend begründet erklärt worum es mir geht. Eine Doppelt gemoppelt Erklärung für Schwurbel-Substi gibt es nicht. Mein Tag hat nur 24h.

    Schön - nachdem Deine Facebookaktivitäten Dir jetzt Sperrungen in verschiedenen der dortigen "Diskussionsstränge" eingebracht haben und auch der RMV weiterhin die Aufgaben des Öffentlichen Nahverkehrs im Großraum Frankfurt/Main wahrnimmt ohne Dir eine Dauer-Freikarte zu spendieren, scheinst Du jetzt mit dem Gedanken zu spielen, Dir ein Skateboard zuzulegen… Leider verrätst Du uns nicht einmal, welcher Firma Werbeauftritt Du da eigentlich zu "kritisieren" beschlossen hast -
    a) die RMV Zensur habe ich längst unterlaufen-
    b) brauche ich keine Dauer-Freikarte mit meinem Studiticket
    c) will ich mir kein Skateboard oder so ein ominöses Angelboard zu legen
    d) werde ich hier keine Werbung für diese Firma machen

    Skateboardwerbung findet sich doch wohl seltener auf Plakatwänden oder im TV - sie wird sicher in zielgruppenspezifischen Medien anzutreffen sein, also in HipHop- oder Zeitgeistmagazinen, vielleicht bisweilen noch in "Fit for Fun"… und gerade ein hochpreisiges Teil wäre etwa im Anzeigenteil der "Micky Maus" kaum anzutreffen, weil die dortige Leserschaft noch unter'n Taschengeldparagraphen fällt… aber famos, dass Du Deine kreative Ader jetzt wieder hast anschwellen lassen - dies wird sicher den Distributeur besagten Skateboards bewegen, jetzt den Preis zu senken…
    Die sollen einfach eine weniger hysterische Werbung machen, das ist alles.
    Geändert von Kleinlok (07.02.2016 um 21:49 Uhr)
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  8. #6
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] Mein Tag hat nur 24h. […]
    Na, die brauchst Du ja schon für Deine Beschwerdebriefchen an die bedauernswerte Stadtentwicklungsbehörde Dreieich…
    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] werde ich hier keine Werbung für diese Firma machen […]
    Für alle, die dennoch Interesse haben, zu erfahren, um welches Skateboard es Kleinlok offenbar geht, hier nochmals der Hinweis auf das Produkt. Sieht doch chic aus - für den akrobatischen Yuppie ist das sicher ein nettes Gerät, das Sportlichkeit mit Mobilitätsvorteilen (auch gegenüber weniger handlichen und deswegen um so stärker diebstahlgefärdeten Fahrrädern in vorteilhafter Weise) verbindet…

  9. #7
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    […] Die sollen einfach eine weniger hysterische Werbung machen […]
    Was kümmert Dich deren Werbung, wenn Du sowieso kein potentieller Kunde bist?

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu I'm a Substitute für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (09.02.2016), PrometheusXL (08.02.2016)

  11. #8
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.469
    Danke
    13.450
    Thanked 18.452 Times in 9.143 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    es handelt sich dabei keineswegs um einen eigentümlichen namen, sondern um ein homophones kunstwort, das offensichtlich auf "unique" (einzigartig) anspielt. entweder gezielt als eyecatcher, oder weil der gemeinte ursprungsbegriff für die namensgebung nicht mehr verfügbar war.

    im übrigen ist jede werbung per definition manipulativ - das ist gewissermaßen das wesen der werbung.
    der threadtitel ist somit eine tautologische kombination (siehe auch weisser schimmel, schwarzer rappe, ... ).
    Geändert von PrometheusXL (08.02.2016 um 09:48 Uhr) Grund: nachsatz
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Sonderschüler
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    fast in Holland
    Beiträge
    19.774
    Danke
    8.081
    Thanked 17.124 Times in 8.783 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    .....
    Die sollen einfach eine weniger hysterische Werbung machen, das ist alles.
    Du soltest weniger histerisc reagiren. Und außerdem dein repetitives Kritikgehave nicht immer als notwendiges Gegengewickt zum böse Neoliberalismus aufbauchen. Das nerft.

  14. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Müllers Esel für den nützlichen Beitrag:

    gun0815 (08.02.2016), PrometheusXL (08.02.2016)

  15. #10
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.947
    Danke
    4.597
    Thanked 3.856 Times in 2.407 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Na, die brauchst Du ja schon für Deine Beschwerdebriefchen an die bedauernswerte Stadtentwicklungsbehörde Dreieich…
    Da ist ein Teil meiner wertvollen Zeit auch gut angelegt.
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  16. #11
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.947
    Danke
    4.597
    Thanked 3.856 Times in 2.407 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Müllers Esel Beitrag anzeigen
    Du soltest weniger histerisc reagiren. Und außerdem dein repetitives Kritikgehave nicht immer als notwendiges Gegengewickt zum böse Neoliberalismus aufbauchen. Das nerft.
    Ich habe ein gutes Recht Kritik an einer aus meiner Sicht nervigen Werbung zu üben.
    Wenn dich das nervt, solltest du mal dein müdes Toleranzverständnis prüfen.
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  17. #12
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.947
    Danke
    4.597
    Thanked 3.856 Times in 2.407 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Was kümmert Dich deren Werbung, wenn Du sowieso kein potentieller Kunde bist?

    Warum bewerben die Idoten mich, wenn ich mir deren Spaßwippe nicht leisten kann/will?

    Und was kümmert dich meine Kritik an dieser depperten Werbung?
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  18. #13
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    es handelt sich dabei keineswegs um einen eigentümlichen namen, sondern um ein homophones kunstwort, das offensichtlich auf "unique" (einzigartig) anspielt. […]
    Die gleichlautende Benennung ist mir sehr wohl aufgefallen; was dies mit dem aus der Musik entlehnten Begriff der Homophonie zu tun haben soll, erschließt sich mir allerdings nichts. Ob das Gerät, das wie ein Segway, jedoch ohne Haltegriff, daherkommt, nun so einzigartig ist, ist auch noch nicht geklärt - Sport- und Rehageräte zur Förderung der Balance gibt's in den verschiedensten Formen und Ausführungen.

  19. #14
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.469
    Danke
    13.450
    Thanked 18.452 Times in 9.143 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Die gleichlautende Benennung ist mir sehr wohl aufgefallen; was dies mit dem aus der Musik entlehnten Begriff der Homophonie zu tun haben soll, erschließt sich mir allerdings nichts. Ob das Gerät, das wie ein Segway, jedoch ohne Haltegriff, daherkommt, nun so einzigartig ist, ist auch noch nicht geklärt - Sport- und Rehageräte zur Förderung der Balance gibt's in den verschiedensten Formen und Ausführungen.

    hast du schon wieder ein grundlegendes verständnisproblem? es geht um den namen der firma yuneec, nicht des gerätes, wie du weiter oben selbst noch erkannt hattest.
    und zum begriff der homophonie... wenn du etwas nicht weisst, goolgle es doch einfach nach, das eröffnet die gelegenheit, eine wissenlücke zu schließen, anstatt noch mehr von der vorhandenen schwachstelle zu zeigen ...
    Geändert von PrometheusXL (08.02.2016 um 17:36 Uhr)
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  20. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    Kleinlok (08.02.2016)

  21. #15
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    18.795
    Danke
    286
    Thanked 5.503 Times in 3.910 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    Warum bewerben die Idoten mich, wenn ich mir deren Spaßwippe nicht leisten kann/will? […]
    Tun sie dies? Und woher sollten die Hersteller bzw. Händler des Dir in missfallender Weise beworbenen Spaßgerätes Deine Konsumgewohnheiten und das Dir verfügbare Budget so genau einschätzen können, dass sie jegliche Werbung zielführender positionieren könnten? Der von mir in #6 eingefügte Link verweist darauf, dass u.a. über den TV-Sender n-tv Werbung für das Skateboard, das Du nicht erwerben willst, ausgestrahlt wird… niemand zwingt Dich, die Werbespots anzuschauen, niemand erwartet, dass jeder Fernsehzuschauer des Senders jedes darin beworbene Produkt erwirbt… aber offenbar gibt es verkäuferseitig die Erwartung, dass n-tv-Zuschauer wohl eher Interesse an einem solchen Produkt haben als etwa die typische ZDF-Klientel, der in der Prime-Time stattdessen Treppenlifte, Abführmittel oder Inkontinenzwindeln angepriesen werden. Wenn Du dergleichen Produkte lieber in der Werbung siehst, schalte einfach um.

Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.