Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 331 bis 339 von 339

Thema: Bundeswehr raus aus Afghanistan?

  1. #331
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.291
    Danke
    11
    Thanked 45 Times in 41 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Es waren halt zwei Welten, liebe Frau Kojo! Bei uns wurden dialektisch-logisches Denken, Deutsch, Mathematik und Naturwissenschaften gelehrt, wer begabt war, machte seinen Weg
    Ja, die begabten erkannte man in der ddr daran, dass sie derart begabt waren, dass sie sich die richtigen eltern ausgesucht hatten. Über das hervorragenden schulsystem der ddr sind die foristen hier bereits durch die user sachse und diogenes aufgeklärt. Ex oriente lux.


    und wer Marx, Engels, Kant, Hegel, Darwin, sogar Lenin, Jaspers, Sartre und andere Autoren gelesen hatte, begriff auch, was in der DDR und im Osten schief lief,
    LOL... der war gut!

    Jetzt setz mal kurz deine fdj mütze ab und schau mir in die augen:
    Wieviel ddr-volksgenossen haben denn Hegel etc. gelesen und wenigstens zum teil verstanden?

    So, und meinst du die 14 mio ddr-bürgern, die raus aus dem mief wollten, wollten das weil sie hegel gelesen hatten?
    Nein, weil sie westfernsehen gesehen haben, weil sie verwandte hatten, weil sie wussten, dass es auch ganz anders gehen könnte, und keiner verstand, warum man im osten schwerer für den krieg büßen musste, als im westen.

    während im Westen man sich nur bedingt unter Studenten und einigen Intellektuellen mit den Fehlern des Systems befasste.
    Ohne die hegel-lesenden ddr-bürger hätte es ja im westen niemals eine 68-er zeit gegeben. Und, natürlich hast du recht, ganz klar: in der ddr wurde überall systemkritik geübt, im westen hat niemand gewagt, auf die regierung zu schimpfen.

    Ausserdem ist am himmeljahrmarkt.

    Hol schonmal die leiter!

  2. #332
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.078
    Danke
    110
    Thanked 631 Times in 501 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Ja, die begabten erkannte man in der ddr daran, dass sie derart begabt waren, dass sie sich die richtigen eltern ausgesucht hatten. Über das hervorragenden schulsystem der ddr sind die foristen hier bereits durch die user sachse und diogenes aufgeklärt. Ex oriente lux.




    LOL... der war gut!

    Jetzt setz mal kurz deine fdj mütze ab und schau mir in die augen:
    Wieviel ddr-volksgenossen haben denn Hegel etc. gelesen und wenigstens zum teil verstanden?

    So, und meinst du die 14 mio ddr-bürgern, die raus aus dem mief wollten, wollten das weil sie hegel gelesen hatten?
    Nein, weil sie westfernsehen gesehen haben, weil sie verwandte hatten, weil sie wussten, dass es auch ganz anders gehen könnte, und keiner verstand, warum man im osten schwerer für den krieg büßen musste, als im westen.


    Ohne die hegel-lesenden ddr-bürger hätte es ja im westen niemals eine 68-er zeit gegeben. Und, natürlich hast du recht, ganz klar: in der ddr wurde überall systemkritik geübt, im westen hat niemand gewagt, auf die regierung zu schimpfen.

    Ausserdem ist am himmeljahrmarkt.

    Hol schonmal die leiter!
    Wie wenig Ahnung du zur DDR hast zeigt doch das du nicht mal weist das es 16 und nicht 14 Mio Bewohner waren,mehr muss nicht gesagt werden. Du bist so eingebildet das du nicht mal das anerkennst !

    Im übrigen wollten nicht 14 Mio raus, sie wollten eine andere , bessere, demokratische DDR, sind nicht abgehauen sondern auf die Straße gegangen.

  3. #333
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.196
    Danke
    6.848
    Thanked 19.976 Times in 10.548 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    ....Über das hervorragenden schulsystem der ddr sind die foristen hier bereits durch die user sachse und diogenes aufgeklärt....
    Tut mir leid, dich da enttäuschen zu müssen, ich denke nicht, dass ich mich jemals dazu geäußert habe. Aber ist halt dein Ding, mit Unterstellungen und Prokationen zu arbeiten - geh einfach zurück auf Facebook, da läuft so was besser.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Diogenes2100 für den nützlichen Beitrag:

    Bongo (20.04.2017), gun0815 (20.04.2017), Wieben Klas (20.04.2017)

  5. #334
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.291
    Danke
    11
    Thanked 45 Times in 41 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, dich da enttäuschen zu müssen, ich denke nicht, dass ich mich jemals dazu geäußert habe.
    Das würde uns ja auch kaum weiterhelfen. Der einblick geschieht durch eure inszenierungen. Also, eure postings zeigen sehr gut euren bildungsstand und zwar egal, ob ihr das wollt oder nicht...

  6. #335
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.196
    Danke
    6.848
    Thanked 19.976 Times in 10.548 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Das würde uns ja auch kaum weiterhelfen. Der einblick geschieht durch eure inszenierungen. Also, eure postings zeigen sehr gut euren bildungsstand und zwar egal, ob ihr das wollt oder nicht...
    Ich verstehe durchaus, dass jemand wie du, der unerschütterlich auf den Leichenbergen der transatlantischen Freundschaft steht, Probleme hat, seine Sichtweise zu ändern.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  7. #336
    Berlinerin Avatar von zizou
    Registriert seit
    23.01.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.876
    Danke
    4.408
    Thanked 4.645 Times in 2.445 Posts

    Standard

    Moderated Message:
    Liebe Leute, werft doch mal kurz einen Blick auf das Threadthema. Danke.
    Nichts macht uns größere Beschwer, als wenn wir auf das Geschwätz der Menge hören und in ihrem Beifall, wie es so oft geschieht, einen Maßstab für das Gute sehen. (Seneca)

  8. #337
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.078
    Danke
    110
    Thanked 631 Times in 501 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe durchaus, dass jemand wie du, der unerschütterlich auf den Leichenbergen der transatlantischen Freundschaft steht, Probleme hat, seine Sichtweise zu ändern.
    Das sind für ihm die guten Leichen (von Japan , Vietnam bis Afgahnistan usw) !
    Merkst du nicht das das Valerio nur provozieren will oder ist er gar eine programmierte Maschine , das wäre die Erklärung das er nicht denken kann .

  9. #338
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.291
    Danke
    11
    Thanked 45 Times in 41 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Ein Sachse Beitrag anzeigen
    Wie wenig Ahnung du zur DDR hast zeigt doch das du nicht mal weist das es 16 und nicht 14 Mio Bewohner waren,mehr muss nicht gesagt werden. Du bist so eingebildet das du nicht mal das anerkennst !
    Ich dachte, es wären 17 mio gewesen. Die zahl die du meinst bezieht sich übrigens nicht auf alle bewohner sondern, nur die, die raus wollten.
    "So, und meinst du die 14 mio ddr-bürgern, die raus aus dem mief wollten"

    Na, fällt der groschen endlich?



    Im übrigen wollten nicht 14 Mio raus, sie wollten eine andere , bessere, demokratische DDR, sind nicht abgehauen sondern auf die Straße gegangen.
    Naja.. sie wollten halt die DM. Und wenn sie die nicht gekriegt hätten, wäre die DDR leer geworden. Alle hätten ribergemocht. Wegen dieser gier der ddr-bürger musste die DM zu schnell eingeführt werden und die annektion der neuen länder musste überstürtzt durchgeführt werden.

    Aber, wir entfernen uns immer weiter von afghanistan... was wusste man in der ddr über den afganistan krieg der russen? Der kreml hatte doch schon damals immer recht, nehme ich an?

    Es gibt dinge, die ändern sich nie, was kameraden?

  10. #339
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.078
    Danke
    110
    Thanked 631 Times in 501 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Ich dachte, es wären 17 mio gewesen. Die zahl die du meinst bezieht sich übrigens nicht auf alle bewohner sondern, nur die, die raus wollten.
    "So, und meinst du die 14 mio ddr-bürgern, die raus aus dem mief wollten"

    Na, fällt der groschen endlich?





    Naja.. sie wollten halt die DM. Und wenn sie die nicht gekriegt hätten, wäre die DDR leer geworden. Alle hätten ribergemocht. Wegen dieser gier der ddr-bürger musste die DM zu schnell eingeführt werden und die annektion der neuen länder musste überstürtzt durchgeführt werden.

    Aber, wir entfernen uns immer weiter von afghanistan... was wusste man in der ddr über den afganistan krieg der russen? Der kreml hatte doch schon damals immer recht, nehme ich an?

    Es gibt dinge, die ändern sich nie, was kameraden?
    Wer sich informieren wollte konnte es (nicht grade im ND oder im DDR-Fernsehen).
    Der Kremel hatte nicht Recht und hat sich als er es begriffen hatte zurückgezogen , was den USA und ihren Mitkämpfern (mit Ausnahmen) bis heute nicht klar ist.

    Welcher Groschen sollte mir fallen, da du alles besser weist ? Auch hier zeigt sich das du keine Ahnung hast ?
    Die DM hat Kohl bei seinen Auftritt am 18.12.89 in Dresden versprochen und damit eine Welle ausgelöst die er nicht mehr aufhalten konnte, im übrigen im Alleingang ohne Beschluss de Bundestages und hinter den Rücken seinen Koalitionspartners FDP.

    Alle Dinge wir nicht in ND oder DDR-Fernsehen erfahren haben , sondern durch die Westmedien.

    Ach klar hatte der Kremel damals Recht , nicht Putin sondern Gorbatschow hat den Weg zur deutschen Einheit freigemacht.

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social