Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 391

Thema: Was ist Moral?

  1. #1
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard Was ist Moral?

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen...a-1129899.html

    Mich erinnert der Artikel an die Aussage eines Freundes, der einmal sagte,
    dass einer seiner besten Freunde in einer Top-Funktion bei einem japanischen
    Konzern sei, der ursprünglich durch die Manipulation seines Abiturzeugnisses
    dort eingestellt wurde.

    Was ist eigentlich Moral?


  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Miriam für den nützlichen Beitrag:

    Sonne (17.01.2017)

  3. #2
    Freigeist Avatar von Kojo no Tsuki
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    28.132
    Danke
    40.578
    Thanked 9.027 Times in 6.323 Posts

    Standard

    Das kann Dir Yves am besten beantworten. Er ist der Experte für Moral.
    Nicht nur Indianer wissen, wie lange es dauert, bis unsere Seelen nachkommen,
    wenn wir um den Erdball reisen.

    http://www.tichyseinblick.de/meinung...rger-regieren/

  4. #3
    Sonderschüler
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    fast in Holland
    Beiträge
    19.621
    Danke
    7.930
    Thanked 16.770 Times in 8.584 Posts

    Standard

    Moral ist das Gegenteil vom Zweck, der die Mittel heiligt. Der wichtigere Begriff hinter diesen Gegensätzen lautet Verantwortung.
    So kann moralisches Handeln unverantwortlich sein. Zweifelhafte Mittel können aber auch einem verantwortungsvollen Zweck dienen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Müllers Esel für den nützlichen Beitrag:

    Anakoluth (11.02.2017)

  6. #4
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Müllers Esel Beitrag anzeigen
    So kann moralisches Handeln unverantwortlich sein.
    Vermutlich kommt es darauf an wie man Verantwortung definiert.
    Kannst Du ein Beispiel für Deine These nennen?


  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Miriam für den nützlichen Beitrag:

    Sonne (17.01.2017)

  8. #5
    Sonderschüler
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    fast in Holland
    Beiträge
    19.621
    Danke
    7.930
    Thanked 16.770 Times in 8.584 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Vermutlich kommt es darauf an wie man Verantwortung definiert.
    Kannst Du ein Beispiel für Deine These nennen?
    Für das erste denke ich an Themen wie "Patientenverfügung", "Organspende", immer dort, wo Entscheidungen eines Individuums nicht mehr widerrufbar sind. ZB ein naher Verwandter ist hirntot und hat einen Organspendeausweis, gelangt aber in die Hände eines Arztes, der möglicherweise in den illegalen Organhandel verstrickt ist.
    Für das zweite denke ich zum Beispiel an Attentate auf Hitler, durchaus zweifelhafte Mittel aber für einen verantwortungsvollen Zweck.

  9. #6
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.208
    Danke
    38.728
    Thanked 11.712 Times in 7.646 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    ........................Was ist eigentlich Moral?
    Moral ist eine zeit- und ortsbedingte Sichtweise zur Beurteilung menschlichen Handelns!

  10. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    Kojo no Tsuki (17.01.2017), Sonne (18.01.2017), wudi (17.01.2017)

  11. #7
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Moral ist eine zeit- und ortsbedingte Sichtweise zur Beurteilung menschlichen Handelns!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Moral

    Na ja, Moral kommt von lateinisch mores = die Sitten und Bräuche.
    Moral ist also gewissermaßen das tatsächlich Gelebte und nicht so sehr das theoretisch Gedachte?


  12. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Miriam für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (10.02.2017), Rainer Helmbrech (17.01.2017), Sonne (18.01.2017)

  13. #8
    BANNED
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    1.030
    Danke
    34
    Thanked 479 Times in 339 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen

    Was ist eigentlich Moral?
    Moral ist in vielen Fällen ein theoretisches Fundament zur Erhöhung der Durchsetzungsfähigkeit der Interessen der gesellschaftlich dominierenden Schicht.

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Dr.Strange für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (10.02.2017), Sonne (18.01.2017)

  15. #9
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Moral ist eine zeit- und ortsbedingte Sichtweise zur Beurteilung menschlichen Handelns!
    Es gibt also Deines Erachtens keine universelle Moral, d.h. nichts, was einem "weltweiten" Anspruch genügen würde
    bzw. unabhängig von lokaler und epochaler Zuordnung die Mehrheit der Menschheit teilt(e)?


  16. #10
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    13.235
    Danke
    207
    Thanked 4.649 Times in 3.176 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Moral ist eine zeit- und ortsbedingte Sichtweise zur Beurteilung menschlichen Handelns!
    Es wäre noch der Nachweis zu erbringen, inwieweit Moral von der geo- oder topographischen Lage und Gestaltung des Lebensumfeldes abhängt; moralische Idealvorstellung sind ja zumeist eher eine von Philosophen erdachte oder auch von Theologen vorgegebene Richtschnur sittlichen Empfindens, die das menschliche Miteinander erträglicher machen soll; der sich daraus ergebende Wertekanon wird dennoch im Alltagsleben zumeist recht leger ausgelegt. Moral, könnte man sagen, ist die Anwendung gegenseitiger Wertschätzung und Achtung - und wie sich zeigt, handeln die Menschen zumeist, als hielten sie diese gesellschaftlich doch anerkannten Moralvorstellungen doch stets für überschätzt…

  17. #11
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard

    Vielleicht ist Moral am Ende nicht viel mehr als der Zeigefinger, mit dem der Mensch auf andere zeigt.


  18. #12
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.208
    Danke
    38.728
    Thanked 11.712 Times in 7.646 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Es gibt also Deines Erachtens keine universelle Moral, d.h. nichts, was einem "weltweiten" Anspruch genügen würde bzw. unabhängig von lokaler und epochaler Zuordnung die Mehrheit der Menschheit teilt(e)?
    Da das Leben von Menschen weltweit viel weniger Unterschiede aufweist, als üblich gedacht wird, gibt es auch Grundzüge moralischen Verhaltens und Denkens, wo durchaus weltweit ähnliche Vorstellungen vorherrschen, z.B. bei Inzestverbot, bei Tötungstabus, Achtung vor dem Leben etc.

  19. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    Anakoluth (13.02.2017), Miriam (10.02.2017), Yves (10.02.2017)

  20. #13
    Politopia-Urgestein Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    5.051
    Danke
    2.317
    Thanked 3.836 Times in 2.155 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Miriam Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist Moral am Ende nicht viel mehr als der Zeigefinger, mit dem der Mensch auf andere zeigt.
    Von wem hast Du das?
    „Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“
    (Immanuel Kant)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  21. Folgender Benutzer sagt Danke zu ArgoNaut für den nützlichen Beitrag:

    Rainer Helmbrech (10.02.2017)

  22. #14
    Gelsemium
    Registriert seit
    27.08.2014
    Beiträge
    4.583
    Danke
    966
    Thanked 1.232 Times in 942 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ArgoNaut Beitrag anzeigen
    Von wem hast Du das?
    Der Gedanke ist mir in dem Augenblick vor dem Schreiben aus den Ohren gewachsen.



  23. #15
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    13.235
    Danke
    207
    Thanked 4.649 Times in 3.176 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ArgoNaut Beitrag anzeigen
    Von wem hast Du das?
    Vermutlich aus'm eigenen Zeigefinger gesogen…

Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social