Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 279

Thema: Wahlen in Frankreich 2017

  1. #256
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.889
    Danke
    141
    Thanked 824 Times in 656 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kojo no Tsuki Beitrag anzeigen
    Bestehende Überlegenheit des Ostblocks?

    ROFL
    Bitte lesen ich haben nicht von einer Überlegenheit des Ostblockews geschieben, sondern das die Daumenschrauben trotz der Überlegenheit des Westens (neue soziale Marktwirtschaft) angezogen wurden.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ein Sachse für den nützlichen Beitrag:

    Kojo no Tsuki (16.05.2017)

  3. #257
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Ein Sachse Beitrag anzeigen
    Bitte lesen ich haben nicht von einer Überlegenheit des Ostblockews geschieben, sondern das die Daumenschrauben trotz der Überlegenheit des Westens (neue soziale Marktwirtschaft) angezogen wurden.
    Warum waren die ossis damals so geil auf die daumenschrauben?

    Kaum hält man ihnen einen kaugummi hin, vergessen sie alle treueschwüre gegenüber dem kreml... ossis sind auch nicht besser als ukrainer...

  4. #258
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.889
    Danke
    141
    Thanked 824 Times in 656 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Warum waren die ossis damals so geil auf die daumenschrauben?

    Kaum hält man ihnen einen kaugummi hin, vergessen sie alle treueschwüre gegenüber dem kreml... ossis sind auch nicht besser als ukrainer...
    Wei lich nicht weis wem du alles in eien Topf wirfst kann ich deinen Beleidigung der Ossis von wegen Treueschwüre ggeenübert dem Kremel nicht nachvollziehen.Den Ostdeutschen wurde die Freundschaft zur SU genauso übergestülpt wie euch die Freudschaft zum Bundnispartner.

  5. #259
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Ein Sachse Beitrag anzeigen
    Wei lich nicht weis wem du alles in eien Topf wirfst kann ich deinen Beleidigung der Ossis von wegen Treueschwüre ggeenübert dem Kremel nicht nachvollziehen.Den Ostdeutschen wurde die Freundschaft zur SU genauso übergestülpt wie euch die Freudschaft zum Bundnispartner.
    Nein. Im westen galt es schon immer als gutes recht, auf die regierung zu schimpfen und natürlich auch auf amerikaner und russen. Das ist nicht erst seit 89 so. Man konnte auch schon immer internationale medien lesen oder empfangen. Es gab sogar freie wahlen.

    Also... man muss schon mehr als nur blind, taub und gelähmt sein, um derart deutliche unterschiede zu übersehen. Wie gehts dir eigentlich so?

  6. #260
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.903
    Danke
    38.716
    Thanked 11.454 Times in 7.509 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kojo no Tsuki Beitrag anzeigen
    Bestehende Überlegenheit des Ostblocks?

    ROFL
    Falsch gelesen, man meint die ökonomische Überlegenheit des Westens. Der Ostblock hat es leider nicht geschafft, die höhere Produktivität, Effizienz und den höheren Lebensstandard gegenüber den führenden Staaten des Westens zu erreichen. Nimmt man allerdings die Gesamtheit der Kapitalistischen Staaten inclusive der Schwellen- und Entwicklungsländer in die Betrachtung hinein, so lebten die Menschen im Ostblock im Durchschnitt besser und sozial sicherer. Viele Völker der UdSSR einschließlich dem der Ukraine, das den höchsten Lebensstandard der UdSSR hatte, konnten sich nicht vorstellen, welcher Rückgang im Lebensniveau sie vor Existenznöte stellte, nachdem die UdSSR zerfallen war und der Nationalismus erneute Stilblüten trieb.

  7. #261
    BANNED
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    28.490
    Danke
    41.165
    Thanked 8.992 Times in 6.328 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Falsch gelesen, man meint die ökonomische Überlegenheit des Westens.
    Ja, ich habe das falsch verstanden.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kojo no Tsuki für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (17.05.2017)

  9. #262
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.903
    Danke
    38.716
    Thanked 11.454 Times in 7.509 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Nein. Im westen galt es schon immer als gutes recht, auf die regierung zu schimpfen und natürlich auch auf amerikaner und russen. Das ist nicht erst seit 89 so. Man konnte auch schon immer internationale medien lesen oder empfangen. Es gab sogar freie wahlen...............................
    Dafür konnte man im Osten seinen Firmenchef zur Schnecke machen und wurde dennoch befördert. Wer heute auf die Regierung schimpft, hat zwar erst mal nichts zu befürchten, doch ist nicht ausgeschlossen, dass diverse Geheimdienste auch ihre Akte über ihn vervollständigen. Bei der nächsten Bewerbung kommt er gar nicht in Betracht und Beförderungen dürften ausbleiben.
    Schimpfen auf die USA oder Russland bringt auch nichts, man ändert deren Politik nicht sondern macht sich höchsten lächerlich. Allerdings hat schimpfen nichts mit Kritik zu tun, die wäre konstruktiv!
    Und "freie Wahlen" sind zwar frei insofern, dass man bei 20 Parteien ein Kreuzchen machen kann, doch das war es dann für 4 oder 5 Jahre. Nur was ist das für eine Wahl, wenn nach der Wahl jede Partei in etwa die gleiche volksverachtende Politik verfolgt und bei GroKos sogar eine etwaige Opposition völlig neutralisiert wird, wie in den letzten 12 Jahren Merkel?????

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    Alpin (17.05.2017)

  11. #263
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Dafür konnte man im Osten seinen Firmenchef zur Schnecke machen und wurde dennoch befördert.
    Solche fälle gabs auch im westen. Trotzdem gabs im westen freie wahlen.

    Dass freie wahlen zum eingreifen putins führen können, wenn das volk das falsche wählt, hast du uns ja schon erklärt... demokratie ist nicht so das wichtigste für dich... kann das sein?


    Wer heute auf die Regierung schimpft, hat zwar erst mal nichts zu befürchten, doch ist nicht ausgeschlossen, dass diverse Geheimdienste auch ihre Akte über ihn vervollständigen. Bei der nächsten Bewerbung kommt er gar nicht in Betracht und Beförderungen dürften ausbleiben.
    Da ja im westen JEDER auf die regierung schimpft sind ja auch alle arbeitslos.


    Schimpfen auf die USA oder Russland bringt auch nichts, man ändert deren Politik nicht sondern macht sich höchsten lächerlich. Allerdings hat schimpfen nichts mit Kritik zu tun, die wäre konstruktiv!
    Im osten gabs auch keine freie rede und trotzdem waren alle glücklich. Also.. keiner hat was anderes gesagt.


    Und "freie Wahlen" sind zwar frei insofern, dass man bei 20 Parteien ein Kreuzchen machen kann, doch das war es dann für 4 oder 5 Jahre.
    Naja... es gibt wahlen auf allen ebenen. Da kommen schon mehr zusammen. Und, wenn freie und geheime wahlen was gutes wären, dann hätte es sie ja auch in der ddr gegeben und putin würde sie nicht fälschen, nicht wahr kamerad? Freie wahlen, freie rede... all diese grundrechte gehen an den bedürfnissen putins meilenweit vorbei!


    Nur was ist das für eine Wahl, wenn nach der Wahl jede Partei in etwa die gleiche volksverachtende Politik verfolgt und bei GroKos sogar eine etwaige Opposition völlig neutralisiert wird, wie in den letzten 12 Jahren Merkel?????
    Die einparteiendiktatur in der ddr war viel besser, da hast du recht. Es ist überhaupt alles besser als demokratie, freiheit und wohlstand.

    Ausserdem hat der kreml immer recht. Warum kapieren das die blöden wessies nicht?

    Von wem kriegt merkel nun ihre befehle! Was ist wenn der jude, der ami und der europäer sich nicht einig sind?

    Wer ist "brüssel"?

    Wie schrecklich grundrechte und demokratie sind wissen wir bereits... erklär mal deine schwurbeleien von vorhin... zeit genug hattest du ja inzwischen...

  12. #264
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3.889
    Danke
    141
    Thanked 824 Times in 656 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Solche fälle gabs auch im westen. Trotzdem gabs im westen freie wahlen.

    Dass freie wahlen zum eingreifen putins führen können, wenn das volk das falsche wählt, hast du uns ja schon erklärt... demokratie ist nicht so das wichtigste für dich... kann das sein?



    Da ja im westen JEDER auf die regierung schimpft sind ja auch alle arbeitslos.




    Im osten gabs auch keine freie rede und trotzdem waren alle glücklich. Also.. keiner hat was anderes gesagt.



    Naja... es gibt wahlen auf allen ebenen. Da kommen schon mehr zusammen. Und, wenn freie und geheime wahlen was gutes wären, dann hätte es sie ja auch in der ddr gegeben und putin würde sie nicht fälschen, nicht wahr kamerad? Freie wahlen, freie rede... all diese grundrechte gehen an den bedürfnissen putins meilenweit vorbei!




    Die einparteiendiktatur in der ddr war viel besser, da hast du recht. Es ist überhaupt alles besser als demokratie, freiheit und wohlstand.

    Ausserdem hat der kreml immer recht. Warum kapieren das die blöden wessies nicht?

    Von wem kriegt merkel nun ihre befehle! Was ist wenn der jude, der ami und der europäer sich nicht einig sind?

    Wer ist "brüssel"?

    Wie schrecklich grundrechte und demokratie sind wissen wir bereits... erklär mal deine schwurbeleien von vorhin... zeit genug hattest du ja inzwischen...
    Oh mein Gott, was Valerio alles so aus Einträgen herausleist und was für irre Antworten dann entstehen.
    Und am Ende ist für ihm Putin an allen Schuld.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ein Sachse für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (18.05.2017)

  14. #265
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Ein Sachse Beitrag anzeigen
    Oh mein Gott, was Valerio alles so aus Einträgen herausleist und was für irre Antworten dann entstehen.
    Und am Ende ist für ihm Putin an allen Schuld.
    Ja, an seinen handlungen ist er selber schuld. Auch, wenn du das nicht gerne hörst. Wenn putin lepen mit 40 mio kauft, dann ist nicht macron daran schuld. Merkel auch nicht. Nein, nichtmal die grünen. Israel ists auch nicht.

  15. #266
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.720
    Danke
    6.820
    Thanked 20.340 Times in 10.805 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Valerio Beitrag anzeigen
    Auch, wenn du das nicht gerne hörst. Wenn putin lepen mit 40 mio kauft,
    Unbewiesene Behauptung. Mal wieder.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  16. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Diogenes2100 für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (19.05.2017), gun0815 (20.05.2017)

  17. #267
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Unbewiesene Behauptung. Mal wieder.

    http://www.faz.net/aktuell/frankreic...-13289425.html


    Wie hättest du das selber herausfinden können:

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=...n+40+millionen

  18. #268
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.720
    Danke
    6.820
    Thanked 20.340 Times in 10.805 Posts

    Standard

    Schön, nur stimmt dieser Artikel nicht. Ist aber die FAZ, die macht so was des öfteren. Bekommen und beantragt hat sie 9 Mio als Kredit, die 40 werden nur durch eine obskure Quelle behauptet, und die FAZ übernimmt das als Tatsache.

    Nicht, dass ich das ganze irgendwie schön finde, meines Erachtens müssten alle Parteien jegliche Einnahmen vollständig und transparent offenlegen, aber das bekommen ja nicht mal wir in Deutschland hin.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  19. #269
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Schön, nur stimmt dieser Artikel nicht. Ist aber die FAZ, die macht so was des öfteren. Bekommen und beantragt hat sie 9 Mio als Kredit, die 40 werden nur durch eine obskure Quelle behauptet, und die FAZ übernimmt das als Tatsache.
    Also, du streitest den betrag ab. Dass sie aus russland millionen bekommen gibst du jetzt zu, du behauptest aber, ohne jede quelle, einfach so, dass die 40 mio nicht stimmen.
    Wenn der wahlkampf 45 mio kostet, glaubst du, putin lässt seine agentin dann mit nur 9 mio versauern? Ernsthaft?

    WElche "obskuren quellen" haben wir denn?
    Da wäre erstmal der Schatzmeister Wallerand Saint-Just: nach seiner Kenntnis erhalte die Partei von der FCRB maximal zehn Millionen Euro. Aber „andere Kreditgeber“ aus Moskau könnten einspringen.

    Meinst du die "anderen kreditgeber aus moskau" sind nicht "eingesprungen"?

    Wie finanziert lepen wohl ihren extrem putin-freundlichen und auch sonst sehr rechtsetremen wahlkampf?

    Und was ist jetzt an mediapart obskur, ausser, dass sie nicht für putin lügen?

    Mediapart ist eine französische Internet-Zeitung, die 2008 gemeinsam gegründet wurde von: François Bonnet (1995–2006 leitender Redakteur bei Le Monde), Gérard Desportes (früher u.a. Chefredakteur der Tageszeitung Libération), Laurent Mauduit (1994–2006 leitender Redakteur bei Le Monde) und Edwy Plenel (insgesamt 25 Jahre lang Redakteur bei Le Monde, 1996–2004 in leitender Funktion). Die Webseite enthält auch Beiträge auf Englisch und Spanisch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mediapart

    ABer... für dich ist wikpedia vermutlich auch eine "obskure quelle"? Ist nicht eigentlich ALLEs obskur, das nicht direkt vom kreml bezahlt wird?NAtürlich auch die neue züricher zeitung... gaaaaanz obskur, nicht wahr?
    https://www.nzz.ch/feuilleton/medien...-1.18459759Die Le pens selber verfügen über ein vermögen von vielen millionen, von denen auch niemand ganz genau weiss, woher das kommt. Man findet aber hinweise in den panama papers.


    Nicht, dass ich das ganze irgendwie schön finde,
    Schön genug, dass du einfach alle als "obskur" hinstellst, die deinem putin deinem le pen oder anderen rechtsradikalen am zeug flickt, was?
    Warum ist dir der erfolg der rechtsradikalen soviel wichtiger als die wahrheit?


    meines Erachtens müssten alle Parteien jegliche Einnahmen vollständig und transparent offenlegen, aber das bekommen ja nicht mal wir in Deutschland hin.
    Also, am schluss deines posting kommt noch der jämmerlicher versuch, alle parteien für ähnlich obskur zu erklären, wie der rechtsradikale familienbetrieb FN... erbärmlich!

  20. #270
    BANNED
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    2.226
    Danke
    30
    Thanked 78 Times in 73 Posts

    Standard

    Jetzt hat macron auch putin empfangen. Die stimmung war wohl ein bisschen frostig. Immerhin hat putin lepen während des wahlkampfes empfangen, mit vielen millionen unterstützt und seine propaganda-maschine hat gerüchte gestreut, z.b. dass macron schwul sei. Wie geht macron wohl mit dem frettchengesicht um?

    Vermutlich so wie mit Trump:

    Er kriecht nicht vor ihm, steht aufrecht, und bekennt sich, wie auch merkel, zur deutsch-französischen freundschaft. Wenn einem die supermächte nur verarschen wollen.


    Ich bin zwar kein freund von trump, möchte es aber dann doch nicht so stehen lassen, als sei er nicht besser als putin: Trump hat sich nie massiv in wahlen anderer staaten eingemischt. Und die us-amerikanische demokratie ist offenbar deutlich wehrhafter, als viele befürchtet haben. Trump kann nicht gegen recht und gesetz regieren, wie putin das täglich tut.

    Aber, wenn putin offen die eu bekämpft und trump so redet, als seien die usa keine verlässlichen partner mehr, dann bleibt europa nur noch sich selber und wirtschaftlich wohl eine annäherung an china.

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social