Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 279

Thema: Wahlen in Frankreich 2017

  1. #1
    Mobbender Untersteller Avatar von Fingerzeiger
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    gepolsterter Raum
    Beiträge
    9.890
    Danke
    5.846
    Thanked 5.066 Times in 3.379 Posts

    Standard Wahlen in Frankreich 2017

    Zitat Zitat von bakunicus Beitrag anzeigen
    na ja ... wenn le pen in frankreich gewinnt, dann ist die EU in ihrer jetzigen form wohl wirklich obsolet.

    aber danach wird sie als phoenix aus der asche stärker als je zuvor.
    und le pen wird keine zweite amtszeit bekommen.

    nein ... die EU wird nicht sterben.
    70 jahre frieden und wohlstand sind mehr als genug argumente
    Le Pen wird aber nicht Präsidentin, soviel ist schon mal sicher.
    Mich interessiert nur noch der Fußball-Fred.

  2. #2
    Politopia-Haudegen Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    6.324
    Danke
    3.478
    Thanked 4.634 Times in 2.645 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Fingerzeiger Beitrag anzeigen
    Le Pen wird aber nicht Präsidentin, soviel ist schon mal sicher.
    Hmmm, dass Trump gewinnt hat auch niemand geglaubt.
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  3. #3
    Salonprolet Avatar von dieterbruno
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.810
    Danke
    561
    Thanked 1.641 Times in 823 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von bakunicus Beitrag anzeigen
    na ja ... wenn le pen in frankreich gewinnt, dann ist die EU in ihrer jetzigen form wohl wirklich obsolet.

    aber danach wird sie als phoenix aus der asche stärker als je zuvor.
    und le pen wird keine zweite amtszeit bekommen.

    nein ... die EU wird nicht sterben.
    70 jahre frieden und wohlstand sind mehr als genug argumente
    Das sehe ich ähnlich. Es kann durchaus sein, dass die EU in fünf Jahren anders aussieht als heute (Stichwort EU der unterschiedlichen Geschwindigkeiten) aber auflösen wird sie sich nicht. Was Le Pen angeht, ja mehr als eine Amtszeit würde sie nicht machen, wenn sie überhaupt so lange durchhält.
    Ich kam, sah -und ging wieder.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu dieterbruno für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (29.03.2017)

  5. #4
    Mobbender Untersteller Avatar von Fingerzeiger
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    gepolsterter Raum
    Beiträge
    9.890
    Danke
    5.846
    Thanked 5.066 Times in 3.379 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ArgoNaut Beitrag anzeigen
    Hmmm, dass Trump gewinnt hat auch niemand geglaubt.
    Das ist allerdings absolut nicht vergleichbar (allein schon wg. der Anzahl der Kandidaten).
    Le Pen kann 30% erreichen, in der Stichwahl wird sie dann chancenlos sein.

    Le Pen ist das gleiche Schreckgespenst wie Wilders, da gingen- auch hier im Forum - diverse Leute völlig grundlos steil.
    Mich interessiert nur noch der Fußball-Fred.

  6. #5
    Salonprolet Avatar von dieterbruno
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.810
    Danke
    561
    Thanked 1.641 Times in 823 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Fingerzeiger Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings absolut nicht vergleichbar (allein schon wg. der Anzahl der Kandidaten).
    Le Pen kann 30% erreichen, in der Stichwahl wird sie dann chancenlos sein.

    Le Pen ist das gleiche Schreckgespenst wie Wilders, da gingen- auch hier im Forum - diverse Leute völlig grundlos steil.
    Dein Wort in Gottes Ohr. Wollen wir hoffen dass du Recht behälst.
    Ich kam, sah -und ging wieder.

  7. #6
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.154
    Danke
    5.530
    Thanked 10.302 Times in 5.145 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Fingerzeiger Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings absolut nicht vergleichbar (allein schon wg. der Anzahl der Kandidaten).
    Le Pen kann 30% erreichen, in der Stichwahl wird sie dann chancenlos sein.

    ...
    Es sind nur noch zwei Kandidaten ernsthaft im Rennen. Einer mit einer wolkigen Agenda 2010 und die von ganz rechts. Mir selbst würde die Wahl zwischen diesen beiden Alternativen schwer fallen, vermutlich würde ich nicht wählen - und wieder, wie schon anderswo, kann sich das gebildete Bürgertum so überhaupt nicht vorstellen, dass die Vernunft nicht siegen wird. Und darum, genau darum, hat Le Pen eine Chance - wenn sie auch nicht groß ist.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (29.03.2017)

  9. #7
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.535
    Danke
    6.874
    Thanked 20.515 Times in 10.909 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    ... hat Le Pen eine Chance - wenn sie auch nicht groß ist.
    Geringer als ein Wassertropfen in der Sahara. Um Le pen zu verhindern werden wohl selbst die Sozialisten zähneknirschend für Macron stimmen - und was die Anhänger von Fillon angeht, die erst recht.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Diogenes2100 für den nützlichen Beitrag:

    Fingerzeiger (29.03.2017), grauer kater (29.03.2017)

  11. #8
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.685
    Danke
    39.060
    Thanked 11.509 Times in 7.551 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Es sind nur noch zwei Kandidaten ernsthaft im Rennen. Einer mit einer wolkigen Agenda 2010 und die von ganz rechts. Mir selbst würde die Wahl zwischen diesen beiden Alternativen schwer fallen, vermutlich würde ich nicht wählen - und wieder, wie schon anderswo, kann sich das gebildete Bürgertum so überhaupt nicht vorstellen, dass die Vernunft nicht siegen wird. Und darum, genau darum, hat Le Pen eine Chance - wenn sie auch nicht groß ist.
    Nun, ich würde für Macron stimmen, der ist jung und könnte im erstarrten System der französischen Politik etwas bewegen. Alle anderen Kandidaten sind nicht wählbar! Vive la France!

  12. #9
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.154
    Danke
    5.530
    Thanked 10.302 Times in 5.145 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Geringer als ein Wassertropfen in der Sahara. Um Le pen zu verhindern werden wohl selbst die Sozialisten zähneknirschend für Macron stimmen - und was die Anhänger von Fillon angeht, die erst recht.
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Nun, ich würde für Macron stimmen, der ist jung und könnte im erstarrten System der französischen Politik etwas bewegen. Alle anderen Kandidaten sind nicht wählbar! Vive la France!
    Ich will ja eigentlich nicht schon wieder Recht behalten wie bei Trumpel, darum...

  13. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    Alpin (29.03.2017), grauer kater (29.03.2017)

  14. #10
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.535
    Danke
    6.874
    Thanked 20.515 Times in 10.909 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Ich will ja eigentlich nicht schon wieder Recht behalten wie bei Trumpel, darum...
    In gewisser Weise hast du durchaus Recht, aber so komplett verblödet wie die Amis sind die Franzosen hoffentlich noch nicht.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  15. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Diogenes2100 für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (29.03.2017), gun0815 (29.03.2017)

  16. #11
    Politopia-Haudegen Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    6.324
    Danke
    3.478
    Thanked 4.634 Times in 2.645 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    Geringer als ein Wassertropfen in der Sahara. Um Le pen zu verhindern werden wohl selbst die Sozialisten zähneknirschend für Macron stimmen - und was die Anhänger von Fillon angeht, die erst recht.
    Das ist nicht so sicher, immerhin haben die Hardcore-Anhänger von Bernie Sanders, und deren gab es viele, am Ende nicht für Clinton gestimmt.
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  17. #12
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    10.154
    Danke
    5.530
    Thanked 10.302 Times in 5.145 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogenes2100 Beitrag anzeigen
    In gewisser Weise hast du durchaus Recht, aber so komplett verblödet wie die Amis sind die Franzosen hoffentlich noch nicht.
    Ich wollte ja eigentlich nicht weiter mit Le Pen spekulieren, aber von wegen verblödet - Die liebe Marine ist nicht mit Trump vergleichbar und der FN nicht mit der AfD. Der FN hat in Frankreich dem linken Lager schon längst den Schneid abgekauft weil die sich wie überall ihre Themen klauen lassen und im Gegensatz zu Trump ist Le Pen politisch ziemlich erfahren. Sie ist außerdem kein Trampel und Großmaul, keine Milliardärin und grenzt sich scharf von der französischen Elite ab und sie ist weiblich, was gegen die französische Politiker-Männerriege durchaus ein Vorteil ist. FN-Wähler für blöd zu erklären ist ein sicheres Mittel noch mehr FN-Wähler zu bekommen. Diese "der Rechts-Wähler ist doch blöd"-Strategie ist jetzt schon mehrmals in die Hose gegangen. Und darum hat sie eine Chance.

  18. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    Alpin (29.03.2017), ArgoNaut (29.03.2017), bakunicus (29.03.2017), grauer kater (30.03.2017)

  19. #13
    BANNED
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    westfalen lippe
    Beiträge
    24.033
    Danke
    5.905
    Thanked 10.082 Times in 5.619 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Ich wollte ja eigentlich nicht weiter mit Le Pen spekulieren, aber von wegen verblödet - Die liebe Marine ist nicht mit Trump vergleichbar und der FN nicht mit der AfD. Der FN hat in Frankreich dem linken Lager schon längst den Schneid abgekauft weil die sich wie überall ihre Themen klauen lassen und im Gegensatz zu Trump ist Le Pen politisch ziemlich erfahren. Sie ist außerdem kein Trampel und Großmaul, keine Milliardärin und grenzt sich scharf von der französischen Elite ab und sie ist weiblich, was gegen die französische Politiker-Männerriege durchaus ein Vorteil ist. FN-Wähler für blöd zu erklären ist ein sicheres Mittel noch mehr FN-Wähler zu bekommen. Diese "der Rechts-Wähler ist doch blöd"-Strategie ist jetzt schon mehrmals in die Hose gegangen. Und darum hat sie eine Chance.

    genau so ist es.
    und die beiden gegenkandidaten sind extrem schwach.
    macron gilt als utopist, will z.b. ein bedingungsloses grundeinkommen, und fillon stolpert über seine affairen.

    die chancen für le pen könnten kaum besser sein.

  20. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bakunicus für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (29.03.2017), BudSpencer (29.03.2017)

  21. #14
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    21.535
    Danke
    6.874
    Thanked 20.515 Times in 10.909 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ArgoNaut Beitrag anzeigen
    Das ist nicht so sicher, immerhin haben die Hardcore-Anhänger von Bernie Sanders, und deren gab es viele, am Ende nicht für Clinton gestimmt.
    Das ist richtig, nur die Voraussetzungen in Frankreich sind ganz andere. Derzeit sieht es etwa so aus:



    Selbst wenn Le Pen im ersten Wahlgang ein Traumergebnis von 35% einfährt, was ich bezweifle, steht es immer noch 65:35. Die Ausgangsbasis ist in den USA wesentlich knapper gewesen, dort lagen die Umfrageunterschiede nicht bei 30 sondern eher bei 5%.
    Wenn Jesus zu Zeiten des Radikalenerlasses gewirkt hätte, hatte er nicht mal Postbote werden können - dieser linksradikale Sozialromantiker

  22. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Diogenes2100 für den nützlichen Beitrag:

    Fingerzeiger (29.03.2017), grauer kater (30.03.2017)

  23. #15
    BANNED
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    6.949
    Danke
    2.798
    Thanked 1.518 Times in 1.164 Posts

    Standard

    Wie wäre es, einen separaten Sach-Strang zur bevorstehenden Wahl in Frankreich zu eröffnen und
    bisherige Beiträge, die mit dem beabsichtigen Referendum Schottlands um Unabhängikeit keinerlei Berührung haben, nach dorthin zu verschieben?
    Geändert von Yves (29.03.2017 um 14:04 Uhr)

  24. Folgender Benutzer sagt Danke zu Yves für den nützlichen Beitrag:

    zizou (29.03.2017)

Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social