Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Mechanische Uhren

  1. #1
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard Mechanische Uhren

    Ich mag Uhren. Nicht unbedingt wegen Ihres Wesenszwecks, obwohl es eine nützliche - aber mitunter auch lästige - Begleiterscheinung ist, zu wissen, wie spät es ist.
    Nein, Uhren sind faszinierend - und vielfältig.
    Nicht diese Quarz-Zeitmesser, von denen ich zwar auch einige mein Eigen nenne, aber eher als Freizeitgimmiks. Wenn die beschädigt werden, gibt es keinen Grund dem Verlust hinterher zu trauern.
    Es gibt sie günstig - China produziert davon Millionen in allen möglichen Ausführungen, man bekommt sie schon für wenige Euronen. Sogar wirklich witzige - und sogar nützliche und robuste Ausführungen.
    Aber das sind eben profane Zeitmesser oder Gimmicks.

    Ich meine Uhren, mechanische Werke, ob Handaufzug- oder Automatik-Werk.
    Hin und wieder kaufe ich alte Uhren, die aus unbestimmter Quelle stammen, meist aus Nachlässen, die die Erben nicht einschätzen können und dann bei ebay versteigern. Und beim Mitsteigern kann ich am Bietverhalten einschätzen, mit wem ich es als Kompetitor zu tun habe, ein weiterer kleiner Thrill, es zu schaffen, trotz mehrfachen Interesses das Stück doch zu bekommen und zwar zu einen vernünftigen Einkaufspreis, der auch noch die meist erforderlichen Wartungsarbeiten und Zusatzkosten sinnvoll in die Gesamtkosten einpreisen lässt.

    Ich habe mich nun gefragt, ob ich mich selbst mit der Handwerkskunst näher befassen soll und mir eine Grundausstattung an Fein-Werkzeugen angeschafft, aber noch nicht wirklich angefangen zu schrauben. Das ist alles verflixt klein und muss ja auch wieder in der richtigen Anordnung zusammen gebaut werden.
    Will heissen, das Zerlegen... , .... das wäre wohl eher weniger das Problem.

    Ausserdem gibt es bezüglich der meist erforderlichen Reinigungsprozeduren doch recht unterschiedliche Einschätzungen, wie ich in den einschlägigen Foren schon nachlesen konnte. Das fängt bei den Reinigungsflüssigkeiten an und geht bis hin zu regelrechten Maschinen.
    Als ob eine Küchenmaschine mit etwas Spüli das nicht auch alles könnte...

    Scherz beiseite, ich habe unter anderem diese beiden hier vor kurzem erstanden,
    http://politopia.de/attachment.php?a...7&d=1505113140

    Die ollen Bänder habe ich natürlich direkt entsorgt und die Uhren zur Probe erst einmal laufen lassen, um den Zustand und die Überholungsbedürftigkeit einschätzen zu können.

    Die Trilastic von Junghans stammt aus den 1960ern, ist ziemlich ganggenau und fühlt sich beim Aufziehen gut an, die Ruhla eher so, wie ein Getriebe, bei dem einige Zähne ausgefallen sind und sich im ganzen Gehäuse verteilt haben. Überraschenderweise läuft sie noch, steht aber nach einem Tag schon, hat also nicht mehr viel Spannung in der Feder und ist auch nicht ganggenau, sondern schleppt sich mit Tagesabweichung mehrerer Minuten der vergehenden Zeit hinterher. Sie stammt aus den 1970ern.
    Die Trilastik habe ich inklusive Versand für nur 27 Euronen ersteigert, die Ruhla sogar für nur 19€.
    Putzen, neue Bänder montieren und zwei weitere Vintage-Uhren für kleines Geld sind einsatzbereit, wobei ich die Ruhla erst einmal öffnen werde, um zu sehen, ob sich da nicht doch der Uhrmacher meines Vertrauens mal drüber her machen muss, um zumindest die Feder zu erneuern und etwas Schmiermittel zu applizieren... nachdem die Uhr gereinigt wurde...
    Was mich wieder zum Anfang zurück bringt, ob ich mich da nicht selbst mal rantrauen sollte.
    Eine geeignete Küchenmaschine kann ja schließlich nicht soooo teuer sein ...
    Geändert von PrometheusXL (09.10.2017 um 20:41 Uhr) Grund: Bild
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  2. #2
    Sicherungsposten Avatar von techniker1
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Am Eingang zum Bergischen Land
    Beiträge
    11.054
    Danke
    7.178
    Thanked 8.879 Times in 5.085 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    VZ...
    Ja, die Ruhla....hab ich auch zwei Stück von...

    Beide ab zur Reinigung und anschließend auf eine Zeitwaage, damit sie wieder genau läuft...

    Übrigends sind brauchbare Zeitwaagen gar nicht sooo teuer....und wenn man alte Hau's sammelt, wohl auch erforderlich.

    Denn wer möchte schon eine vor- oder nachgehende Uhr herumliegen haben?

    Von den Handaufzügen sammel ich Kienzle, Anker, Meister Anker, Ruhla, Timex....bisher....

    P.S.: Zum ölen gibt es spezielles Uhrmacheröl, das dürfte aber mit Gleitlageröl, wie ich es bei der Überholung von Tapedecklaufwerken für die Capstanschmierung verwendet habe, identisch sein.

    Das ist dünn wie Wasser und harzfrei....
    Geändert von techniker1 (11.09.2017 um 12:52 Uhr)
    Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, dass der Leser wünscht, er hätte sie gegeben.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte

    Les McCann / Invitations to Opening
    WHITE NOISE / An Electric Storm
    Simple Minds

    Ignore: Jegliches Sperr-Geschrei und
    philosophisch angehauchtes Geschwätz

    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu techniker1 für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (13.09.2017)

  4. #3
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    15.835
    Danke
    251
    Thanked 5.130 Times in 3.586 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Ich mag Uhren. […]
    Zugegebenermaßen waren unter den unzähligen Museen, die ich im Laufe einiger Jahrzehnte meines Lebens besucht habe, auch zwei Uhrenmuseen: Dasjenige in Bad Iburg - und das Museum der Zeitmessung in den Räumen eines Uhrmachers und Juweliers in der berühmten Bahnhofstraße Zürichs.

  5. #4
    BANNED
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    4.074
    Danke
    148
    Thanked 862 Times in 684 Posts

    Standard

    Ich trage eine Armbanduhr selbst aufziehend (Baujahr 1953) aus Glashütte und bin stolz darauf.

    Wenn ich mir den Werbeschrott ansehe wird mir schlecht.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ein Sachse für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (12.09.2017)

  7. #5
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard

    Beworben wird von Schrott bis exzellent. Je exzellenter, desto weniger Werbung ist erforderlich. Oder findet nur in Bereichen statt, wo sich entsprechende Zielgruppen bewegen.
    Eine alte Glashütte hatte ich kürzlich auch am Haken, doch jemand hatte eindeutig noch mehr dafür übrig und war bereit, jedes Gebot zu überbieten. Dass der Fisch von einem anderen rausgezogen werden kann, ist Teil des Auktions-Spiels.
    Geändert von PrometheusXL (12.09.2017 um 11:43 Uhr)
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  8. #6
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard

    Vor einiger Zeit habe ich ein schönes Sammlerstück ergattern können, eine ZentRa aus den späten 50er oder frühen 60er Jahren.
    http://politopia.de/attachment.php?a...3&d=1505208604
    Der Zuschlagspreis war am oberen Ende der Skala, die ich auszugeben bereit bin, aber ein bisschen Risiko muss sein, sonst kann es ja jede/r...

    Die Uhr hat ein Handaufzugwerk und ist ohne Krone ca 33mm durchmessend, etwas zu klein für meinen Geschmack und Arm, aber so war die Mode eben damals. Schön ist sie ohne Zweifel.

    Sie läuft sehr rund und fein; die Uhr ist in einem ausgezeichneten mechanischen und optischen Zustand, angesichts des bereits gelebten Uhrenlebens.
    Geändert von PrometheusXL (09.10.2017 um 20:41 Uhr) Grund: Bild
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  9. #7
    Sicherungsposten Avatar von techniker1
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Am Eingang zum Bergischen Land
    Beiträge
    11.054
    Danke
    7.178
    Thanked 8.879 Times in 5.085 Posts

    Standard

    Dann hat sie warscheinlich auch fast alle Wartungsintervalle zugesprochen bekommen....Glückwunsch.

    An einer gut erhaltenen ZentRa hätte ich auch meine Freude....
    Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, dass der Leser wünscht, er hätte sie gegeben.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte

    Les McCann / Invitations to Opening
    WHITE NOISE / An Electric Storm
    Simple Minds

    Ignore: Jegliches Sperr-Geschrei und
    philosophisch angehauchtes Geschwätz

    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu techniker1 für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (22.09.2017)

  11. #8
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard

    Ich frage mich, warum die Bilder für Gäste nicht sichtbar sind....
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  12. #9
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    3.420
    Danke
    1.379
    Thanked 1.811 Times in 1.150 Posts

    Standard

    Eine Zentra aus der Zeit habe ich auch noch. Und auch eine Dugena.

    Mein Favorit ist allerdings eine (aufziehbare) Omega. Die liebe ich heiss und innig.

    Ein Bekannter sagte mal: "Eine Uhr muss TicTac machen, sonst ist es keine Uhr".
    Geändert von Bongo (13.09.2017 um 15:30 Uhr)
    Der Holzweg ist die Lieblingsstrecke aller, die ein Brett vor dem Kopf haben.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bongo für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (13.09.2017)

  14. #10
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard

    Habe mich soeben bestens amüsiert, als ich beobachtete , wie sich drei Kenntnisbefreite um eine nette, aber wenig werthaltige China-Replika einer längst vergangenen Uhrenmarke einen Bieterstreit geliefert haben. Ich würde etwa die Hälfte der Summe als Neuwert der Uhr zugrunde legen, und die kommt auch noch ohne Originalverpackung und Papiere, auf den die drei den Zuschlagspreis letztlich hochgejazzed haben. Ärgerlich ist es, wenn diese Ahnungslosen willkürlich in Auktionen für meine eigenen Kaufziele reingrätschen und den Preis für nette Funde aus Dummheit zerschießen.
    Geändert von PrometheusXL (13.09.2017 um 19:13 Uhr)
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  15. #11
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.454
    Danke
    1.532
    Thanked 1.878 Times in 1.177 Posts

    Standard

    Die letzten Tage habe ich reichlich Beute geliefert bekommen.
    Es ist schon erstaunlich, was man bei Auktionen ergattern kann.

    Diese hier ist wirklich sehr schön.
    http://politopia.de/attachment.php?a...9&d=1506009249

    Eine Dugena 444 (Dugena 688 (PUW360)), verm. aus den 60ern, in Top-Zustand, das Werk muss natürlich mal gewartet werden, aber sie läuft sehr fein und ist optisch ein echtes Schmuckstück.
    Und der Preis, 46,50€ geliefert, ist fast wie gestohlen.
    Geändert von PrometheusXL (09.10.2017 um 20:42 Uhr) Grund: Bild

  16. #12
    Politopia-Frischling
    Registriert seit
    09.10.2017
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Standard

    ich liebe sie ja auch. So viel Mechanik auf so kleinen Raum.

    Noch Träume ich von einer selbst gebauten Wanduhr, scheitere aber irgendwie an der Umsetzung.

    Kommt Zeit, kommt Rat

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Traideckon für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (09.10.2017)

  18. #13
    Sicherungsposten Avatar von techniker1
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Am Eingang zum Bergischen Land
    Beiträge
    11.054
    Danke
    7.178
    Thanked 8.879 Times in 5.085 Posts

    Standard

    Ach, übrigends, alle Uhren, die ich ersteigere, trage ich auch...das sind dann normale Gebrauchsuhren, die nicht in irgendeiner Vitrine ihr Dasein fristen müssen....
    Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, dass der Leser wünscht, er hätte sie gegeben.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte

    Les McCann / Invitations to Opening
    WHITE NOISE / An Electric Storm
    Simple Minds

    Ignore: Jegliches Sperr-Geschrei und
    philosophisch angehauchtes Geschwätz

    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....

  19. #14
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.454
    Danke
    1.532
    Thanked 1.878 Times in 1.177 Posts

    Standard

    Wirklich? Also, ich finde das wenig kleidsam - und auch unbequem.
    Nein, das ist nichts für mich. Ich bleibe dabei, immer nur eine Uhr zu tragen.

    Die anderen dürfen während dessen in der Ablage und auf den Uhrenbewegern Platz nehmen.
    Geändert von Konrad (12.10.2017 um 14:02 Uhr)

  20. #15
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.454
    Danke
    1.532
    Thanked 1.878 Times in 1.177 Posts

    Standard

    Habe heute mal wieder Beute gemacht.
    Eine funktionierende vergoldete Orfa aus den 60ern.
    Das Band ist abgeranzt, aber der Rest sieht bereits ungereinigt super aus.
    Vintage, vergoldet, Handaufzug für unter 30 Euronen geliefert.
    Ich komme mir vor wie ein Dieb...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social