Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: SCHICKSALE: Linda W.

  1. #1
    Märzkämpfer Avatar von grimmstone
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    3.044
    Danke
    1.860
    Thanked 1.520 Times in 1.004 Posts

    Standard SCHICKSALE: Linda W.

    Linda W. war 15, als sie aus Pulsnitz(Sachsen) floh und sich der IS anschloß.
    Sie heiratete im Irak. Ihr Mann, ein IS-Kämpfer, kam um, so wird vermutet. Weiterhin wird vermutet, dass sie ein Kind zur Welt gebracht hat. Inzwischen ist sie 16.

    Linda wurde im Juli 2017 in Mossul von Soldaten der irakischen Armee verhaftet.
    Diese glaubten zunächst eine Prostituierte vor sich zu haben, bis sich herausstellte, dass sie eine Deutsche ist.
    Als Mitglied der IS droht ihr nun im Irak die Todesstrafe!
    Irrsinn!


    Meine Meinung:
    Wer sich mit 15 terroristischen Organisationen anschließt, wird verführt, und kann nicht überzeugter potentieller Täter sein.
    Wer mit 15 verheiratet wird, wird nicht geliebt, sondern verführt.


    Und wenn sich Deutschland dazu aufrafft, etwas für das Leben eines fehlgeleiteten Mädchens zu tun, könnte sie auch erwachsen werden.

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/...mmsten-rechnen
    Geändert von grimmstone (07.10.2017 um 14:48 Uhr)
    Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
    Alfred Brehm

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu grimmstone für den nützlichen Beitrag:

    Mc_D.Liberal (08.10.2017)

  3. #2
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.151
    Danke
    1.383
    Thanked 1.703 Times in 1.070 Posts

    Standard

    Es wird doch etwas getan. Das Auswärtige Amt ist eingeschaltet und will eine Überführung in die deutsche Obhut erwirken, um hier die anhängigen Verfahren durchführen zu können. Falls sich die junge Frau allerdings eines oder mehrerer Tötungsdelikte schuldig gemacht haben sollte, hat naturgemäß die Jurisdiktion des Landes Vorrang, in dem die Delikte verübt worden sind. Dies soll im Irak im Zuge einer ordentlichen Gerichtsverhandlung untersucht werden. Offenbar liegen der zuständigen Staatsanwaltschaft entsprechende Hinweise oder Beweise vor. Ich gehe davon aus, dass die Strafe, so eine verhängt, sich im Rahmen der erwiesenen Schuld bewegen, und anschließend die Frau nach Deutschland zu deren Verbüßung ausgeliefert werden wird, so ist es ja meistens.
    Wo also ist der Claim?
    Immerhin, mit 15 hat die Frau schon weitreichende Entscheidungen getroffen.
    Hätte sie zur gleichen Zeit hier jemanden aus Leichtsinn im Auto über den Haufen gefahren, wäre das auch hier nicht im anschließenden Kindergeburtstag geendet.
    Die Frage der Schuldfähigkeit ist eine, die es zu klären gilt, wie auch die Unschuldsvermutung bis zum Schuldnachweis gilt. Das ganze Verfahren einfach auf der Basis einer dürren Berichterstattung in Frage zu stellen ist ... - zumindest ambitioniert.

  4. #3
    Letzter Mohikaner Avatar von Uncas
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    18.734
    Danke
    13.575
    Thanked 19.224 Times in 8.749 Posts

    Standard

    Mein Bauchgefühl sagt mir das alle IS-Schweine zur Hölle fahren sollen. Allerdings sagt mein Verstand mir das grimmstone Recht hat und man das Mädel zu ihrer Familie zurück überführen sollte.
    Die Frage ist, was ist in ihrer Familie falsch gelaufen, das sie so eine Aktion hinlegt?
    Da kann auch nicht alles ganz richtig sein.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Uncas für den nützlichen Beitrag:

    Anouk (07.10.2017)

  6. #4
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.151
    Danke
    1.383
    Thanked 1.703 Times in 1.070 Posts

    Standard

    Die Frage ist doch, hat sie Menschen getötet, oder nicht?
    Wenn ja, dann muss sie auch bestraft werden.
    Ihrem Alter und den Umständen angemessen.
    Geändert von Konrad (07.10.2017 um 18:43 Uhr)

  7. #5
    Administrator Avatar von Erol Taş
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.285
    Danke
    0
    Thanked 3.952 Times in 2.104 Posts

    Standard

    Bei diesem Fall sind dieselben Gründe zu suchen, wie bei einem Anschluss eines/einer Minderjährigen an eine jedwede extremistische Organisation. Die ISISler unterscheiden sich von ihrem Menschenhass nicht einen Deut von ihren Brüdern im Geiste im Osten, den Neonazis. Um dieses Mädchen zu retten müssen dieselben Strategien angewandt werden, die auch bei / gegen Neonazis angewandt werden / wurden.
    "Bir gün bu memleketin yanağına öpücük, başucuna da bir not bırakıp gideceğim:
    'Öyle güzel uyuyordun ki uyandırmaya kıyamadım.' "

    - Aziz Nesin (1915-1995)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Erol Taş für den nützlichen Beitrag:

    Anouk (07.10.2017)

  9. #6
    . Avatar von Anouk
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    17.381
    Danke
    20.080
    Thanked 15.872 Times in 7.757 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncas Beitrag anzeigen
    (..)Die Frage ist, was ist in ihrer Familie falsch gelaufen, das sie so eine Aktion hinlegt?
    Da kann auch nicht alles ganz richtig sein.
    Ihr Werdegang wurde Ende Juli mal bei Spon geschildert; eigentlich die klassische Geschichte einer in einem Dorf aufgewachsenen unauffälligen Jugendlichen, die irgendwann nach ihrer Konfirmation abdriftete, sich binnen relativ kurzer Zeit im Internet radikalisierte und dann ihre Familie verließ.
    Obwohl sie zuvor als nicht sonderlich eigenständig beschrieben wurde und zum Beispiel nur ungern allein mit der Bahn gefahren sein soll. Die Reise zu den schwarzbeflaggten Barbaren war dann wohl ihr Ausbruch in die große weite Welt. Oder was sie dafür hielt.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1159114.html

    Zitat Zitat von Erol Taş Beitrag anzeigen
    (..) Um dieses Mädchen zu retten müssen dieselben Strategien angewandt werden, die auch bei / gegen Neonazis angewandt werden / wurden.
    Ja, das denke ich auch. Ohne deutliche Strafe geht's natürlich nicht - abhängig davon, was sie sich möglicherweise sonst noch hat zuschulden kommen lassen. Aber man müsste sie auch zu 'ner Therapie vergattern. Eventuell ist sie auch traumatisiert? Das könnte ich mir zumindest vorstellen. Ihr Leben dort dürfte jedenfalls anders verlaufen sein, als ihre Rekrutierer/in/nen es ihr im Internet versprochen haben.
    "Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)



  10. #7
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.151
    Danke
    1.383
    Thanked 1.703 Times in 1.070 Posts

    Standard

    Zunächst einmal muss es doch darum gehen, dass sie ein faires Verfahren im Irak bekommt, einen Anwalt und Dolmetscher etc. Dann wird die Sachlage geprüft und festgestellt, was überhaupt nachweislich zur Last gelegt werden kann. Bevor irgend jemand darüber nachdenken kann, welche therapeutischen Maßnahmen hier in D ergriffen werden können oder sollten, hat bis auf weiteres die Justiz im Irak den Zugriff und das Verfahren in der Hand.

  11. #8
    Märzkämpfer Avatar von grimmstone
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Mansfelder Land
    Beiträge
    3.044
    Danke
    1.860
    Thanked 1.520 Times in 1.004 Posts

    Standard

    Natürlich hat dieses Mädchen mit seinen 16 Jahren mehr erlebt, als jeder der hiesigen Politopia Mallorca-Urlauber je erleben wird.
    Hoffentlich.
    Das Mädchen gehört nach Deutschland überführt und natürlich physisch und psychisch behandelt.
    Es gibt wohl nur wenige Tiere, die uns für Menschen halten.
    Alfred Brehm

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu grimmstone für den nützlichen Beitrag:

    Anouk (07.10.2017)

  13. #9
    . Avatar von Anouk
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    17.381
    Danke
    20.080
    Thanked 15.872 Times in 7.757 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Konrad Beitrag anzeigen
    (..)Bevor irgend jemand darüber nachdenken kann, welche therapeutischen Maßnahmen hier in D ergriffen werden können oder sollten, hat bis auf weiteres die Justiz im Irak den Zugriff und das Verfahren in der Hand.
    Wenn wir es bei diesem Einzelfall belassen, wäre die Debatte nach Deinem Statement zu Ende. Nur verhält es sich so, dass Linda W. nicht das erste und sicherlich auch nicht letzte junge Mädchen ist, das auf die islamistische Propaganda und deren Anwerber/innen reingefallen ist. Insofern denken schon seit Jahren viele Leute darüber danach, wie man der Radikalisierung wirksam vorbeugen und was man unternehmen kann, um Jugendliche und Heranwachsende - diese Altersgruppen sind nach Erkenntnissen von Experten und einschlägiger Literatur anfälliger als andere - zu deradikalisieren, wenn sie erstmal in diese Kreisen geraten oder gar ausgereist und in den Dschihad gezogen sind.
    Wie so was passieren kann, lässt sich unter anderem hier nachvollziehen - ein relativ kurzer dokumentarischer Beitrag von ca. 16 Minuten, aber öffnet vielleicht dem einen oder anderen die Augen.



    Nicht, dass solche Themen in den vergangenen Jahren in den Medien zu kurz kamen; das nicht. Aber Linda, so plastisch ihr Beispiel auch wirken mag, steht eben auch für andere junge Mädel (oder Jungs) mit ähnlich verwirrten Ideen, und da ist es m.E. nicht mehr als vernünftig, darüber nachzudenken und gegebenenfalls zu diskutieren, welche Wege aus der desaströsen Abwärtsspirale wieder herausführen.
    "Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)



  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Anouk für den nützlichen Beitrag:

    Meinungsbaum (08.10.2017)

  15. #10
    Politopia-Methusalem Avatar von gun0815
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    19.641
    Danke
    20.510
    Thanked 14.386 Times in 8.388 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Erol Taş Beitrag anzeigen
    ... Die ISISler unterscheiden sich von ihrem Menschenhass nicht einen Deut von ihren Brüdern im Geiste im Osten, den Neonazis......
    Nur mal zur Berichtigung, solche gibt es nicht nur im Osten. Deine "Einschränkung" halte ich hier für etwas unangebracht.

    Ich stimme hier Uncas zu, dass im Elternhaus irgendwas mächtig schief gelaufen sein muß. Denn ein Mädchen/Kind in diesem Alter (sorry aber mit 15 ist sie für mich noch keine Frau), dass sich zu einer solchen Reise entschließt, um an genau jenes Ziel zu gelangen, hat tiefer sitzende Probleme.
    Wer in Grenzen denkt ist im denken begrenzt.

    "Geist ist geil!"

  16. #11
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.151
    Danke
    1.383
    Thanked 1.703 Times in 1.070 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Anouk Beitrag anzeigen
    ... denken schon seit Jahren viele Leute darüber danach, wie man der Radikalisierung wirksam vorbeugen und was man unternehmen kann, um Jugendliche und Heranwachsende - diese Altersgruppen sind nach Erkenntnissen von Experten und einschlägiger Literatur anfälliger als andere...
    ...
    Aber Linda, so plastisch ihr Beispiel auch wirken mag, steht eben auch für andere junge Mädel (oder Jungs) mit ähnlich verwirrten Ideen, und da ist es m.E. nicht mehr als vernünftig, darüber nachzudenken und gegebenenfalls zu diskutieren, welche Wege aus der desaströsen Abwärtsspirale wieder herausführen.

    Aber doch vorher! Und nicht erst dann, wenn die Kids im Kampfgebiet aufgegriffen werden und möglicherweise bereits schwerwiegende Straftaten begangen haben. Das kann ja nicht ungeschehen gemacht und als "Ooops" in eine Therapie überführt werden. Natürlich muss geholfen werden, aber doch wohl in der richtigen Formatierung und Gewichtung.

    Und dann muss bei der Betrachtung der Fokus auch weiter aufgezogen werden. Es ist offensichtlich auch ein soziales Problem und es gibt doch eine ganze Reihe Indikatoren, die die betroffenen/anfälligen Gruppen auch herkunftmäßig mit ziemlicher Treffsicherheit zuordnen können. Ich hab das jetzt nicht zu Hand, aber die Statistiken der Kriminalisierungsanfälligkeit sehen doch bestimmte Häufungen in Problemvierteln. Die Susis aus Flottbek dürften einen geringeren Anteil ausmachen, als die Cindys Marzahn.
    Diese verlorenen Generationen aus bestimmten sozialen Gruppen und Schichten kann sich eine Gesellschaft einfach nicht so mirnichtsdirnichts gestatten wollen. Hier muss die Lösung viel früher ansetzen.

    PS: im Grunde geht es doch beim Anwerben junger Frauen um das Beschaffen von "Huren für die Krieger" - das müsste nur entsprechend deutlich kommuniziert werden.
    Alles politisch korrekt euphemisieren zu wollen, führt eben auch zur Unschärfe und Unklarheit.
    Als Heldinnen an der Seite von Helden könnten sich die anfälligen Mädchen wohl noch sehen wollen, alleine als deren Genitalbeauftragte wohl eher weniger gern.
    Geändert von Konrad (08.10.2017 um 07:23 Uhr)

  17. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Konrad für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (08.10.2017), Mc_D.Liberal (08.10.2017)

  18. #12
    Politopia-Haudegen Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    6.324
    Danke
    3.478
    Thanked 4.634 Times in 2.645 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Konrad Beitrag anzeigen
    PS: im Grunde geht es doch beim Anwerben junger Frauen um das Beschaffen von "Huren für die Krieger" - das müsste nur entsprechend deutlich kommuniziert werden.
    Alles politisch korrekt euphemisieren zu wollen, führt eben auch zur Unschärfe und Unklarheit.
    Als Heldinnen an der Seite von Helden könnten sich die anfälligen Mädchen wohl noch sehen wollen, alleine als deren Genitalbeauftragte wohl eher weniger gern.
    Genau deshalb finde ich den Titel "Bräute für..." auch so falsch und gefährlich. Das sind Mädchen in einem Alter, in dem die Hormone in alle Richtungen gleichzeitig Sturm laufen. Die bekommen Bilder von "verfügbaren" jungen Männern gezeigt, um die sie sich nicht mal bemühen müssen. Denen werden sie ins Bett gelegt. Und dann sind sie eben Bräute und nicht Nutten, und werden schnell genug merken, dass sie genau das eben doch sind.
    Eltern sind gut beraten, ihren Kindern bis zum Alter von 18 Jahren den eigenen Pass nicht auszuhändigen, auch dumme Jungs sind ja ausgereist, aus ähnlichen Gründen - erst "Bräute", im Todesfall eine Menge Jungfrauen...

    Ich würde auch nicht von Radikalisierung sprechen wollen, sondern von gefährlichem Mummenschanz. Von ihrer Religion haben die meisten keine Ahnung, weshalb eigentlich die Moscheen die Aufgabe hätten, da aufklärend einzugreifen. Eigentlich!
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  19. #13
    Sicherungsposten Avatar von techniker1
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Am Eingang zum Bergischen Land
    Beiträge
    11.035
    Danke
    7.162
    Thanked 8.873 Times in 5.079 Posts

    Standard

    Lustig, wie in diesem Fred nach zweierlei Maß geurteilt wird....
    Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, dass der Leser wünscht, er hätte sie gegeben.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte

    Les McCann / Invitations to Opening
    WHITE NOISE / An Electric Storm
    Simple Minds

    Ignore: Jegliches Sperr-Geschrei und
    philosophisch angehauchtes Geschwätz

    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....

  20. #14
    . Avatar von Anouk
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    17.381
    Danke
    20.080
    Thanked 15.872 Times in 7.757 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Konrad Beitrag anzeigen
    Aber doch vorher! Und nicht erst dann, wenn (..)
    Nicht erst, aber auch. Ich dachte, das gehe aus meinen Formulierungen hervor.

    Zitat Zitat von Konrad
    PS: im Grunde geht es doch beim Anwerben junger Frauen um das Beschaffen von "Huren für die Krieger" - das müsste nur entsprechend deutlich kommuniziert werden.
    Alles politisch korrekt euphemisieren zu wollen, führt eben auch zur Unschärfe und Unklarheit.(..)
    Tat das hier jemand? Oder ging's nur darum, das vorsorglich zu unterstellen, damit das Thema nicht zu sachlich ausfällt? Ich frage deshalb, weil ich gestern Abend überlegt hatte, einiges an Lesestoff zu verlinken und zu erläutern, aber das liest sich recht unaufgeregt und dürfte entsprechend einmal mehr mit P.C. und "Euphemisieren" verwechselt werden. Insofern denke ich im Moment, dass es einfacher ist, wenn jede/r sich das für ihn/sie ins jeweilige Weltbild Passende selbst ergoogelt.
    "Es ist ein Jammer, daß die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)



  21. #15
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.151
    Danke
    1.383
    Thanked 1.703 Times in 1.070 Posts

    Standard

    Tat das Filmchen das nicht?
    Eine "Braut" für das Kalifat liest sich doch wild-romantisch und kommt diametral entgegengesetzt zu einer zweckmäßig gebrauchsfertig aufgegabelten und abgerichteten "Hure" daher.

    Das so zu bemerken und auch auszusprechen könnte allerdings auch meiner eher simplen und unverbastelten Natur geschuldet sein.
    Geändert von Konrad (08.10.2017 um 16:55 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social