Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Weltmädchentag

  1. #1
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.455
    Danke
    1.532
    Thanked 1.878 Times in 1.177 Posts

    Cool Weltmädchentag

    Weltmädchentag?




    Und was hat der für eine Bedeutung?
    Weltmädchentag
    So leben Mädchen heute


    Junge Frauen und Kinder erfahren millionenfach sexuelle Gewalt und haben schlechtere Bildungschancen als Jungen. Dennoch geht es vielen heute besser als in der Vergangenheit. Ein Überblick zum Weltmädchentag.






    Wenn es für alle, alles und jedes separate Gedenktage gibt, frage ich mich, warum gibt es eigentlich keinen Weltjunggebliebenemitfünftzigermitvollemhaupthaar tag?
    Geändert von Konrad (11.10.2017 um 20:33 Uhr)

  2. #2
    Politopia-Urgestein Avatar von gun0815
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    19.739
    Danke
    20.590
    Thanked 14.460 Times in 8.441 Posts

    Standard

    Für Randgruppen sind keine expliziten Feiertage vorgesehen.

    Für mich gibt es ja auch keinen Feiertag.
    Wer in Grenzen denkt ist im denken begrenzt.

    "Geist ist geil!"

  3. #3
    Administrator Avatar von Erol Taş
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.294
    Danke
    0
    Thanked 3.972 Times in 2.111 Posts

    Standard

    In Zeiten von Zwangsheirat und Missbrauch von Minderjährigen, ist es wichtig, dass mit so einem Tag die Probleme in das Bewusstsein der Menschen gerückt wird.
    "Bir gün bu memleketin yanağına öpücük, başucuna da bir not bırakıp gideceğim:
    'Öyle güzel uyuyordun ki uyandırmaya kıyamadım.' "

    - Aziz Nesin (1915-1995)

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Erol Taş für den nützlichen Beitrag:

    Anouk (11.10.2017)

  5. #4
    Geselle* Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    17.978
    Danke
    12.638
    Thanked 17.447 Times in 8.468 Posts

    Standard

    Unbestritten.
    Doch ist das doch meist eine kulturelle, oder religiöse Frage. Kürzlich las ich über Mädchenmord in Indien. Furchtbar. Eltern bringen Ihre Kinder um, wenn sie Mädchen sind.
    Und dagegen soll der Gedenktag, der nur hier bekannt sein dürfte, helfen?
    Ich würde das auch ohne diesen Gedenktag für Barbarei halten und hart bestrafen, doch diejenigen, die es betrifft, dürfte die Botschaft nicht erreichen.
    Ich frage mich also, ob dieser plakative Publikationsdrang und das Zelebrieren solcher Aktivitätenalibiveranstaltungen nicht per Saldo sogar einen negativen Effekt haben?
    "Wir haben einen Tag eingerichtet, also ist schon viel getan."
    Doch was passiert denn konkret?
    Ich habe Zweifel an dieser Methode des demonstrativ-öffentlichen Placebokümmerns.
    In jedem Ende liegt ein neuer Anfang.
    Miguel de Unamuno y Yugo (1864 - 1936)

  6. #5
    Politopia-Methusalem Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    6.398
    Danke
    3.587
    Thanked 4.679 Times in 2.675 Posts

    Standard

    Für nicht besonders gelungen halte ich es, dass dieser Tag in rosa getaucht wird, auch wenn es bei uns traditionell die Mädchenfarbe ist. Nur sind die Mädchen, für die Barbie und alles andere rosa ist, nicht die, die in Indien umgebracht werden, weil die Eltern die Forderungen nach exorbitanter Mitgift nicht erfüllen können und das bereits bei der Geburt wissen. Da hat sich nichts geändert, trotz immer neuer Gesetze dagegen.
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  7. #6
    User gelöscht, Account deaktiviert
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    28.324
    Danke
    41.216
    Thanked 9.001 Times in 6.335 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Und dagegen soll der Gedenktag, der nur hier bekannt sein dürfte, helfen?

    So ist das nun auch nicht:

    International Day of the Girl Child
    11 October


    http://www.un.org/en/events/girlchild/

    @Argo

    Für nicht besonders gelungen halte ich es, dass dieser Tag in rosa getaucht wird, auch wenn es bei uns traditionell die Mädchenfarbe ist.
    Ich habe im Fernsehen diese komische Farbe und die damit angestrahlten Häuser gesehen. Meine Meinung: albern!
    Geändert von A0048 (11.10.2017 um 21:56 Uhr)

  8. #7
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    3.455
    Danke
    1.532
    Thanked 1.878 Times in 1.177 Posts

    Standard

    Was bewegt Mädchen?
    Das dürfte verschieden sein und abhängig von Kultur, Region und Umfeld.
    Aber lassen wir doch ein Mädchen aus Hamburg zu Wort kommen
    Weltmädchentag
    Im Kopf einer 14-Jährigen
    Gut in der Schule, immer zu zweit aufs Klo und abends "Germany's Next Topmodel": So funktionieren Mädchen. Oder? Wir haben eines gefragt. Frederike Rost, 14, hat geantwortet.
    Ich finde es merkwürdig, wie anders Erwachsene das Leben sehen. Wenn ich mit Eltern oder Lehrern spreche, stelle ich immer wieder fest, dass meine Wünsche, Probleme und Erfahrungen grundverschieden von ihren sind. Wollt ihr wissen, wie meine Welt aussieht? Hier kommen die wichtigsten Themen:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social