Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 220

Thema: Neues zu aktuellen Lage: Die Sondierungs- und Koalitionsgespräche

  1. #181
    Politopia-Methusalem Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    7.461
    Danke
    4.523
    Thanked 4.988 Times in 2.878 Posts

    Standard

    Es ist immer unklug, den Mund voll zu nehmen, wenn man für das, was man verspricht, nicht mehrere gute Gründe hat, und nicht nur momentane Verdrossenheit, so dass es leichter ist, die Versprechen zu halten.
    Am Wochenende habe ich mit mehreren Mitgliedern der hessischen sozialdemokratischen Basis, mit denen ich zufällig verwandt bin, telefoniert, und die haben mir erzählt, dass es nicht nur der ehrgeizige Kevin ist, der die GroKo nicht will, sondern fast ausnahmslos fast alle Mitglieder. Und alle sind enttäuscht von der Nahles, weil sie glaubrn, dass die und der Schulz die Partei unter sich aufteilen wollten, bzw. für sich eine Parteisuppe kochen wollten. Das hat mich erstaunt, ich fand die Nahles und ihren Aufstieg gut, aber ich bin auch kein Sozialdemokrat und es fehlt mir das Insiderwissen.
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  2. #182
    Endstation des Schwarzen Peters Avatar von Konrad
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    4.681
    Danke
    2.052
    Thanked 2.505 Times in 1.578 Posts

    Standard

    Auf einzelne Stimmen, die mitteilen, das alle das auch so sehen, gebe ich nichts.
    Ich halte es bei allem berechtigten Unmut für näher liegend, dass sich bei den stimmberechtigten Mitgliedern schon aus Entsetzen über die möglichen Konsequenzen, nach dieser desaströsen Vorstellung der letzten Tage, und des daraus resultierenden desolaten Bildes, das die Zugpferde abgeben, die berechtigte Befürchtung durchsetzt, dass nun tatsächlich die unerfreuliche Situation eingetreten ist, dass die Partei noch viel weiter abzustürzen wird, bei der Alternative Neuwahlen.
    Und dass deshalb die Mehrheit aus reiner Angst vor dem drohenden Unbekannten der GroKo zustimmen wird.

  3. #183
    Politopia-Methusalem Avatar von Kleinlok
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    6.868
    Danke
    4.564
    Thanked 3.821 Times in 2.374 Posts
    152 Jahre waren erst der Anfang...

    .... die Spessartrampe soll weiterleben!



    http://politopia.de/threads/18109-(K...-Spessarttampe

    https://www.facebook.com/Fans-und-Fr...99282/?fref=nf


    In Memoriam: Chrash, Ziu, Schwaborigine(?), Fladdy, Roger Willemsen, meine Mutter

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Kleinlok für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (12.02.2018), Konrad (12.02.2018), Seifert (12.02.2018)

  5. #184
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    Martin-Schulz-fehlt-noch...........
    Der hat sich in seiner politischen Naivität als Wendehals und Wortbruch betreibender Möchtegern selbst abgeschossen! Dabei hätte er es voll mit 100 % Rückendeckung der SPD in der Hand gehabt, im Wahlkampf Merkel vor sich her zu treiben, wenn er Wahlkampf gemacht hätte, statt Eiapopeia und Küss die "Hand Gnäd´ge Frau" mit ihr zu betreiben

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    Uncas (12.02.2018)

  7. #185
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Konrad Beitrag anzeigen
    Das politische Geschäft des "Veränderns" ist nix, was mal eben angeschoben werden kann. Das ist das Problem der Demokratie, ganz generell. .........................
    Nur ist es eben auch Fakt, wenn die Gesellschaft sich evolutionär, eben demokratisch, sich den Erfordernissen nicht stellt, bleibt sie auf der Strecke und wird revolutionär verändert oder "läuft unter ferner liefen"! Über nun mindestens 16 Jahre Stillstand (Schröder/Merkel) sind einfach zuviel. Deutschland kann sich diese Politik nicht mehr leisten und Europa schon gar nicht!

  8. #186
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    17.612
    Danke
    277
    Thanked 5.377 Times in 3.803 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kleinlok Beitrag anzeigen
    Martin Schulz fehlt noch […]
    Eigentlich nicht. Schließlich hat's in mehreren Städten Rosenmontagsumzüge gegeben.

  9. #187
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    17.612
    Danke
    277
    Thanked 5.377 Times in 3.803 Posts

    Standard

    Während der offenbar auch nervenzehrenden Koalitionsgespräche sind der Worte wohl genug gewechselt worden - für den ARD Hauptstadttreff bzw. die Anne-Will-Talkrunde ließen sich am Sonntag jedenfalls keine Gäste auftreiben… vielleicht ist dies die passende Reaktion auf die Politikverdrossenheit des Bürgers: Jetzt zeigt sich die Bürgerverdrossenheit der Politiker!

  10. #188
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Während der offenbar auch nervenzehrenden Koalitionsgespräche sind der Worte wohl genug gewechselt worden - für den ARD Hauptstadttreff bzw. die Anne-Will-Talkrunde ...........................r!
    Diese politischen Lachnummern könnten die Medien sowieso einstellen, reine Geldverschwendung. Dafür wissenschaftliche Sendungen ins Programm aufgenommen, würde den Bürgern mehr nutzen.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    SPr (21.02.2018)

  12. #189
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Am Aschermittwoch zerlegt sich die SPD weiter und auch in der CDU/CSU gärt es. Wie mit diesen Truppen, insbesondere den Führungen der Parteien, eine handlungsfähige stabile Regierung zustande kommen soll, erschließt sich höchstens dem Pleitegeier! Man kann nur inbrünstig hoffen, dass die SPD Mitglieder diesen Spuk baldmöglichst beenden und die GroKo massiv ablehnen, damit die Partei sich vom Kopf her mit einer völlig unbelasteten Führung erneuern kann. Zumal damit auch Merkels Karriere besiegelt würde, zum Nutzen Deutschlands und Europas!

  13. #190
    nicht anwesend
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    20.383
    Danke
    21.112
    Thanked 15.031 Times in 8.822 Posts

    Standard

    Und zack...Da rutscht die SPD auf 16%!
    CDU bleibt wo sie ist....jedenfalls laut der am Mittwoch gestellten Sontagsfrage.

    Was will man uns damit sagen? Egal was die CDU so versaut, es sind die anderen, die in den Umfragen absacken.
    Wen hat man denn gefragt? ....nein, keine Statistik-Diskussion.

    Das Bild für den Michel ist aber da und es sagt: CDU stabil, weil...? Aus Gründen! Die anderen sind die Loser, weil die nix zu Stande basteln.... MOMENT!!! Wer hat den Wählerauftrag bekommen? Wer hatte die höchsten Prozente? Und wer bekommt hier nix auf die Reihe? Ich hab auf alle Fragen nur eine Antwort: CDU! ...und die nervigen Wadenbeißer von der lokalen Traditionsgruppe.

    Haben die restlichen vernunftbegabten Menschen in diesem Land es nicht langsam satt, so behandelt zu werden? Ich fühle mich als Wähler verarscht! Nein, keine Angst, selbst wenn alles um mich herum in Schutt und Asche liegen sollte, die AfD ist für mich keine Alternative ...obwohl ich ja zur Risikogruppe "Ossi" zähle.

    Aber ich verstehe solche Meldungen. Die sind nämlich schon die Vorbereitung für eine geplatzte GroKo. Sollen Stabilität der Christlich Diktatorischen Union verdeutlichen und dem fundamentalkonservativ geprägten Dauer-CDU-Wähler Stabilität vermitteln, die solch Klientel braucht, wie die Luft zum Atmen. ....wie traurig das doch ist.

    Leben besteht aus Veränderung. Stillstand ist der Tod. .....dem kann ich nur Zustimmen, wenn ich zu denen schaue, die einen Wählerauftrag erhalten haben aber nicht in der Lage sind, diesen auch ernst zu nehmen.

    Chaotisch Dumm Unfähig

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gun0815 für den nützlichen Beitrag:

    grauer kater (16.02.2018), Schopenhauer (17.02.2018)

  15. #191
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von gun0815 Beitrag anzeigen
    Und zack...Da rutscht die SPD auf 16%!
    CDU bleibt wo sie ist....jedenfalls laut der am Mittwoch gestellten Sontagsfrage.

    Chaotisch Dumm Unfähig
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, Danke für diese Einschätzung, Gunny! Die deutsche Masse will anscheinend manipuliert werden. Merkel ist zwar keineswegs attraktiv, weder optisch, noch politisch, doch dem nichtdenkenden, politisch infantilen Dt. Michel wird sie noch immer als "alternativlos" präsentiert. Und in der CDU/CSU halten sich alle Kritiker zurück, weil sie Angst haben, ihre Pöstchen zu verlieren und im Grunde auch nicht für gesellschaftlichen Aufbruch stehen. Die SPD Mitglieder wären sehr gut beraten die GroKo platzen zu lassen, einmal, weil der Entwurf des Koalitionsvertrages nichts bewegen wird und zum anderen, um die Politische Verkrustung endlich nach rund 20 Jahren Zeitverlust aufzubrechen. Grüsse vom grauen kater

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu grauer kater für den nützlichen Beitrag:

    gun0815 (16.02.2018)

  17. #192
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    11.228
    Danke
    5.935
    Thanked 11.032 Times in 5.607 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von gun0815 Beitrag anzeigen
    Und zack...Da rutscht die SPD auf 16%!
    CDU bleibt wo sie ist....jedenfalls laut der am Mittwoch gestellten Sontagsfrage.

    Was will man uns damit sagen? Egal was die CDU so versaut, es sind die anderen, die in den Umfragen absacken.
    ...
    Es liegt doch ganz im Trend. Inzwischen hat das Konservativ-Libertäre Lager eine satte Mehrheit. Nach dieser Einschätzung, die die SPD bei 16% sieht, steht die CDU auf 33 , die FDP auf 9 und die AfD auf 15. Zusammen 57%...

    Das ist eigentlich das, was auffällt. Die dunkle Seite wird stärker... ^^

  18. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    ArgoNaut (18.02.2018), grauer kater (16.02.2018), gun0815 (16.02.2018), SPr (21.02.2018)

  19. #193
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    30.085
    Danke
    41.121
    Thanked 11.772 Times in 7.752 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    .............Konservativ-Libertäre Lager eine satte Mehrheit. Nach dieser Einschätzung, die die SPD bei 16% sieht, steht die CDU auf 33 , die FDP auf 9 und die AfD auf 15. Zusammen 57%.... Die dunkle Seite wird stärker... ^^
    Da sieht man die Erfolge der jahrelangen Mediengleichschaltung und Meinungsmanipulation, der nachhaltig sauschlechten Bildungspolitik, der Steigbügelhaltermentalität der rechten SPD-Führung für Merkel und des nach wie vor vorhandenen antikommunistischen Mainstreams in weiten Teilen der politisch Infantilen!

  20. #194
    Politopia-Haudegen Avatar von Meinungsbaum
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.896
    Danke
    4.296
    Thanked 1.912 Times in 945 Posts

    Standard Der Vertrag

    Ich verbuche es mal unter „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und/oder man muss an sich selber denken, wenn es schon kein anderer tut.“
    http://www.horizont.net/medien/nachrichten/ddvg-SPD-Medienholding-verzeichnet-wieder-deutlich-mehr-Gewinn-163088

    „GroKo-Vertrag macht Zeitungsverlegern ein Millionengeschenk auf Kosten der Zeitungszusteller
    … So steht im Koalitionsvertrag auf Seite 93:
    „Zur Sicherung der bundesweiten Versorgung mit Presseerzeugnissen für alle Haushalte – in Stadt und Land gleichermaßen – wird bei Minijobs von Zeitungszustellerinnen und Zeitungszustellern der Beitrag zur Rentenversicherung, den die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu tragen haben, befristet für die Dauer von fünf Jahren bis zum 31. Dezember 2022, von 15 auf 5 Prozent abgesenkt …“

    http://www.lokalkompass.de/essen-nord/politik/groko-vertrag-macht-zeitungsverlegern-ein-millionengeschenk-auf-kosten-der-zeitungszusteller-d827701.html

    Frdl. Grüße


    Christiane

  21. Folgender Benutzer sagt Danke zu Meinungsbaum für den nützlichen Beitrag:

    Konrad (18.02.2018)

  22. #195
    Politopia-Methusalem Avatar von ArgoNaut
    Registriert seit
    05.10.2013
    Ort
    Mit Blick auf den Würmsee
    Beiträge
    7.461
    Danke
    4.523
    Thanked 4.988 Times in 2.878 Posts

    Standard

    Auch wenn ich selbst das bedauere und es insgesamt nicht gern gehört wird: Es ist ein "Erfolg" der politischen Außenkante AfD und CSU sowie des saumäßigen Managements unserer Behörden, die den deutschen Bürgern so richtig Angst vor den Flüchtlingen und angeblicher Überfremdung machen. Ohne das Flüchtlingsthema sähe das Ergebnis ganz anders aus. Den Bürgern wurde gezielt Angst gemacht und viele haben die Parteien nur noch nach ihrer Positionierung in der Flüchtlingsfrage bewertet.

    CSU und AfD haben den nassen Finger in die Luft gehalten und ihre Politik nur danach ausgerichtet, woher der kalte Wind kam. Sogar die FDP hat das versucht, sich aber bei anderen Themen verzockt.

    Ich bin sicher, dass eine Beruhigung in der Flüchtlingsfrage die Leute wieder über andere Themen nachdenken lässt. Denn eins sollten wir wissen: Nicht jeder, der sich tolerant und weltoffen gibt, setzt auch in der Einsamkeit der Wahlkabine... Ihr wisst schon.
    Gelassenheit ist die Grundvoraussetzung für Höflichkeit

    (Moritz Freiherr Knigge)


    Everyone is entitled to their own opinion but not their own facts

    (Daniel Patrick Moynihan)

  23. Folgender Benutzer sagt Danke zu ArgoNaut für den nützlichen Beitrag:

    SPr (21.02.2018)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.