Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 54

Thema: Echo 2018

  1. #16
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    11.002
    Danke
    5.868
    Thanked 10.896 Times in 5.516 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncas Beitrag anzeigen
    ...
    Übrigens, das "Dissen" in Reimform ist erheblich älter als jede Rap-Musik, das haben schon die Wikinger gemacht und es kann manchmal extrem unterhaltsam sein.
    ....
    Das gegenseitige "Dissen" war aber in älteren Songs, nicht so eine Dominanzkiste, so eine Überbetonung der Männlichkeit, wenn Du verstehst was ich meine. Die Muskelpakete spiegeln das wieder. Das ist das was mir am negativsten auffällt. So ein Auftreten kommt bei mir einfach nicht an.

    Gegen den Geschmack des Zeitgeistes kommt auch niemand an. Wenn die Jugend es konsumieren will, wird das geschehen.

  2. #17
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.572
    Danke
    13.879
    Thanked 19.703 Times in 9.039 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Das gegenseitige "Dissen" war aber in älteren Songs, nicht so eine Dominanzkiste, so eine Überbetonung der Männlichkeit, wenn Du verstehst was ich meine. Die Muskelpakete spiegeln das wieder. Das ist das was mir am negativsten auffällt. So ein Auftreten kommt bei mir einfach nicht an.
    Nicht? Da habe ich aber einen anderen Eindruck.

    http://www.abc.net.au/news/image/112...x2-940x627.jpg
    https://gdb.rferl.org/3B34E9AA-F774-...w1023_r1_s.jpg
    http://1.bp.blogspot.com/_qpE5hNwi61...utin-cross.jpg

    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Uncas für den nützlichen Beitrag:

    BudSpencer (16.04.2018)

  4. #18
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncas Beitrag anzeigen
    […] Wenn man jedesmal so reagiert wie jetzt, dann ist deren Geschäftsmodell erfolgreich.
    Angesichts der wenigen Schallplattengeschäfte wundert mich eher, dass es immer noch Single-Charts gibt - mit Aufkommen der CD (das war Mitte der 80er Jahre!) wurde die Single doch zum Nischenprodukt, die bestenfalls noch als Sammlung mehrerer "Remixe" oft im Radio gespielter Titel diente - oder als 45 rpm-Maxi Single in von DJs frequentierten Fachgeschäften auslag.

    Ich wundere mich schon darüber, in welcher Frequenz neuerdings eine Band wie "187 Straßenbande" dauernd in den Schlagzeilen erscheint. Musik ist doch, seit sich ihre immaterielle Distribution (als .mp3) durchgesetzt hat, völlig zum Hintergrundgeräusch verkommen, der eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit mehr gewidmet wird.

  5. #19
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    Das gegenseitige "Dissen" war aber in älteren Songs, nicht so eine Dominanzkiste […]
    Als wäre Heino seinerzeit in den 70er Jahren nicht auch schon gedisst und bisweilen persifliert worden…

  6. #20
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.572
    Danke
    13.879
    Thanked 19.703 Times in 9.039 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Angesichts der wenigen Schallplattengeschäfte wundert mich eher, dass es immer noch Single-Charts gibt - mit Aufkommen der CD (das war Mitte der 80er Jahre!) wurde die Single doch zum Nischenprodukt, die bestenfalls noch als Sammlung mehrerer "Remixe" oft im Radio gespielter Titel diente - oder als 45 rpm-Maxi Single in von DJs frequentierten Fachgeschäften auslag.

    Ich wundere mich schon darüber, in welcher Frequenz neuerdings eine Band wie "187 Straßenbande" dauernd in den Schlagzeilen erscheint. Musik ist doch, seit sich ihre immaterielle Distribution (als .mp3) durchgesetzt hat, völlig zum Hintergrundgeräusch verkommen, der eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit mehr gewidmet wird.
    Ich glaube mit "Single" sind die Streams gemeint. Bzw. wie oft einzelne Songs bei iTunes, Spotify und Co. runtergeladen wurden.
    Das ist glaube ich wieder ein ordentliches Geschäft geworden, seit es die Streaming-Dienste gibt.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Uncas für den nützlichen Beitrag:

    BudSpencer (16.04.2018), I'm a Substitute (16.04.2018)

  8. #21
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncas Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit "Single" sind die Streams gemeint […]
    Das ist natürlich eine Erklärung.

  9. #22
    Wildling
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    19.572
    Danke
    13.879
    Thanked 19.703 Times in 9.039 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Als wäre Heino seinerzeit in den 70er Jahren nicht auch schon gedisst und bisweilen persifliert worden…
    Ich sprach auch eher vom Flyting, das etwa 1500 Jahre alt ist. Dort wurde von sexueller Abartigkeit, Feigheit und nicht vorhandener Männlichkeit, bis zu Implikationen, man hätte Geschlechtsverkehr mit Familienmitgliedern des Gegenüber gehabt alles vorgeworfen.
    Nicht soviel anders als heute, nur das es heute mehr Aufmerksamkeit erregt und audiovisuell mehr auf Hochglanz poliert ist.
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  10. #23
    Sofa-Stratege Avatar von BudSpencer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    11.002
    Danke
    5.868
    Thanked 10.896 Times in 5.516 Posts

    Standard

    Das ist ja auch Männlichkeit. Nicht so ein weibisches Gedisse.


  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu BudSpencer für den nützlichen Beitrag:

    Uncas (16.04.2018)

  12. #24
    Individuum Avatar von Diogenes2100
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    22.104
    Danke
    6.927
    Thanked 21.082 Times in 11.268 Posts

    Standard

    Diverse Rap-Texte sind menschenfeindlich, homophob, frauenfeindlich, verherrlichen Gewalt- oder Drogen, dagegen ist die jetzt inkriminierte Zeile, die in meinen Augen schlicht dumm ist, noch nicht mal besonders bemerkenswert. Aber, sie hat einen antisemitischen Touch, und deshalb wird daraus ein Skandal.
    Die dadurch erzeugte Aufmerksamkeit und Medienpräsenz wertet die beiden Textschnipsler viel zu sehr auf.
    Demokratie, das ist die Kunst, sich an die Stelle des Volkes zu setzen und ihm feierlich in seinem Namen, aber zum Vorteil einiger guter Hirten, die Wolle abzuscheren.


    Romain Rolland

  13. #25
    Sicherungsposten Avatar von techniker1
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Am Eingang zum Bergischen Land
    Beiträge
    11.109
    Danke
    7.227
    Thanked 8.916 Times in 5.111 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Angesichts der wenigen Schallplattengeschäfte wundert mich eher, dass es immer noch Single-Charts gibt - mit Aufkommen der CD (das war Mitte der 80er Jahre!) wurde die Single doch zum Nischenprodukt, die bestenfalls noch als Sammlung mehrerer "Remixe" oft im Radio gespielter Titel diente - oder als 45 rpm-Maxi Single in von DJs frequentierten Fachgeschäften auslag.
    Aha...ich gehöre auch zu den Nostalgikern, welche heute noch die einschlägigen Börsen nach LP's sowie Maxi-Singles abgrasen...Maxi, also 12 Zoll, alleine deshalb, weil die Dynamik auf der Scheibe besser als bei einer normalen Singlegröße ist.
    Und Schallplatten, weil das nicht so ein zusammenkomprimierter, gequirlter MP3 Mist ist...denn das kann und will ich ganz einfach meiner Anlage und meinen Ohren zu Hause nicht zumuten....
    Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, dass der Leser wünscht, er hätte sie gegeben.

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte

    Les McCann / Invitations to Opening
    WHITE NOISE / An Electric Storm
    Simple Minds

    Ignore: Jegliches Sperr-Geschrei und
    philosophisch angehauchtes Geschwätz

    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....

  14. #26
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von techniker1 Beitrag anzeigen
    Aha...ich gehöre auch zu den Nostalgikern, welche heute noch die einschlägigen Börsen nach LP's sowie Maxi-Singles abgrasen...Maxi, also 12 Zoll, alleine deshalb, weil die Dynamik auf der Scheibe besser als bei einer normalen Singlegröße ist. […]
    Die Echo-Preisverleihung berücksichtigt die Verkäufe auf dem Second-Hand-Markt wohl nicht - und die normale Singlegröße (7") darf getrost als eine der Ursachen für den Erfolg, den die gegen Mitte der 50er Jahre aufgekommene Jugendkultur bis in die 80er Jahre verzeichnete, gewürdigt werden.
    Ohne die Single wäre wohl die Jukebox nicht so populär geworden - auch Filmschlager hätte dann seinerzeit wohl kaum jemand daheim wieder und wieder gehört… die Single war verhältnismäßig kostengünstig und ihre technisch begrenzte Spieldauer passte wunderbar zur menschlichen Aufmerksamkeitsspanne.
    Die LP-Seiten-langen Suiten kamen ja erst mit der Psychedelic-Ära auf - weswegen das Albumformat ab Ende der 60er populärer wurde. (Dessen Grenze wurde dann mit Keith Jarretts "Köln Concert" und Mike Oldfields "Incantations" offenbar; Reinbert de Leeuw hatte doch mal Erik Saties "Vexations" auf LP eingespielt, weswegen auf dem Cover explizit darauf hingewiesen wurde, wie oft die Platte pausenlos hintereinander abgespielt werden müsse, um Saties Hinweis auf die 840-fache Wiederholung des Themas zu genügen)
    Geändert von I'm a Substitute (16.04.2018 um 15:53 Uhr) Grund: kleiner Nachtrag

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu I'm a Substitute für den nützlichen Beitrag:

    Fingerzeiger (17.04.2018)

  16. #27
    Administrator Avatar von Erol Taş
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.335
    Danke
    0
    Thanked 4.013 Times in 2.132 Posts

    Standard

    Wie kann man für solch einen antisemitischen Schund noch Preise verleihen? Geht's noch? Sowas darf nicht salonfähig werden und Kunst ist das schon einmal gar nicht.
    "Bir gün bu memleketin yanağına öpücük, başucuna da bir not bırakıp gideceğim:
    'Öyle güzel uyuyordun ki uyandırmaya kıyamadım.' "

    - Aziz Nesin (1915-1995)

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Erol Taş für den nützlichen Beitrag:

    Müllers Esel (17.04.2018)

  18. #28
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Erol Taş Beitrag anzeigen
    Wie kann man für solch einen antisemitischen Schund noch Preise verleihen? […]
    Die Preiverleihung des Echo bezieht sich nicht auf die Qualität der musikalischen Darbietungen, sondern allein auf die Verkaufszahlen - der Skandal ist also so gesehen ein ganz anderer… trotzdem haben andere Gewinner des Echo den Preis jetzt medienwirksam zurückgegeben. Und diese Geste wird ihnen sicher jetzt andere Preise und kurzfristig noch steigende Popularität einbringen. Dann müssen sie im nächsten Jahr wieder einen Echo-Preis entgegennehmen…

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu I'm a Substitute für den nützlichen Beitrag:

    Fingerzeiger (17.04.2018)

  20. #29
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    16.623
    Danke
    261
    Thanked 5.239 Times in 3.683 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Müllers Esel Beitrag anzeigen
    […] Die Unterstützung in den social media ist enorm […]
    Diese "social media" fungieren als das Wasserglas, in dem die aktuellen Schlagzeilen der professionellen Medien Stürme erzeugen… jetzt hat sich auch noch Peter Maffay bezüglich der diesjährigen Echo-Verleihung zu Wort gemeldet. Noch peinlicher ist natürlich, dass nach der Sendung, wenn jetzt die öffentliche Aufregung groß ist, dem ARD-Koordinator für Unterhaltung einfällt, dass die Live-Ausstrahlung der Echo-Preisverleihung am Gedenktag der Opfer des Holocaust mit einem solchen Eklat einhergehe… toll, dass er da gleich dreifaches Versagen wahrnimmt - nicht aber seinen eigenen Beitrag dazu…

  21. Folgender Benutzer sagt Danke zu I'm a Substitute für den nützlichen Beitrag:

    Fingerzeiger (17.04.2018)

  22. #30
    Sonderschüler
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    fast in Holland
    Beiträge
    19.727
    Danke
    8.057
    Thanked 17.089 Times in 8.763 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von BudSpencer Beitrag anzeigen
    ....
    Sich über eine blödsinnige Zeile in so einem Rapp-Text aufzuregen bewirkt nur eines: Kostenlose Werbung. Antisemitismusgedöns vielleicht sogar doppelte Werbung.
    Es reicht nicht, nur diese eine Zeile zu betrachten. Die gesamte Performance dieses "Kollegen" wie auch weiterer Rapper ist regelrecht durchsetzt mit diesem "Juden"-Zeug. Ich kann euch wirklich nur die WDR-Doku empfehlen, die ich auf der ersten Seite verlinkt habe.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social