Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 25 von 27 ErsteErste ... 152324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 375 von 402

Thema: Die Fußball-WM 2018

  1. #361
    Erfahrener Politopianer Avatar von Anakoluth
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    701
    Danke
    866
    Thanked 537 Times in 329 Posts

    Standard

    Wie schön für die Deutschen, daß sie einen Generalschuldigen gefunden haben, dem sie alle Schuld anlasten können. Hätte denn ein Thomas Müller nicht als Schatten seiner selbst gespielt, wenn Özil sich mit Seehofer statt mit Erdogan abbilden lassen?
    "Was sich nicht ändert, ist der Wille zur Veränderung." (Charles Olson, amerikanischer Lyriker 1910-1970)

    »Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung« (Thomas Mann, Der Zauberberg)

    Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke

  2. #362
    Erfahrener Politopianer Avatar von Anakoluth
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    701
    Danke
    866
    Thanked 537 Times in 329 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von sahar Beitrag anzeigen
    Das mag zwar stimmen, doch ein Trost ist das nicht. In der Vorrunde auszuscheiden geschah amtierenden Weltmeister nicht zum ersten Mal. Als Gruppenletzter auszuscheiden- und das nicht ungluecklich, sondern voellig verdient, ist allerdings eine Schmach.
    Ich weiß ja nicht, aber Schmach ist mir ein etwas zu gigantiascher Terminus. Deutschland hat Fehler gemacht, gewisse Zeichen nicht gesehen und sich einer Arroganz hingegeben, die nicht am Platze war. Aber geschmächtet - gibt es dieses Wort? Einerlei: es gefällt mir - fühle ich mich nicht. Deutschland ist in einer recht eigentlich fürchterlich überbewerteten Sportart einmal nicht Deutschland, Deutschland über alles gewesen. Na und?
    "Was sich nicht ändert, ist der Wille zur Veränderung." (Charles Olson, amerikanischer Lyriker 1910-1970)

    »Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung« (Thomas Mann, Der Zauberberg)

    Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke

  3. #363
    Erfahrener Politopianer Avatar von Seifert
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    706
    Danke
    202
    Thanked 457 Times in 265 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Anakoluth Beitrag anzeigen
    Wie schön für die Deutschen, daß sie einen Generalschuldigen gefunden haben, dem sie alle Schuld anlasten können. Hätte denn ein Thomas Müller nicht als Schatten seiner selbst gespielt, wenn Özil sich mit Seehofer statt mit Erdogan abbilden lassen?
    Einer muss ja der Esel sein -Özil bot sich gerade an.Lenkt ja so schön von den eigentlich Verantwortlichen ab.Das ist längst nicht nur der Mesut,da gibt's reichlich andere.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Seifert für den nützlichen Beitrag:

    Anakoluth (10.07.2018)

  5. #364
    Erfahrener Politopianer Avatar von Seifert
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    706
    Danke
    202
    Thanked 457 Times in 265 Posts

    Standard

    So,so,die Balkanesen….
    Glückwunsch an Kroatien,ob's gegen Frongraisch reicht???

  6. #365
    Politopianer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    136
    Danke
    94
    Thanked 108 Times in 63 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seifert Beitrag anzeigen
    So,so,die Balkanesen….
    Glückwunsch an Kroatien,ob's gegen Frongraisch reicht???
    Wenn die so foulen wie gestern und der Schiri genauso drauf ist, das Meiste zu übersehen, reicht es womöglich.
    Was ich ätzend fände. Die Kroaten sind in meinen Augen eine ganz unangenehme Mannschaft, und ich finde nicht, dass deren Hinterhältigkeiten noch zusätzlich belohnt gehören.

    .

  7. #366
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    18.990
    Danke
    13.052
    Thanked 17.905 Times in 8.768 Posts

    Standard

    Letztlich haben die Engländer das Spiel verloren, nicht die Kroaten gewonnen.
    Wer seine Möglichkeiten nicht ausspielt und die Tore macht, zittert bis zum Schluss und wird zum Spielball - von Zufall und Glück.
    So ist das eben. Die Franzosen werden das anders angehen und die Kroaten in Einzelteile zerlegen...
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  8. #367
    Politopianer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    136
    Danke
    94
    Thanked 108 Times in 63 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Letztlich haben die Engländer das Spiel verloren, nicht die Kroaten gewonnen.
    Wer seine Möglichkeiten nicht ausspielt und die Tore macht, zittert bis zum Schluss und wird zum Spielball - von Zufall und Glück.
    So ist das eben.
    Ein britischer Freund ist hochzufrieden. O-Ton: "Wir haben unser Ziel mehr als erreicht!" Halbfinale und dazu noch entgegen seinen Erwartungen ein gewonnenes Elfmeterschießen: das beste Ergebnis seit Jahren. Alles prima, darauf ließe sich aufbauen.

    Die Franzosen werden das anders angehen und die Kroaten in Einzelteile zerlegen...
    Hoffentlich!!

  9. #368
    Politopia-Urgestein
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    17.268
    Danke
    272
    Thanked 5.338 Times in 3.765 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Pasodoble Beitrag anzeigen
    Ein britischer Freund ist hochzufrieden. O-Ton: "Wir haben unser Ziel mehr als erreicht!" Halbfinale […]
    Als ich eben einen Kleineinkauf bei Penny getätigt habe, hörte ich aus dem Stimmengewirr der sonstigen anwesenden Kundschaft heraus, dass Belgien 2:0 gewonnen habe.

  10. #369
    Politopianer
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    136
    Danke
    94
    Thanked 108 Times in 63 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Als ich eben einen Kleineinkauf bei Penny getätigt habe, hörte ich aus dem Stimmengewirr der sonstigen anwesenden Kundschaft heraus, dass Belgien 2:0 gewonnen habe.
    Haben sie. Verdient! Kommentar aus der britischen Ecke: "England is still not unhappy with the result."
    Good sport, würde ich sagen. ; )

  11. #370
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.010
    Danke
    6.099
    Thanked 6.662 Times in 3.113 Posts

    Standard

    Ich finde viele Spiele dieser WM doch ziemlich mäßig.

    England schießt vor allem Tore aus Standardsituationen, aus dem Spiel heraus geht wenig ... und England ist eine der besseren Mannschaften dieses Turniers.

    Kroatien liefert Kampf und Krampf zugleich. Die Spiele gegen Russland und Dänemark waren nicht überzeugend.

    Belgien kontert fantastisch, das muss man ihnen lassen. Zugleich jedoch wurden die Spiele gegen Brasilien und Japan(!) nur äußerst glücklich gewonnen. Wenn es gerade keine Kontermöglichkeiten gibt, stellt sich zuweilen eine gewisse Ratlosigkeit ein. Dennoch ist Belgien eine der drei Mannschaften, denen ich durchwegs guten, modernen Fußball attestiere!

    Wer sind die beiden andere? Im Gegensatz zur letzten WM spielte Brasilien über weite Strecken diesmal attraktiven, kreativen Angriffsfußball und schied gegen Belgien m. E. unglücklich - aber auch einer ziemlich desorientiert wirkenden Phase in der ersten Halbzeit wegen - aus. Den insgesamt 'rundesten' Eindruck macht Frankreich: sichere, kampfstarke Abwehr, dynamische, schnelle Stürmer. Das dürfte die richtige Mischung sein, um diese WM vollkommen verdient für sich zu entscheiden. Morgen werden wir wissen, ob ich mit dieser Prognose richtig liege.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (15.07.2018)

  13. #371
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    18.990
    Danke
    13.052
    Thanked 17.905 Times in 8.768 Posts

    Standard

    Treffend zusammengefasst, Jaki.
    Spielerisch hatte mir mit Abstand Brasilien am besten gefallen. Wenn die nur nicht so auf Neymar fixiert wären... das wirkt auf mich wie versalzenes Sterne-Essen. Schade. Ohne ihn wären sie vermutlich weiter gekommen. Der Junge ist zu abgehoben und hat zu viel Unruhe ins Spiel und die Mannschaft gebracht, den Fluss gestört und seinen Egozentrismus in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Durch seine schlechten Schauspieleinlagen und Attitüden hat er per Saldo der Mannschaft mehr geschadet als genützt.
    Ich würde einen Neymar, der so auftritt, als Coach aus der Mannschaft nehmen. Das schafft einerseits vermutlich Unverständnis, andererseits aber auch Raum für die Qualität der gesamten Mannschaft aus ausgezeichneten Spielern, die ohne diese ständigen Aufreger und Störungen weitaus mehr hätten leisten und erreichen können, als sie bereits gezeigt haben. Die Mannschaft hat unter der Einstellung Neymars gelitten. Auf einen Neymar in dieser Ausführung zu verzichten, sollte unter dem Strich ein Vorteil sein.
    Die Franzosen waren bereits im Vorwege und von Anfang an ein ernsthafter Titelanwärter. Junge Supertalente, eine gutes Gefüge, in das sich selbst die Superstars einordnen und nicht durch negative Attitüden ihren Status heraus stellen wollen (was der eine oder andere ja durchaus auch "drauf" hätte), ein Trainer, der sich mit solider Defensive bestens auskennt. Das ist andererseits auch der Wermutstropfen, denn sie spielen doch mit ziemlich deutlich angezogener Bremse in der Bewegung nach vorne. Sehr sicherheitsorientiert. Da ginge noch wesentlich mehr, wenn die Ausrichting nicht so defensiv angelegt worden wäre. Aber, der Erfolg gibt dem Trainer Recht.

    Ich denke nicht, dass die Kroaten noch genug Körner haben, um gegen die Franzosen zu bestehen. Die Franzosen sind jung, hungrig und schnell. Defensiv gut eingestellt und im Sturm hochkarätig besetzt. Die werden die Kroaten vermutlich laufen lassen und dann mit ein paar zielsicheren Angriffskombinationen ausspielen.
    Ich denke also, das Spiel wird deutlich zugunsten der Franzosen entschieden werden. Mein Tipp ist 3:1... wobei auch noch mehr Tore denkbar sind, denn zum Ende hin werden die Kroaten Tribut zollen müssen. Und wenn der Tank erst einmal leer ist, kann es auch ein Debakel werden. Immerhin haben die Kroaten auch bereits mehr erreicht, als sie sich zu erträumen wagen konnten. Goldene Generation hin oder her. Sie waren und sind Aussenseiter, die es ins Finale geschafft haben. Ob da noch alle Motivation bei einen Rückstand reaktiviert werden kann...? Ich denke, eher nicht.
    Geändert von PrometheusXL (15.07.2018 um 09:06 Uhr) Grund: s
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (15.07.2018)

  15. #372
    Politopia-Methusalem Avatar von Schopenhauer
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Nordisch by nature
    Beiträge
    5.515
    Danke
    6.159
    Thanked 5.875 Times in 2.907 Posts

    Standard

    Mir gefallen die Franzosen ebenfalls am besten.Weil sie ähnlich gut hinten stehen wie die Italiener zu ihren besten Zeiten.Ich mochte die italienischen Spieler (Mannschaften) zwar nie besonders (wegen ihrer Allüren und als Konkurrenten), aber ich war immer ein großer Bewunderer ihrer "Betonwand", die sich absolut harmonisch bewegte- mein größter Respekt an diese Leistungen!

    Und vergessen wir nicht, dass die beste jemals harmonisierende Mannschaft der Welt (Spanien 2008-2012) ihre Ergebnisse in der Regel mit 1:0 beendete- reicht!

    Um zu gewinnen,
    musst du ein Tor mehr schießen als dein Gegner.

    Johan Cruyff


    Aus diesem Grunde denke ich, dass auch diesmal die Regel greift "Die beste Abwehr gewinnt das Turnier".

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Schopenhauer für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (15.07.2018)

  17. #373
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    18.990
    Danke
    13.052
    Thanked 17.905 Times in 8.768 Posts

    Standard

    Andererseits reicht es auch, ein Tor mehr zu schießen, als du bekommst...
    Was bedeuten würde, dass der besten Angriff - der so eine Wand auszuspielen in der Lage ist - ebenfalls ein Turnier gewinnen kann...
    Aber der Realitätscheck hat vorgeführt, dass die Wand heute wieder das Spiel dominiert. Und die Belgier haben gezeigt, was mit Mannschaften passiert, deren Abwehr wackelt. Wenn deren Sturm neutralisiert wird, gibt es von gleichwertigen Gegnern auf die Ohren.
    Die Engländer konnten letztlich auch nicht überzeugen, weil sie weder eine bombensichere Abwehr aufstellen konnten, noch im Sturm glänzten. Nur auf Standards zu bauen ist keine Lösung, wie sich gezeigt hat.
    Insgesamt war diese WM in der Vorrunde deutlich unterhaltender als in der KO-Phase. Was nicht an den großen Nationen lag, sondern an der Kunst der "Kleinen", den großen das Spiel schwer zu machen und überraschend wettbewerbsfähig mitzuspielen.
    Im Umkehrschluss ist das aber auch ein Zeugnis für die Klasse der WM insgesamt. Wenn die Kleinen an die Großen so nah heranrücken, ist es eher ein Achtungssignal, dass die vermeintlich Großen - wie Deutschland - die Sache auf die leichte Schulter genommen und vergessen haben, dass Leidenschaft, Aufopferungswille und Mannschaftsgefüge der zwölfte, dreizehnte und vierzehnte Mann sind, die ein Spiel durchaus offen gestalten können, wenn sie mit Volldampf auflaufen...
    Geändert von PrometheusXL (15.07.2018 um 21:20 Uhr)
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  18. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (15.07.2018), Schopenhauer (15.07.2018)

  19. #374
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.010
    Danke
    6.099
    Thanked 6.662 Times in 3.113 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grunde denke ich, dass auch diesmal die Regel greift "Die beste Abwehr gewinnt das Turnier".
    Ich glaube, bei WMs gewinnt oft die beste Abwehr, weil es leichter ist, in relativ kurzer Zeit eine starke Verteidigung zu formieren, als ein dynamisches, kreatives, insgesamt stimmiges Angriffssystem.

    In der Champions League gewinnt durchaus oft der beste Angriff über die Jahre gut eingespielter Teams (Real Madrid, Barcelona, ...).

    Selbstverständlich ist aber eine gute Verteidigung essenziell, das stelle ich nicht in Frage.

    P. S.: Auch wenn es langweilig klingt, halte ich ein 1:0 oder 2:0 im Finale für am wahrscheinlichsten (im Politopia-Tippspiel plädiert mein Programm für 1:0).
    Warum sind 1:0 Tipps eigentlich so erfolgreich? Oft 'spürt' man doch, dass 'wahrscheinlich' mehr Tore fallen werden? Ja, aber selbst wenn mehr fallen, weiß man ja nicht, welches Ergebnis es dann sein wird? Ein 3:0, 3:1, 3:2, 2:1, 2:0 oder gar 4:0 oder 4:1? Der Clou ist, dass das Spiel wahrscheinlich nicht 1:0 ausgehen wird (sondern nur mit ca. 20%iger Wahrscheinlichkeit), aber die Wahrscheinlichkeit des 1:0 immer noch höher ist, als die jedes anderen Einzelergebnisses (zumal man bei 2:1 und 3:2 immer noch drei Punkte bekäme). Um in Tippspielen höhere Tipps attraktiver zu machen, müssten wir Quoten einführen, z. B. so, dass man für einen richtigen 4:2-Tipp deutlich mehr Punkte bekommt als für einen richtigen 1:0- oder 2:1-Tipp.
    Geändert von jaki01 (15.07.2018 um 12:36 Uhr)

  20. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (15.07.2018), Schopenhauer (15.07.2018)

  21. #375
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    18.990
    Danke
    13.052
    Thanked 17.905 Times in 8.768 Posts

    Standard

    Wir können das machen, glaube ich. Es bestehen Möglichkeiten, die Quotierungen einzubinden.
    Ich denke aber, dass dazu eine Bezahlversion erforderlich wäre (bei Kicktipp).
    Andererseits haben sich die Gestalter des Tippspiels bei SPON vllt. für die nächste Saison wieder auf das Wesentliche besonnen und stellen das Spiel wieder auf eine vernünftig funktionale Basis. Die Punktevergabe bei exotischen Treffern ist dort wirklich erheblich attraktiver, als eine statische Punktevergabe, wie derzeit in unserer Kicktipp-Runde.
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  22. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (15.07.2018)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.