Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49

Thema: Sammelthema: Reisen, Regionen, Erlebnisse, Eindrücke und Tipps

  1. #1
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.200
    Danke
    6.235
    Thanked 6.805 Times in 3.189 Posts

    Standard Sammelthema: Reisen, Regionen, Erlebnisse, Eindrücke und Tipps

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Moderated Message:
    Dieser Fred dient dazu, interessante Erlebnisse über Reisen in die Ferne zu sammeln und zu bündeln, weil sie in anderen Freds themenfremd sind und irgendwann auch zugestellt und nicht wieder auffindbar - was doch schade ist/wäre, denn es sind Berichte von Usern, oder Diskussionen um bestimmte Eigenheiten, die sich entwickeln, die diesen Teilen der Welt eigen sind, oder beschriebene gesammelte Eindrücke, die aus eine eigenen einzigartigen Perspektive authentisch wider gegeben werden.
    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Ein paar Zeilen zwischendurch - gewissermaßen als Reiseblog - wären eine schöne Abwechslung!
    Drei von insgesamt zehn Flügen liegen nun hinter uns: Frankfurt > Doha > Jakarta > Semarang. Von dort aus per Taxi weiter ins 'Nirgendwo', die Dorfstadt Blora, wo Eltern, Onkel und Tanten meiner Frau im Holzbalkenhaus mit Lehmboden wohnen (auch das Plumpsklo und die Wassereimerdusche sowie der bis zum Grundwasser reichende Brunnen fehlen nicht). Sie leben dort als Kleinbauern. Sie freuten sich sehr, unsere eineinhalb Jahre alte Tochter zum ersten Mal zu sehen und mit ihr zu spielen. In Blora werden wir die nächsten sieben Tage verbringen.
    Danach wird es weiter gehen: Taxi nach Semarang > Jakarta> Bangkok. Dort treffen wir zwei thailändische Steemit-Freundinnen.
    Danach Kuala Lumpur, wo wir einen ausgewanderten Deutschen und Bitcoin-Pionier besuchen.
    Am Schluss ein paar Tage Phuket zum Erholen. Dann wieder Bangkok > Doha > Frankfurt ...

    So der Plan. Teilweise etwas dicht gepackt, aber nicht zuuu hektisch und sehr interessant.

    Von Fotos sehe ich vorerst wegen der hier eher stockenden Internetverbindung ab.
    Sollte ich auf Steemit später Fotos posten können, kann ich ja nach hier verlinken.
    Geändert von PrometheusXL (01.10.2018 um 08:52 Uhr) Grund: Thema verschoben - Anmerkung zum Fred eingeschoben.

  2. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    A3403 (01.10.2018), ArgoNaut (29.09.2018), PrometheusXL (28.09.2018), Schopenhauer (28.09.2018), Uncas (30.09.2018)

  3. #2
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.498
    Danke
    13.454
    Thanked 18.456 Times in 9.147 Posts

    Standard

    Hallo Jaki!
    Grüße ins ferne Asien, wo immer das auch genau ist.
    Lehmboden? Das erdet, wie...

    Ich bin hin und her gerissen. Einerseits klingt das aufregend und abenteuerlich und ich wäre absolut neugierig, andererseits bin ich ein verweichlichter alter Sack, der gerne seine Annehmlichkeiten hat und lange Reisen hasst - vor allem wenn sie in Flugzeugen vollzogen werden müssen.
    Was aber nicht heißen soll, dass ich nicht auch die Reize des Fremden schätzen kann.
    Aber ich brauche es nicht total und völlig unmittelbar, ich freue mich also auf Deinen nächsten Einblick in Deine Adventure-Tour.
    Geändert von PrometheusXL (29.09.2018 um 17:15 Uhr) Grund: d,s
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (29.09.2018), Uncas (30.09.2018)

  5. #3
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.200
    Danke
    6.235
    Thanked 6.805 Times in 3.189 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Grüße ins ferne Asien, wo immer das auch genau ist.
    Lehmboden? Das erdet, wie...
    Ja ... und obwohl die Menschen keinen unglücklichen Eindruck machen, erzeugt es auch teilweise ein schlechtes Gewissen diese Unterschiede bezüglich Wohlstand (finanzieller Art) vor Augen zu haben. Aber die Familie ist groß, und selbst wenn ich helfen wollte, würden sie den Ort wohl nie verlassen wollen. Vielleicht kann ich den Jüngsten später mal ein Studium finanzieren (sie haben immerhin schon Steemit-Account, die ich regelmäßig upvote) ... die Alten würden sich in einer großen Stadt oder gar im Ausland hilflos fühlen.

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Ich bin hin und her gerissen. Einerseits klingt das aufregend und abenteuerlich und ich wäre absolut neugierig, andererseits bin ich ein verweichlichter alter Sack, der gerne seine Annehmlichkeiten hat und lange Reien hasst - vor allem wenn sie in Flugzeugen vollzogen werden müssen.
    Die viele Stunden langen Flüge sind in der Tat ein (leider notwendiges) Übel.
    Ich habe es schon auch gerne, einen Ort in Ruhe länger genießen zu können. Diesmal bot sich die Kombination aus Familienbesuch und den Abstechern ins (vergleichsweise) nahe Thailand und Malaysia aber irgendwie an.

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    ... ich freue mich also auf Deinen nächsten Einblick in Deine Adventure-Tour.
    Ich werde später einen Link zu ein paar Bildern aus dem Flugzeug nachliefern.

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    A3403 (01.10.2018), PrometheusXL (29.09.2018)

  7. #4
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.498
    Danke
    13.454
    Thanked 18.456 Times in 9.147 Posts

    Standard

    Ja, bitte liefere!
    Es gab ein Erdbeben auf einer der nördlich gelegenen Inseln, mit Tsunami (der Palu verwüstete), hast Du das auch gemerkt? Ist das ein Thema?
    Außerdem ist Indonesien voller Vulkane - alleine auf Jawa gibt es zehn davon. Eigentlich müsste es ja von jedem beliebigen Ort der Insel einen in Sichtweite zu sehen geben.
    Klingt nach einer Extraportion Nervenkitzel...
    Geändert von PrometheusXL (29.09.2018 um 20:40 Uhr)
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu PrometheusXL für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (29.09.2018)

  9. #5
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    3.533
    Danke
    1.397
    Thanked 1.859 Times in 1.187 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Ja, bitte liefere!
    Es gab vor ein paar Tagen ein Erdbeben auf einer der nördlich gelegenen Inseln, mit Tsunami (der Palu verwüstete), ausserdem ist Indonesien ja voller Vulkane - alleine auf Jawa gibt es zehn davon. Eigentlich müsste es ja von jedem beliebigen Ort der Insel einen in Sichtweite zu sehen geben. Klingt nach einer Extraportion Nervenkitzel...
    Sulawesi ist aber (inselmässig) nicht nördlich gelegen

    Sulawesi liegt nicht an der Malakka Strasse sondern an der Makassa Strasse.
    Nördlich davon ist also nicht Indonesien sondern die Philippinen.
    Bin vor zwei Jahren noch auf Sulawesi gewesen in Pare Pare und anschliessend in Sandakan (Malaysia). und zuvor auf Komodo und Flores (auch Indonesien)
    Der Holzweg ist die Lieblingsstrecke aller, die ein Brett vor dem Kopf haben.

  10. #6
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.498
    Danke
    13.454
    Thanked 18.456 Times in 9.147 Posts

    Standard

    Also, für mich sieht das doch ziemlich nordöstlich von Jawa aus...
    https://www.google.de/maps/place/Sul...479!4d120.5279
    https://www.google.de/maps/place/Pal...!4d119.9046594
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  11. #7
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.200
    Danke
    6.235
    Thanked 6.805 Times in 3.189 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Klingt nach einer Extraportion Nervenkitzel...
    Wir sind hier in Zentraljawa, also ziemlich weit von Sulawesi entfernt.
    Ich fürchte mich hier weder vor Vulkanen, noch Erdbeben oder gefährlichen Tieren ... Nein, letzteres stimmt nicht so ganz, da gibt es noch diesen Homo sapiens, eine weltweit verbreitete Affenart ... Davon gibt's auch auf Java ziemlich viele. Vor denen habe ich ziemlichen Respekt, wenn ich sehe, wie sie einem auf extrem schlechten Straßen, extrem schnell und rücksichtslos unter Inkaufnahme höchsten eigenen Risikos entgegendonnern ...

    Hier nun ein erster Eindruck (von dem Teil des Reisens, der Prom - und mir eigentlich auch - am wenigsten gut gefällt).

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    PrometheusXL (29.09.2018)

  13. #8
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    3.533
    Danke
    1.397
    Thanked 1.859 Times in 1.187 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Na ja, nordöstlich ist nicht nördlich, so wie du zuvor schriebst.
    Mit nordöstlich erkläre ich mich dann einverstanden.

    Ach ja.....die google maps hätts du dir sparen können, die karten dort habe ich bis ins kleinste im Kopf. Aber dennoch Merci
    Der Holzweg ist die Lieblingsstrecke aller, die ein Brett vor dem Kopf haben.

  14. #9
    Pallbearer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    20.334
    Danke
    14.254
    Thanked 20.216 Times in 9.342 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Vllt. mag auch Uncas seine Eindrücke aus der Hauptstadt Polens, nicht als Tourist, sondern als
    Resident, von Zeit zu Zeit schildern
    Ich bin jetzt knapp zwei Wochen hier, also quasi noch im Urlaub, aber schildere gerne meine ersten Eindrücke. Ich hatte von Polen keine wirkliche Vorstellung. Ja, meine Familie mütterlicherseits ist aus Ostpreussen, Berlin ist nicht weit von Polen weg, ich bin mit Polen aufgewachsen.
    Aber ich habe mir unter Warschau irgendeine Ostblock-Stadt vorgestellt, die sehr grau ist und nur aus Plattenbauten besteht.
    Falsch gelegen. Warschau erinnert mich in der Tat architektonisch an den Ostteil von Berlin, was wohl am Sozialismus liegen muss. Aber man spürt, dass die Stadt seit längerem im Aufschwung ist. Es wird viel, sehr viel, gebaut (siehe Foto, welches ich gemacht habe, um den Kontrast der Stadt zu dokumentieren), es gibt Annehmlichkeiten auf dem höchsten Niveau, fast schon nervig viele Sushi-Bars. Englisch wird hier kaum gesprochen und ich bekomme oft ein Achselzucken. Die Polen schauen zwar mürrisch drein, sind aber extrem gastfreundlich. Heute wollte ich mir ein Ticket für den Bus kaufen und der Automat druckte zwei mal nichts aus, obwohl ich zwei mal bezahlt hatte. Ein Pole sah das, kam zu mir, schlug mit der Faust gegen den Automaten und gab mir eines von seinen Tickets und wollte kein Geld dafür haben. Er hatte so eine Streifenkarte, bei der man mehrere Tickets auf Vorrat kauft. Bisher habe ich nur derartige Erfahrungen gemacht. Wie gesagt, das ist ein erster Eindruck und alles nur sehr flüchtig. Aber bisher übertrifft Warschau meine, zugegebenermaßen, ziemlich unwissenden Vorstellungen.





    Bild aus dem Stadtzentrum, das sieht rechts und links davon auch so aus.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Uncas (30.09.2018 um 01:49 Uhr)
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  15. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Uncas für den nützlichen Beitrag:

    A3403 (01.10.2018), ArgoNaut (01.10.2018), jaki01 (30.09.2018), PrometheusXL (30.09.2018)

  16. #10
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.498
    Danke
    13.454
    Thanked 18.456 Times in 9.147 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    Na ja, nordöstlich ist nicht nördlich, so wie du zuvor schriebst.
    Mit nordöstlich erkläre ich mich dann einverstanden.

    Ach ja.....die google maps hätts du dir sparen können, die karten dort habe ich bis ins kleinste im Kopf. Aber dennoch Merci

    Nun, das sind etwa tausend Kilometer über das Wasser - eine Entfernung die so weit ist wie vom Süden in den Norden Deutschlands. Und Stralsund liegt von Freiburg gesehen aus nordöstlich. Das ist schlicht eine Richtungsangabe - keine Wertung.
    Und ein Tsunami ist in ein paar Stunden über so eine Strecke hinweg, wie die Vergangenheit bereits recht häufig gezeigt hat.
    Meine Frage war ja die, ob davon auf Jawa gesprochen wird, man sich fragt, ob die Welle auch dort ankommen wird, was ich, ehrlich gesagt, eher als eine geradezu erwartungsgemäße Frage ansehe, eine Frage des nativen Eingeninteresses von Menschen, die mit dieser Art Naturereignisse leben und jederzeit mit Ereignissen dieser Art rechnen müssen, schließlich geschieht es in dieser Region des Planeten relativ häufig auf die eine oder andere Art. Und ist dann auch meist mit ziemlich einschneidenden Konsequenzen für die Betroffenen verbunden.
    Wenn ich also frage, ob das ein Thema ist, dort, wo Jaki sich gerade aufgehalten hatte, dann liegt das, aus meinem Verständnis des Interesses des Menschen an seiner Umwelt heraus, einfach nur auf der Hand.
    Dass alte Fahrensleute, die Gott und die Welt wie ihre Westentaschen kennen, und von nichts mehr zu erschüttern sind, nicht nur relativ gelangweilt auf die Gefahren solcher Ereignisse reagieren, sondern eher noch die Surfbretter heraus holen, um die Gunst der Stunde gebührend zu würdigen und die Gelegenheit zu nutzen, will ich damit natürlich keinesfalls in Abrede stellen...
    Geändert von PrometheusXL (30.09.2018 um 09:09 Uhr)
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  17. #11
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.200
    Danke
    6.235
    Thanked 6.805 Times in 3.189 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von PrometheusXL Beitrag anzeigen
    Wenn ich also frage, ob das ein Thema ist, dort, wo Jaki sich gerade aufgehalten hatte, dann liegt das, aus meinem Verständnis des Interesses des Menschen an seiner Umwelt heraus, einfach nur auf der Hand.
    Darauf bin ich vielleicht nicht genug eingegangen: Ja, es wurde durchaus darüber gesprochen, also Thema war es auf jeden Fall - mein Mitgefühl gilt den Betroffenen. Angst, zukünftig selbst betroffen zu sein, herrschte hier jedoch nicht.

  18. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    A3403 (01.10.2018), PrometheusXL (30.09.2018)

  19. #12
    Politopia-Haudegen
    Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    3.533
    Danke
    1.397
    Thanked 1.859 Times in 1.187 Posts

    Standard

    Dass alte Fahrensleute, die Gott und die Welt wie ihre Westentaschen kennen, und von nichts mehr zu erschüttern sind, nicht nur relativ gelangweilt auf die Gefahren solcher Ereignisse reagieren, sondern eher noch die Surfbretter heraus holen, um die Gunst der Stunde gebührend zu würdigen und die Gelegenheit zu nutzen, will ich damit natürlich keinesfalls in Abrede stellen...

    Heisst ja nicht, dass mich das langweilt, eher das Gegenteil ist der Fall.
    Und Surfer bin ich auch nicht.

    Nun, der Tsunami wurde ausgelöst von einem Beben, welches nördlich von Palu lag, und auch der Tsunami kam aus dem Norden auf Sulawesi zu.
    Ein Tsunami kann bis zu 7 km ins Landinnere einschlagen, je nach Stärke.

    Wenn du dir nun die Lage Javas ansiehst, dann müsste nach deinem Dafürhalten doch die komplette Insel Sulawesi überschwemmt gewesen sein.
    Das ist also noch eine grosse Strecke.

    Möglich allerdings, dass Jaki das Beben gespürt hat.
    Auch wir hatten seinerzeit ein Beben während des Aufenthaltes in der Flores See. Es war schwächer, und auf See spürt man es auch erst wenn es stark ist. Einen Tsunami merkt man auf See eh nicht, da dieser sich erst am Ufer -durch Auftürmen des Wassers- entfaltet.
    Auf See sind die Wellen ganz flach.
    Der Holzweg ist die Lieblingsstrecke aller, die ein Brett vor dem Kopf haben.

  20. #13
    An allem schuld Avatar von PrometheusXL
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Zweites Multiversum von links
    Beiträge
    20.498
    Danke
    13.454
    Thanked 18.456 Times in 9.147 Posts

    Standard

    Nun zeigst Du aber geographische Schwächen, Bongo.

    Ein entsprechend massereicher Tsunami könnte sich ohne Weiteres durch die Straße von Makassar nach Süden bewegen und alles verwüsten, was in etwa auf Kurs liegt. Eine Insel hätte dieser Tsunami also nicht durchqueren müssen.

    Abgesehen davon ist die Rückseite einer Insel nur dann einigermaßen sicher, wenn sie (die Insel) a) hoch genug, b) groß genug und c) der Tsunami nicht hoch/breit/massiv genug ist, um auch deren Rückseite zu errechen.
    Auch muss ein großer Tsunami eine Insel auch nicht nicht durchqueren, sondern er kann Inseln beinahe ungebremst umfließen - natürlich nur bis zu einer Grenze der Größenordnung des Hindernisses - und setzt sich auf der andere Seite relativ unbeeindruckt fort - das hat etwas mit dem Wesen der bewegten Wassermassen und den Eigenschaften des Mediums zu tun. Kannst Du auch in der Badewanne ausprobieren. Es gab sogar Fälle, das war der Tsunami an der Rückseite der umflossenen Insel schlimmer, als auf der Frontalseite, weil sich die Wellenberge auf der Rückseite wieder zusammen schlossen, dort aufeinander trafen, auftürmten und dann noch höher wurden und in alle Richtungen den Niveauausgleich suchten - auch in Richtung der Insel.
    Nun gut, bei Inseln der Größenordnung von Borneo ist das natürlich nicht zu erwarten.
    Aber die Straße von Makassar kann eine Menge Wassers auch durch Kanalisierung beschleunigen und auftürmen. Wenn genug Wasser dort hinein gepresst wird kommt am Ausgang ein Monster auf einem gebündelten Strahl angeritten, das sich dann wieder in die Breite vergrößert - nur schnelle ist. Also, meine Frage hatte schon einen gewissen Sinn, auch wenn er nicht sofort erkennbar ist, trotz aller Kenntnis der ungefähren Lage und Situation.
    Nun, Jaki hatte ja bereits meine Frage beantwortet. Hoch leben die Stoiker...
    Einen gewissen Fatalismus muss der Mensch in Regionen, in denen es hauptsächlich Vulkane, Erdbeben und Tsunamis gibt, wohl als Grundausstattung mitbringen, sonst hält Mann das wohl nicht lange dort aus....
    Geändert von PrometheusXL (01.10.2018 um 10:51 Uhr)
    "Kluge lernen aus allem und von jedem, der Durchschnitt aus Erfahrungen und die Dummen brauchen nichts zu lernen, denn die wissen bereits alles, vor allem besser."
    (sinngemäß nach Sokrates, 470 - 399 v. Chr.)

  21. #14
    Politopia-Methusalem
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    6.200
    Danke
    6.235
    Thanked 6.805 Times in 3.189 Posts

    Standard

    Ihr wollt Eindrücke aus Asien? Hier sind schon mal ein paar. Die Forensoftware sagt mir, pro Post seien nur 15 Grafiken erlaubt - der Original Artikel enthält noch viele mehr.













  22. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu jaki01 für den nützlichen Beitrag:

    A3403 (08.10.2018), ArgoNaut (10.10.2018), PrometheusXL (08.10.2018), Schopenhauer (10.10.2018), Uncas (10.10.2018)

  23. #15
    Pallbearer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    20.334
    Danke
    14.254
    Thanked 20.216 Times in 9.342 Posts

    Standard

    In Polen scheinen auch bald Wahlen zu sein. Wahlwerbung auf polnisch, ein Flyer und ein Apfel. Anscheinend gehe ich als potentieller PIS Wähler durch.

    Geändert von Uncas (10.10.2018 um 18:21 Uhr)
    Nichts wahrhaft Wertvolles erwächst aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern vielmehr aus Liebe und Treue zu Menschen und Dingen. (Albert Einstein)


  24. Folgender Benutzer sagt Danke zu Uncas für den nützlichen Beitrag:

    jaki01 (11.10.2018)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.