Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 96

Thema: Krebs - Aktuelles zu Forschung und Therapie

  1. #1
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard Krebs - Aktuelles zu Forschung und Therapie

    Krebs-Kompass


    Ärztliche Zweitmeinung verbessert Therapieverlauf

    Geschrieben von Tina S.
    Montag, 25. Januar 2010

    Hodenkrebs ist eine eher seltene Krebserkrankung. Rund 4.700 Männer erkranken jedes Jahr in Deutschland neu daran – vor allem jüngere Männer sind von dieser Krankheit betroffen. Wissenschaftler an der Charité in Berlin haben jetzt nachgewiesen, dass das Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung den Therapieverlauf verbessern kann: Insbesondere so genannte Zweitmeinungszentren empfahlen Behandlungen, die besser auf den Zustand und die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt waren. Bei jedem sechsten Patienten wurde die begonnene Therapie daraufhin erheblich umgestellt. Die Deutsche Krebshilfe förderte diese Studie mit insgesamt rund 375.000 Euro. Die Ergebnisse wurden kürzlich in einer wissenschaftlichen Publikation veröffentlicht.
    .....

    Der Krebs-Kompass: Informationen gegen den Krebs - rztliche Zweitmeinung verbessert Therapieverlauf


    Die Einholung einer Zweitmeinung ist eigentlich bei allen Krebserkrankungen, aber auch anderen schweren Erkrankungen, anzuraten.

    Die Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  2. #2
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard Epigenetiker wollen Krebszellen mit schonender Therapie bekämpfen

    Epigenetiker wollen Krebszellen mit schonender Therapie bekämpfen

    Thomas Denzel, SWR
    [tagesthemen 23:15 Uhr, 15.02.2010]
    Fehler derARD: tagesthemen 14.02.2010

    Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau


    Ich will Euch diese Meldung nicht vorenthalten.
    Es stellt sich die Frage:
    Ist es wieder eine der Erfolgsmeldungen, die eher der Aquise von Forschungsgeldern dienen soll?


    mfg
    ZumPostwinkel
    Geändert von ZumPostwinkel (15.02.2010 um 01:32 Uhr)
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  3. #3
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard Krebs: Immuntherapien rücken immer stärker in den Fokus

    Ärzte Zeitung online, 16.02.2010
    Wissenschaftler wollen ersten Impfstoff gegen Leberkrebs entwickeln

    TÜBINGEN (eb). Derzeit gibt es nach der chirurgischen Entfernung von primären Leberzelltumoren keine erfolgreiche begleitende Therapie, die ein Rezidiv verhindert. Chemotherapien erfüllen derzeit noch nicht die in sie gesetzten Hoffnungen. Tübinger Forscher entwickeln jetzt erste Impfstoffe für die Immuntherapie.

    Wissenschaftler wollen ersten Impfstoff gegen Leberkrebs entwickeln


    Kommentar:

    Krebs ist weiterhin Todesursache Nr. 2 nach Herzkreislauferkrankungen.
    Die Chemotherapie hat in den letzten 40 Jahren leider nicht das halten können, was die Industrie und die ihr verpflichteten Onkologen immer wieder vollmundig verkündet haben.

    Wir wissen, daß das Immunsystem bei der Krebsentstehung versagt, weil es die sich tarnenden Tumorzellen nicht oder nicht ausreichend erkennt.
    In den letzten 30 Jahren hat man die komplizierten Funktionen immer besser erforscht. Diese Erkenntnisse führen seit einigen Jahren zur Entwicklung individueller therapeutischer Impfstoffe gegen verschiedene Tumorarten. Im Gegensatz zur Chemotherapie sind diese neuen Therapien relativ gut verträglich.

    Unser Immunsystem kann Krebs erfolgreich bekämpfen, wenn es entsprechend "trainiert" wird. Die neueren Ergebnisse vieler Arbeitsgruppen weltweit geben Anlaß zu berechtigter Hoffnung, Krebs immer besser behandeln zu können, ohne die Toxizität und die Nebenwirkungen, die man bisher in Kauf nehmen mußte bei zweifelhaftem Benefit.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  4. #4
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    1.125
    Danke
    796
    Thanked 606 Times in 372 Posts

    Standard

    Zum Postwinkel


    Du scheinst Dich damit etwas mehr zu beschäftigen, was hältst Du von Dr. Raht Health Foundation?

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Seemannsgarn für den nützlichen Beitrag:

    ancanei (14.03.2010)

  6. #5
    Account deaktiviert
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    3.252
    Danke
    610
    Thanked 2.188 Times in 1.162 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ZumPostwinkel Beitrag anzeigen
    Wissenschaftler wollen ersten Impfstoff gegen Leberkrebs entwickeln


    Kommentar:

    Krebs ist weiterhin Todesursache Nr. 2 nach Herzkreislauferkrankungen.
    Die Chemotherapie hat in den letzten 40 Jahren leider nicht das halten können, was die Industrie und die ihr verpflichteten Onkologen immer wieder vollmundig verkündet haben.

    Wir wissen, daß das Immunsystem bei der Krebsentstehung versagt, weil es die sich tarnenden Tumorzellen nicht oder nicht ausreichend erkennt.
    In den letzten 30 Jahren hat man die komplizierten Funktionen immer besser erforscht. Diese Erkenntnisse führen seit einigen Jahren zur Entwicklung individueller therapeutischer Impfstoffe gegen verschiedene Tumorarten. Im Gegensatz zur Chemotherapie sind diese neuen Therapien relativ gut verträglich.

    Unser Immunsystem kann Krebs erfolgreich bekämpfen, wenn es entsprechend "trainiert" wird. Die neueren Ergebnisse vieler Arbeitsgruppen weltweit geben Anlaß zu berechtigter Hoffnung, Krebs immer besser behandeln zu können, ohne die Toxizität und die Nebenwirkungen, die man bisher in Kauf nehmen mußte bei zweifelhaftem Benefit.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Meiner Meinung nach ist Krebs fast immer eine psychosomatische Erkrankung.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Spiegelfechter für den nützlichen Beitrag:

    ancanei (14.03.2010)

  8. #6
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard Finger weg von "Dr. Rath"

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    Zum Postwinkel


    Du scheinst Dich damit etwas mehr zu beschäftigen, was hältst Du von Dr. Raht Health Foundation?

    Danke für den Hinweis "Dr. Rath".

    Du meinst sicher den hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Rath


    Kommentar:

    Dr. Rath ist ein Sch..latan und gnadenloser Geschäftemacher. Er beutet die Krebskranken (aber auch AIDS u.a.) aus und bringt mit seinen falschen Heilsbotschaften Menschen um.

    Cave! Finger weg von Dr. Rath!!!!!



    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ZumPostwinkel für den nützlichen Beitrag:

    Wieben Klas (19.11.2014)

  10. #7
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Spiegelfechter Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist Krebs fast immer eine psychosomatische Erkrankung.

    Soweit ich mich erinnere, hatte ich Dir schon einmal auf eine ähnlich gestellte Frage geantwortet.

    Nein, das ist falsch. Worauf begründet sich Deine Meinung?

    Die Entstehung von Krebs ist multifaktoriell bedingt. Dabei spielt, und das wird häufig von den Organtherapeuten unterschlagen, auch die Psyche eine gewisse Rolle.

    http://www.tumorzentrum-bonn.de/pdf/...Tschuschke.pdf

    YouTube - Krebsentstehung AVI

    YouTube - Animation Cancer

    YouTube - Krebs - Animation

    YouTube - Metastasis


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  11. #8
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    1.125
    Danke
    796
    Thanked 606 Times in 372 Posts

    Standard

    ZumPostwinkel


    Ja, den meine ich, danke. Ich finde zwar immer wieder Hinweise es würde durch diesen Dr. Raht zu Todesfällen kommen, doch keine Zahlen die dies belegen, außer den in den Medien immer wieder hoch gespielten Einzelfällen. Wundere mich nur immer wieder wenn die Medien und Apotheken diese Dosen mit allen nur erdenklichen zur Nahrungsergänzung anbieten, erinnert so an den Dr. Raht. Man schaue sich die Omega 3 Werbung an. Ich nehme Rapsöl und ergänze Fisch mit Leinenöl, ist viel billiger. Der menschliche Körper ist schon ein richtiges Chemiewerk.


    Die Zahl der Beschwerden wegen Kunstfehler durch die Schulmedizin soll bei über 100.000 pro Jahr liegen. Todesursache, Nebenwirkungen von Medikamenten, soll auf Platz 4 stehen, was ist dran? Der Mensch scheint medizinisch (Gewinne)der wohl beste nachwachsende Rohstoff der Welt zu sein.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Seemannsgarn für den nützlichen Beitrag:

    ancanei (14.03.2010)

  13. #9
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    ZumPostwinkel


    Ja, den meine ich, danke. Ich finde zwar immer wieder Hinweise es würde durch diesen Dr. Raht zu Todesfällen kommen, doch keine Zahlen die dies belegen, außer den in den Medien immer wieder hoch gespielten Einzelfällen. Wundere mich nur immer wieder wenn die Medien und Apotheken diese Dosen mit allen nur erdenklichen zur Nahrungsergänzung anbieten, erinnert so an den Dr. Raht. Man schaue sich die Omega 3 Werbung an. Ich nehme Rapsöl und ergänze Fisch mit Leinenöl, ist viel billiger. Der menschliche Körper ist schon ein richtiges Chemiewerk.


    Die Zahl der Beschwerden wegen Kunstfehler durch die Schulmedizin soll bei über 100.000 pro Jahr liegen. Todesursache, Nebenwirkungen von Medikamenten, soll auf Platz 4 stehen, was ist dran? Der Mensch scheint medizinisch (Gewinne)der wohl beste nachwachsende Rohstoff der Welt zu sein.
    Leider sind einige meiner Beiträge beim Umzug verlorengegangen oder in einer falschen Kiste gelandet. Zu Vitaminen hatte ich schon Informationen angeboten. Muß ich noch mal nacharbeiten.

    Es ist natürlich richtig, daß wir Vitamine, Spurenelemente u.a. zuführen müssen, da der Körper, mit Ausnahme von Vitamin D, das nicht herstellen kann.
    Im Normalfall reicht eine ausgewogenen Ernährung. Aber wer ernährt sich schon normal. Die Empfehlungen der DGE liegen am unteren Rand des tatsächlichen Bedarfs und müssen immer wieder nach oben korrigiert werden. Wer möchte schon 7 x die Woche Fisch essen, um den Bedarf an ungesättigten Fettsäuren zu befriedigen. Besser ist doch dann, täglich 500 - 1000 mg Lachsöl mit 500 mg Leinöl zu kombinieren. Gibt es günstig bei z.B. dm oder beim Discounter. Angst muß man keine haben, wenn man dort kauft, kommt doch meist aus der gleichen "Küche".
    Dr. Rath kassiert für billige Vitaminkombinantionen das Vielfache und verspricht Heilungen ausschließlich durch Vitamine. Das ist unseriös und kriminell!
    Zu Vitaminen werde ich nochmal gesondert berichten (Immunsystem).

    Nicht jeder Schaden, den man durch Diagnostik und Therapie erleiden kann, ist ein Kunstfehler. Es gibt auch Risiken, die nicht unter den Begriff Kunstfehler fallen.
    Aber das Thema ist sehr umfangreich. Ich hab z.Z. kein brauchbares Zahlenmaterial vorliegen.
    Ungeprüft kann ich die Zahl 100.000 weder bestätigen noch widerlegen.Aber ich komme so schnell wie möglich auf das Thema zurück, barschel*!


    mfg
    ZumPostwinkel


    *barschel = Synonym für Ehrenwort
    Geändert von ZumPostwinkel (16.02.2010 um 15:37 Uhr)
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  14. #10
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    ZumPostwinkel


    Ja, den meine ich, danke. Ich finde zwar immer wieder Hinweise es würde durch diesen Dr. Raht zu Todesfällen kommen, doch keine Zahlen die dies belegen, außer den in den Medien immer wieder hoch gespielten Einzelfällen. Wundere mich nur immer wieder wenn die Medien und Apotheken diese Dosen mit allen nur erdenklichen zur Nahrungsergänzung anbieten, erinnert so an den Dr. Raht. Man schaue sich die Omega 3 Werbung an. Ich nehme Rapsöl und ergänze Fisch mit Leinenöl, ist viel billiger. Der menschliche Körper ist schon ein richtiges Chemiewerk.


    Die Zahl der Beschwerden wegen Kunstfehler durch die Schulmedizin soll bei über 100.000 pro Jahr liegen. Todesursache, Nebenwirkungen von Medikamenten, soll auf Platz 4 stehen, was ist dran? Der Mensch scheint medizinisch (Gewinne)der wohl beste nachwachsende Rohstoff der Welt zu sein.
    aerztehaftung.de


    Arzthaftung: Behandlungsfehler und ärztlicher Kunstfehler

    .....
    Im Bereich der Arzthaftung ist Behandlungsfehler jedoch nicht gleich Behandlungsfehler. Vielmehr kann es sich bei einem Behandlungsfehler um:

    • einen groben Behandlungsfehler
    • eine unzureichende Befunderhebung
    • einen Diagnosefehler
    • einen Therapiefehler
    • ein Fehler in der Organisation (Organisationsverschulden)
    • eine unzureichende therapeutische Sicherungsaufklärung
    • eine unterlassene wirtschaftliche Aufklärung
    handeln.
    Liegt ein grober Behandlungsfehler vor (im Gegensatz zum einfachen Behandlungsfehler), so kommt es in Abweichung vom Grundsatz, daß der Patient das ärztliche Fehlverhalten (Arzthaftungsfall) zu beweisen hat, zu einer Beweiserleichterung bzw. sogar zu einer Beweislastumkehr. In diesen Fällen muß der Arzt nachweisen, fehlerfrei gehandelt zu haben.
    Treten im Rahmen einer Behandlung Komplikationen auf, so handelt es sich nicht zwangsläufig um einen klassischen Behandlungsfehler bzw. Arzthaftungsfall. Vielmehr spielen häufig Begleiterscheinungen einer Krankheit, die sich auch bei bestem Verlauf nicht immer vermeiden lassen, methodenimmanente Probleme und Folgen einer unzureichenden Diagnostik oder Therapie bei einem medizinischen Behandlungsfehler (ärzlicher Kunstfehler) zusammen.
    .....

    Informationsdienst Medizinrecht - Arzthaftung: Behandlungsfehler und rztlicher Kunstfehler


    Trotz der Verbesserung im Bereich der Arzthaftung (siehe Beweislastumkehr) steht der Patient als Laie doch meist allein da. Er muß sich mit der Argumentationslinie des Therapeuten und der Gutachter auseinandersetzen, ohne daß er sie in der Regel richtig begreifen kann. Ohne Fachberatung kommt er meist nicht zum Erfolg.
    Und die Fachberatung ist auch so eine Sache. Hier wird häufig nach dem Krähenprinzip gehandelt.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  15. #11
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    ZumPostwinkel


    Ja, den meine ich, danke. Ich finde zwar immer wieder Hinweise es würde durch diesen Dr. Raht zu Todesfällen kommen, doch keine Zahlen die dies belegen, außer den in den Medien immer wieder hoch gespielten Einzelfällen. Wundere mich nur immer wieder wenn die Medien und Apotheken diese Dosen mit allen nur erdenklichen zur Nahrungsergänzung anbieten, erinnert so an den Dr. Raht. Man schaue sich die Omega 3 Werbung an. Ich nehme Rapsöl und ergänze Fisch mit Leinenöl, ist viel billiger. Der menschliche Körper ist schon ein richtiges Chemiewerk.


    Die Zahl der Beschwerden wegen Kunstfehler durch die Schulmedizin soll bei über 100.000 pro Jahr liegen. Todesursache, Nebenwirkungen von Medikamenten, soll auf Platz 4 stehen, was ist dran? Der Mensch scheint medizinisch (Gewinne)der wohl beste nachwachsende Rohstoff der Welt zu sein.
    Zu der Zahl der Behandlungsfehler per anno gibt es sehr unterschiedliche Angaben.
    Sie reichen von ca. 12.000 (BÄK)

    http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/Statistische_Erhebung_2007.pdf

    Behandlungsfehler (Arzthaftung)

    bis 130.000 Behandlungsfehler.

    Krankenhaus-Statistik: Jährlich 130.000 Behandlungsfehler in Kliniken

    Knochenbrüche werden übersehen, beim Röntgen falsche Körperteile durchleuchtet - in deutschen Krankenhäusern wird offenbar weniger gewissenhaft gearbeitet, als von Patienten erwartet wird: 130.000 Menschen leiden pro Jahr unter den Folgen von Behandlungsfehlern.

    .....

    Krankenhaus-Statistik: Jährlich 130.000 Behandlungsfehler in Kliniken - Gesundheit | STERN.DE

    Die Statistiken der BÄK weissen offensichtlich nur einen geringen Teil der tatsächlich aufgetretenen Behandlungsfehler aus. Die Dunkelziffer scheint da sehr hoch zu sein.
    M.E. werden trotz Einführung von Qualitätssicherungssystemen immer noch die meisten Behandlungsfehler unter den Teppich gekehrt. Die Versicherungen fordern ja dazu sogar indirekt auf.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Geändert von ZumPostwinkel (18.02.2010 um 03:10 Uhr) Grund: Korrektur und Ergänzung
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  16. #12
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    1.125
    Danke
    796
    Thanked 606 Times in 372 Posts

    Standard

    Zum Postwinkel


    Danke für Deine Mühe. Was mich an Rath interessierte, war ein Bericht in dem er die Wechselwirkung von Zink, Kupfer und Eisen ansprach.

  17. #13
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    ZumPostwinkel


    Ja, den meine ich, danke. Ich finde zwar immer wieder Hinweise es würde durch diesen Dr. Raht zu Todesfällen kommen, doch keine Zahlen die dies belegen, außer den in den Medien immer wieder hoch gespielten Einzelfällen.
    Sorry, hatte die Frage nach Todesfällen übersehen. Ich hoffe, die nachstehenden Links sind Dir seriös genug.

    HARVARD School of Public Health 2008

    Researchers Estimate Lives Lost Due to Delay in Antiretroviral Drug Use for HIV/AIDS in South Africa - October 20, 2008 -2008 Releases - Press Releases - Harvard School of Public Health

    aerzteblatt.de 22.10.2008

    Deutsches Ärzteblatt: Nachrichten "330.000 Todesfälle durch unterlassene HIV-Therapie in Südafrika"


    In Deutschland z.B. wird es wohl nur bei Case Reports bleiben. Wollte man eine Studie zur Todesfall-Statistik Dr. Rath machen, müßte man die Patientendaten mit Anamnese, Diagnose, Verlauf und Therapie haben. Diese müßten dann auch noch ausgewertet werden. Es ist schier unmöglich. Würde wohl an Logistik und Kosten scheitern.

    Erschwerend kommt hinzu, daß es bei vielen Tumorentitäten keine wirksame Therapie gibt. Die Patienten sterben schulmedizinisch begleitet und/oder mit Unterstützung durch Dr. Rath.
    Nehmen wir als Beispiel das Pankreaskarzinom. Hier stirbt der größte Teil der Patienten innerhalb von 6-12 Monaten, da das Pankreaskarzinom erst sehr spät, also im fortgeschrittenen Stadium, Symptome zeigt, egal welche Therapie zum Einsatz kommt..
    Das 5-year-survival aller Patienten mit PK liegt bei 0-1 %!


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  18. #14
    Gerade nicht momentan! Avatar von ZumPostwinkel
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Club der PIA
    Beiträge
    4.923
    Danke
    4.749
    Thanked 7.329 Times in 3.122 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Seemannsgarn Beitrag anzeigen
    Zum Postwinkel


    Danke für Deine Mühe. Was mich an Rath interessierte, war ein Bericht in dem er die Wechselwirkung von Zink, Kupfer und Eisen ansprach.

    Hallo Seemannsgarn,

    möchte für Rath keine Werbung machen. Deshalb stelle ich keinen Link ein. Die wirst Du sicher selbst schon abgeklappert haben. Er geht natürlich immer auf Mineralstoffe und Spurenelemente ein und nutzt dazu die allgemein zugänglichen Erkenntnisse über Mikronährstoffe. Das ist nicht weiter schlimm. Verwerflich ist die Verknüpfung mit unseriösen Heilsversprechen.


    mfg
    ZumPostwinkel
    Zippo: "Keine Lust, ist mir zu albern."
    Trotz dummer Sprüche bin ich der Meinung, daß DA/MA vernichtet werden müssen.

    "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

    Bertolt Brecht
    "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden" Rosa Luxemburg
    Meinungsfreiheit endet da, wo Volksverhetzung beginnt! (ZumPostwinkel)

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu ZumPostwinkel für den nützlichen Beitrag:

    ancanei (14.03.2010)

  20. #15
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    1.125
    Danke
    796
    Thanked 606 Times in 372 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von ZumPostwinkel Beitrag anzeigen
    Hallo Seemannsgarn,

    möchte für Rath keine Werbung machen. Deshalb stelle ich keinen Link ein. Die wirst Du sicher selbst schon abgeklappert haben. Er geht natürlich immer auf Mineralstoffe und Spurenelemente ein und nutzt dazu die allgemein zugänglichen Erkenntnisse über Mikronährstoffe. Das ist nicht weiter schlimm. Verwerflich ist die Verknüpfung mit unseriösen Heilsversprechen.


    mfg
    ZumPostwinkel

    ZumPostwinkel


    Ist schon eine Weile her als in der Bild-Dung stand, wie ein Arztehepaar, Menschen die keinen Krebs hatten, über Jahre gegen Krebs behandelten. Die sollen dann im Sonnigen Spanien eine neue Praxis auf gemacht haben, nach nem kräftigen dudu der Deutschen Gerichte. Die Liste der schwarzen Schafe ist wohl seeehr lang. Milchknoten in der Brust einer Frau, kann da schon eine lohnende Diagnose für Krebs sein. Wie sagte der Arzt“ Und ist die Brust erst weg, erfüllt sie seinen Zweck.“


    Es ist wohl so, jeder Mensch hat eine Grundausstattung von Krebszellen im Körper, die jederzeit aktiv werden können. Was mich an Dr. Joseph Murphy denken lässt, die Macht des Unbewussten. Psyche kann krank machen und sie kann heilen (Spontanheilung?). Zum heilen wird Psyche kaum verwendet, aber die Flut von bunten Bildern die dem Menschen täglich zeigen sollen wie man Krankheitssymptome visualisiert, findet man an jeder Ecke. Das Geschäft mit der Angst ist wohl weltweit ein lohnendes Geschäft. Auch für die Medienmacher. Und wer blickt in diesem Sumpf der Gewinne noch durch.


    Aber es stimmt, selbst bei Wiki ist er umstritten, ebenso wie Wilhelm Reich und viele andere. Der Mensch hat Markt und Börsenwert. 98% aller Medikamente haben keinen 100%tigen Nachweis auf Wirksamkeit, wird durch Placebo-Studien immer wieder verdeutlicht. Und wenn einer die Naturheilverfahren der alten Chinesen wirklich erfindet, dann die Pharmaindustrie, die ja gern das Monopol auf Nahrungsergänzungsmittel hätte. So wie man sich sein Monopol auf Nahrung sichert, durch Gen- Manipulation. Denn wenn einer Darwin und die Evolutionstheorie verstanden hat, dann die Schöpfungsexperten der Reagenzglas-Industrie.


    "“und nutzt dazu die allgemein zugänglichen Erkenntnisse über Mikronährstoffe."“?


    Der Mann ist doch Arzt, wird sein Wissen wohl nicht aus der Apothekerrundschau haben?


    Aber in einem können wir beide uns sicher einig werden, der menschliche Körper ist ein perfektes Chemiewerk.


    Wenn man nur wüsste wer da in der Leitstelle sitzt, vielleicht ist der käuflich?

  21. Folgender Benutzer sagt Danke zu Seemannsgarn für den nützlichen Beitrag:

    ancanei (14.03.2010)

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social