Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 284

Thema: Tag der Deutschen Einheit

  1. #1
    Freigeist Avatar von Kojo no Tsuki
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    28.302
    Danke
    41.192
    Thanked 8.997 Times in 6.333 Posts

    Standard Tag der Deutschen Einheit

    Gorbatschow spricht in Paulskirche

    Ohne ihn wäre die deutsche Einheit so nicht denkbar gewesen: Am Sonntag kommt Michail Gorbatschow in die Paulskirche - vor 1.400 Gästen will er seine Rede an die deutsche Nation halten.

    Tag der Deutschen Einheit: Gorbatschow spricht in Paulskirche | Nachrichten | hr

    (bei hr-online kann ich immer nur die Daumen drücken, dass der Link funtioniert)

    Ich freue mich, dass Herr Gorbatschow, dem wir Deutschen so viel zu verdanken haben, seine Rede zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung in der Paulskirche halten wird.

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kojo no Tsuki für den nützlichen Beitrag:

    SpecialForces (03.10.2010), Thomas I (04.10.2010)

  3. #2
    BANNED
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.806
    Danke
    29.815
    Thanked 13.026 Times in 7.313 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kojo no Tsuki Beitrag anzeigen
    Gorbatschow spricht in Paulskirche

    Ohne ihn wäre die deutsche Einheit so nicht denkbar gewesen: Am Sonntag kommt Michail Gorbatschow in die Paulskirche - vor 1.400 Gästen will er seine Rede an die deutsche Nation halten.

    Tag der Deutschen Einheit: Gorbatschow spricht in Paulskirche | Nachrichten | hr

    (bei hr-online kann ich immer nur die Daumen drücken, dass der Link funtioniert)

    Ich freue mich, dass Herr Gorbatschow, dem wir Deutschen so viel zu verdanken haben, seine Rede zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung in der Paulskirche halten wird.
    Von Gorbatschow mal abgesehen, feiern dann wieder Leute, die sich mit Fremden Ferdern schmücken und beim eigentlichen Mauerfall gar nicht dabei waren. Dein Link möchte übrigens nicht funktionieren.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cheops für den nützlichen Beitrag:

    ahead (02.10.2010)

  5. #3
    BANNED
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    Kurdistan
    Beiträge
    3.931
    Danke
    1.232
    Thanked 2.234 Times in 1.331 Posts

    Standard

    nein zum solidaritätszuschlag
    20 jahre ist genug

  6. #4
    Freigeist Avatar von Kojo no Tsuki
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    28.302
    Danke
    41.192
    Thanked 8.997 Times in 6.333 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Uncle Tom Beitrag anzeigen
    nein zum solidaritätszuschlag
    20 jahre ist genug
    Ja, das meine ich auch.

    In sämtlichen neuen Ländern sind die Hochschulen 1a ausgestattet, während in Hessen, Hamburg und dem Saarland die Hochschulen am schlechtesten ausgestattet sind.

    Nun ist mal endlich der Westteil Deutschlands wieder dran.


    Übrigens: Während der vergangenen 20 Jahre hat Deutschland seine Kriegsschulden aus dem 1. Weltkrieg (gestundete Zinszahlungen) beglichen.

    Die letzte Rate wird am Tag der Deutschen Einheit überwiesen!

    Welcher andere Staat hat in so vorbildlicher Weise seine Schulden beglichen?


    PS: 84% aller Deutschen sind mit der Deutschen Einheit zufrieden, während 16% dagegen sind. Diese 16% finden sich auch hier im Forum;)
    Geändert von Kojo no Tsuki (02.10.2010 um 21:00 Uhr) Grund: PS

  7. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Kojo no Tsuki für den nützlichen Beitrag:

    koboldblau (04.10.2010), SpecialForces (03.10.2010), Uncle Tom (02.10.2010)

  8. #5
    Erfahrener Politopianer Avatar von Abendstern
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    3.981
    Danke
    737
    Thanked 3.120 Times in 1.619 Posts

    Standard

    Gut dass die Deutschen vereint sind...jedoch...die Art und Weise wie es vorging war nicht gerechtfertigt. Der Bürger auf der Strasse hatte nichts zu melden. Der einfache einkommensschwache Bürger hatte es am härtesten zu spüren bekommen. Unser Wohlstand wurde massiv abgeholzt.

    Ich frage mich wieviele Milliarden Gorbatschow bekommen hat damit die Sovjets ist okay gaben.
    Ignore-Liste : Ab 24.11.2010 "Generalamnestie"

    Zwei Weise werden stets in Frieden bleiben,Ein Kluger wird sich nie am Toren reiben,
    Und wenn der Tor mit finsterm Grolle spricht, Erheitert sanft der Weise sein Gesicht.
    Bei zwei Verständ'gen wird kein Härchen brechen, Auch nicht, wo sanfter Mann und Starrkopf sprechen;
    Doch wenn auf beiden Seiten Toren stehn,Muß auch die Kette selbst in Stücken gehn. (Scheich Sadi, Rosengarten, 13.Jh.)

  9. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Abendstern für den nützlichen Beitrag:

    ahead (02.10.2010), silent_minds (04.10.2010), That's me (03.10.2010)

  10. #6
    BANNED
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.806
    Danke
    29.815
    Thanked 13.026 Times in 7.313 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kojo no Tsuki Beitrag anzeigen
    Ja, das meine ich auch.

    In sämtlichen neuen Ländern sind die Hochschulen 1a ausgestattet, während in Hessen, Hamburg und dem Saarland die Hochschulen am schlechtesten ausgestattet sind.

    Nun ist mal endlich der Westteil Deutschlands wieder dran.


    Übrigens: Während der vergangenen 20 Jahre hat Deutschland seine Kriegsschulden aus dem 1. Weltkrieg (gestundete Zinszahlungen) beglichen.

    Die letzte Rate wird am Tag der Deutschen Einheit überwiesen!

    Welcher andere Staat hat in so vorbildlicher Weise seine Schulden beglichen?
    Welcher andere Staat hat soviel Schulden für Weltkriege gemacht?

  11. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Cheops für den nützlichen Beitrag:

    ahead (02.10.2010), Coffins (03.10.2010), jaki01 (03.10.2010), Meinungsbaum (02.10.2010), Schopenhauer (03.10.2010), That's me (03.10.2010)

  12. #7
    Politopia-Haudegen Avatar von borus
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    10557
    Beiträge
    6.331
    Danke
    1.640
    Thanked 2.007 Times in 1.466 Posts

    Standard Tag der deutschen Einheit bleibt der 17.juni

    Im Gedenken an den Aufstand in der DDR war der 17. Juni mit Gesetz vom 4. August 1953 als Tag der deutschen Einheit in der damaligen Bundesrepublik .man hat den tag doch nur geändert um den entlassung und erhöhung der normen nach 1990 abzulenken .
    :eu:Schlesien/Slask -Berlin
    Wenn Du nichts zu sagen hast, lass es auch! Spam ist nicht die Antwort auf mangelnde Argumente.

    Jede wahrheit braucht einen mutigen der sie ausspricht.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu borus für den nützlichen Beitrag:

    Cheops (02.10.2010)

  14. #8
    Grasdackel Avatar von Der Bruddler
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Baden-Würstelberg
    Beiträge
    3.568
    Danke
    1.215
    Thanked 2.647 Times in 1.512 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von borus Beitrag anzeigen
    Im Gedenken an den Aufstand in der DDR war der 17. Juni mit Gesetz vom 4. August 1953 als Tag der deutschen Einheit in der damaligen Bundesrepublik .man hat den tag doch nur geändert um den entlassung und erhöhung der normen nach 1990 abzulenken .
    Gut - aber der 3. Oktober belibt auch Feiertag! wäre ja noch schöner -wie wär's mit "Sankt Helmut"?
    Sei vorsichtig mit dem was Du verlangst!
    Es könnte sein Du bekommst es!

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Bruddler für den nützlichen Beitrag:

    Cheops (02.10.2010)

  16. #9
    Account gelöscht Avatar von chartierkr
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    3.224
    Danke
    2.147
    Thanked 2.357 Times in 1.312 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Abendstern Beitrag anzeigen
    Gut dass die Deutschen vereint sind...jedoch...die Art und Weise wie es vorging war nicht gerechtfertigt. Der Bürger auf der Strasse hatte nichts zu melden. Der einfache einkommensschwache Bürger hatte es am härtesten zu spüren bekommen. Unser Wohlstand wurde massiv abgeholzt.

    Ich frage mich wieviele Milliarden Gorbatschow bekommen hat damit die Sovjets ist okay gaben.

    12 plus 3 mrd zinsloser Kredit. Plus Finanzierung des Truppentransports von 350.000 sowj. Soldaten und deren Umschulung.

    Somit wird klar, dass es nicht rein Gorbatschows Verdienste sind, sondern logisches Ergebnis der miserablen wirtschaftlichen Lage Russlands zu der Zeit. Er konnte eigentlich gar nicht anders. Die Deutschen hatten es mit ihm leicht. Anders als mit den Franzosen und Thatchers.

    (...)The woods are lovely, dark and deep.
    But I have promises to keep,
    And miles to go before I sleep,
    And miles to go before I sleep.

    Robert Frost


    Das Repressive der sozialen Ordnung ist unabdingbar, weil die Menschen aus sich heraus ungemein destruktiv angelegt sind und ohne normative Fesseln hemmungslos übereinander herfallen würden. Personen sind in dieser Perspektive nur lebensfähig, wenn sie als Rollenhandelnde normativ gebändigt werden. (Hobbes)


    Ignore: Nazis im Gewand eines Heermeisters

  17. Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu chartierkr für den nützlichen Beitrag:

    Abendstern (03.10.2010), ahead (02.10.2010), bakunicus (02.10.2010), Schopenhauer (03.10.2010), SpecialForces (03.10.2010), That's me (03.10.2010), Uncas (02.10.2011), Zippo (04.10.2010)

  18. #10
    Account gelöscht Avatar von chartierkr
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    3.224
    Danke
    2.147
    Thanked 2.357 Times in 1.312 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Cheops Beitrag anzeigen
    Welcher andere Staat hat soviel Schulden für Weltkriege gemacht?

    Na ja....die Geschichte schreiben halt die Sieger. Und Schulden stehen nicht nur gleich mit Geld.

    (...)The woods are lovely, dark and deep.
    But I have promises to keep,
    And miles to go before I sleep,
    And miles to go before I sleep.

    Robert Frost


    Das Repressive der sozialen Ordnung ist unabdingbar, weil die Menschen aus sich heraus ungemein destruktiv angelegt sind und ohne normative Fesseln hemmungslos übereinander herfallen würden. Personen sind in dieser Perspektive nur lebensfähig, wenn sie als Rollenhandelnde normativ gebändigt werden. (Hobbes)


    Ignore: Nazis im Gewand eines Heermeisters

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu chartierkr für den nützlichen Beitrag:

    Kojo no Tsuki (02.10.2010)

  20. #11
    Eigenbrötler Avatar von schlabund
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    13.769
    Danke
    14.204
    Thanked 14.231 Times in 7.223 Posts

    Standard

    Warum hat man eigentlich den 3.Oktober genommen, die großem Montagdemos waren doch vom 7. bis 9. Oktober............
    Wenn Gott von meinen Plänen wüßte, er käme vor lachen nicht mehr in den Schlaf.

    Kinks

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl, wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen....

    www.nachdenkseiten.de

  21. #12
    Grasdackel Avatar von Der Bruddler
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Baden-Würstelberg
    Beiträge
    3.568
    Danke
    1.215
    Thanked 2.647 Times in 1.512 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von chartierkr Beitrag anzeigen
    12 plus 3 mrd zinsloser Kredit. Plus Finanzierung des Truppentransports von 350.000 sowj. Soldaten und deren Umschulung.

    Somit wird klar, dass es nicht rein Gorbatschows Verdienste sind, sondern logisches Ergebnis der miserablen wirtschaftlichen Lage Russlands zu der Zeit. Er konnte eigentlich gar nicht anders. Die Deutschen hatten es mit ihm leicht. Anders als mit den Franzosen und Thatchers.
    Deutschland hat derzeit 1.835 Mrd € Schulden und lässt sich's gutgehen - die von Dir aufgezählten Zahlen sind noch Deutschmark also die Hälfte, inflationsbereingt von mir aus wirder das gleiche - wie auch immer glaubst Du wirklich, dass sich ein riesiges Reich wie die UDSSR wegen 15 MRD retten lassen könnte - also zu irgendeiner Handlung verleiten lassen würde?
    Sei vorsichtig mit dem was Du verlangst!
    Es könnte sein Du bekommst es!

  22. #13
    Account gelöscht Avatar von chartierkr
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    3.224
    Danke
    2.147
    Thanked 2.357 Times in 1.312 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Der Bruddler Beitrag anzeigen
    Deutschland hat derzeit 1.835 Mrd € Schulden und lässt sich's gutgehen - die von Dir aufgezählten Zahlen sind noch Deutschmark also die Hälfte, inflationsbereingt von mir aus wirder das gleiche - wie auch immer glaubst Du wirklich, dass sich ein riesiges Reich wie die UDSSR wegen 15 MRD retten lassen könnte - also zu irgendeiner Handlung verleiten lassen würde?
    stimmt....es waren Mark. Hätte ich angeben sollen - wobei auch nur logisch. Jedoch war dieser Betrag Verhandlungsgegenstand und somit auch nicht unbedeutend.


    Wohlgemerkt ging es bei diesem Betrag um die Souveränität der BRD mit Ostdeutschland an sich.
    Geändert von chartierkr (02.10.2010 um 22:00 Uhr)

    (...)The woods are lovely, dark and deep.
    But I have promises to keep,
    And miles to go before I sleep,
    And miles to go before I sleep.

    Robert Frost


    Das Repressive der sozialen Ordnung ist unabdingbar, weil die Menschen aus sich heraus ungemein destruktiv angelegt sind und ohne normative Fesseln hemmungslos übereinander herfallen würden. Personen sind in dieser Perspektive nur lebensfähig, wenn sie als Rollenhandelnde normativ gebändigt werden. (Hobbes)


    Ignore: Nazis im Gewand eines Heermeisters

  23. #14
    Grasdackel Avatar von Der Bruddler
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Baden-Würstelberg
    Beiträge
    3.568
    Danke
    1.215
    Thanked 2.647 Times in 1.512 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von chartierkr Beitrag anzeigen
    stimmt....es waren Mark. Hätte ich angeben sollen - wobei auch nur logisch. Jedoch war dieser Betrag Verhandlungsgegenstand und somit auch nicht unbedeutend.
    Natürlich ist der Betrag für den Vertrag entscheidend. Aber wie ich im Verhältnis zur aktuellen Verschuldung andeuten wolte nicht geeignet einen großen Staat zu retten und somit eine Entscheidung durch Druck zu forcieren.
    Sei vorsichtig mit dem was Du verlangst!
    Es könnte sein Du bekommst es!

  24. #15
    Account gelöscht Avatar von chartierkr
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    3.224
    Danke
    2.147
    Thanked 2.357 Times in 1.312 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Der Bruddler Beitrag anzeigen
    Natürlich ist der Betrag für den Vertrag entscheidend. Aber wie ich im Verhältnis zur aktuellen Verschuldung andeuten wolte nicht geeignet einen großen Staat zu retten und somit eine Entscheidung durch Druck zu forcieren.

    Ich glaube nicht, dass Genscher mit Druck agieren musste. Des Weitere ist es ungewöhnlich, dass ein Besatzer von Besetzten Zahlungen erhält.

    Nichtsdestotrotz musste die BRD die Souveränität teuer Bezahlen. Nach aktuellen Spiegel-Recherchen sogar mit der Währung Mark an sich.

    (...)The woods are lovely, dark and deep.
    But I have promises to keep,
    And miles to go before I sleep,
    And miles to go before I sleep.

    Robert Frost


    Das Repressive der sozialen Ordnung ist unabdingbar, weil die Menschen aus sich heraus ungemein destruktiv angelegt sind und ohne normative Fesseln hemmungslos übereinander herfallen würden. Personen sind in dieser Perspektive nur lebensfähig, wenn sie als Rollenhandelnde normativ gebändigt werden. (Hobbes)


    Ignore: Nazis im Gewand eines Heermeisters

Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social