Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 30 von 30

Thema: Wahlen in europäischen Ländern. Sammelthread.

  1. #16
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard

    Traurig, aber Du könntest recht haben.







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu wudi für den nützlichen Beitrag:


  3. #17
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard

    Daenemark hat heute gewaehlt. Momentaner Stand, 88 Mandate fuer buergerlich/ konservativ, 87 fuer Rot. Gibt ein Kopf an Kopf Rennen.







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  4. #18
    Mobbender Untersteller Avatar von Fingerzeiger
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    gepolsterter Raum
    Beiträge
    9.900
    Danke
    5.849
    Thanked 5.067 Times in 3.380 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von wudi Beitrag anzeigen
    Daenemark hat heute gewaehlt. Momentaner Stand, 88 Mandate fuer buergerlich/ konservativ, 87 fuer Rot. Gibt ein Kopf an Kopf Rennen.
    Rot hat verloren...nun wird es spannend, zumal nicht die stärkste Oppositionspartei den Regierungschef stellen würde(seltsamer Kostellation).
    Mich interessiert nur noch der Fußball-Fred.

  5. #19
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Fingerzeiger Beitrag anzeigen
    Rot hat verloren...nun wird es spannend, zumal nicht die stärkste Oppositionspartei den Regierungschef stellen würde(seltsamer Kostellation).
    Und noch ein EU-Land das gegen eine Fluechtlingsquote sein wird. Wobei Daenemark schon immer eine strenge Einwanderungspolitik hatte. Die Situation im Mittelmeer hat die Rechtspopulisten gestaerkt.
    Das eine kleinere Partei den Regierungschef stellt ist in Skandinavien nicht ungewoehnlich. Bondevik wurde mit nur 12% gegen 24% Staatschef in Norwegen.
    Geändert von wudi (19.06.2015 um 10:36 Uhr)







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  6. #20
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard Schweiz heute!

    Fast 50/ 50. Mal sehen was dabei heraus kommt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1079673.html

    Nur mal so für die Befürworter der direkten Demokratie.







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  7. #21
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    324
    Danke
    95
    Thanked 214 Times in 127 Posts

    Standard

    Die gestrige österreichische Bundespräsidentenwahl wurde vom Mord an zwei Konzertbesuchern in Voralberg überschattet. Erst nach der Schließung der Wahllokale wurde bekanntgegeben, dass der Mörder Kontakte zur rechtsextremen Szene hatte.

    http://derstandard.at/2000037416969/...rlberg?ref=rec

  8. #22
    Mobbender Untersteller Avatar von Fingerzeiger
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    gepolsterter Raum
    Beiträge
    9.900
    Danke
    5.849
    Thanked 5.067 Times in 3.380 Posts

    Standard

    und Stress mit der Freundin....
    Mich interessiert nur noch der Fußball-Fred.

  9. #23
    Politopia-Methusalem Avatar von Dieter59
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    6.904
    Danke
    4.637
    Thanked 8.993 Times in 4.140 Posts

    Standard

    Bellen hat die Wahl wohl knapp gewonnen, Hofer seine Niederlage auch schon eingestanden.
    "Wer mit den meisten Spielzeugen stirbt, hat gewonnen!"
    (in Gedenken an Phil Harris)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dieter59 für den nützlichen Beitrag:

    wudi (23.05.2016)

  11. #24
    Mensch :-) Avatar von Diogena
    Registriert seit
    02.02.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.241
    Danke
    717
    Thanked 820 Times in 479 Posts

    Standard

    Die Wahl hat viele Österreicher mobilisiert, die Wahlbeteiligung rarsant angestiegen, lokale Initiativen zur Wahl haben sich gebildet - das seh ich sehr positiv. Ebenso den Denkzettel an den "umgefallenen" Faymann. Die neue Riege scheint klarere Vorstellungen von Politik zu haben. Auch das finde ich gut.

    Dennoch hat die Hälfte aller Österreicher rechts gewählt und nun ist das nächste Ziel das Bundeskanzleramt.

    Ich bin sehr gespannt, wie Österreich sich entwicklen wird.
    "Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, warum die meisten Menschen sich vor ihr fürchten." George Bernard Shaw

  12. #25
    Politopia-Urgestein Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    28.704
    Danke
    39.119
    Thanked 11.516 Times in 7.556 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von wudi Beitrag anzeigen
    Fast 50/ 50. Mal sehen was dabei heraus kommt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1079673.html

    Nur mal so für die Befürworter der direkten Demokratie.

    Es gehört nun mal zum Selbstbestimmungsrecht einer jeden Nation, die Rechtslage und Lebensbedingungen auf ihrem Staatsterritorium zu bestimmen. Die direkte Demokratie ist nach wie vor die beste Form der Demokratie, weit besser als die repräsentative Demokratie, wo der Wähler nach den Wahlen sich vier oder fünf Jahre bevormunden lassen muss, bevor er Politiker eventuell, wenn es die Wahlgesetze überhaupt ermöglichen, in die Wüste schicken kann. Und wem das nicht passt, mit Volksabstimmungen, dem steht es ja frei, auszuwandern. Allerdings sollte politische Bildung parallel zu Volksabstimmungen als Voraussetzung für sachlich wertige Abstimmungsverhaltensweisen gefördert werden.

  13. #26
    Politopia-Methusalem Avatar von Dieter59
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    6.904
    Danke
    4.637
    Thanked 8.993 Times in 4.140 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Diogena Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr gespannt, wie Österreich sich entwicklen wird.
    Das ist wohl nicht die vorrangige Frage von Österreich, sondern eine eher EU- weite. Vor allem aber eine dringende. Ich schreibs mal drastisch: Wer jetzt den Gong nicht gehört hat, hat die nachfolgenden Ereignisse auch verdient. Entweder es gibt glaubhafte und nachvollziehbare Lösungsansätze für die dauerhaften, teils systemischen EU- Krisen oder es werden sehr schlechte Zeiten auf uns zukommen.
    "Wer mit den meisten Spielzeugen stirbt, hat gewonnen!"
    (in Gedenken an Phil Harris)

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dieter59 für den nützlichen Beitrag:

    A0048 (24.05.2016)

  15. #27
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    324
    Danke
    95
    Thanked 214 Times in 127 Posts

    Standard

    Nachdem Herr Strache schon im Vorfeld der Wahl Wahlbetrug witterte, wird nun von seinen Anhängern zu "nicht friedlichen Demonstrationen" aufgerufen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-14250264.html

  16. #28
    Erfahrener Politopianer
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    324
    Danke
    95
    Thanked 214 Times in 127 Posts

    Standard

    Vermutlich einer der Briefwähler, die Hofer gewählt haben.

    http://derstandard.at/2000037664391/...derbetaetigung

  17. #29
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Jerry Beitrag anzeigen
    Vermutlich einer der Briefwähler, die Hofer gewählt haben.

    http://derstandard.at/2000037664391/...derbetaetigung
    Hofer steht solchen Typen zu weit links. Nationale Volkspartei?







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  18. #30
    Politopia-Urgestein Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    46.466
    Danke
    19.140
    Thanked 23.363 Times in 14.915 Posts

    Standard

    In Norwegen sind 2017 uebrigens auch Wahlen. Die Frage pro EU oder nein zur EU ist allerdings kein grosses Wahlkampfthema.
    Da sind sich fast alle von Links bis Rechts einig.







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social