Close
Login to Your Account
Politopia - Das Europa-Forum - Powered by vBulletin
Seite 849 von 882 ErsteErste ... 349749799839847848849850851859 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.721 bis 12.735 von 13227

Thema: Auto, Motor ... Fahrzeuge

  1. #12721
    die lebende Impertinenz
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    6.956
    Danke
    2.812
    Thanked 1.518 Times in 1.164 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Ich habe in den 70ern des vorigen Jahrhunderts in Aden, PDR of Yemen, einen fünf Jahre alten Peugeot 404 Kombi gefahren, unter härtesten Bedingungen, der hatte bei dem Klima einige Roststellen aufgrund der salzigen Seeluft, doch ansonsten war da nichts, worüber man meckern hätte müssen. Motormäßig erste Klasse und Platz satt, Straßenlage war excellent. Bis ich dann einen Toyota Corona zugeteilt bekam, der natürlich als Neuwagen eine Klasse für sich war.
    Als Student bin ich einmal mit einem Kumpel quer durch ein Mittelgebirge mitgefahren,- das wird in den Anfang Achtziger Jahren gewesen sein,- als der plötzlich nach einem Blick in den Rückspiegel erschrocken aber auch dann lachend kommentierte, er habe größere Schrauben-Muttern auf die Straße fliegen sehen. Die hatten sich während der Fahrt gelöst und hatten sich wohl endgültig verabschiedet. Wir hatten Glück und kamen noch an unserem Zielort an. Die Werkstatt hatte neue Arbeit, erklärte dazu: "Jungs, wie habt Ihr das bloß geschafft?" Für arme Studenten dicke Scheiße, Kosten, die wir uns dann teilten. Ein Peugeot 404 war das, gerade mal sechs bis sieben Jahre alt seinerzeit.

    Erzähl man mir nichts über die alten Peugeots.
    Fehlbarkeit: Markenzeichen: Korrekturen.

  2. #12722
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.762
    Danke
    39.803
    Thanked 11.979 Times in 7.830 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Wenn ich, was so an Meldungen kursiert, so lese, dann ist der Verkauf Opels seitens GM eine sinnvolle Entscheidung, wirklich spruchreif scheint der Deal jedoch noch längst nicht zu sein, ganz abgesehen davon, dass seltsamerweise in die britische Schwestermarke Opels (Vauxhall) mit keinem Wort erwähnt wird. Und da bezüglich Opels schon jetzt die deutsche Politik sich lautstark einmischt, und ein klares Bekenntnis zu den deutschen Standorten fordert, sieht es trotz der bereits geschlossenen Kooperationen eher danach aus, als werde aus dem Verkauf nichts werden. Da Opel seit 1999 keinen Gewinn erwirtschaftet hat, dürfte der Kaufpreis zwar eher gering sein, aber genausogut könnte PSA Marken wie Matra, Simca oder Talbot wiederbeleben…
    Vauxhall wurde im gleichen Atemzug mit Opel genannt. In mehreren Nachrichtensendungen und auch Kommentaren ging man auf einen Gesamtdeal ein.

  3. #12723
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.762
    Danke
    39.803
    Thanked 11.979 Times in 7.830 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Yves Beitrag anzeigen
    ....................Erzähl man mir nichts über die alten Peugeots.
    Die 404 von Peugeot bedurften schon der Pflege, wenn man sich auf sie verlassen wollte. Und Schraubenmuttern lösen sich nicht ohne weiteres. Der, den ich in Aden etwa ein halbes Jahr fuhr, war erst fünf Jahre alt. Und in Afrika, insbesondere in den französisch beeinflußten Staaten fahren heute noch 404, die mit der Kreativität afrikanischer Handwerker am Leben erhalten werden.

  4. #12724
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Vauxhall wurde im gleichen Atemzug mit Opel genannt. […]
    Nicht in der deutschsprachigen Presse - wo übrigens fälschlicherweise die PSA-Group als Zweimarkenkonzern (Peugeot und Citroen) bezeichnet wird, als würden nicht die betreffenden Autohändler seit einiger darauf hinweisen, dass "DS" mittlerweile als eigenständige Automarke gilt… international mag dies ja umfassender dargestellt werden. Die Einen berichten, dass die Verhandlungen kurz vor'm Abschluss ständen, die Anderen, dass da möglicherweise eine mögliche Umwälzung der Marktmacht angebahnt werden könnte. Unter den deutschsprachigen Medienangeboten ist lediglich bei Pro7 Vauxhall erwähnt.

  5. #12725
    die lebende Impertinenz
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    6.956
    Danke
    2.812
    Thanked 1.518 Times in 1.164 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Die 404 von Peugeot bedurften schon der Pflege, wenn man sich auf sie verlassen wollte. Und Schraubenmuttern lösen sich nicht ohne weiteres. Der, den ich in Aden etwa ein halbes Jahr fuhr, war erst fünf Jahre alt. Und in Afrika, insbesondere in den französisch beeinflußten Staaten fahren heute noch 404, die mit der Kreativität afrikanischer Handwerker am Leben erhalten werden.
    Dennoch, solche "Ausfälle" an PKWs unter einer Lebendauer von zehn Jahren habe ich von keiner sonstigen Marke gehört. Und wenn solche auch existierten, es machte ob der Rarität im Gegensatz zu Peugeots nicht die Runde.
    Fehlbarkeit: Markenzeichen: Korrekturen.

  6. #12726
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.762
    Danke
    39.803
    Thanked 11.979 Times in 7.830 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Yves Beitrag anzeigen
    Dennoch, solche "Ausfälle" an PKWs unter einer Lebendauer von zehn Jahren habe ich von keiner sonstigen Marke gehört. Und wenn solche auch existierten, es machte ob der Rarität im Gegensatz zu Peugeots nicht die Runde.
    Bei VW, Opel, Ford, selbst bei BMW und Mercedes sind Ausfälle und Pannen normal, sie werden allerdings seltener publiziert. Selbst die Besitzer geben sie nicht preis, weil sie ja glauben, "etwas Besseres für teuer Geld" erstanden zu haben. Sogar S-Klassen von Mercedes haben nach 20 Tkm schon Motorblockrisse gehabt. Gelängte Ventilsteuerketten, verschlissene Stirnräder, defekte Injektoren, eingefrorene Kurbelgehäuse, nach zwei Jahren durchgerostete Dome der Radaufhängungen, Kantenrost an den Türen, defekte Scheibenheber und vieles mehr füllten in den letzten Jahrzehnten die Kummerkästen in Bezug auf die "Dt. Premiummarken". Und das angeblich beliebteste Auto der Deutschen, der VW Golf, konnte in keiner Eigenschaft je die Spitze erringen, deshalb verstiegen sich die Autojournalisten zu der Beurteilung: "in der Summe der Eigenschaften!" und hievten ihn stets auf den angeblich ersten Platz. Dabei ist mittlerweile jeder Kia oder Hyundai besser und vor allem preiswerter.
    Auch ist das Alter eines Fahrzeugs nur eine Beurteilungsbasis, die gefahrenen Kilometer, ob Kurz-oder Langstrecke, der Umgang mit dem Fahrzeug und die Pflege sind mitunter entscheidender.
    Geändert von grauer kater (17.02.2017 um 07:20 Uhr)

  7. #12727
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    […] Gelängte Vertilketten […]
    Im Motorenbau gibt's Steuerketten - die treiben unter Halbierung der Kurbelwellendrehzahl die Nockenwelle[n] an. Aber dass Ventile von Ketten gehoben bzw. gesenkt werden wie Zugbrücken an mittelalterlichen Ritterburgen, das habe ich bisher noch bei keiner Konstruktion gesehen.

  8. #12728
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Bei VW, Opel, Ford, selbst bei BMW und Mercedes sind Ausfälle und Pannen normal […]
    Wird's Dir nicht langweilig, wieder und wieder solchen Blödsinn hier zu posten? Selbstverständlich kommen Pannen vor, meist bei Fahrzeugen, die nicht turnusmäßig gewartet werden (oder in einer Werkstatt, die sich nicht so genau an die Herstellervorgaben hält) - bei wohl allen Fahrzeugproduzenten mag's vereinzelt auch Montagsmodelle geben, also solche, die gleich ab Werk fehlerhaft ausgeliefert wurden. In Hinblick auf gröbliche Abweichungen von funktionssicheren Fertigungstoleranzen sollen ja beispielsweise Jaguar, Rover und andere in den 70ern unter Leyland ("british Elend") vermarkteten Hersteller eine Sonderrolle gespielt haben.

  9. #12729
    Politopia-Methusalem Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    48.021
    Danke
    19.867
    Thanked 24.055 Times in 15.310 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Im Motorenbau gibt's Steuerketten - die treiben unter Halbierung der Kurbelwellendrehzahl die Nockenwelle[n] an. Aber dass Ventile von Ketten gehoben bzw. gesenkt werden wie Zugbrücken an mittelalterlichen Ritterburgen, das habe ich bisher noch bei keiner Konstruktion gesehen.
    Steuerkette ist ja richtig. Nur, jede zweite Umdrehung? Wie laeuft das beim Zweitakter?

    tmp_27059-4t1378518703.jpg

    Oder beim Zweitakt - Diesel mit Auslassventil?

    tmp_27059-Diesel_engine_Uniflow.PNG1046463755.png

    Nix Neues. Sollte man eigentlich als Sammler von Modellautos wissen.Ich hab frueher an Cummings Zweitaktern geschraubt und wir koennen gerne fachsimplen.
    Geändert von wudi (16.02.2017 um 18:57 Uhr)







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  10. #12730
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von wudi Beitrag anzeigen
    […] Wie laeuft das beim Zweitakter? […]
    Da läuft's ohne Steuerkette - was man als Kfz-Meister eigentlich auch schon wissen sollte.

  11. #12731
    Politopia-Methusalem Avatar von wudi
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    48.021
    Danke
    19.867
    Thanked 24.055 Times in 15.310 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Da läuft's ohne Steuerkette - was man als Kfz-Meister eigentlich auch schon wissen sollte.
    Hallo, mit Ventilen. Also muss auch ein Ventilantrieb da sein.

    Bei Viertaktern geht es auch ohne Kette.







    "Alles was Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen!"
    ( Adenauer)



  12. #12732
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von wudi Beitrag anzeigen
    […] Bei Viertaktern geht es auch ohne Kette.
    Ich weiß. Die Ventilsteuerung über eine sogenannte Königswelle ist natürlich die wohl eleganteste Lösung. Allerdings ist es auch eine etwas kostspieligere Konstruktion.

  13. #12733
    Meckerfritze
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    14.502
    Danke
    234
    Thanked 4.944 Times in 3.414 Posts

    Standard

    Wie üblich wird in Deutschland eine mittlere Staatsaffäre daraus, wenn die amerikanische Konzernmutter eines bekannten deutschen Unternehmens (Opel), das an seinem Firmensitz und noch zwei, drei anderen Standorten regional jeweils einer der größten Arbeitgeber ist, einen Käufer sucht. Die Berichterstattung lässt denn auch durchklingen, dass Opel jetzt verstärkt auf Elektromobilität setzen will - wobei ich mich frage, ob der Zeitpunkt für derartige Zukunftsvisionen wirklich günstig ist, wo doch die staatlicherseits ausgelobte Kaufprämie irgendwie nicht so recht Anklang findet beim Endkunden… die FAZ träumt gar davon, dass Opel den Versuch unternehmen könnte, ganz ohne Konzernbindung in den Marktsegmenten bis zur unteren Mittelklasse weiterzumachen, wenn die leitenden Mitarbeiter das benötigte Eigenkapital aus eigener Tasche aufbrächten…

    Ich muss wohl doch demnächst mal einen der drei Opel-Händler in meiner näheren Umgebung aufsuchen, um mir anzuschauen, welchen Eindruck die Modelle "Karl" bzw. "Mokka" bei genauerer Betrachtung machen, solange es Opel noch gibt… vom Fahrzeugkonzept her scheinen die ja in der Fahrzeugklasse eines Suzuki Splash oder so positioniert zu sein.

  14. #12734
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.762
    Danke
    39.803
    Thanked 11.979 Times in 7.830 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    Wird's Dir nicht langweilig, wieder und wieder solchen Blödsinn hier zu posten? ..............
    Wenn das Blödsinn gewesen sein soll, dann frage ich mich, wie tausende Kunden der so gelobten angeblichen "dt. Prämiummarken" die Kummerkästen der Autojournale füllen, viele auf ihren Kosten sitzengeblieben sind, weil gerade die mickrige Garantie ausgelaufen war und die Reparaturen in die tausende Euro gingen, weil eben erhebliche Motorschäden die Folge von unkorrekt arbeitenden Steuerketten oder Injektoren waren. Und Kulanz lässt sich schwer einklagen. Rost ist rechtlich auch nur relevant, wenn die Kiste von innen durchrostet. Im Übrigen kannst Du Dir ja gern so ein Auto der selbst ernannten Prämiummarken kaufen, wozu sich ja VW selbst auch zählt, obwohl man wirklich lange suchen muss, was an deren Stinkern Prämium sein könnte.

  15. #12735
    Politopia-Methusalem Avatar von grauer kater
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Nahe Nordküste Deutschlands
    Beiträge
    29.762
    Danke
    39.803
    Thanked 11.979 Times in 7.830 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von I'm a Substitute Beitrag anzeigen
    ............ eines bekannten deutschen Unternehmens (Opel), ..............................
    Opel ist ein Zweigmarke eines US-Unternehmens, das sich GMC nennt. Dass es mal vor neunzig Jahren ein, übrigens sehr gutes dt. Unternehmen war, ist längst Geschichte. Auch wenn man heute versucht, an den damals erworbenen Nimbus anzuknüpfen, weil sich in einigen Köpfen noch einige Ganglien dunkel an einstige Qualität erinnern.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Über uns
Politopia.de - Das Diskussionsforum. Du interessierst dich für Politik oder ein anderes Themengebiet, wünschst dir gepflegte Umgangsformen aber eine durchaus harte inhaltliche Diskussion? Dann bist du hier bei uns genau richtig und unter Freunden.
Politopia Social