Salafisten

  • Salafisten haben sich inzwischen entweder explosionsartig vermehrt und durch ihre radikal-islamische Art vermehrt Aufsehen erregt.


    Bisher hatten wir "Salafisten" in mehreren Threads, die sich jeweils auf ein Land konzentrierten. Zwar gibt es keinen neutralen "Marokko"-Thread, aber unter Marokko wollte ich dies auch nicht eröffnen. Vielleicht können wir - wenn nicht anders zuzuordnen - Vorgänge zu Salafisten hier sammeln?


    - - -


    Beton-Islamisten, die Idolatrie verbieten (ist Idolatrie nicht generell im Islam verboten?), haben 8.000-Jahre-alte Steinreliefs im Hohen Atlas von Marokko zustört.


    'Eines dieser Reliefs, genannt "Die Plage der Sonne", stammt noch aus der Zeit vor der Ankunft der Phönizier in Marokko', teilt Aboubakr Anghir, ein Mitglied der Amazigh (Berber) Liga für Menschenrecht der AFP mit.


    http://www.washingtonpost.com/…ient-carvings-in-morocco/


    Wieder ist die Menschheit um ein Erbe ärmer geworden dank religiöser Fanatiker.

  • Man kann den Fundamentalisten echt viel vorwerfen. Aber Toleranz sicher nicht. Es wäre doch klasse, wenn sie sich gegenseitig fertigmachen. Als Atheist trauere ich nicht um das ebenfalls religionsbezogene "Kulturerbe", welches zerstört wurde. Nur Religiöse brauchen Götzen, die sie anbeten können. Weil es Götter nicht gibt.

  • Man kann den Fundamentalisten echt viel vorwerfen. Aber Toleranz sicher nicht. Es wäre doch klasse, wenn sie sich gegenseitig fertigmachen. Als Atheist trauere ich nicht um das ebenfalls religionsbezogene "Kulturerbe", welches zerstört wurde. Nur Religiöse brauchen Götzen, die sie anbeten können. Weil es Götter nicht gibt.


    "Kulturerbe" muss man ja nicht anbeten. Es ist Zeitgeschichte und fördert die Allgemeinbildung.

  • Als Atheist trauere ich nicht um das ebenfalls religionsbezogene "Kulturerbe", welches zerstört wurde. Nur Religiöse brauchen Götzen, die sie anbeten können. Weil es Götter nicht gibt.


    "Die Plage der Sonne" ist ebenfalls religionsbezogen? Hört sich für mich nicht so an. In Marokko ist die Sonne sehr intensiv.

  • Menschen die Bauwerke oder Monumente nicht bewundern können weil sie religionsbezogen sind tun mir leid.
    Ich schaue mir gerne alte Kirchen oder Moscheen an.

  • "Die Plage der Sonne" ist ebenfalls religionsbezogen? Hört sich für mich nicht so an. In Marokko ist die Sonne sehr intensiv.


    Klar. Sonnenkult ist auch Religion. Es ist der kleine Bruder der Anbetung. Braucht die Sonne einen Schrein?


    Menschen die Bauwerke oder Monumente nicht bewundern können weil sie religionsbezogen sind tun mir leid.
    Ich schaue mir gerne alte Kirchen oder Moscheen an.


    Ich würde mir lieber eine Welt ansehen, in der es keinen Hunger mehr gibt.


    Die Menschen sollen vor Ehrfurcht erstarren, wenn sie die menschliche Schöpfung betrachten. Das wollen die Priester so. Und die Menschen tun es. Menschen sind leicht zu beeindrucken. Und viele täuscht es über die Lüge hinweg, dass es einen Schöpfer nicht gibt.

    3 Mal editiert, zuletzt von A2051 ()

  • Ich würde mir lieber eine Welt ansehen, in der es keinen Hunger mehr gibt. Die Menschen sollen vor Erfurcht erstarren, wenn sie die menschliche Schöpfung betrachten. Und die tun es. Menschen sind leicht zu beeindrucken.


    Von Kulturdenkmälern zu Hunger? Was hat das eigentlich mit dem Thema zu tun? Muss wirklich nicht sein.
    Sinn ist es nicht hier ein atheistisches Weltbild zu verbreiten. Bist ja schlimmer als Missionare.

  • @Kojo, der Thread ist kaum zwei Stunden alt, beinhaltet eine handvoll Beiträge und sollte schon bereinigt werden.
    Wenn wir auch nicht gerade Freunde sind, Du hast Besseres verdient.

  • Von Kulturdenkmälern zu Hunger? Was hat das eigentlich mit dem Thema zu tun? Muss wirklich nicht sein.
    Sinn ist es nicht hier ein atheistisches Weltbild zu verbreiten. Bist ja schlimmer als Missionare.


    Du hast doch mit dem Geseiere über schöne Kirchen angefangen. Was kommt als Nächstes? Schöne Choräle? Die Steine und Töne, kann man für was Besseres verwenden. Und du solltest nicht wegzappen, wenn im Fernsehen über Armut berichtet wird. Du bist wie Religiöse. Du hast den Kopf voller bedeutungslosem Blödsinn.

  • Du hast doch mit dem Geseiere über schöne Kirchen angefangen. Was kommt als Nächstes? Schöne Choräle? Die Steine und Töne, kann man für was Besseres verwenden. Und du solltest nicht wegzappen, wenn im Fernsehen über Armut berichtet wird. Du bist wie Religiöse. Du hast den Kopf voller bedeutungslosem Blödsinn.


    Das Thema ist Salafismus.
    Man könnte natürlich überlegen, ob Salfastin in Hungerregionen einen besonderen Zulauf haben.
    Hast du dazu was?

  • Das Thema ist Salafismus.
    Man könnte natürlich überlegen, ob Salfastin in Hungerregionen einen besonderen Zulauf haben.
    Hast du dazu was?


    Eine Meinung, konnte ich deinem Beitrag nicht entnehmen. Da willst du meine wissen? Na gut. Menschen tun aus Verzweiflung viel. Sie folgen fast jedem, der ihnen Hoffnung macht.


    Und nun will ich auch dir Gelegenheit zu geben, dich konstrukiv am Thema zu beteiligen. Lass' mal hören!

  • :confused::confused::confused:


    Man kann sich sehr schnell als nicht ernst zunehmender Diskussionspartner outen. Und Tschüss.


    Nun weine mal nicht herum. Kräftig austeilen aber nicht einstecken können. :wink5:

  • Salafisten ? hier in D gibt es ca , 3500 bis max 4000 Leute von der Sorte . Und von denen machen vielleicht 1/4 die dicke Hose . Und ? . Wer nimmt die ernst .... niemand . Luftpumpen ohne Ende .

  • Salafisten ? hier in D gibt es ca , 3500 bis max 4000 Leute von der Sorte . Und von denen machen vieleicht 1/4 die dicke Hose . Und ? . Wer nimmt die ernst .... niemand . Lutpumpen ohne Ende .


    Nein, in Deutschland sehe ich keine Gefahr. Salafisten werden probieren die Revolutionen in islamischen Länder auszunutzen um nach oben zu kommen.
    Trotzdem sollte man sie in westlichen Ländern nicht unterschätzen, wie alle extremistischen Randbewegungen.

  • Eine Meinung, konnte ich deinem Beitrag nicht entnehmen.


    Aber eine Frage?
    Was Salafismus mit dem Problem des Welthungers zu tun hat?


    Außerdem gibt es keinen Zwang zur Meinung, nicht einmal, wenn es um Salafisten geht.

  • Ich kann einstecken. Nur sollte es themenbezogen sein.


    Das hat Homer schon verstanden, doch er versucht immer noch, den recht mißlungenen Einstieg zu verarbeiten.


    Also ich halte nichts von Salafisten - allein aus ästhetischen Gründen. Natürlich: Geschmäcker sind verschieden.

  • Aber eine Frage?
    Was Salafismus mit dem Problem des Welthungers zu tun hat?


    Wo habe ich den Salafisten Schuld am Welthunger vorgeworfen?


    Außerdem gibt es keinen Zwang zur Meinung, nicht einmal, wenn es um Salafisten geht.


    So? Das sieht aber jemand anders...


    Zitat von Firecreek

    Das Thema ist Salafismus.


    Dann mal los, Vergesslicher. Sag was zum Salafismus oder piss jemand anderen an.

  • Salafisten ? hier in D gibt es ca , 3500 bis max 4000 Leute von der Sorte . Und von denen machen vielleicht 1/4 die dicke Hose . Und ? . Wer nimmt die ernst .... niemand . Luftpumpen ohne Ende .


    Ähäm, hier geht es nicht um die Salafisten in Deutschland.