Unnützes Wissen

  • Die DDR-Mark hat die D-Mark überlebt.


    Nachdem man sich entschlossen hatte die D-Mark durch quitschebuntes Spielgeld zu ersetzen wurden mehere Schredder angeschaft die den D-Mark-Scheinen möglichst effektiv und undwiederbringlich zu Leibe zu rücken sollten. Nachdem sie diese Aufgabe vorbildlich erledigt hatten wurden die Stollen bei Halberstadt gelehrt in denen bisher die alten Scheine der DDR-Mark vor sich hin rotteten (und gelegentlich auch verschwanden). So liebe Kinder begab es sich das die Mark der DDR die D-Mark wenigstens rein physisch überlebte.

  • Binaurale Beats – Wikipedia (*mit hörbeispiel)


    Binaurale Beats sind eine akustische Täuschung, die wahrgenommen wird, wenn beiden Ohren je Schall mit leicht unterschiedlicher Frequenz zugeführt wird. Anders als Schwebungen entstehen Binaurale Beats nicht durch Ãœberlagerung von Schallwellen im Ohr, sondern im Gehirn.[1] Man nimmt an, dass dieser Ton im Stammhirn erzeugt wird, im Nucleus olivaris superior, wo das Zentrum für räumliches Hören liegt. Um einen Beat wahrnehmen zu können, müssen die Trägerfrequenzen dabei unterhalb von 1500 Hz liegen. Der Unterschied zwischen den Frequenzen für das linke und rechte Ohr darf nicht größer sein als 30 Hz, da ansonsten zwei verschiedene Töne gehört werden.
    Beispiel: Hört man auf dem linken Ohr eine Frequenz von 440 Hz und auf dem rechten Ohr eine Frequenz von 430 Hz, wird im Gehirn ein Ton mit einer Frequenz von 435 Hz erzeugt. Ähnlich wie bei einer Schwebung wird ein pulsierender Ton wahrgenommen. Die Frequenz des Pulses (also der binauralen Beats) ist die Differenz der beiden Frequenzen, also 10 Hz.


    [...]


    Als Entdecker der binauralen Beats im Jahr 1839 gilt Heinrich Wilhelm Dove[2].

    3 Mal editiert, zuletzt von Mc_D.Liberal ()

  • In Inuktitut, die Sprache der [B]Inuit, heißt das Internet [B]"Ikiaqqijjuti", was übersetzt so viel bedeutet wie [B]"Ein Schamane reist durch eine andere Dimension der physischen Welt".[/B][/B][/B]

  • ein mann der 95 kg wiegt müsste von einem bier mit 1% alkoholgehalt 20781.25 milliliter trinken um auf 2%% blutalkoholspiegel zu kommen.


    der text im beitrag drüber sieht so sortiert aus:
    >>IIiiIiiIIiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnuuuuuukktttttttttttttt,,,ddddddDdeeeeeeeeeeeeeEeeeeeeeeeeSssssSsssspprrrrrrrraaaaaaacccchhhhhhß""""qqjjwwWübbzoovllmmy.


    ein bekannter whistleblower wurde heute um 0:00 uhr
    11124 Tage 266 976 Stunden 16 018 560 Minuten 961 113 600 Sekunden
    alt. der heutige tag ist 11125.


    aus dem vorname lassen sich 720 anagramme erstellen: edward edwadr edwrad edwrda edwdar edwdra edawrd edawdr edarwd edardw edadwr edadrw edrwad edrwda edrawd edradw edrdwa edrdaw eddwar eddwra eddawr eddarw eddrwa eddraw ewdard ewdadr ewdrad ewdrda ewddar ewddra ewadrd ewaddr ewardd ewardd ewaddr ewadrd ewrdad ewrdda ewradd ewradd ewrdda ewrdad ewddar ewddra ewdadr ewdard ewdrda ewdrad eadwrd eadwdr eadrwd eadrdw eaddwr eaddrw eawdrd eawddr eawrdd eawrdd eawddr eawdrd eardwd earddw earwdd earwdd earddw eardwd eaddwr eaddrw eadwdr eadwrd eadrdw eadrwd erdwad erdwda erdawd erdadw erddwa erddaw erwdad erwdda erwadd erwadd erwdda erwdad eradwd eraddw erawdd erawdd eraddw eradwd erddwa erddaw erdwda erdwad erdadw erdawd eddwar eddwra eddawr eddarw eddrwa eddraw edwdar edwdra edwadr edward edwrda edwrad edadwr edadrw edawdr edawrd edardw edarwd edrdwa edrdaw edrwda edrwad edradw edrawd deward dewadr dewrad dewrda dewdar dewdra deawrd deawdr dearwd deardw deadwr deadrw derwad derwda derawd deradw derdwa derdaw dedwar dedwra dedawr dedarw dedrwa dedraw dweard dweadr dwerad dwerda dwedar dwedra dwaerd dwaedr dwared dwarde dwader dwadre dwread dwreda dwraed dwrade dwrdea dwrdae dwdear dwdera dwdaer dwdare dwdrea dwdrae daewrd daewdr daerwd daerdw daedwr daedrw dawerd dawedr dawred dawrde dawder dawdre darewd daredw darwed darwde dardew dardwe dadewr daderw dadwer dadwre dadrew dadrwe drewad drewda dreawd dreadw dredwa dredaw drwead drweda drwaed drwade drwdea drwdae draewd draedw drawed drawde dradew dradwe drdewa drdeaw drdwea drdwae drdaew drdawe ddewar ddewra ddeawr ddearw dderwa dderaw ddwear ddwera ddwaer ddware ddwrea ddwrae ddaewr ddaerw ddawer ddawre ddarew ddarwe ddrewa ddreaw ddrwea ddrwae ddraew ddrawe wedard wedadr wedrad wedrda weddar weddra weadrd weaddr weardd weardd weaddr weadrd werdad werdda weradd weradd werdda werdad weddar weddra wedadr wedard wedrda wedrad wdeard wdeadr wderad wderda wdedar wdedra wdaerd wdaedr wdared wdarde wdader wdadre wdread wdreda wdraed wdrade wdrdea wdrdae wddear wddera wddaer wddare wddrea wddrae waedrd waeddr waerdd waerdd waeddr waedrd waderd wadedr wadred wadrde wadder waddre waredd waredd warded wardde warded wardde wadedr waderd wadder waddre wadred wadrde wredad wredda wreadd wreadd wredda wredad wrdead wrdeda wrdaed wrdade wrddea wrddae wraedd wraedd wraded wradde wraded wradde wrdeda wrdead wrddea wrddae wrdaed wrdade wdedar wdedra wdeadr wdeard wderda wderad wddear wddera wddaer wddare wddrea wddrae wdaedr wdaerd wdader wdadre wdared wdarde wdreda wdread wdrdea wdrdae wdraed wdrade aedwrd aedwdr aedrwd aedrdw aeddwr aeddrw aewdrd aewddr aewrdd aewrdd aewddr aewdrd aerdwd aerddw aerwdd aerwdd aerddw aerdwd aeddwr aeddrw aedwdr aedwrd aedrdw aedrwd adewrd adewdr aderwd aderdw adedwr adedrw adwerd adwedr adwred adwrde adwder adwdre adrewd adredw adrwed adrwde adrdew adrdwe addewr adderw addwer addwre addrew addrwe awedrd aweddr awerdd awerdd aweddr awedrd awderd awdedr awdred awdrde awdder awddre awredd awredd awrded awrdde awrded awrdde awdedr awderd awdder awddre awdred awdrde aredwd areddw arewdd arewdd areddw aredwd ardewd ardedw ardwed ardwde arddew arddwe arwedd arwedd arwded arwdde arwded arwdde ardedw ardewd arddew arddwe ardwed ardwde adedwr adedrw adewdr adewrd aderdw aderwd addewr adderw addwer addwre addrew addrwe adwedr adwerd adwder adwdre adwred adwrde adredw adrewd adrdew adrdwe adrwed adrwde redwad redwda redawd redadw reddwa reddaw rewdad rewdda rewadd rewadd rewdda rewdad readwd readdw reawdd reawdd readdw readwd reddwa reddaw redwda redwad redadw redawd rdewad rdewda rdeawd rdeadw rdedwa rdedaw rdwead rdweda rdwaed rdwade rdwdea rdwdae rdaewd rdaedw rdawed rdawde rdadew rdadwe rddewa rddeaw rddwea rddwae rddaew rddawe rwedad rwedda rweadd rweadd rwedda rwedad rwdead rwdeda rwdaed rwdade rwddea rwddae rwaedd rwaedd rwaded rwadde rwaded rwadde rwdeda rwdead rwddea rwddae rwdaed rwdade raedwd raeddw raewdd raewdd raeddw raedwd radewd radedw radwed radwde raddew raddwe rawedd rawedd rawded rawdde rawded rawdde radedw radewd raddew raddwe radwed radwde rdedwa rdedaw rdewda rdewad rdeadw rdeawd rddewa rddeaw rddwea rddwae rddaew rddawe rdweda rdwead rdwdea rdwdae rdwaed rdwade rdaedw rdaewd rdadew rdadwe rdawed rdawde dedwar dedwra dedawr dedarw dedrwa dedraw dewdar dewdra dewadr deward dewrda dewrad deadwr deadrw deawdr deawrd deardw dearwd derdwa derdaw derwda derwad deradw derawd ddewar ddewra ddeawr ddearw dderwa dderaw ddwear ddwera ddwaer ddware ddwrea ddwrae ddaewr ddaerw ddawer ddawre ddarew ddarwe ddrewa ddreaw ddrwea ddrwae ddraew ddrawe dwedar dwedra dweadr dweard dwerda dwerad dwdear dwdera dwdaer dwdare dwdrea dwdrae dwaedr dwaerd dwader dwadre dwared dwarde dwreda dwread dwrdea dwrdae dwraed dwrade daedwr daedrw daewdr daewrd daerdw daerwd dadewr daderw dadwer dadwre dadrew dadrwe dawedr dawerd dawder dawdre dawred dawrde daredw darewd dardew dardwe darwed darwde dredwa dredaw drewda drewad dreadw dreawd drdewa drdeaw drdwea drdwae drdaew drdawe drweda drwead drwdea drwdae drwaed drwade draedw draewd dradew dradwe drawed drawde

  • vnstat -m


    persönlicher rekord im luft anhalten und "i" drücken:
    iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

  • Weltknuddeltag 2014 - 21.01.2014
    Am 21. Januar 2014 ist der Tag des Knuddelns oder auch Weltknuddeltag (engl. National Hug Day oder National Hugging Day). Der Aktionstag wurde erstmals am 21. Januar 1986 in der Stadt Caro (Michigan) begangen und hat sich seitdem in den USA, Kanada, England, Australen, Deutschland und Polen etabliert.


    Einmal täglich knuddeln, bitte!


    Laut eine Forsa-Umfrage, leidet mittlerweile schon jeder achte Bundesbürger unter einem Mangel an körperlicher Nähe. Gerade ältere Menschen bekämen sie fast nur noch als Pflege- oder Dienstleistung, z.B. durch eine Massage bei der Physiotherapie oder während der Haarwäsche beim Friseur. Dabei ist sie für uns Menschen so wichtig!

    Kuscheln ist gesund

    Berührungen sind für unsere Gesundheit so essentiell wie Essen, Trinken und Schlafen. Denn unsere Haut ist mit Millionen von Sinneszellen unser größtes Organ. Untersuchungen der Universität von Miami ergaben, dass allein Handauflegen die Produktion von Stresshormonen wie Cortisol senkt, während die Ausschüttung der Entspannungshormone Oxytocin und Prolaktin angeregt wird. So können Berührungen Depressionen und chronische Schmerzen lindern, das Immunsystem kräftigen und den Blutdruck sowei die Atmung normalisieren. Durch liebevolle Berührungen entwickeln sich im Gehirn neue Verbindungen, die dauerhaft zu mehr Freude und Zufriedenheit führen. Auch Partnerschaften, in denen man sich häufig berührt, sind glücklicher. Deshalb ist es besonders für Babys und Kinder wichtig, von ihren Eltern oft in den Arm genommen zu werden. Denn nur wenn sie die Liebe ihrer Eltern auch spüren, können sie sich wirklich gut entwickeln.


    Egal, ob am Weltknuddeltag oder dem Rest des Jahres: Zeigen Sie Ihrer Familie und anderen Mitmenschen, dass sie Ihnen am Herzen liegen. Umarmen sie mal wieder Ihre Eltern oder einen guten Freund.


    National Hug Day - Wikipedia, the free encyclopedia
    National Hug Day or National Hugging Day is an annual unofficial event devised by Rev. Kevin Zaborney now residing in Caro, Michigan USA.[1][2] It occurs on January 21 but is not a public holiday.


    politopia.de/index.php?attachment/5395/

  • 838 trillion kg/person (kilograms per person) (2013 estimate)


    Earth | mass | 5.9721986×10^24 kg (kilograms)
    world | population | 7.13 billion people
    (2013 estimate)

  • http://www.sueddeutsche.de/ges…haltigere-milch-1.1890308
    Schwangeren Frauen mag es egal sein, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen zur Welt bringen. Ihrem Körper wohl nicht.

    Muttermilch unterscheidet sich je nach Geschlecht des Babys - sowohl in der Quantität wie auch in ihrer Zusammensetzung. Bei Jungen ist die Muttermilch reicher an Fett und Proteinen - und damit an Energie, Mädchen dafür bekommen mehr Milch, teilte die US-Biologin Katie Hinde mit. Sie berief sich auf Studien bei Menschen, Affen und anderen Säugetieren.

  • http://www.sueddeutsche.de/ges…haltigere-milch-1.1890308
    Schwangeren Frauen mag es egal sein, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen zur Welt bringen. Ihrem Körper wohl nicht.

    Muttermilch unterscheidet sich je nach Geschlecht des Babys - sowohl in der Quantität wie auch in ihrer Zusammensetzung. Bei Jungen ist die Muttermilch reicher an Fett und Proteinen - und damit an Energie, Mädchen dafür bekommen mehr Milch, teilte die US-Biologin Katie Hinde mit. Sie berief sich auf Studien bei Menschen, Affen und anderen Säugetieren.



    hast dich wohl nicht getraut, den link in einen der anderen threads zu stellen... :lol:

  • http://www.pm-magazin.de/m/pm-…horoskop-der-wissenschaft


    http://www.pm-magazin.de/m/pm-…horoskop-der-wissenschaftim pm-magazin 02/14 geht es um den einfluss des geburtsmonat auf den menschen.
    titel: Das erste Horoskop der Wissenschaft - Mediziner enträtseln, wie der Geburtsmonat unser Leben prägt


    online findet man nur ein sporadischen artikel dazu: http://www.pm-magazin.de/a/geb…lusst-sp%C3%A4teres-leben
    Neue Untersuchungsergebnisse zeigen, dass bereits der Geburtsmonat Einfluss auf die Entwicklung des Kindes haben kann.

  • http://www.sueddeutsche.de/ges…haltigere-milch-1.1890308
    Schwangeren Frauen mag es egal sein, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen zur Welt bringen. Ihrem Körper wohl nicht.

    Muttermilch unterscheidet sich je nach Geschlecht des Babys - sowohl in der Quantität wie auch in ihrer Zusammensetzung. Bei Jungen ist die Muttermilch reicher an Fett und Proteinen - und damit an Energie, Mädchen dafür bekommen mehr Milch, teilte die US-Biologin Katie Hinde mit. Sie berief sich auf Studien bei Menschen, Affen und anderen Säugetieren.


    Wenn dem so ist, ist es ein weiteres Argument Säuglinge zu stillen, denn sie bekommen dadurch einen besseren Start ins Leben!

  • Wenn dem so ist, ist es ein weiteres Argument Säuglinge zu stillen, denn sie bekommen dadurch einen besseren Start ins Leben!


    Eher ein Grund nicht zu stillen, Gleichberechtigung. Wieso sollen Jungs hoeherwertige Nahrung bekommen? :cornut:

  • ich zitier mal aus dem artiekl:
    ... Bei Rhesusaffen beispielsweise enthalte die Milch für weibliche Neugeborene mehr Calcium, damit diese sich rascher entwickelten und früher geschlechtsreif würden. Männliche Affen benötigten dies nicht, da ihrer Fortpflanzungsfähigkeit keine Altersgrenzen gesetzt seien. Dagegen gleiche die Muttermilch für sie stärker einem Energydrink, da sie viel mehr Zeit mit wilden Spielen verbrächten als ihre Altersgenossinnen.


    ... Noch seien viele Fragen zu den Zusammenhängen zwischen "personalisierter" Muttermilch und kindlicher Entwicklung beim Menschen offen, sagte Hinde. Genaueres Verständnis könne jedoch bei der Weiterentwicklung der künstlichen Säuglingsmilch hilfreich sein - oder bei der Suche der Krankenhäuser nach der geeignetsten Spendermilch für Frühchen.


    http://www.sueddeutsche.de/ges…haltigere-milch-1.1890308