Zitate und schlaue Sprüche

  • Viele Menschen sagen viele schlaue Dinge.


    Sammeln wir hier doch mal alles, was ihr so an schlaue Sprüche und schreibenswerte Zitate so kennt.
    Alles ist erlaubt.
    Wenn ihr keine Ahnung habt wer was gesagt habt, egal.
    Natürlich ist hier auch platz für gute Sprüche, die jeder mal von sich gegeben hat. So fern man sich noch erinnert!


    Ich fang gleich mal mit etwas an, von dem ich nicht weiß wer es gesagt hat.


    "Zu lernen ohne zu denken ist Dunkelheit.
    Zu denken, ohne zulernen ist gefährlich!"


    Aber immer dran denken:


    "Anfangen ist leicht, weitermachen ist schwer!" ;)


    Viel Spaß! :D


    mfg


    PS: inspiriert von einer Elfe! ;)

  • "Dummheit treibt niemanden in den Krieg. Angst hält niemanden davon ab, der einen Nutzen darin sieht."


    Hermokrates

  • "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse."
    Johann Wolfgang von Goethe


    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
    Henry Ford


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen,
    dass sich etwas ändert."
    Albert Einstein


    "Bei der Wahl zwischen der Änderung der eigenen Ansicht und dem Beweis,
    dass dies nicht nötig sei, macht sich fast jeder eifrig ans Beweisen."
    John Kenneth Galbraith

    "Wer etwas erreichen will sucht Wege, wer etwas verhindern will sucht Gründe!"
    ?


    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."
    Jean-Jacques Rousseau


    "Eine Blume zu pflücken ist keine große Sache. Es ist so einfach wie unwiderruflich."
    V for Vendetta, by Alan Moore


    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren."
    Benjamin Franklin


    "Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden."
    Kierkegaard, Søren

  • Patriotism is the willingness to kill and be killed for trivial reasons.
    -- Bertrand Russell

  • "Ich kann mir eine Welt vorstellen ohne Krieg, eine Welt ohne Hass. Und ich kann mir vorstellen, wie wir diese Welt angreifen, weil die Typen es niemals erwarten würden."
    Jack Handey

  • „Wie die Sonne, die sich in den Teichen spiegelt, als ungezählte Sonnen erscheint, so erscheinst auch du, O Mutter, als viele – Du Eine ohne Zweites, Höchstes Brahman!“
    – Mahakalasamhita


    „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“
    Siddhartha Gautama

    Einmal editiert, zuletzt von Mc_D.Liberal ()

  • Danke für die schnelle Beteiligung!
    Geht ja schon gut los.


    "Unbesiegbar zu sein, liegt bei einem selbst. Besiegbar zu sein, liegt beim Feind."


    Sun Tzu

  • Nya-nya-nya-nyanyanyanyanyananya. Nya-nya-nya-nyanyanyanyanyanyan.
    Nyanyanyanya-nyanyanyanyanyanya-nyanyanya-nyanyanyanyanyanyanyan.....
    -- Nyan Cat

  • "Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze; ist es zerstört, so kommt es sobald nicht wieder."


    "Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist."


    und das meines Erachtens wohl beste:


    "Das erste Erfordernis einer Regierung ist Energie. Sie darf nicht der Zeit sich anbequemen, nicht die Zukunft für eine nur zeitweilig bequeme Einrichtung aufopfern. Eine Regierung muss konsequent sein. Die Festigkeit, ja sogar die Härte einer herrschenden Macht ist eine Bürgschaft des Friedens, sowohl nach außen wie nach innen. Eine Regierung, die immer bereit ist, einer Majorität nachzugeben, sei die letztere nun eine lokale oder bloß eine zeitweilige, eine parlamentarische oder aufrührerische, und welche ihr Ansehen nur durch Zugeständnisse aufrecht erhält, von denen jedes den Weg zu einem neuen Zugeständnis anbahnt, eine solche Regierung befindet sich in einer traurigen Klemme."


    Alle von Otto von Bismarck.


    Das letzte möge man vor allem im Hinblick auf aktuelle Probleme mit Staatsschulden und ähnlichem reflektieren....

  • Nya-nya-nya-nyanyanyanyanyananya. Nya-nya-nya-nyanyanyanyanyanyan.
    Nyanyanyanya-nyanyanyanyanyanya-nyanyanya-nyanyanyanyanyanyanyan.....
    -- Nyan Cat


    Das konnte ja nur von dir stammen! :smilielol5:



  • Die wohlfeilste Art des Stolzes ... ist der Nationalstolz.
    Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.
    Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen.
    Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein:
    Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen."


    -- Arthur Schopenhauer

  • "Gier, Wut und Dummheit, sind die schlimmsten Dinge vor denen man sich hüten muß.
    Wenn etwas schlimmes passiert, dann trifft man diese drei immer an!"

  • "Bürgersinn gehört zu jeglichem Patriotismus. In Deutschland und woanders. Kein Gemeinwesen kann ohne diesen Patriotismus leben und überleben." Michael Wolffsohn


    "Patriotismus ist Liebe zu den Seinen; Nationalismus ist Hass auf die anderen." Romain Gary