Braucht man man?

  • Zippo, das ist ziemlich retro, weil von FeministInnen bereits als Problem erkannt, ...


    Die Feministinnen beklagten aber nur den gemeinsamen Wortstamm von Mann und man oder die unpräzise Gleichstellung von man und Mensch (mankind etc.) im Englischen. Auch der Begriff Mensch soll sprachgeschichtlich mit Mann zusammenhängen.


    Die FeminisInnen wollten nicht das unpersönliche Personalpronomen "man" streichen, sondern nur durch "frau" ersetzen. Wäre, wenn realisiert, aber nur eine Sprachbereinigung von lokaler Bedeutung gewesen. Im Englischen ist ja z. B. das "one says" ebenso geschlechtsneutral wie das italienische "si dice".