Ungewöhnliche Frauen

  • Stimmt, die Oberweite der Frau ist wirklich ungewöhnlich. :shocked:


    Und nicht mal mit Photoshop oder GIMP manipuliert...armes Mädel...mittlerweile sind die Dinger doppelt so groß...woher ich das weiß?...mein Kumpel Sybok ist ihr Impresario...

  • Was heisst "aussergewöhnlich"? Weil wir es aussergewöhnlich sehen oder uns dargestellt wird?
    Frau Gökcen war eine eifrige "Kämpferin" als es darum ging die Bevölkerung von Dersim Anfang der 30ger zu massakrieren. Dabei starben vermutlich 80000 Menschen (Frauen, Kinder, Alte...kurz wahllos). Nicht wenige wurden von Bomben aus Flugzeugen abgeworfen oder mit Maschinenpistolen aus der Luft erschossen.


    Kennen sollte man auch z.B. diese Dame
    https://sites.google.com/site/…ndlogos/fatma-aliye-hanim
    Ä°stanbul Kadın Müzesi - Fatma Aliye Hanım (Topuz)


    Ausserdem nicht alle aussergewöhnliche Frauen waren berühmt. Ehren wir insbesondere auch jene die viel Gutes geleistet haben und nicht bekannt und berühmt waren.


    [h=3][/h]

    2 Mal editiert, zuletzt von Abendstern ()

  • Ausserdem nicht alle aussergewöhnliche Frauen waren berühmt. Ehren wir insbesondere auch jene die viel Gutes geleistet haben und nicht bekannt und berühmt waren.


    Sehe ich auch so. :thumbsup:

  • Ich bin eine aussergewöhnliche Frau, denn ich helfe Menschen ohne auf eine Gegenleistung zu warten bzw. sie einzufordern. Ich bin ungewöhlich, weil ich keinen Schuhtick habe, ich bin ungewöhnlich, weil ich charakterstark bin und meinen Weg gehe. Vor allem bin ich unewöhnlich, weil ich die Emanzipation der Frau nicht als Karrieresprungbrett in Chefetagen benutze, sondern meinen Weg nach oben über LEISTUNG gehe.
    Und ich bin nicht berühmt...

  • Ich bin eine aussergewöhnliche Frau, denn ich helfe Menschen ohne auf eine Gegenleistung zu warten bzw. sie einzufordern. Ich bin ungewöhlich, weil ich keinen Schuhtick habe, ich bin ungewöhnlich, weil ich charakterstark bin und meinen Weg gehe. Vor allem bin ich unewöhnlich, weil ich die Emanzipation der Frau nicht als Karrieresprungbrett in Chefetagen benutze, sondern meinen Weg nach oben über LEISTUNG gehe.
    Und ich bin nicht berühmt...


    Ungewöhnlich finde ich die Ãœberzeugung, dass dich das von den meisten Frauen unterscheidet.

  • Ungewöhnlich finde ich die Ãœberzeugung, dass dich das von den meisten Frauen unterscheidet.


    Das ist exakt das, was ich bereits vorher sagte. Was ist denn ungewöhnlich.
    Es ist ungewöhnlich für einen Menschen, dass er NICHT egoistisch ist. Denn das sind 95% der Menschen.

  • Ungewöhnlich finde ich die Ãœberzeugung, dass dich das von den meisten Frauen unterscheidet.


    Die erstgenannte Eigenschaft ist sicher ungewöhnlich.


    Ja, ich denke, sie ist eine ungewöhnliche Frau.

  • Wer oder was ist schon gewöhnlich ? das ist eine Definition die weitgehendst unbeantwortet bleibt .


    Ich würde mal sagen es gibt mental starke und eben nicht so starke Menschen , die sich ihren Verantwortungen bewusst sind besonders innerhalb der eigenen Familie .


    Was sind starke Frauen ?
    Weltweit gibt es sehr viele und in allen Politischen , Kulturellen , Engagements so wie auf der Familiären Ebene .


    In meinem engeren Umkreis kann ich nur sagen sind starke Frauen , meine Oma , Mutter , Schwestern sie zogen und ziehen ihre Kinder auf und schmeißen zu Hause ihren Laden in allen Lebenslagen und Belangen und das sehr gut und nebenbei noch ganz gut Kulturell und Politisch unterwegs . Na das ist doch was .


    mfg BB

  • Eine ungewöhnliche Frau:


    Mir persönlich seit 25 Jahren bekannt, Veterinärmedizinerin und engagierte Tierschützerin.


    In ihrer Tierarztpraxis hospitiert z.Z. ein Tierarzt aus Gabun. Hintergrund ist ein von dieser Frau ins Leben gerufene Tierschutzprojekt das, dass Bewusstsein der Bevölkerung für einen zivilisierten Umgang mit Tieren schaffen soll.



    Die Tochter dieser Frau studiert Humanmedizin u. absolvierte 2011 ein Praktikum in der Albert-Schweitzer-Klinik in Lambarene.


    Mit Entsetzen musste sie mitansehen, dass streunende Hunde auf dem Klinikgelände einfach abgeschossen wurden.


    Ihre Mutter setzte alle Hebel in Bewegung um diesen untragbaren Zustand zu beenden.


    Mit Unterstützung der badisch-elsässischen Tierarztvereinigung, der Organisation Tierärzte ohne Grenzen und einem unermütlichen und zugleich kostenintensiven pers. Einsatz gelang es dieser Frau die unsinnige Tötung der Streuner zu beenden.