Michael Jackson lebt!

  • Ich hatte seit dem vemeintlichen Tod von Michael Jackson so ein komisches Gefühl. Irgendwie wollte ich nicht wahr haben, dass er tatsächlich tot ist.
    Es ist nicht zu bestreiten, dass er ein riesengroßes Marketinggenie war. Und als Megastar wird man nicht einfach alt und stirbt an Altersschwäche.


    Seht euch dazu dieses Video an. Im Hubschrauber liegt der tote Michael Jackson, umhüllt von einem weissen Leichensack, auf einer Bahre. Und plötzlich richtet sich die "Leiche" auf.


    [youtube='prffZDFeOFQ']prffZDFeOFQ[/youtube]


    Der König ist tot. Lebt der König?


    Von Angelika Franz
    Kaum waren sie tot, wurden sie rund um den Globus gesichtet: Ereilt Michael Jackson das gleiche Schicksal wie Elvis und Jim Morrison? Das Phänomen ist nicht neu. Schon ein römischer Kaiser tauchte nach seinem Tod an verschiedenen Ecken des Imperiums wieder auf.
    ...
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,635048,00.html




    Ausserdem ist diese Seite sehr interessant:
    http://www.michaeljacksonhoaxdeath.com/


    Was haltet ihr davon?
    Wollte MJ einfach seine Ruhe und hat seinen Tod nur vorgetäuscht?
    Hatte er Angst bei seinen Comeback-Konzerten zu versagen?
    Wollte er mit seinem vorgetäuschten Tod seine Plattenverkäufe ankurbeln, um seine Schulden loszuwerden.
    Ich bleibe dran bei der Sache und werde die Wahrheit ans Tageslicht bringen.

  • Das hab ich gleich in der ersten Sekunde gedacht, als ich von seinem Tod erfuhr.
    Ich hab gedacht, dass er vielleicht untergetaucht ist, weil er lieber als Held "sterben" will, als als Loser zu weiter zu leben, da die Strapazen wegen des Comebacks sichtlich überfordernd für ihn waren.
    Ich hab mir aber gedacht, dass ich lieber noch warte, bis die ersten Ungereimtheiten auftauchen.Als alte Verschwörungstheoretikerin werd ich die Zweifel an solchen Ereignissen einfach nicht mehr los.:alien:


    Wie wäre es mit nem Thread "Easy spürt lebendigen Michael auf"?:biggrin:

  • Auch Elvis lebt!


    und Tupac Shakur auch.
    Nach seinem angeblichen Tod wurde ein Album veröffentlicht, mit angeblich früher aufgenommenen Stücken - das Album wurde nicht unter seinem Namen 2pac veröffentlicht, sondern unter seinem Pseudonym Macchiavelli, der ja dafür bekannt war seinen Tod vorzutäuschen, um sich an Feinden zu rächen.


    Hier einpaar Aufnahmen von Tupac, nach seinem angeblichen Tod:



    http://www.myvideo.de/watch/17798/2Pac_lebt_noch

  • und Tupac Shakur auch.
    Nach seinem angeblichen Tod wurde ein Album veröffentlicht, mit angeblich früher aufgenommenen Stücken - das Album wurde nicht unter seinem Namen 2pac veröffentlicht, sondern unter seinem Pseudonym Macchiavelli, der ja dafür bekannt war seinen Tod vorzutäuschen, um sich an Feinden zu rächen.


    Hier einpaar Aufnahmen von Tupac, nach seinem angeblichen Tod:


    http://www.myvideo.de/watch/17798/2Pac_lebt_noch


    Hakan Åžükür von Galatasaray Ä°stanbul soll gleichzeitig auch 2Pac Åžükür gewesen sein - wie MJ hat er sich umoperieren lassen.

  • Da bin ich mir nicht so sicher, steckt dahinter wieder die Regierung?


    Nein. Die mächtigen Plattenbosse. Geld ist die Erklärung.


    Schau dir mal z.B. mein Avatar an. Heath Ledger "stirbt" einfach so, nachdem er eine Wahnsinnsleistung im Batmanfilm gebracht hat. Das hätte er sowieso nie übertreffen können. Genau werbewirksam vor der Premiere des Films, der dann natürlich, gepusht durch seinen "Tod", alle Rekorde gebrochen hat.


  • wenn du tatsaechlich glaubst das jacko noch lebt,bist du balla balla.wer ist dann die leiche, die der gerichtsmediziner untersucht?
    und die tochter hat wohl auch ne show abgezogen, nie im leben.m.j ist tot.


  • Na, da haben wir es doch!
    Man muß nur die Zeichen zu deuten wissen.
    Alle Welt glaubt, dass TuPac tot ist, dabei chillt er mit seiner Posse auf dem McDonalds Parkplatz rum.

  • 2Pac ist ja auch mal wieder auferstanden. Solche Verschwörungstheorien sind normal.

  • Vieles was mich bei einigen "Todesfällen" stutzig macht, ist schlicht und einfach das Timing.


    Heath Ledger habe ich schon angesprochen. Nach Ende der Filmarbeiten und kurz vor der Premiere.


    TuPac - Dreht vor seinem "Tod" ein Musikvideo zu "I Ain't Mad At Cha", in dem er als Engel zu sehen ist und bei dem Lied "Life Goes On" singt er über seine eigene Beerdigung. Der Titel zu seinem letzten Album Machiavelli wurde schon angesprochen. Ausserdem hat TuPac immer eine schußsichere Weste getragen, nur nicht an dem Tag seiner "Ermordung".
    Und! Die Andacht, die gleichzeitig öffentlich in LA und Atlanta stattfinden sollten, wurden einfach abgesagt.


    Es ist das Timing. Regelrecht Hollywoodreif.


    Nehmen wir Brandon Lee, den Sohn von Bruce Lee. Es hieß, er wäre tot und einige Monate später sehe ich in der Türkei eine Werbung zu dem Film The Crow. Ich bin regelrecht vom Stuhl gefallen.
    Erst wird der Name eingeblendet "Brandon Lee" und dann eine Stimme: "er ist von den Toten zurückgekehrt..."
    In dem Film spielte Brandon Lee einen, der von den Toten zurück kehrt.
    Ich dachte mir, was zur Hölle geht hier ab?


    Es ist immer das Timing. Hollywoodmäßig.


    Michael Jackson. Erfreut sich bester Gesundheit und tanzt, singt bei seinen Proben wie in der guten alten Zeit und kurz bevor die Konzerte beginnen, fällt er dir nichts mir nichts tot um.

  • Der einzige, der tatsächlich tot ist, ist Paul McCartney. Der ist nämlich schon 1966 bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen und wurde durch einen Doppelgänger ersetzt.


    Da bin ich mir nicht so sicher, steckt dahinter wieder die Regierung?


    Nein, Bin Laden.

    Einmal editiert, zuletzt von A0067 ()

  • [quote='easydogi','http://politopia.de.w018f524.kasserver.com/forum/index.php?thread/&postID=18262#post18262']
    Nein, Bin Laden.


    Nein, die CIA und der Mossad;)


  • Stimmt, I ain't mad at cha, ein sehr schönes Lied, in dessen Video er mit verstorbenen Soul-Größen im Himmel Musik macht.
    Das hatte ich ganz vergessen.



    Brandon Lee ist nicht tot?:confused5:Hatte er nicht irgendwas verschluckt bei den letzten Dreharbeiten?

  • Stimmt, I ain't mad at cha, ein sehr schönes Lied, in dessen Video er mit verstorbenen Soul-Größen im Himmel Musik macht.
    Das hatte ich ganz vergessen.



    Brandon Lee ist nicht tot?:confused5:Hatte er nicht irgendwas verschluckt bei den letzten Dreharbeiten?


    TuPac hat in seinem letzten interview sogar gesagt, dass er mit dem Rappen aufhören will.



    Es gibt eine Szene in dem Film "The Crow", wo Brandon Lee einige Gangster heimsucht. Er springt auf den Tisch und die Gangster schießen mit allem, was sie haben auf ihn. Tausende Platzpatronen werden in der Szene verballert.
    Einer der Patronen war dann aber doch echt.


  • Ich bleibe dran bei der Sache und werde die Wahrheit ans Tageslicht bringen.


    Wirklich bewundernswert. Ich hab' ja auch einen latenten Hang zu Verschwörungstheorien und wünsche Dir für Dein investigatives Vorhaben viel Kraft! :biggrin:


    Nee, im Ernst, Politikbeobachtung beweist: eine anständige Verschwörung darf nur ganz wenige Mitwisser haben, sonst fliegt die Sache auf. Wer käme bei Jacko als Mitwisser in Frage? Viel zu viele Leute - angefangen beim Arzt, der bei ihm war (ok, vielleicht eingeweiht), dem Notarzt (da gab's doch einen?), Sanitäter, Gerichtsmediziner usw. usf.
    Easylein, ich fürchte, Deine Theorie ist schon geplatzt, bevor sie überhaupt zu voller Blüte gelangte. Und der 3. Tag nach seinem Tod ist auch schon vorbei. Denkbar schlechtes Timing für eine Wiederauferstehung, meinst Du nicht?


    Aber falls Du eines Tages eine Erscheinung hast, kannst Du mir gern Bescheid sagen (vertraulich, versteht sich) - da ließe sich bestimmt einiges arrangieren. Inklusive exklusiver Homestory und Verweis auf Turkiye-Shop. Ist das ein Deal, oder ist das ein Deal? :D