"Von Indonesien bis Al-Andalus!" Das Ziel von Al-Kaida & Co.

  • Oh, den gibt es durchaus. Nicht an den extremistischen Rändern von rechts und links, aber je weiter es in Richtung Mitte geht umso auffälliger wird der Unterschied.


    Richtung Mitte Linke vs. AfD?
    Selbst bei SPD vs. CSU kann ich da keinen Unterschied erkennen...

    Einmal editiert, zuletzt von Fingerzeiger ()

  • Zunächst mal steht da zwar "Dem deutschen Volke", gemeint ist aber "Der deutschen Wirtschaft".


    Und wenn du schon anfängst ad hominem zu diskutieren - lass dir mal eine zweite Hirnzelle wachsen, vielleicht bekommen deine Posts dann Niveau.


    dann habe ich mich halt vertippt......der weltuntergang...hilfe,,,hilfe...rapunzel hat sich vertippt....:D

  • dann habe ich mich halt vertippt......der weltuntergang...hilfe,,,hilfe...rapunzel hat sich vertippt....:D


    du wirst lachen, deine Tippfehler interessieren mich überhaupt nicht. Der Inhalt deiner Posts ist noch unterirdischer als deine Rechtschreibung.

  • Zunächst mal steht da zwar "Dem deutschen Volke", gemeint ist aber "Der deutschen Wirtschaft".


    Naja, es - sprich der Giebel blieb ja auf Geheiß des Kaisers lange leer und erst als man im Verdun ordentlich verreckte wurde es "völkisch":


    Und ohne Inschrift ist’s lange geblieben –Da kam der Deutsche in Feldgrau daher,Er sprach die Worte weittönend und schwerUnd hat – mit dem Schwert sie eingeschrieben.


    (Kladderadatsch)

  • das was der kreutzer geschrieben hat-trifft zu(meinungsterrorismus)in deutschland blueht gerade wieder der Faschismus auf-diesmal haben das die sogenannten linken zu verantworten-ich bin froh das ich keine kinder habe
    die Antifa/SA maschiert.............auf, auf zum froehlichen jagen.......


    Pass mal schön auf, an jeder Ecke warten bis an die Zähne bewaffnete Linke mit Schlapphüten darauf dich niederzustrecken. Und nur, weil du deine Meinunk gesagt hast. Ja, du hast richtig gelesen, Meinunk! Ich als Linker halte das für absolut statthaft, den Müll, den du für eine Meinung hältst als Meinunk zu titulieren. Damit haben wir Linksfaschisten ein Wort an der Hand, das wir in strafrechtlich relevantes Unterscheidungsrecht kleiden können. Und damit haben wir dich und die vielen Millionen anderen Schwachköpfe an den Eiern oder eben woanders.

  • Der im Wahlkampf stehende christlich-chinesische Bürgermeister von Djakarta hatte vor Fischern über die Sure des Korans gewitzelt, man solle keine Christen als Freunde nehmen.


    Islamisten, die für die Einführung der Scharia in ganz Indonesien kämpfen, haben dies zum Anlass genommen, den Mob auf Djakartas Straßen zu bringen (alles junge Männer). Sie fordern, dass der Bürgermeister wegen Blasphemie festgenommen werden soll (tot oder lebendig).


    http://www.dailymail.co.uk/new…ig-blasphemy-protest.html


    http://mobile.nytimes.com/2016…tcaHIWdUGMQOM3yCO2mIaFvno

  • Steht ein weibliches Wesen in Aceh, Indonesien (wo die Sharia herrscht), zu nahe an einem männlichen Wesen, wird dieses weibliche Wesen mit Stockschlägen vor einer kreischenden Menge zur Raison gebracht. In diesem Fall waren es 23 Stockschläge.


    http://static.gulfnews.com/pol…/box_460346/259959046.jpg


    http://gulfnews.com/news/asia/…caned-in-public-1.1914378


    Die soll ja auch gefälligst unsere Klamotten nähen und nicht in der Nähe von Männern rumgammeln ....


  • Es gibt scheinbar ähnliche Befürchtungen, als Folge von bisher gemachten Erfahrungen, inzwischen auch von deutscher Seite.


    Damit kämen die verantwortlichen Politiker einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts nach.
    Es wurde Zeit.


    Nicht anders ist folgender Artikel zu verstehen.



    Maulkorb für Erdogan?
    Junge Union will nur noch Kundgebungen auf Deutsch erlauben
    focus.de vom 02.12.2016, 19:39
    http://www.focus.de/politik/vi…-erlauben_id_6287850.html

    Zitat

    Der türkische Präsident Erdogan hatte 2014 und 2015 in Deutschland öffentliche Reden gehalten, die für viel Aufsehen sorgten.


    Zuletzt hatte im Juli ein geplanter Auftritt Erdogans Kritik ausgelöst.
    Er wollte sich per Live-Videoansprache bei einer Demonstration in Köln an seine Landsleute richten.


    Das Bundesverfassungsgericht hatte es verboten.


  • Ich bin dafür, dass ausländische Politiker in Deutschland überhaupt keine Wahlreden halten dürfen. Auch das Wählen selbst dürfte nur noch in den entsprechenden Botschaften und Konsulaten stattfinden. Warum Deutschland sich hat breit schlagen lassen, andere Gebäude dafür zur Verfügung zu stellen, ist ein Zeichen von Dummheit.