Religiöser Fanatismus

  • Dieser "pauschalen Verurteilung" kann sich jeder Mensch aus freien Stücken heraus und ohne jeglichen Zwang MIT EIGENEM WILLEN entziehen, in dem er keinem Mann als Prophet folgt, der Juden geköpft hat und Frauen versklavt hat. Tut er das nicht, werde ich auch weiterhin dieses Verhalten bei jedem Menschen als etwas Schlechtes benennen. Und darauf hinweisen, dass der Islam Gewalt fördert, weil niemand einem Mann als Propheten folgen kann, DER GEWALT GELEBT HAT, und als heilig verehren, ohne damit der eigenen Moral zu schaden! :thumbsup:


    Das einleuchtend:angel:ste Argument das mir zu diesem Thema je untergekommen ist.
    Danke!:thumbsup:

  • Das einleuchtend:angel:ste Argument das mir zu diesem Thema je untergekommen ist.
    Danke!:thumbsup:


    Gern geschehen! :)
    Ich möchte dabei noch anmerken, dass diese Haltung vollkommen legitim ist und vereinbar mit unseren demokratischen Werten, unserem GG und den Menschenrechten! Und dass sich niemand wegen dieser Haltung als Nazi oder Extremist betiteln lassen muss.


    Ich bin weder dafür die Rechte von Muslimen in DE zu beschneiden, noch toleriere ich jegliche Form von Gewalt gegen Muslime!

  • Gern geschehen! :)
    Ich möchte dabei noch anmerken, dass diese Haltung vollkommen legitim ist und vereinbar mit unseren demokratischen Werten, unserem GG und den Menschenrechten! Und dass sich niemand wegen dieser Haltung als Nazi oder Extremist betiteln lassen muss.


    Ich bin weder dafür die Rechte von Muslimen in DE zu beschneiden, noch toleriere ich jegliche Form von Gewalt gegen Muslime!

    Warum glaubst du denn, dass ich dich dich Nazi geschimpft habe?


    Ich wiederhole mich:

    Es ist legitim alle Moslems zu hassen,
    wie es legitim ist, diesen Hass zu äussern.
    Wie es legitim ist, solchen Hass faschistisch, rassistisch zu nennen!

  • Warum glaubst du denn, dass ich dich dich Nazi geschimpft habe?


    Ich wiederhole mich:
    Es ist legitim alle Moslems zu hassen,
    wie es legitim ist, diesen Hass zu äussern.
    Wie es legitim ist, solchen Hass faschistisch, rassistisch zu nennen!


    Was ich tue ist voll und ganz im Einklang mit den Menschenrechten! Faschismus und Rassismus sind das nicht! Dein Vorwurf ist absurd. :seeya:

  • Was ich tue ist voll und ganz im Einklang mit den Menschenrechten! Faschismus und Rassismus sind das nicht! Dein Vorwurf ist absurd. :seeya:



    Wenn man gegen den Islam ist, kommen diese Leute immer mit dem schon so oft wiederlegten Argument, man würde "alle Muslime hassen".


    Diejenigen, die das verallgemeinern brauchen dies, um den Anderen niederzumachen.

  • Was ich tue ist voll und ganz im Einklang mit den Menschenrechten! Faschismus und Rassismus sind das nicht! Dein Vorwurf ist absurd. :seeya:


    Das hier:


    Das ist reinster, rassistischer, faschistischer Scheissendreck!


    Volksverhetzung ist so ganz und gar nicht im Einklang mit den Menschrechten.
    Ganz und gar nicht.


    Du kannst dich hier gerne über Kriminelle echauffieren,
    ganz gleich welcher biologischen oder spirituellen Herkunft.
    Da habe ich nicht das geringste Problem damit.
    Diskutiere gerne Ursachen und/oder Lösungsansätze.


    Aber die Ursache im Islam zu sehen,
    um dann jeden Moslem in Sippenhaft zu nehmen,
    erfüllt den Straftatbestand der Volksverhetzung.
    So einfach ist das!


    Absurd ist es, wie zu "argumentieren", um sich dann als Opfer zu gerieren.

  • [...]
    Das ist reinster, rassistischer, faschistischer Scheissendreck!


    Volksverhetzung ist so ganz und gar nicht im Einklang mit den Menschrechten.
    Ganz und gar nicht.
    [...]


    Es ist das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Volkes über Zuwanderung selbst zu entscheiden. Ebenso wie es das Selbstbestimmungsrecht der Menschen ist, die eigene Kultur zu schützen. Voll im Einklang mit den Menschenrechten.


    Und noch ein Tipp: wenn jemand es nicht gut findet, im 21. Jhdt., dass ein Mann Juden geköpft und Frauen als Sklavinnen sich gehalten hat, dann sollte er diesem Menschen einfach nicht als heiligen Propheten folgen. Ansonsten braucht er sich nicht darüber wundern, dass man ihn nach diesem Verhalten beurteilt! :wink5:

  • Ich liege wohl richtig, wenn du derart ausweichst:


    Es ist das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Volkes über Zuwanderung selbst zu entscheiden. Ebenso wie es das Selbstbestimmungsrecht der Menschen ist, die eigene Kultur zu schützen. Voll im Einklang mit den Menschenrechten.

    Also so weit ich weiß, haben wir da:
    Menschenrechte, unser Grundgesetz, ein Asylgesetz und auch ein StGB.
    Wie möchtest du nun, im Einklang mit den Menschrechten, etc.
    die eigene Kultur schützen, und über welche Kultur reden wir?


    Und noch ein Tipp: wenn jemand es nicht gut findet, im 21. Jhdt., dass ein Mann Juden geköpft und Frauen als Sklavinnen sich gehalten hat, dann sollte er diesem Menschen einfach nicht als heiligen Propheten folgen. Ansonsten braucht er sich nicht darüber wundern, dass man ihn nach diesem Verhalten beurteilt! :wink5:

    Das war jetzt ein Tip?
    Da hat nicht ein Mann juden geköpft...
    Da haben Millionen Deutsche einen Weltkrieg
    und den Holocaust zu verantworten,
    was Millionen Menschen den Tod brachte,
    und darunter nicht nur Juden...


    Ich habe aber nun nicht Adolf,
    wie auch nicht seine Anhänger
    von damals kritisiert, sondern dich heute.


    Eben weil genau diese Hetze damals dazu führte.


    Kultur ist etwas was man schützt,
    indem man es lebt.
    Ich will und werde keine rassistische Hasskultur schützen!

  • ..... Und zum moderaten Islam kann man nur sagen: "Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich." Zitat: Erdogan.


    Also Stellung gegen etwas zu beziehen und seine Argumente stützen lassen von Leuten, die das vertreten, gegen das man gerade noch Stellung bezogen hat........., naja, aber die Linken sind alle Heuchler........
    Mannmannmann.........