Die Müllmafia. Korruption, Betrug und Milliardengewinne pflastern ihren Weg.


  • Tja , mit unser Täglich Millionen Tonnen Müll Volumen , damit lässt sich vorzüglich viel sehr viel Geld verdienen .


    Erstaunlich , man sollte meinen der Müll sollte seit dem " Grünen Punkt vor 25 Jahren " und bei der Müllsortierungs-Wut der Deutschen , sich mal deutlich reduzieren .
    Aber das Gegenteil ist der Fall , die Müllberge wachsen rasant weiter .


    Recyceln war mal das große Zauberwort , das ist ne gute Idee , Glas - Kunststoffe - Papier Bioabfälle - Metalle - Holz - Chemie - Bauschut usw , also alles Rohstoffe die die Industrie wieder verwertet .
    Und den Rohstoff gibt es für die Industrie fast für umme , um damit neue Produkte zu produzieren um das Zeugs wieder auf den Markt zu schmeißen .


    Die Crux ist nur die , viele Müllstoffe sind gar nicht mehr Recycelbar , weil sie mit zu vielen anderen Stoffen verbunden und daher unbrauchbar geworden sind .
    Aber wohin mit Zeugs ?


    Genau , es kommt in den Sondermüll , und der Sondermüll sollte dann aufwendig durch die MVA `s entsorgt werden .
    Das wird hoch Subventioniert durch den Bund und Länder , je nach Tonnage und Art des Sondermülls .


    Dann kommen die Müllmakler ins Spiel .
    Durch die letzten Jahrzehnte wurde immer wieder Skandale aufgedeckt , wo Sondermüll im Meer landet - vergraben oder klammheimlich gleich nach Afrika verschifft wird , und nicht in die vom Staat Subventionierten Müllverbrennungs Anlagen ( MVA ) , wo die Entsorgung sehr teuer ist .


    Und genau da fängt der große Reibach der Müllmafia an . Und die Bestechen alles was die Hand auf macht , um den Sondermüll so billig zu entsorgen wie möglich , aber dennoch die hohen Subventionen zur Entsorgung vom Staat einzustreichen .
    Also ein dickes stinkendes Geschäft mit sehr hohen Renditen . Und sehr belastend für die Umwelt .


    Dazu ein Artikel vom " Freitag " :



    BB

  • Ich streue mal den Begriff "grüner Punkt" ein, das war der Anfang der Abzocke.


    MfG. Rainer

  • Ich streue mal den Begriff "grüner Punkt" ein, das war der Anfang der Abzocke.


    MfG. Rainer


    Ja, der größten kriminellen Abzocke des Bürgers und Steuerzahlers mit Absegnung aller Behörden bis auf Bundes- und Regierungsebene...


    Da haben wohl etliche, zuständige Abgeordnete wieder reichlich kassiert....