für diese Flüchtlingstätigkeiten bestehen zu hohe ansprüche

  • Für schwierigeTätigkeiten bei den Flüchtlingen suchen sie noch Personen mit Sprachkenntnissen, wie z.B. arabisch, das ist unverschämt, weil das wird kaum bezahlt. WEr kann hier schon arabisch. Die Stelle des von ihnen anvisierten Sprachgenies, das neben arabisch auch noch z.B,.Kenntnisse in persisch, kurdisch, oder Balkansprachen besitzen sollte, ist darüberhinaus für ein Jahr befristet. Eventuell Teilzeit vielleicht auch noch. Bei einer anderen Stelle ist es ähnlich: Es werden hohe Sprachkenntnisse gebraucht:"Berufliche Erfahrung in der Arbeit mit Menschen aus anderen Kulturkreisen und interkulturelle Kompetenz ist Voraussetzung. Sie sprechen Englisch, Französisch oder Arabisch".http://www.stepstone.de/stelle…3505340-inline.htmlJemand muss direkt mit Migrant/innen in Arabisch sprechen können."Ausbildung und Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit oder mehrjährige Berufserfahrung"• Grundlagenkenntnisse im Ausländer-, Asylbewerberleistungs-, Sozialhilfe- und Verwaltungsrecht sowie in angrenzenden Rechtsbereichen• Gute bis sehr gute Kenntnisse in den Sprachen Deutsch und Englisch• Idealerweise Sprachkenntnisse in einer weiteren Sprache aus dem arabischen bzw. mittel-asiatischen Sprachraum (Arabisch, Kurdisch, Paschto, Urdu, Persisch/Dari, etc.)"Weitere: "•Nach Möglichkeit Erfahrung in der Betreuung von Menschen•Team-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit•Befähigung für die interkulturelle Tätigkeit •Fremdsprachen sind von Vorteil•Organisationstalent, Selbständigkeit, Eigenverantwortung•sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office)•PKW Führerschein wünschenswert•Wünschenswert „Erfahrung mit Betreuungseinsätzen“ evtl. Aus- und Fortbildung Betreuungs-helfer bzw. Betreuungsfachausbildung in einer Hilfsorganisation"Es wird mehr Wohnraum gebraucht. Flüchtlinge in Turnhallen unterzubringen und dafür Sportunterrricht ausfallen zu lassen kann nicht akzeptiert werden. Der Sport sollte dann eventuell zumindest manchmal draussen stattfinden, z.B kurzes Joggen und andere Gymnastikübungen auf dem Schulhof oder einem Waldweg. man weiss sowieso nicht wie sie auf Turnhallen kommen. Der Turnhallenboden dort muss dann neu gemacht werden.Geeigneter sind da und vielleicht billiger z.B. ältere Büro- oder Firmengebäude, Gemeindezentren oder ein Teil der Volkshochschulen, also z.B. dort das OG.