Zeitmaschine

  • nein, daeneken behauptet das seine thesen wahr sind, der metzger stellt fragen


    Däniken, ein Urgestein der Science Fiction-Phantasten, der seine blühende Phantasie zu Geld machte. Letzteres Interesse war auch dessen einziger Antrieb.

  • ...
    Falls ja, warum haben die Nazis dann trotzdem den Krieg verloren?


    ...


    Hätte Hitler eine Zeitmaschine gehabt, hätte Deutschland den WK I gewonnen und alles wäre ganz anders...


    Es ist halt kaum zu sagen, ob er die Zeit "unserem" Strang geändert hätte oder ob er nur in einem möglichen X-ten Zeitstrang gelandet und dort weitergelebt hätte. Wer weiß schon welche verschlungenen Wege das Multiversum so alle bereithält. Wie hätten die Nazis mit ihrer dämlichen Glocke, ohne eine Ahnung von Nichts dort sicher navigieren sollen ? Das sieht man ja schon daran, dass man aus Punzels Filmchen lernt, dass die Glocke ausgerechnet in den USA und dann auch noch aus Hitlersicht in der Zukunft, nicht in der Vergangenheit, wieder aus dem Zeitstrom gekickt wurde. Wie kann man sich so verfahren ? Es war doch keine Frau am Kontrollpult... :biggrin:

  • Hätte Hitler eine Zeitmaschine gehabt, hätte Deutschland den WK I gewonnen und alles wäre ganz anders […]

    Hätte Deutschland den ersten Weltkrieg gewonnen, wär's nach 1918 weiterhin Kaiserreich gewesen und mangels Versailler Vertrag hätt's die verwirrend abwechslungsreiche Geschichte der Weimarer Republik nie gegeben und Hitler wär' nie Politiker geworden, sondern nach den seiner Empfindung nach "sinnstiftenden" Erfahrungen als Sanitäter ein rundum zufriedener und in seiner Freizeit Ansichtskartenmotive malender Krankenwagenfahrer… aber hoppla: Ist das der Gang der Geschichte, den er (als GröFaZ) sich bei Nutzung der Zeitmaschine erhofft hätte?

  • es gibt die theorie das rosswell kein ausserotdisches flugobjekt beherbegt hat sondern die glocke


    Theorie?


    Wenn überhaupt, dann nur eine Hypothese.


    Großer Unterschied zwischen beidem.