Mit Dänen kann man es machen. Mit Däninen auch.

  • 1.) Ich redete von einer leichten Rechristianisierung.


    Ich hatte vor ein paar Jahren zufällig eine Predigt im Kölner Dom gehört. Mir ist jedes "bisschen" schon zuviel, denn das "bisschen" kann sich leicht potenzieren. Ein bisschen Einfluss hier, ein paar Rechte dort und man vermehrt seine Macht! Es ist schon schwierig, Politiker unter Kontrolle zu haben! Bei religiösen Würdenträgern wird das noch schwieriger!


    Zitat

    2.) Wer ist wir?


    Die nach derzeitigem mitteleuropäischen Standard lebende Gesellschaft unabhängig von Nationalität. Ich achte die WERTE von Frieden, Freiheit und Demokratie und möchte diese nicht missen!

  • Ich find es demütigend, wenn schon staatliche Institutionen zu solchen Mitteln greifen - auch wenn es eine "Verarsche" war.



    hast Du schon einmal von " BEZNESS" gehört? Das ist eine weitverbreitete von verschiedenen Staaten ( zwar nicht erlaubt aber...) recht geduldete Art und Weise , wie man in der Tourismusbranche zu einer Menge Geld kommen kann....hier findet auch eine "Verarsche " statt...

  • hast Du schon einmal von " BEZNESS" gehört? Das ist eine weitverbreitete von verschiedenen Staaten ( zwar nicht erlaubt aber...) recht geduldete Art und Weise , wie man in der Tourismusbranche zu einer Menge Geld kommen kann....hier findet auch eine "Verarsche " statt...


    Bezness in Mittelmeerländer / Nordafrika --> durch Männer.


    Bezness in asiatischen Ländern --> durch Frauen.


    Lass ich jetzt mal so im Raum stehen !!!

  • Was soll das heißen : BEZNESS ?


    Bezness

    Bezness steht in einigen nordafrikanischen Ländern als Synonym für den Betrug an europäischen Touristinnen durch zumeist männliche Täter, die sich das Vertrauen der Touristinnen erschleichen, um durch Täuschung an ihr Vermögen zu gelangen.


    Definition


    Der Begriff Bezness ist nicht wörtlich übersetzbar, leitet sich jedoch von dem englischen Wort Business (dt. „Geschäft“) ab und bezeichnet im weitesten Sinne "das Geschäft mit (europäischen) Frauen". Das Wort hat vor allem durch die Berichterstattung über dieses Phänomen in deutschen Medien Eingang im deutschen Sprachgebrauch gefunden. Gleichzeitig ist dieses Phänomen auch als Ergebnis von Sextourismus zu sehen, der gerade in diesen Ländern sehr verbreitet ist.

    Die primären Ziele von Bezness sind eine sexuelle Beziehung zu den Touristinnen, Geld, sowie eine mögliche Aufenthaltsberechtigung im Heimatland der Frau durch eine eventuelle Ehe.

    Motivation der Frauen


    Die Grenzen von „normalen Beziehungen“ zum Sextourismus sind nicht immer klar festzustellen. Aufgrund der Situation vieler Männer in den genannten Ländern muss man im Grunde genommen auch scheinbar "normalen" Urlaubsbeziehungen von Touristinnen zu Männern des Urlaubslandes als Prostitution bewerten, da viele Frauen nicht zufällig in diese Situation geraten, sondern bewusst ihren Urlaub in Verbindung mit einer möglichen Suche nach solchen "Urlaubsbekanntschaften" planen und sich auch vielfach der Situation voll bewusst sind.

    Verlaufsformen


    Die Männer suchen an Urlaubsstränden und in Touristenzentren gezielt nach allein reisenden europäischen Frauen, um durch Gespräche und Komplimente das Vertrauen der Opfer zu erschleichen und sie in einen Urlaubsflirt zu verwickeln. Sobald dieses Ziel erreicht und die Vermögensverhältnisse des Opfers bekannt sind, wird versucht, unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen, beispielsweise durch das Ausleihen von Geld für eine vermeintliche Dringlichkeit, an das Vermögen der Opfer zu kommen. Die Männer, in prekären wirtschaftlichen Verhältnissen lebend, versuchen so ihre Lage zu verbessern. In einigen Fällen kommt es in kürzester Zeit zu einer Eheschließung, wodurch der Mann auch an eine Aufenthaltserlaubnis für das Heimatland der Frau gelangt.

    Verbreitung


    Bezness ist insbesondere in den Urlaubsländern Tunesien, Ägypten, Türkei und Marokko verbreitet. Allerdings sind die Gründe dafür auch im Verhalten von alleinreisenden Frauen zu sehen, welche ganz bewusst auf der Suche nach einer Urlaubsbeziehung sind.

    Siehe auch:

    * Sextourismus


    Weblinks

    * Mona Lisa - Das Geschäft mit den Gefühlen (ZDF)

    * Vom Lieben und Leiden im Urlaub (WDR)


    quelle: wikipedia (soweit kommts schon)

  • Danke daywalker ( das klingt ja fast native- indiani:smile: ) das Du gleich Links parat hattest.


    Wenn man 5 Browser gleichzeitig offen hat, 3 Monitore vor sich hat und 2 Tastaturen zur Verfügung hat, findet man mit entsprechenden Suchmaschinen rucki zucki alles. :biggrin:

  • Wenn man 5 Browser gleichzeitig offen hat, 3 Monitore vor sich hat und 2 Tastaturen zur Verfügung hat, findet man mit entsprechenden Suchmaschinen rucki zucki alles. :biggrin:


    ach so Einer bist Du :biggrin: mit Finger und Zehen:lol:

  • Bezness

    Bezness steht in einigen nordafrikanischen Ländern als Synonym für den Betrug an europäischen Touristinnen durch zumeist männliche Täter, die sich das Vertrauen der Touristinnen erschleichen, um durch Täuschung an ihr Vermögen zu gelangen.


    Hier kann man all die Geschichten der gutgläubigen/naiven deutschen Frauen nachlesen.


    Es ist zwar ein Forum, aber absolut lesenswert.


    http://forum.1001geschichte.de…da93c588244ec834c767d2b82



    Als wir in Tunesien waren, haben wir eine von einem deutschen Arzt geschiedene Frau dort kennengelernt. Ein windiger Tunesier vom Hafen hatte sie voll im Griff. Er guckte uns misstrauisch an, ob wir ihm auch nicht die gute Partie verderben würden. Wir haben uns herausgehalten.


  • Was ich aber nicht gut finde ist, das man normale Männer mit solchen windige Männer in den gleichen Topf wirft.


    Das finde ich unfair gegenüber normale Männer.

  • Danke für die Infos, Daywalker. Was es alles gibt :)


    Ach Mike wahrscheinlich gibt es noch ganz andere Sachen, von dem wir noch nichts gehört oder gelesen haben !!!


    Die Welt / die Menschheit ist schon ein bisschen daneben, erst recht in der heutigen Zeit / Gesellschaft.


    Sobald die Lichter an gehen, sprich die Nacht zum Tage wird, dann geschehen Sachen und Dinge da draußen, von dem hat der Normalsterbliche bestimmt noch nie was davon gesehen oder gar geahnt.


    Kranke Welt. :bathbaby:

  • hast Du schon einmal von " BEZNESS" gehört? Das ist eine weitverbreitete von verschiedenen Staaten ( zwar nicht erlaubt aber...) recht geduldete Art und Weise , wie man in der Tourismusbranche zu einer Menge Geld kommen kann....hier findet auch eine "Verarsche " statt...


    ---------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von A0163 ()

  • Es gibt Partnerschaften und Ehen, die im Urlaub zustande gekommen sind und glücklich verlaufen. Wo die Liebe eben hinfällt.

    Und dann gibt es leider auch solche Geschichten.

    Schwer was dazu zu sagen... Kann überall passieren.


  • Ich weiss jetzt wo ich meinen nächsten Urlaub verbringe....


    [YOUTUBE='http://www.youtube.com/watch?v=GiKRA-syT5M']GiKRA-syT5M[/YOUTUBE]

  • Ich kann mich gerade nicht entscheiden ob ich das nächste mal Urlaub in Dänemark mache oder kurz nach Österreich rüberfahr und mich als Österreicher ausgebe :lol: