Das Problem Bundeswehr besteht nicht ......

  • Welcher Antikommunismus im 21.Jh.? Den Antikommunisten sind doch die Gegner ausgegangen.


    Das haben sie noch nicht so deutlich begriffen, zudem stimmt es nicht ganz, jetzt regiert wieder zunehmend die Angst, der innere Widerstand gegen das System könnte sich neu formieren. Selbst in den relativ bildungsfernen USA lesen zumindest intellektuell Begabtere wieder vermehrt Karl MARX und weitere marxistische Schriftsteller/Philosophen, weil die neoliberalen Spinnereien des Mainstream keine befriedigenden Aussagen beinhalten.

  • Das haben sie noch nicht so deutlich begriffen, zudem stimmt es nicht ganz, jetzt regiert wieder zunehmend die Angst, der innere Widerstand gegen das System könnte sich neu formieren. Selbst in den relativ bildungsfernen USA lesen zumindest intellektuell Begabtere wieder vermehrt Karl MARX und weitere marxistische Schriftsteller/Philosophen, weil die neoliberalen Spinnereien des Mainstream keine befriedigenden Aussagen beinhalten.


    Die christlcihen konfessionskriege sind die größte gefahr der zukunft, weil mir das schon in meiner klosterschule gelehrt wurde. Seitdem hat sich die welt nicht geändert.

  • Die christlcihen konfessionskriege sind die größte gefahr der zukunft, weil mir das schon in meiner klosterschule gelehrt wurde. Seitdem hat sich die welt nicht geändert.


    Kommt ganz drauf an, ob Trump noch getoppt werden kann - z.B. durch einen radikalen Evangelikalen als Präsidenten.
    https://www.heise.de/tp/featur…he-Holocaust-3407465.html

    Zitat

    Je schlimmer, um so besser, das ist das fundamentalistische apokalyptische Denken. In unserer heutigen Welt ist der Fundamentalismus wohl die wichtigste Denkform, die der Zerstörung einen positiven Sinn abgewinnen kann. Je schlimmer es wird, um so besser, denn jede Katastrophe ist ein Zeichen der Zeit, das die Wiederkunft Christi ankündigt. Der Fundamentalismus ist daher auch wohl die einzige, viele Menschen bewegende Ideologie, die dem Atomkrieg einen Sinn abgewinnt. Als Atom-Armageddon wird er als Hoffnungszeichen in die Sicht der Zukunft aufgenommen. Wo alles zerstört wird, da wird alles gut.

  • Kommt ganz drauf an, ob Trump noch getoppt werden kann - z.B. durch einen radikalen Evangelikalen als Präsidenten.


    Er ist doch der kandidat der klerikalen. Aber... man sollte die probleme des antikommunismus nicht verniedlichen.

  • Er selbst ist aber keiner. Dieser Kelch ist noch an uns vorbeigegangen ...


    Mann! er ist der einzige, der endlich schluss macht mit den abtreibungen! Was willst du noch mehr? einen tugendhaften lebenswandel? Immerhin weiss er, wo die frau hingehört.

  • Das haben sie noch nicht so deutlich begriffen, zudem stimmt es nicht ganz, jetzt regiert wieder zunehmend die Angst, der innere Widerstand gegen das System könnte sich neu formieren. Selbst in den relativ bildungsfernen USA lesen zumindest intellektuell Begabtere wieder vermehrt Karl MARX und weitere marxistische Schriftsteller/Philosophen, weil die neoliberalen Spinnereien des Mainstream keine befriedigenden Aussagen beinhalten.


    Der " innere Widerstand" geht genau in die andere Richtung, wie viele Wahlen zeigen. Mit Marx? Das waren die alten 68er. Dann natuerlich die ganzen Revolutionaere.

  • Mann! er ist der einzige, der endlich schluss macht mit den abtreibungen! Was willst du noch mehr? einen tugendhaften lebenswandel? Immerhin weiss er, wo die frau hingehört.


    An dem Herd ! Warum ist Bayern nicht längst Bundesstaat der USA !
    Aber so rückwärtsgewandt wie du bis würdest du essogar begrüßen !

  • An dem Herd ! Warum ist Bayern nicht längst Bundesstaat der USA !


    Weil die usa bestimmte teile der bayrischen verfassung nicht anerkennen würde.


    Zitat


    Aber so rückwärtsgewandt wie du bis würdest du essogar begrüßen !


    Ich würde es tatsächlich begrüßen, wenn du mal schreiben lernen würdest, du ironieresistenter!

  • Der " innere Widerstand" geht genau in die andere Richtung, wie viele Wahlen zeigen. Mit Marx? Das waren die alten 68er. Dann natuerlich die ganzen Revolutionaere.


    Ich würde mir schon die 68er zurückwünschen , das sie auf die Straße gegen die erneute Erweiterung des Afgahnistankrieges gehen, wie beim Vietnamkrieg.

  • Der "innere Widerstand" geht genau in die andere Richtung, wie viele Wahlen zeigen. Mit Marx? Das waren die alten 68er. Dann natuerlich die ganzen Revolutionaere.


    Das ist das Leidwesen infolge mangelnder Bildung, man setzt auf einfache Lösungen, die aber dann zum Faschismus führen! Eine neue Gesellschaftsformation zu begründen ist dagegen eine komplizierte Angelegenheit, die umfassende Bildung und Demokratie essentiell voraussetzt.

  • Das ist das Leidwesen infolge mangelnder Bildung, man setzt auf einfache Lösungen, die aber dann zum Faschismus führen! Eine neue Gesellschaftsformation zu begründen ist dagegen eine komplizierte Angelegenheit, die umfassende Bildung und Demokratie essentiell voraussetzt.


    Ich bin ganz froh darueber, dass man den Leuten nicht den Kopf mit Marx zudroehnt und es noch als gute Bildung bezeichnet.

  • Ich bin ganz froh darueber, dass man den Leuten nicht den Kopf mit Marx zudroehnt und es noch als gute Bildung bezeichnet.


    Ich wette, du hast keine drei Zeilen von ihm gelesen, geschweige denn verstanden.

  • Frage war eigentlich heute die Bundeswehr an der Militärparade in Kiew dabei. Oder hat man es uns nur nicht gezeigt !

  • Fantasie, die Fahne habe ich bei dem Bericht gesehen und der Reporter hat von Nato- Delegationen gesprochen !

  • Fantasie, die Fahne habe ich bei dem Bericht gesehen und der Reporter hat von Nato- Delegationen gesprochen !


    Wenn merkel nur halb so gut wäre, wie putin, hätte sie schon eine geile siegesparade in schlesien abgehalten. Natürlich wäre sie auch schon lange milliardär.

  • Wenn merkel nur halb so gut wäre, wie putin, hätte sie schon eine geile siegesparade in schlesien abgehalten. Natürlich wäre sie auch schon lange milliardär.


    Thema verfehlt es ging um die Militärparade in Kiew. Na ja Poroschenko hat ja die "Autobahn"! (seine Worte) nadch Europa eröffnet.
    So eine Parade bin ich bisher nur von den Russen gewöhnt, da wird wohl bald die Ostukraine udn Kiew zurückerobert.