Das Problem Bundeswehr besteht nicht ......

  • Da ich es nicht mehr erleben werde, ist es mir völlig egal. Und die "Linken" sind normalerweise internationalistisch/cosmopolitisch eingestellt. Religionen dürften sich mit zunehmender Vernunft in hundert Jahren eher in die Bedeutungslosigkeit verabschiedet haben.


    Dafür gibt es leider keine anzeichen. Bist nicht sogar du selbst der ersatz-religion Putin-führerkult ein bisschen "zugetan"? wird zeit, dass die vernunft bei dir mal zunimmt, was?



    Zitat


    Die größten Gefahren für die Menschheit und das Leben insgesamt auf der Erde gehen vom Imperialismus aus, denn der hat die Tendenz zum Faschismus und die Konzentration des Kapitals sowie der Macht in weniger als rund tausend Händen lässt Schlimmes ahnen!


    Ja... die schlimmste variante davon ist der putinismus. Eine ersatzreligion. Pass auf dich auf!

  • Was bitte ist Putinismus ? Ich kann diese Gesellschaftsforem außen in deinen Beiträgen nirgendwo finden.

  • ..................... Eine ersatzreligion. Pass auf dich auf!


    Der graue kater ist Atheist! Der bedarf weder einer Religion, noch einer Ersatzreligion! Zudem ist Putin wohl angesichts der westlichen Aggressionsversuche und der Natoausdehnung eine objektiv notwendige Person, die den hegemonialen Spinnern Grenzen setzt!

  • Der graue kater ist Atheist!
    Der bedarf weder einer Religion, noch einer Ersatzreligion!


    Hm... biste sicher? der atheismus macht aussagen über ein jenseits, dass er nicht beweisen kann. Nämlihc, dass es keins gibt. Was könnte religiöser sein?
    Wer wirklich nicht glaubt, ist agnostiker.



    Zitat


    Zudem ist Putin wohl angesichts der westlichen Aggressionsversuche und der Natoausdehnung eine objektiv notwendige Person, die den hegemonialen Spinnern Grenzen setzt!


    Was könnte "objektiv notwendiger" sein,wie ein korrulpter wählfälscher mit führerkult? natürlich ist das keine ersatzreligion! Der glaube an die unfehlbarkeit des führers putin ist objektiv und notwendig.


    Sollte putin doch einmal ein verbrechen begangen haben, ist der westen schuld. Auch eine wahrheit. Kein glauben. Glaube ich.

  • [Mod]So viele Fragen. Hm. Ich habe auch eine: Was haben die letzten Beiträge mit dem Threadthema zu tun? Genau. Nichts. Und deshalb sind einige Beiträge auf Wanderschaft gegangen. Ãœber "Marx und Marxismus" kann nun hier diskutiert werden
    http://www.politopia.de/threads/18361-Marxismus [/Mod]

    Einmal editiert, zuletzt von zizou ()

  • Das Thema „Karl Marx und die Dialektik des Zeitsoldaten“ darf aber hier diskutiert werden, oder?
    :sifone: