Gott und die Welt

  • Der Mensch ist nicht nur physisch eines der schwaechste Wesen auf diesem Planeten. Auch mental schiebt er lieber eine solch gigantische Entscheidung (Verantwortung) einem sogenannten "Gott" zu. Nach dem Motto : "So Gott will" , und ueberlaesst es lieber ihm (dem Zufall) , als es selber in die Hand zu nehmen und umzusetzen. Man bevorzugt "Reden" vor "Taten".
    An dieser Schwaeche koennte das Ueberleben der Menschheit letztendlich scheitern.


    Wuerde eine Raumschiffbesatzung und Reisende , auf der Suche nach einem neuen Planeten so leben wollen , wie auf der Erde, braeuchte das Raumschiff vielleicht 80 % der Energie zur Entsorgung und Aufbereitung von Wasser und Atemluft...und nur 20 % fuer die Schubkraft .. :shocked:


    Die Erde ist ein Raumschiff....eins mit eingebauter Schwerkraft . :thumbsup:


    Die Götter sind unschuldig und können nichts dafuer. Wann sieht der Mensch das endlich ein.

    Einmal editiert, zuletzt von family ()