Medienmanipulationschallenge - In Wirklichkeit berichten die Qualitätsmedien korrekt

  • Ja klar, spotte Du nur. Es kommt tatsächlich vor, dass russische Medien ein Thema behandeln, welches hier gar nicht so gerne betrachtet wird. Nehmen wir zum Beispiel das unwürdige Novichok Skripal Theater. Man kann hier inzwischen zwar auch lesen, dass nahezu alle westlichen Staaten schon in den 90ern über Novichok-Proben verfügten, aber darüber wird halt nicht ganz so enthusiastisch berichtet wie zu dem Zeitpunkt, wo es darum ging Russland eins überzubraten.


    Ich bin übrigens mal sehr gespannt wie sich die Trumpel-Aktionen auf das Russland-Bashing niederschlagen. ^^


    Nein, da muss ich Dir widersprechen, man konnte von Day 1 an lesen, dass Novichok nicht nur von Russland hergestellt werden kann. Ich bin mir aufgrund der Verteidigungsstrategie von Russland inzwischen sehr sicher, dass es Russland war. Ein Unschuldiger fährt keine Destruktionskampagnen.


    Gruß
    Verbalwalze

  • Jetz hern'se abber uff :zeitung+frau:


    Was soll denn das dann für eine vierte Gewalt sein ?? Der wohlmeinende Journalist... herzensgut... immer den verschreckten Bürger im Blick und so. Das hält man ja gar nicht aus Mensch. Und die Promität hechelt auch noch eifrig dankend hinterher... :lol:

    Ein wohlmeinender Journalist ist die vierte Gewalt, also eigentlich böse? Was für eine schlichte Weltsicht. Ich weiß definitiv von einer Redaktionskonferenz (überregionale Zeitung), in der besprochen wurde, ob man zwingend immer die Nationalität von Tätern nennen und damit den Volkszorn unnötig anheizen muss. Da geht es nicht um herzensgut oder bewusste Lügen, sondern darum, dass manche Tatsachen inhaltlich ein ungutes Ãœbergewicht bekommen, wenn sie schwarz auf weiß zu lesen sind. Der Volkszorn ist sehr leicht anzustacheln.


    Ãœbrigens sind Journalisten in der Regel ganz normale Menschen. Es ist zwar auch wahr, dass sie gelegentlich im Sinne ihres Verlegers, aber gegen ihre Ãœberzeugung schreiben, aber hauptsächlich dann, wenn die Medaille, die sie beschreiben, wirklich zwei Seiten hat. Ich kenne einige, aber keinen, der bewusst FakeNews bringt. Kein Grund, sie allesamt als Manipulatoren zu beschimpfen.