Wissen, Kompetenz und Macht in Bewegung

  • Dass viel Wissen, Kompetenz und Macht in Bewegung geraten ist
    durch den IT- Fortschritt, wissen die meisten,
    doch welche Folgen damit verbunden sind, nicht.


    Ich unterhielt mich neulich mit einem Facharzt darüber,
    dem auch schon in den Sinn gekommen war,
    immer öfter mit Patienten zu tun zu haben,
    die ihm das Gefühl vermitteln, er solle sich doch bitte
    auf das konzentrieren, was sie nicht über's Internet
    selbst herausfinden.


    Wie sehr die Infrastrukturen in Städten leiden,
    weil immer mehr Menschen ein paar Mausklicks
    elender Parkplatzsuche und der Dauerfrustration vorziehen,
    sich mit einem abgespecktem Angebot vor Ort zufrieden geben zu müssen,
    wo das Internet doch gleich auch noch die Feedbacks
    von mehr oder weniger zufriedeneren Konsumenten mitliefert,
    sehen wir nicht nur an den vielen leerstehenden Geschäften,
    sondern auch an der wachsenden Power
    von Amazon und Konkurrenten.


    Und mit allem,
    was wir dazu wahrnehmen können,
    stehen wir erst am Anfang!


    Ich sehe das rasant wachsende Selbstbewusstsein vieler Individuen,
    denen eigentlich nur noch eines fehlt:
    Unterscheiden zu können, was richtig und falsch ist.


    Sind euch auch schon sehr interessante Strategien Mächtiger aufgefallen,
    dem Mächtigwerden der Ohnmächtigen entgegenzuwirken?


    Mir fiel neulich eine Nonprofit-Organisation auf,
    die weltweit jede Menge Mitstreiter gewonnen hat und noch gewinnt,
    der mächtige Profitinteressen nur ein Käbelchen in den Popo
    der elektronischen Steuerzentrale einführen müssten,
    um zigmillionen Menschen, die im Kern für was Gutes streiten,
    für ihre Interessen zu instrumentalisieren.


    Auch hier könnte nur eine rasche Orientierungsmöglichkeit helfen,
    die erlaubt, Freund von Feind zu unterscheiden
    und das Gute in vielem vom Bösen zu trennen.
    Diese Orientierung gibt es zwar schon immer,
    nur haben Vernunftwesen sie völlig
    aus den Augen verloren: Gerechtigkeit.

  • FLUP -
    geh Du voran, sei unser Licht, das unseren Geist, der in der kapitalistisch-technokratischen Finsternis versagt, erleuchtet; sei unser Leuchtturm, so dass wir in der Dunkelwelt des totalitären Konsums den richtigen Weg finden.









    PS
    Der Bergmann :cool:könnte, wenn er zu lange unter Tage gearbeitet hat, blind sein.


  • Blinde und anders Wahrnehmungsbehinderte
    entwickeln Kompensationsmöglichkeiten,
    die ihnen helfen, mit Tatsachen so umzugehen,
    dass sie nicht ständig mit Beulen am Schädel herumtorkeln.


    Bis jetzt hat noch kein Wahrnehmungsbehinderter,
    von denen sich bekanntlich vieler unter Dreckschwätzern tummeln,
    auch nur ansatzweise erkennen lassen,
    warum meine „Warnungshilfen“ für'n Arsch sind,
    der bekanntlich herhalten muss,
    wenn alle anderen Hilfen versagten.

  • Apropos „Leuchtturm“, conscience,


    ich kann mir nicht vorstellen,
    auf welche Weise Du deine „Wahrnehmungszenträlchen“
    aus dem Bodensatz der See schlängeln könntest,
    auf der Du zu lange in einer Nuss-Schale herumudertest,
    bösen Mächten ausgeliefert ...

  • […] warum meine „Warnungshilfen“ für'n Arsch sind […]

    […] ergibt sich bereits aus dem von Dir angeschlagenen Umgangston… Ein Forum wie dieses hier dient der Kommunikation.

    Einmal editiert, zuletzt von I'm a Substitute () aus folgendem Grund: Klammersetzung vervollständigt

  • FLUP -
    geh Du voran, sei unser Licht, ...


    FLUP der Gerechte und andere Ãœberflieger
    können uns so viel geben - so viele Buchstaben
    und noch mehr Zwischenräume die Leere ausfüllen wo Vakuum ist,
    die dunkle Materie eines jeden Forums wird mit ihnen sichtbar.


    Es gibt kein Geheimnis, welches sie nicht ergründet,
    kein Thema welches sie nicht schon beleuchtet,
    und keine Auseinandersetzung die sie nicht schon geführt hätten -
    und wir, die Trittbrettfahrer am geistigen Durchzug, sind auserkoren den FLUP zu spüren...


    Darum wappnet Euch Brüder und Schwestern,
    denn die Zeit rast während der FLUP euch streift.
    Schließt Augen und Ohren und besser ihr haltet Euch auch die Nase zu,
    denn Mc Liberal hat uns gewarnt, aber ihr wolltet ja nicht hören...:jokly:

  • […] warum meine „Warnungshilfen“ für'n Arsch sind […]/QUOTE][…] ergibt sich bereits aus dem von Dir angeschlagenen Umgangston… Ein Forum wie dieses hier dient der Kommunikation.


    Wo bitte ist mir etwas entwichen,
    das nicht einer Kommunikation dienlich ist?


    Nach mehr als 19 Tausend Beiträgen
    solltest Du mit der Zitat-Funktion so vertraut sein,
    dass dir ein aktuelles Beispiel keine Schwierigkeiten bereiten sollten,
    Ich erwarte ein solches,
    weil Du mir mit deinem Hinweise etwas unterstellst,
    dem sich andere leicht anschließen könnten,
    auch wenn ihnen selbst nichts Belegbares einfällt ...


    Alsdann stünde ich schon
    einem eingeschworenen Grüppchen gegenüber,
    dass allein im Interesse der Reputation
    sich kaum noch vom Gegenteil überzeugen lie§e,
    und dann unter Umständen jammernd und klagend
    sich an die „Forenkehrmaschine“ wenden würde,
    um das Störobjekt FLUP aus dem Fluss der Zeit zu entfernen ...


    Ich weise darauf hin,
    weil ich schon mehrere solche Erfahrungen machen durfte,
    und weil ich mir all das Ãœbel der Menschenwelt damit erkläre.
    Alldieweil nämlich ähnliche Missverständigung
    allenthalben funktioniert
    und überall Mächtige gegen Ohnmächtige ausspielt,
    die mit ihren superkurzen Ärmchen
    oft nur noch wie die Bekloppten
    im von ihnen selbst angerichteten Dreck
    herumrühren.


  • Abgesehen davon, dass dem Ganzen logisches Denkvermögen fehlt,
    was dann Wortschwalle gerne sinnentleert hintereinander reiht,
    würde mich interessieren, was Du damit erreichen möchtest
    zumal Du einige dümmliche Ãœbertreibungen im zweiten Absatz platziertest.


    Wenn mein Thema kein Thema für dich ist,
    würde ein einfacher, verständlicher Hinweis genügen.
    Eine Begründung wäre fantastisch,
    sofern Du dir eine leisten kannst.

  • Dass viel Wissen, Kompetenz und Macht in Bewegung geraten ist......................


    Seit der Mensch sich aus dem Tierreich erhob, sind Wissen, Kompetenz und Macht in Bewegung. Nichts ist unmöglich und jede These wird in Frage gestellt, auch Macht ist nicht ewig auf Wenige zu konzentrieren. Und KI funktioniert nur solange, wie sie an den Energiesystemen hängt. Gefährlich wird es erst, wenn sie sich die Energiesysteme übereignet, so dass der Mensch diese nicht mehr kontrollieren kann.

  • ...Wenn mein Thema kein Thema für dich ist,
    ...


    Wir hätten gar nicht erwartet, dass dem Meister etwas entgeht,
    muss er doch versuchen die Kontrolle zu behalten,
    wissen was aneinander gereiht wird und den Schwall abhorchen,
    sonst könnte ihm die Macht entgleiten.


    Doch es ist viel zu früh für die Beurteilung,
    denn noch konnten wir nicht fluppen.
    Zuerst fordert der Wahnsinn seinen Tribut,
    wir tasten uns heran im Fluss der Zeit -
    bis uns der Meister erleuchtet... :angel:


  • Wozu die Herablassung bei so wenig FLUP im Oberstübchen?

  • Seit der Mensch sich aus dem Tierreich erhob, sind Wissen, Kompetenz und Macht in Bewegung. Nichts ist unmöglich und jede These wird in Frage gestellt, auch Macht ist nicht ewig auf Wenige zu konzentrieren. Und KI funktioniert nur solange, wie sie an den Energiesystemen hängt. Gefährlich wird es erst, wenn sie sich die Energiesysteme übereignet, so dass der Mensch diese nicht mehr kontrollieren kann.


    Ist es schon mal vorgekommen,
    dass sich irgendwas das Energiesystem übereignet hat?


    Mir geht es nur um die Gefährlichkeit / Schädlichkeit
    durch Machtkonzentrationen. Festzustellen, was ist,
    ist nicht mein Ding. Was ist, wissen wir, nur nicht,
    wie ein Zuviel oder Zuwenig zu bremsen ist.

  • Wozu die Herablassung bei so wenig FLUP im Oberstübchen?

    Keine Herablassung. Ehrung durch Nachahmung, das ist doch die größte Anerkennung. Und ganz ohne FLUP!

  • [FONT=&amp]

    Keine Herablassung. Ehrung durch Nachahmung, das ist doch die größte Anerkennung. Und ganz ohne FLUP!

    [/FONT][FONT=&amp]
    [/FONT]

    [FONT=&amp]Du bringst nicht nur ein bisschen was durcheinander, [/FONT]
    [FONT=&amp]um vor anderen Raschdrüberfliegern zu punkten.[/FONT]
    Und das nur, um dir selbst zu gefallen.


    Und das auch noch nach Einmischung in einen persönlichen Angriff,
    der auch nichts mit dem Thema zu tun hatte.
    Nette Leute hier.


    [FONT=&amp]Was man mit so einem Verhalten im Laufe eines Lebens[/FONT]
    [FONT=&amp]als anrichten kann mit seiner Denkfähigkeit[/FONT]
    [FONT=&amp]und Auseinandersetzungen mit anderen[/FONT]
    [FONT=&amp]nach viel Missverständigung über die sehr vielen Gelegenheiten,[/FONT]
    [FONT=&amp]am Spreizen der Vermögensscheren mitzuwirken,[/FONT]
    [FONT=&amp]fliegt unserer Gesellschaft dann auch als Refugees um die Ohren.


    Großartiger Beitrag zum Thema. Schon der zweite ...
    [/FONT]


    Ich danke Euch.


    Womit erklärt sich denn so viel Interesse an mir?

  • […] Nette Leute hier. […]

    Nicht wahr?

    […] Ich sehe das rasant wachsende Selbstbewusstsein vieler Individuen, denen eigentlich nur noch eines fehlt: Unterscheiden zu können, was richtig und falsch ist. […]

    Das "wachsende Selbstbewusstsein" der Massen vergrößert deren Wissens- oder Bildungshorizont ja leider nicht, sondern lediglich deren gefühlte Gewissheit, sich der ihnen als "richtig" empfundenen Ideologie und deren Demagogen angeschlossen zu haben…

  • Nicht wahr? Das "wachsende Selbstbewusstsein" der Massen vergrößert deren Wissens- oder Bildungshorizont ja leider nicht, sondern lediglich deren gefühlte Gewissheit, sich der ihnen als "richtig" empfundenen Ideologie und deren Demagogen angeschlossen zu haben…


    Nicht wahr. Bzw. nur bedingt.


    Dem Rest stimme ich gerne zu,
    obwohl vielen sicherlich auch ihre gefühlte Gewissheit nichts bringt,
    weil sie ahnen, dass sie sich der falschen Ideologie
    und gefährlichen Demagogen angeschlossen haben.

  • Hier bewegt sich gar nichts mehr.


    [Foto Altmaier und Maas]


    Wie kommst Du darauf, dass Bewegung dieser Herrschaften
    unsere Gesellschaft daran hindern könnte,
    sich weiterhin massenhaft so ungerecht zu verhalten,
    dass all dem Mist, der sich daraus entwickelt,
    gar nichts anderes übrig bleibt,
    als unsere Gesellschaft zugrunde zu richten?


    Sicher kann dir dieser Post von mir ein wenig beim Beantworten helfen:


    http://www.politopia.de/thread…159&viewfull=1#post999159