Der Käse-Thread

  • Um ArgoNauts in einem anderen Thread erwähnte […]

    […] freie Entscheidung, auf den Käse nicht einzugehen, […]

    […] aufzugreifen, wäre die Eröffnung eines Käse-Thread eine nette Ergänzung des (leider vor sich hingammelnden) Wurst-Thread sinnvoll, schließlich zählt die Käseherstellung zu den großen Kulturleistungen der Menschheitsgeschichte - und hat zu einer umfassenden Bereicherung der Nahrungsvielfalt geführt, auch wenn in jüngerer Zeit immer mehr Menschen von einer Laktoseintoleranz geplagt sind.
    Käse harmoniert mit dem Grundnahrungsmittel Brot aber auch mit Wein, jenen im christlichen Teil der Welt auch im Sakrament des Abendmahls religiös gehuldigten Nährmitteln. Und in den länderspezifischen Käsesorten spiegelt sich zudem zu gutem Teil die traditionelle Eigenständigkeit des jeweiligen Kulturraums, die doch in anderen Threads teils das Thema vorgibt und andererseits ja durchaus hie und da eine politische Dimension erlangt…
    Nicht zufällig ist's in La Fontaines Fabel vom Raben und dem Fuchs ein Käse, der mit List dem Vorbesitzer entwendet wird…

    Einmal editiert, zuletzt von I'm a Substitute () aus folgendem Grund: Klammersetzung berichtigt

  • So weit ich weiß, ist nur in "Frischkäse" Laktose.
    Jeder Käse, der mit Lab hergestellt wurde, enthält keine Laktose mehr.


    Mir sind in letzter Zeit auf vielen Schnittkäseverpackungen Hinweise aufgefallen, die implizieren, dass dieser Käse extra für Laktoseintolerante ohne Laktose ist.... lol


    Ja, Werbung kann schon nett und überflüssig zu gleich sein. Es gibt aber auch ehrliche Hersteller. Da steht dann drauf: Von Natur aus ohne Laktose! ...also wie seit Urzeiten auch.


    Schmelzkäse.....ist das überhaupt welcher oder ist das nur eine technische Masse mit irgendwie Geschmack drin?

  • So weit ich weiß, ist nur in "Frischkäse" Laktose. Jeder Käse, der mit Lab hergestellt wurde, enthält keine Laktose mehr. […]

    Lebensmittelchemiker und Ernährungswissenschaftler bieten dagegen einen umfassenderen Kenntnisstand, über den sich zu informieren jedem Verbraucher (gerade auch im Falle einer möglichen Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker) jedem Bürger freistände.

  • Als (auch) Laktose-Intoleranter führe ich immer ein kleines Döschen Laktasetabletten mit mir, brauche sie aber nur im Notfall. Denn es ist gar nicht gut, Lebensmittel ganz zu meiden, die Spuren von Laktose enthalten, d. h. man sollte dem Körper unbeingt zumuten, geringe Mengen an Laktose zu tolerieren, und mehr als geringe Mengen nimmt man in der Regel nicht auf, wenn man weiß, was man im Groben meiden sollte. Das Döschen kommt zum Einsatz, wenn ich irgendwo Tiramisu oder Creme Brulee angeboten bekomme. "Danke, nein" ist für mich weit schädlicher als das unauffällige Schlucken einer kleinen Laktase-Tablette :) jedenfalls seelisch.

  • […] Schmelzkäse.....ist das überhaupt welcher oder ist das nur eine technische Masse mit irgendwie Geschmack drin?

    Dem mündigen Verbraucher stände es frei, sich eigenhändig zu informieren - Schmelzkäse ist ein weiterverarbeitetes Naturprodukt - mit einer nun auch schon hundertjährigen Geschichte. Der Schmelzkäse vergrößerte das Verbreitungsgebiet lokaler Käsesorten. Für die flächendeckende Versorgung und die Bereicherung der saisonunabhängigen Nährmittelvielfalt war der Schmelzkäse ein nicht zu unterschätzender Fortschritt.