Das ebenso unerschöpfliche wie unvermeidliche Thema Automobil

  • Brauchst du mir nicht zu erzählen, ich fahre seit 35 Jahren Audi (wobei Allradantrieb überflüssig ist und nur manche Zeitgenossen dazu verleitet, die Grenzen der Physik auszuloten). Aber nach den Erfahrungen der letzten 10, 15 Jahre will der Slogan nicht mehr so richtig passen.

  • Mit dem bekommst Du ein Oldtimerkennzeichen, wenn er original erhalten ist und kannst sogar in die Umweltschutzzonen fahren, da er ein Denkmal darstellt!:):):saint::thumbup:

    Nur wenn er ein weiteres, normal zugelassenes Fahrzeug besitzt. H-Kennzeichen jibbet nur dann.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Nur wenn er ein weiteres, normal zugelassenes Fahrzeug besitzt. H-Kennzeichen jibbet nur dann.

    Hab ich ja, mein 2l 16 Ventiler Peugeot.....


    Den Patrol brauch ich ja nur, wenn lt. Greta der Planet unter gegangen ist....da ist Allradantrieb bestimmt nützlich und Sprit ist bestimmt überall zu finden....klappt ja bei "The Walking Dead" auch....

  • Die IAA hat - einem geflügelten Wort Giovanni Trapptonis nach - fertig. Die Aussteller sind weniger geworden, die Besucherzahlen sind in erschreckendem Maße eingebrochen, und das wird nicht einmal hauptsächlich an den groß angekündigten und inszenierten Blockaden durch Protestaktionen gelegen haben. Das Interesse am Automobil gilt wohl nicht mehr als zeitgemäß.

    Wenn man im Prinzip bloß die vom VW-Konzern ausgestellten Kisten sehen kann, lohnen sich weder Anreise noch Eintrittspreis.

  • Aber warum ist VW besser in Meinungsmanipulation als andere Hersteller? Weißt du das?

    Das ist das Phänomen, dass VW-Konzern-Kunden immer erneut auf die blödsinnige Werbung hereinfallen, selbst wenn sie mit ihren seltsamen Fuhrwerken ständige Besucher in den Werkstätten sind, die man als Toyota Fahrer höchstens mal zum Service aufsuchen muss. Und Manipulation hat eben das Ziel, durch aus der Luft gegriffene Zuschreibung von Eigenschaften ein Produkt attraktiv zu machen. So wie Goethe es im "Faust" ausdrückte, als er Mephisto sagen ließ: "Mit diesem Teufelsdrunk im Leibe siehst HELENEN in jedem Weibe!"

  • Das ist das Phänomen, dass VW-Konzern-Kunden immer erneut auf die blödsinnige Werbung hereinfallen, selbst wenn sie mit ihren seltsamen Fuhrwerken ständige Besucher in den Werkstätten sind, die man als Toyota Fahrer höchstens mal zum Service aufsuchen muss.

    Das liest sich ganz so, als seist du selbst im Gegenzug ein Opfer der blödsinnigen, manipulativen Toyota-Werbung. :D


    Ob VW-Freunde wohl auch so einen Hass auf Toyota schieben? Wenn, dann sind es Ausnahmen, so wie du. Der normale Toyota-Besitzer schert sich vermtlich einen Dreck um VW und seine Kunden. :)

  • Das ist das Phänomen, dass VW-Konzern-Kunden immer erneut auf die blödsinnige Werbung hereinfallen, selbst wenn sie mit ihren seltsamen Fuhrwerken ständige Besucher in den Werkstätten sind, die man als Toyota Fahrer höchstens mal zum Service aufsuchen muss. Und Manipulation hat eben das Ziel, durch aus der Luft gegriffene Zuschreibung von Eigenschaften ein Produkt attraktiv zu machen. So wie Goethe es im "Faust" ausdrückte, als er Mephisto sagen ließ: "Mit diesem Teufelsdrunk im Leibe siehst HELENEN in jedem Weibe!"

    Na ja, der Kater verdient sein Geld eben als Toyota-Influencer, wobei er seinen Job nicht besonders gut macht, denn man bekommt nach einigen Ergüssen einen Hals, wenn man nur den Namen Toyota liest. Man muss feiner dosieren, Kater, lass es Dir von jemandem sagen, der sich damit auskennt.


    Außerdem ist mein kleiner VW up! beleidigt, wenn ich ihm das vorlese, denn er wohnt bei uns seit c. 5 Jahren und es war in der Zeit nur eine Birne kaputt. Er hat eine große, ganz ebene Transportfläche, genug auch für den zimmerhohen Christbaum - alternativ zu vier Personen im Auto plus Damenhandtaschen und Rucksäcken. Nix Werkstatt, aber überall Parkplatz! Kann man nicht meckern.

  • Na ja, der Kater verdient sein Geld eben als Toyota-Influencer, ...................


    Außerdem ist mein kleiner VW up! beleidigt, ................

    "Der Kater" hat noch keinen Cent als Toyota Influencer verdient! Und Dein "VW Up" ist ein Auto, ohne Gefühle sowie ohne Bewußtsein. Du kannst ihm ganze Opern vorsingen, es wird nichts ergeben. Wer mit solch einem Vehikel zufrieden ist, hat noch nie ein richtiges Auto gefahren, geschweige denn besessen.

  • […] Ob VW-Freunde wohl auch so einen Hass auf Toyota schieben? […]

    Es dürften eher Daihatsu-Kunden sein, die einen berechtigten Hass auf Toyota schieben, schließlich hat Toyota den Kleinwagenspezialisten, dessen Entwicklungsarbeit schon lange Zeit auch Toyota zugutegekommen ist, aufgekauft, und den Verkauf von Fahrzeugen dieser Marke nach Europa daraufhin ersatzlos eingestellt…

  • Es dürften eher Daihatsu-Kunden sein, die einen berechtigten Hass auf Toyota schieben, schließlich hat Toyota den Kleinwagenspezialisten, dessen Entwicklungsarbeit schon lange Zeit auch Toyota zugutegekommen ist, aufgekauft, und den Verkauf von Fahrzeugen dieser Marke nach Europa daraufhin ersatzlos eingestellt…

    Toyota dürfte Daihatsu eher gerettet haben. Die Verkäufe in Westeuropa waren eingebrochen, die Rentabilität der Marktpräsenz nicht mehr gegeben. Zudem werden Daihatsu Besitzer von Toyota weiter mit allen erforderlichen Dienstleistungen betreut.

  • Nun hast Du Toyota bislang ja auch wahrscheinlich keine Neukunden zugeführt…

    Doch, in unserer weiteren Familie laufen wieder vier neue Toyota, mein Sohn konnte drei Arbeitskollegen überzeugen, sich statt VW, Opel, Ford für Toyota zu entscheiden, und allgemein läuft das Geschäft mit dem Toyota C-HR in Schwerin und Parchim außerordentlich gut, insbesondere mit dem Hybrid-Modell, ebenso verhält es sich mit dem Yaris hybrid un dem neuen Corolla Hybrid, die auch relativ zukunftsicher für die nächsten Jahre sind.

  • "Der Kater" hat noch keinen Cent als Toyota Influencer verdient! Und Dein "VW Up" ist ein Auto, ohne Gefühle sowie ohne Bewußtsein. Du kannst ihm ganze Opern vorsingen, es wird nichts ergeben. Wer mit solch einem Vehikel zufrieden ist, hat noch nie ein richtiges Auto gefahren, geschweige denn besessen.

    Ich bin sehr froh darüber, dass mein Auto weder Gefühle noch Bewusstsein hat. Sonst müsste ich´s ja mit ins Bett nehmen in kalten Nächten.

  • Ich bin sehr froh darüber, dass mein Auto weder Gefühle noch Bewusstsein hat […]

    Hätte Dein Auto Gefühle und Bewusstsein, würde es sich zu Tode langweilen, wenn Du ihm aus diesem Thread vorlesen würdest… das Thema Automobil scheint in dieser Gesellschaft zu dieser Zeit ja grundsätzlich auf taube Ohren zu stoßen, dabei ist die Geschichte des Automobils in so zahlreichen Aspekten ein höchst interessantes Thema. Schon die kurz nach Produktionseinstellung des Ford Model T Ablösung der Ford Motor Company als nach Produktionsvolumen größtem Automobilhersteller der Welt durch General Motors, die fortan für Jahrzehnte unangefochtener Weltmarktführer waren, würde einen lebhaften Gesprächsabschnitt zu füllen rechtfertigen. Aber wer kennt heute noch den Chevrolet International AC, der in seiner relativ kurzen Produktionszeit auf rund 100.000 pro Monat ausgelieferte Exemplare kam?