Das ebenso unerschöpfliche wie unvermeidliche Thema Automobil

  • Hiier in der Nähe führt die A 2 vorbei

    Welcher Autobahnkilometer? Wenn ich den weiß, kann ich einschätzen wo das ist. :)


    LKW Fahrer nennen diese Autobahn ja auch die "Warschauer Allee" ;)

    Und ja, da kracht es oft. Was hab ich da schon sehen und erleben müssen....


    Kurz vor Bad Nenndorf hatte ich mal einen Rumänen vor mir, der sachte aber beständig gen Mitte driftete. Kurz vor dem Mittelstreifen gings dann ruckartig wieder in die rechte Spur....entweder Telefon, Sekundenschlaf oder er hatte Probleme beim finden der Küchenrolle... :wink5:

    Passiert ist da nix, zum Glück war gegen 3 Uhr die Bahn leer.


    :lach-m:

  • Ich bin gegenüber Elektroautos durchaus offen. Wenn ich die Preise sehe, dann eher wieder nicht und gebraucht würde ich so etwas nicht kaufen und teuer dafür bezahlen damit sich der Vorbesitzer was Neues leisten kann. Das ist alles noch jenseits dessen, was ich so für ein Auto bezahle was meinen Wünschen entspricht. Schade, ist aber erstmal noch so.

    Bei den Preisunterschieden Elektro - Verbrenner wie in Deutschland wuerde ich es auch bleiben lassen, dann mit Kohlestrom macht es eh keinen Sinn.

  • Die Abfahrt Hamm kennt fast jeder LKW Fahrer...KM 400 ist richtig und die alte (so um die 2000er rum) ARAL mit LKW Stellplätze war immer ein Geheimtipp.

    ...gibt es die Tanke noch? War lange nich mehr in der Gegend.


    Dann wär das ja geklärt.


    mfg

  • Hamm-Rhynern lebt noch -und wie.Scheint gesund zu sein,der Laden.Die Strecke ist nach wie vor risikoreich,allerdings mit leicht abnehmender Tendenz.

  • Ähm.... Herr Schlaumeyer...von der Zeit, von der ich rede, da gab es da nur eine Tankstelle mit etwas Platz.


    Es war kein offizieller Autohof. Wenn es heute einer ist, OK. War ja lang nicht in der Gegend.

    Sprich, es fehlte die Ausschilderung an der A2. Deshalb mußte man schon wissen, dass da was ist, wo man auch einen Stellplatz bekommt.


    Gombrände? 8)

  • Wenn ich die Autobahn-Raststätte Rhynern gemeint hätte, dann hätte ich das geschrieben.

    Ich meinte die ARAL an der B63 (Abfahrt Hamm) in Richtung Süden.


    Also fasel nicht dazwischen und lese richtig.


    Und gehe bitte davon aus, dass ich den Unterschied zwischen einem offfiziellen Autohof, Autobahn-Raststätte und einer schlichte Tanke kenne, die so in der Landschaft rumsteht.


    :gunman:

  • Aral

    Werler Str. 390
    02385 2393
    Rund um die Uhr geöffnet



    Meinst du die?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Bei VW rumort es im Laden, der Golf 8 kommt nicht auf die Beine. Statt 100 000 Exemplaren konnten nur 8400Stück gebaut werden und die Auslieferung ist gestoppt, weil die Qualitätsprobleme nicht in den Griff zu bekommen sind. Das Management steht in der massiven Kritik. Hoffentlich erkennen nun endlich die Kunden, dass von diesem Unternehmen ein Kauf auch zukünftig Probleme zeitigt.

  • Bei VW rumort es im Laden, der Golf 8 kommt nicht auf die Beine. Statt 100 000 Exemplaren konnten nur 8400Stück gebaut werden und die Auslieferung ist gestoppt, weil die Qualitätsprobleme nicht in den Griff zu bekommen sind. Das Management steht in der massiven Kritik. Hoffentlich erkennen nun endlich die Kunden, dass von diesem Unternehmen ein Kauf auch zukünftig Probleme zeitigt.

    Erspart viele Rueckrufaktionen wegen Murks wie bei Toyota. :D

  • Erspart viele Rueckrufaktionen wegen Murks wie bei Toyota. :D

    Als ob VW und andere Hersteller keine Rückrufe zu verzeichnen hätten? VW ist bekannt dafür, dass es seinen schrott erst über Monate oder Jahre durch die Käufer testen lässt und erst zurück ruft, wenn das Bundesamt für Kraftverkehrswesen keine andere Möglichkeit mehr zulässt. Dagegen ruft Toyota zurück, wenn auch nur ein leiser Verdacht auftaucht, dass etwas nicht ordnungsgemäß funktionieren könnte.

  • Nicht nur das Automobil ist auf die Ächtungsliste gekommen, auch alle Bürger rechts der "Mitte" - einer Mitte, die sich heutzutage nicht mehr idort, wo man die Mitte gewohnt war, befinden.


    Ich bin sehr beeindruckt von Deinem chicen Auto (in Deinem Avatar).

    Die "MITTE" war noch nie richtig definiert, sondern immer nur eine vage Vermutung, wie auch der sogenannte Mittelstand, zu dem sich heuteschon Leute zählen, die kaum an 2000 Euro Monatseinkommen netto heranreichen.

  • Die "MITTE" war noch nie richtig definiert, sondern immer nur eine vage Vermutung, […]

    Die bürgerliche Mitte bedurfte nie einer zu streng formulierten Definition, denn in ihr verortet sich ihrem Selbstverständnis nach die staatstragende Basis der Gesellschaft in ihrer den Zeitumständen entsprechenden Vielfältigkeit… als solche wird sie von konservativeren Parteien oder sonstigen Verbänden ja auch hofiert, und genau so nahm sie als Schlagwort der Aufkündigung der sozialliberalen Koalition im Herbst 1982 Gestalt an, deren politische Heimat im Lambsdorff-Papier fingerfoodlike portioniert dargeboten wurde…


    Wer seinerzeit nicht ganz so der bürgerlichen Mitte zugetan war, fuhr einen verrosteten Kleinwagen meist französischer Herkunft mit riesigem "Atomkraft Nein Danke"-Aufkleber am Fahrzeugheck; heute wird meist - in Falschrichtung - geradelt, und die 100%ig staatlich geförderte Elektromobilität für alle (made in Korea) nebst lückenloser Ladesäulenversorgung gefordert…

  • heute wird meist - in Falschrichtung - geradelt, und die 100%ig staatlich geförderte Elektromobilität für alle nebst lückenloser Ladesäulenversorgung gefordert…

    Naja, fordern kann man viel ... politische Mitte ist, wenn stattdessen 1000 Wasserstofftankstellen bis 2025 errichtet werden sollen ... für (Stand heute) 500 Brennstoffzellen-Fahrzeuge ... übrigens, "Falschrichtung" ist immer Definitionssache ... das wird dir jeder Geisterfahrer bestätigen ...