• Vier bis fünf Tage lass ich´s stehen, dann kommt ein weiterer Spruch. Gibt ja genügend und muss auch nicht größer da stehen. Auch kleiner wird diese Denke die Leut´ nach und nach erschrecken.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Vier bis fünf Tage lass ich´s stehen, dann kommt ein weiterer Spruch. Gibt ja genügend und muss auch nicht größer da stehen. Auch kleiner wird diese Denke die Leut´ nach und nach erschrecken.

    Die Mehrzahl der AfD-Wähler erschreckt das nicht! Und es gibt des weiteren genügend Leute in der sogenannten Mitte, die längst vergessen haben, was Faschismus bedeutet und welche Folgen ein irrer Nationalismus zeitigen kann. Thomas MANNs Aussage: "Der Antikommunismus ist die Grundtorheit des Jahrhunderts!" hat sich ins 21. Jh. gerettet und die CDU/CSU/FDP haben alles getan, dass das weiter in den Hirnen der intellektuell schwach Bemittelten sowie historisch Ignoranten spukt.

  • Die Mehrzahl der AfD-Wähler erschreckt das nicht! Und es gibt des weiteren genügend Leute in der sogenannten Mitte, die längst vergessen haben, was Faschismus bedeutet und welche Folgen ein irrer Nationalismus zeitigen kann. Thomas MANNs Aussage: "Der Antikommunismus ist die Grundtorheit des Jahrhunderts!" hat sich ins 21. Jh. gerettet und die CDU/CSU/FDP haben alles getan, dass das weiter in den Hirnen der intellektuell schwach Bemittelten sowie historisch Ignoranten spukt.

    Ich gehe nicht davon aus, dass hier viele AfD-Wähler sind, aber möglicherweise "Leute in der sogenannten Mitte, die längst vergessen haben, was Faschismus bedeutet und welche Folgen ein irrer Nationalismus zeitigen kann". Deshalb muss man sich und allen den Wortlaut der widerlichsten Statements immer wieder mal vor Augen führen.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Deshalb muss man sich und allen den Wortlaut der widerlichsten Statements immer wieder mal vor Augen führen.

    Ich glaube, die meisten interessiert das wenig bis kaum.....die haben ganz einfach andere Sorgen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Köstlich, ich brauche mehr Popcorn:


    2VCuNYi


    Ach ja:


    Der neue Reisepass für die Briten wurde in Frankreich designed - und wird in Polen gedruckt.


    Take back control


    :freude:

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

    Einmal editiert, zuletzt von Diogenes2100 ()

  • Das hatte ich schon voraus gesehen der Brexit stellt die EU der 27 vor eine sehr großes Problem, wer zahlt die Zeche des Brexit? UK hat hohe Zahlungen in de EU Haushalt geleistet jetzt hat der EU der 27 ein rießiggroßes Haushaltsloch zu stopfen. Wer ausser D sollte dafür gerade stehen? Die Franzosen wollen nicht die Italiener können nicht und viele andere haben nicht die wirtschaftliche Potenz. Irgendiwe hat UK mit dem Brexit nach meiner Einschätzung aus der Sicht der Bürger in UK nicht sehr viel falsch gemacht.


    Die EU und Europa sollten umdenken, die Zeit der vollen Geldtöpfe ist vorbei.

    Jene die aufrecht gehen, werden nur historisch hoch angesehen.

  • Die Bürger in UK werden noch merken, welche Nachteile der Brexit hat. Sie werden ihre Felder selbst abernten müssen, die Fische selbst ausnehmen, die Häuser selbst streichen - und vieles mehr.



    "Oh Tor, im Unglück ist Trotz nicht förderlich!" (Sophokles: Ödipus auf Kolonos)

  • Die Bürger in UK werden noch merken, welche Nachteile der Brexit hat. Sie werden ihre Felder selbst abernten müssen, die Fische selbst ausnehmen, die Häuser selbst streichen - und vieles mehr.

    Macht doch nix....wie das richtig gemacht wird schauen die sich hier an:


    (youtube)

    )

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Die EU und Europa sollten umdenken, die Zeit der vollen Geldtöpfe ist vorbei.

    Es war noch nie soviel Geld vorhanden, wie derzeit! Die Frage ist, in wessen Händen oder Verfügungsgewalt sich Geld oder Kapital befinden und wofür es eingesetzt wird. Weltweit verschleudert man derzeit jährlich rund 2000 Milliarden US-Dollar für Rüstung, Kriege, Innere Sicherheit. Die Welt könnte dafür in wenigen Jahren in Ordnung gebracht werden, wenn man diese Mittel mit humanistischer Zielstellung einsetzen würde. Der Umwelt würde es auch nützen.

  • ........ Irgendiwe hat UK mit dem Brexit nach meiner Einschätzung aus der Sicht der Bürger in UK nicht sehr viel falsch gemacht.


    Die EU und Europa sollten umdenken, die Zeit der vollen Geldtöpfe ist vorbei.

    Die Buerger in UK werden bald verstehen was sie falsch gemacht haben, naemlich nur mit dem Faktor "was kostet die EU" zu rechnen.

    Die EU laesst sich den Zugang zum Markt sehr gut bezahlen, viel billiger als eine Mitgliedschaft wird es nicht. Die EU bestimmt, GB sagt ja.

    Stimmrecht um dagegen zu sein haben die ja nicht (mehr).


    Frage mal die EU - Vertragsstaaten.