• In wie fern ist denn Russland an den Gelbwesten interessiert? Wo siehst du da den Zusammenhang?

    russland ist interessiert daran, europäische staaten zu destabilisieren.


    siehe auch:


    Zitat


    Die französische Regierung beschuldigte auch Russland der Einwirkung auf die Gelbwesten. Laut Medienberichten sollen russische Medien, die vom Staat finanziert werden, die Bewegung über Twitter angeheizt haben. Bei den Sicherheitsleuten der Gelbwesten-Proteste wurden zudem mehrere ehemalige französische Soldaten ausgemacht, die auch in der Ukraine gekämpft hatten.

    https://www.handelsblatt.com/p…-9FVa7NP6v3gVTBUKNLhg-ap6


    tatsächlich stammt die meiste (dramatisierende!) berichterstattung auf yt über die 'wespen' vom russischen staatspropagandafunk 'rt'

  • Ja, Beschuldigungen sind ja grad up to date. Mir sind Beweise lieber.

    Und was will man den Russen eigentlich noch alles so anhängen? Ich hätte da auch ein paar Vorschläge.


    Einfache Menschen brauchen einfache Antworten. ...weils so schön einfach ist. :)


    mfg


    PS: Wolltest du mich nicht blocken? ;)

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Ich find´s auch unverschämt, immer dem armen Putin alles Mögliche zu unterstellen. Wo er doch permanent die Hand zum Frieden ausstreckt, so permanent, dass der Arm schon ganz steif ist..

    rechts- und linksextremisten lieben den mann. sie hassen ja auch die eu, demokratie, rechtsstaatlichkeit, und alles was damit zusammenhängt.

  • Ich find´s auch unverschämt, immer dem armen Putin alles Mögliche zu unterstellen. Wo er doch permanent die Hand zum Frieden ausstreckt, so permanent, dass der Arm schon ganz steif ist..

    Ich halte ja nicht viel von dem Mann und lasse kein gutes Haar an ihm. Das dürfte bekannt sein. Sicherlich hat er bei vielen Sachen seine Hände im Spiel.

    Aber bei den Gelbwesten? Aso ich weiß nicht. Dann nehmt doch gleich Fridays for Future mit dazu.

    Nee man sollte die Kirche schon im Dorf lassen

  • Ich halte ja nicht viel von dem Mann und lasse kein gutes Haar an ihm. Das dürfte bekannt sein. Sicherlich hat er bei vielen Sachen seine Hände im Spiel.

    Nee man sollte die Kirche schon im Dorf lassen

    Die Kirche? Die hat er mit Sicherheit auch schon unterwandert. Als ehemaliger KGB'ler scharwenzelt er recht heftig um die Popen herum.

    Bringt aber Punkte,bei den vielen Mütterchen in Russland.

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Die Kirche? Die hat er mit Sicherheit auch schon unterwandert.

    Ja logisch. Warum sonst hat sich Pussy Riot für ihr Punk-Gebet ausgerechnet die Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau ausgesucht.

    Es gibt durchaus eine unheilige Allianz zwischen russischer Kirche und russischer Politik.

  • Die Kirche? Die hat er mit Sicherheit auch schon unterwandert. Als ehemaliger KGB'ler scharwenzelt er recht heftig um die Popen herum.

    Bringt aber Punkte,bei den vielen Mütterchen in Russland.

    du meinst wohl, so wie der donald sein department of justice mit treuen vasallen gefüllt hat, so hat wolodja die führenden pfaffen der russisch-orthodoxen kirche gegen alte kgb-kollegen ersetzt. kann sein. sein geistiger vater stalin hat sowas doch auch gemacht.

  • Ja logisch. Warum sonst hat sich Pussy Riot für ihr Punk-Gebet ausgerechnet die Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau ausgesucht.

    Es gibt durchaus eine unheilige Allianz zwischen russischer Kirche und russischer Politik.

    Das hat schon Konstantin der Große begriffen und das Christentum zur Staatsreligion erklärt. Die unheiligste Allianz ist derzeit der Zionismus in Verbindung mit den Evangelikalen! Putin hat nur realisiert, dass ein Verhältnis zur Kirche seine Macht festigt, hatte aber schon Napoleon erkannt, als er der RKK wieder Einfluß im Frankreich nach der Revolution verschaffte.

  • Die unheiligste Allianz ist derzeit der Zionismus in Verbindung mit den Evangelikalen!

    laut pew research center leben in usa etwa 80 millionen evangelikale. etwa so viele, wie deutschland insgesamt einwohner hat.


    eine menge von diesen evangelikalen ist in pro-zionistischen lobby-organisationen, ist schwer reich und spendet regelmäßig größere summen an 'israel'.


    es mag eingefleischen antisemiten jetzt missfallen, aber nicht juden sind schuld daran, dass 'israel' sich wie ein tollwütiger hund aufführt. eine ganz bestimmte christliche gruppe hat den größten anteil daran, dass palestine nicht zur ruhe kommt.

  • laut pew research center leben in usa etwa 80 millionen evangelikale. etwa so viele, wie deutschland insgesamt einwohner hat.


    eine menge von diesen evangelikalen ist in pro-zionistischen lobby-organisationen, ist schwer reich und spendet regelmäßig größere summen an 'israel'.


    es mag eingefleischen antisemiten jetzt missfallen, aber nicht juden sind schuld daran, dass 'israel' sich wie ein tollwütiger hund aufführt. eine ganz bestimmte christliche gruppe hat den größten anteil daran, dass palestine nicht zur ruhe kommt.

    Wenn Du nicht gerade auf Putin oder Marx zu schimpfen geruhst, kannst Du sogar exakt und vernünftig Meinungen zur Sprache bringen, mit denen man mitgehen kann!:):!::thumbup:

  • und das ganz ohne verschwörungstheorien wie 'zionistisch regierte usa'.

    Vielleicht wäre es nicht zuviel verlangt, wenn Du mal MEARSHEIMER/WALT: "Die Israel Lobby", ISBN:978-3-593-38377-4, CAMPUS-Verlag 2007 lesen würdest. Dazu schau Dir aktuell an, wer Trump so berät, da wird Dir schwindlig, wer alles von Tel Aviv gesteuert ist.