Aktuelle Analysen zur wirtschaftlichen Lage Deutschlands

  • Wirtschaft, so lautete eine Weisheit aus besseren Zeiten, sei zu 50% Psychologie - leider zeigt sich der psychoische Zustand der Bevölkerungsmehrheit eher zunehmend wirtschaftsfeindlich. Für eine einstige Industrienation mag das befremdlich sein, aber es verdeutlicht, weswegen Produktion und Wertschöpfung weitgehend ausgelagert werden und geographische Regionen, die eher Nachholbedarf zeigen, Investoren genehmer scheinen.

  • Wirtschaft, so lautete eine Weisheit aus besseren Zeiten, sei zu 50% Psychologie - leider zeigt sich der psychoische Zustand der Bevölkerungsmehrheit eher zunehmend wirtschaftsfeindlich. Für eine einstige Industrienation mag das befremdlich sein, aber es verdeutlicht, weswegen Produktion und Wertschöpfung weitgehend ausgelagert werden und geographische Regionen, die eher Nachholbedarf zeigen, Investoren genehmer scheinen.

    Ich habe den Eindruck, dass Deutschland in eine Dauerdepression verfallen ist, dass es sich diesen links-grünen Verrücktheiten unterwirft.

  • Wirtschaft besteht wirklich zu einem großen Teil aus Psychologie. Psychologie wiederum ist diejenige Wissenschaft, die es über Jahrzehnte der Wirtschaft ermöglichte, den Eseln eine virtuelle Möhre vor die Fressluke zu hängen. Und brav stiefelten fast alle den darauf prangenden Worten "Wachstum über alles" hinterher.

    Nun kommen immer mehr Meenschen auf den Gedanken, aus diesem Hamsterrad herauszutreten, und siehe da - man lebt auch ohne dieses Dogma.


    Ich habe im letzten Jahr mehr Aufträge abgelehnt als angenommen, weil ich mich rundweg weigere, mehr als 20h pro Woche mein Knowhow zu benutzen. Der Ehrgeiz, 60h-Wochen zu absolvieren um am Wochenende platt auf der Couch zu liegen ist weg, und zwar endgültig.

    Weil es nämlich Schwachsinn ist, sich die Gesundheit zu ruinieren, um noch einen größeren Fernseher, noch ein neues Auto oder gar ein Haus zu kaufen.


    Das letzte Hemd hat keine Taschen, und ich lebe lieber stressfrei und fern dem Druck und der Hetze, die mich lange Jahre im Griff hatten. Man kommt zu dritt problemlos mit 2.000-2.500€ netto über die Runden. Ich könnte nach Auftragslage das dreifache haben, dafür wäre mein Leben aber scheiße.


    Also fickt euch einfach alle, ihr Wachstumsknechte.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Also fickt euch einfach alle, ihr Wachstumsknechte.

    Nana, das ist aber nicht PC.....

    Hier haste einen Nachhilfekurs...


    Zitat

    Plädoyer für Anstand Politisch korrekt - und stolz drauf


    "Ich werd' doch wohl mein *Schimpfwort*-Schnitzel essen dürfen!" Der Kampf gegen politische Korrektheit erlebt gerade ein Frühlingserwachen. Doch jede Gesellschaft braucht wohltuende Tabus - sie regeln unser Zusammenleben.

    Tante Ferda Ataman und ihre Abneigung gegen ungezogene Kinder...

  • Nana, das ist aber nicht PC.....

    Hier haste einen Nachhilfekurs...

    Hehe, "political correctness" wird ja speziell von denen immer so bejammert, die denken, ihnen würde "political incorrectness" verboten. Dem ist ja definitiv nicht so, denn das Netz wimmelt ja von Rassismus, Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit und jeder anderen Spielart von Diskriminierung. Die meisten haben nur ein Problem mit dem Widerspruch, der ihnen entgegen schlägt, wenn sie mal wieder ihren feuchten Führerträumen freien Lauf lassen.


    Da möchten manche so gerne

    Zitat

    „erst mal das ganze rotgrüne Geschmeiß aufs Schafott schicken. Und dann das Fallbeil hoch und runter, dass die Schwarte kracht! [...] Wir müssen ganz friedlich und überlegt vorgehen, uns gegebenenfalls anpassen und dem Gegner Honig ums Maul schmieren, aber wenn wir endlich soweit sind, dann stellen wir sie alle an die Wand.“; „Grube ausheben, alle rein und Löschkalk oben rauf.“


    Holger Arppe, Ex-AfD Mitglied

    Tja, die Klientel, die ich im Blick habe ist eine andere, und die Methoden, welche von so manchem Parteigänger der Alternative für Dumpfbacken anscheinend herbeigesehnt werden, verurteile ich ausdrücklich.

    Andererseits wären alle Anhänger dieser politischen Richtung, aneinandergekettet auf dem Grund des Atlantiks kein echter Grund zur Trauer, erst recht nicht, wenn man das ganze korrupte Politiker- und Lobbyistengesock mit dran bindet.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • .................Von Altmaier ist die deutsche Wirtschaft derart enttäuscht, dass er zu keiner größeren Veranstaltung eingeladen wird. Frau Merkel verdanken wir den rapiden Abstieg wegen ihres übereilten Austiegs aus der Atomkraft und der Kohle........

    Nicht der Ausstieg aus der Kernenergie und der Kohle ist das Problem der "dt. Wirtschaft", sondern die über Jahrzehnte dauernte Subventionierung der alten Strukturen in der Wirtschaft mit jährlich fast 100 Milliarden Euro, dazu eine zunehmende Innovationsfeindlichkeit sowohl in den Strukturen der Wirtschaft als auch in der politischen Führung. Ein weiterer Grund ist der Rückbau der europäischen Integration, insbesondere durch Merkels massive Austeritätspolitik, die den Zusammenhalt der europäischen Staaten weitgehend aufgelöst hat, obwohl Europa gegenüber den USA, China, Indien und auch Russland nur als Politische Union die Mittel aufbringen kann, um in Zukunft mithalten zu können und nicht zum Spielball der Großmächte degradiert zu werden.

  • Erstmals seit 17 Jahren hält die deutsche Staatsverschuldung die Vorgaben des EU-Stabilitätspakts ein!

    Wenn dann die Zahlen stimmen und sämtliche Schattenhaushalte herausgerechnet wurden! Zudem ist die "Schwarze Null" eine Mogelpackung der Nullen, die meinen, uns zu regieren. Sie wurde erkauft durch umfassende Kürzungen der notwendigen Investitionen sowie verschärftes Reallohndumping. Den echten Überblick über die Verschuldung oder die reale Einhaltung des "Stabilitätspaktes" hat sowieso niemand, denn die Subventionen und Abschöpfungen zur Realen Wertschöpfung sind weitgehend unbekannt, werden auch nicht erfasst......................

  • Rekord !!!! Neuer Rekord !!!


    Schon wieder ein neuer April - Rekord am Arbeitsmarkt in Deutschland?

    Ja aber nur im Sinne des § 16 SGB III und Rechnungshof schlägt Alarm

    Jobcenter sollen Fehler bei Arbeitslosen-Zählung korrigieren 15.04.2019, 15:28 Uhr dpa


    Denn:


    Herz statt Hartz, viele Personen die trotz oder wegen der Rekordbeschäftigung vor allem in Teilzeitbeschäftigung aber auch in Vollzeit arbeiten und jeden Morgen früh aufstehen und den ganzen Tag schwer arbeiten. Müssen vielfach nebenbei Grundsicherungsleistungen zur Sicherung ihres Unterhalts und den Unterhalt Ihrer Familie beziehen (abrackern und stempeln) Anfrage der Linksfraktion Niedriglohn: Neun Millionen Beschäftigte betroffen 29.04.2019 AFP



    Allerdings:


    Die Erfolgsmeldungen des Pressedienst der BA und vieler „Qualitätsmedien“ beruhen auf den Prinzip der kommunizierenden Röhren zum einem bejubeln der BA und viele „Qualitätsmedien“ im 15 Minuten Takt im TV und Radio sowie in unzähligen Pressemeldungen das Absinken der Zahl der Arbeitslosen und den Rückgang der Hartz IV- Haushalte/Empfänger. Hingegen der exorbitant hohe Anstieg der Beschäftigung im Niedriglohnbereich (vielfach bedeutet dass abrackern und stempeln)nur eine kurze einmalige Randnotiz wert ist. Allerdings verschieben sich nach dem Prinzip der kommunizierenden Röhren auch aufgrund der demographischen Entwicklung die Zahlen die Arbeitslosen der Geburtenstarken Jahrgänge diese wechseln durch Verrentung den Rechtskreis von Hartz IV- Haushalte/Empfänger hinein in die Altersgrundsicherung.


    Altersarmut Jeder fünfte Rentner ist von Altersarmut betroffen - Deutlich mehr Rentnerhaushalte als bislang angenommen gelten als armutsgefährdet.


    21. Februar 2019, 8:00 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE


    Rekordbeschäftigung und Mindestlohn verhindern nicht den Anstieg der Armut in Deutschland.


    NRW-Tafel-Chef sauer auf Politik: "Skandal, dass es Einrichtungen wie diese geben muss"



    Was sagt die Oxfam Studie - dazu?


    Das reichste Prozent der Deutschen verfüge über ebenso viel Vermögen wie die 87 ärmeren Prozent der deutschen Bevölkerung.

    Des weiteren zählt D im weltweiten Vergleich zu den Industriestaaten mit der größten Vermögensungleichheit – 2017 waren 15,8 Prozent der Bevölkerung in D von Einkommensarmut betroffen ein historischer „Negativrekord“ jedes fünfte Kind galt als arm.


    "Schattenbericht" der Nationalen Armutskonferenz"Viele Menschen haben nicht genug zum Leben" ...16 Prozent der Deutschen sind arm: Das ist das Ergebnis eines Berichts der Armutskonferenz. Abhilfe böte vor allem gute und gut bezahlte Arbeit. ...


    April Rekord ?


    Laut BA Monatsbericht für April 2019 wird die Zahl der Leistungsberechtigten im April 2019 im Leistungsbezug (SGBII;SGB III ohne Bezieher von Asylleistungen) auf 6.357.177 Personen 7,3 % berrechnet. Am Tag bevor die Reformagenda und Hartz IV in Kraft gesetzt wurden, waren es 4.321.000. Leistungsberechtigte. *Endgültige Werte stehen erst nach einer Wartezeit fest.


    Grundsicherung im Alter und Erwerbsminderung destatis - Pressemitteilung Nr. 114 vom 28.03.2018 erhielten im Januar 2018 insgesamt 1.059.000 Empfänger


    „Ein Land, in dem wir gut und gerne leben“ Wer ist wir ? Fast – Vollbeschäftigung bessere Statistiken vom Arbeitsmarkt, gab es nur im Arbeiter- und Bauernstaat (DDR) oder in Nordkorea....etc


    Arbeitsmarkt im April 2019: Die Zahl der Unterbeschäftigten wird für April 2019 laut BA Bericht auf 3.198.498 Personen beziffert 7,0 %


    “Es ist ein Skandal, dass es Einrichtungen wie die Tafel in so einem reichen Land geben muss”


    Im April 2019 schlüsseln sich die 6.357.177 Leistungsempfänger von Leistungen im Bereich SGBII/SGBIII aufgrund der offiziellen Zahlen des im BA Bericht für April 2019 auf:

    732.784 (-) Personen waren im Bezug von ALG I, des weiteren erhielten 4.000.581 (leichtes -) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte Personen ALG II (Hartz IV) und 1.623.812 (leichtes - ) Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte Personen (Sozialgeld)


    Die (Kennzahl) der Arbeitslosen im Sinne des § 16 SGB III wird April 2019 in der offiziellen Statistik der BA auf ein „April Rekordtief “ von 2.228.876 Personen beziffert.

    Allerdings befinden sich 895.817 Personen als Teilnehmer an Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik. Der Bestand gemeldeter Arbeitsstelle (Mehrfachnenngen, bereits besetzte aber noch nicht gelöschte, Redundanzen inbegriffen) wird im April 2019 im BA Bericht mit 795.551 (-) ausgewiesen Der BA-X wird aktuell auf 252 beziffert


    1.1 Eckwerte des Arbeitsmarktes Bericht April 2019 (PDF Seite 48)

    Tabellenanhang zum Monatsbericht April 2019 (Tabelle 1)


    Quelle der Zahlen:

    https://statistik.arbeitsagent…ericht-d-0-201904-pdf.pdf


    Zu beachten ist die Zählweise der Arbeitslosen (es werden nicht alle Personen die arbeit suchend sind als arbeitslos gezählt. Zum Beispiel fehlen viele unter 25 Jährige sowie viele über 58 Jährige, auch Kranke, etc) so dass die Zahl der Unterbeschäftigten Arbeitslosen, weiterhin mehr 3 Millionen Personen beinhaltet. Ist das Fast- Vollbeschäftigung und eine historisch niedrige Arbeitslosigkeit ? Alleine die Zahl der Unterbeschäftigung zeigt das, dass Problem der „Massenarbeitslosigkeit“ auch für die Gesellschaft des Jahres 2019 präsent ist. Alles andere ist eine nebulöse Verschleierung des Problems durch Teilzeitbeschäftigung und durch Zersplitterung von Vollzeitstellen.


    Das es nach wie vor alleine mehr als vier Millionen Menschen gibt, die ihre Grundsicherung mit ALG II (Hartz IV) Transferleistungen absichern müssen findet kaum Beachtung, immerhin verkünden viele Medien und Talk Shows „ Fast-Vollbeschäftigung“


    Vollbeschäftigung soll wie folgt erreicht werden:


    § 16i SGB II Teilhabe am Arbeitsmarkt


    Fachkräftemangel?


    So führen uns Politiker und Lobbyisten in die IrreDas Märchen vom Fachkräftemangel


    Zum vielfach beschworenen Fachkräftemangel ist aus meiner vielfachen Erfahrung zu bedenken, dass damit vielfach von einer Allround- Fachkraft (Eierlegendeswollmilchschwein) der mittleren Qualifikationsebene gesprochen wird, die bereit ist möglichst auf Basis des Mindestlohn oder auch in Leih und Zeitarbeit die Arbeitsstelle anzutreten. (Handwerk, Pflege, Dienstleistung) Wer nicht in allen erwünschten Qualifikationen sehr gute Kenntnisse besitzt oder eine Entlohnung entsprechend seiner vielfachen Qualifikationen fordert, scheidet oft aus dem Auswahlverfahren aus. Ausnahmen sind selten verfügbare hoch qualifizierte Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung aber diese sind tatsächlich aufgrund des oft fehlenden Willen zur intensiven betrieblichen Qualifikation und beruflicher Förderung nur sehr vereinzelt auf dem Arbeitsmarkt verfügbar.


    Diese Analyse des Arbeitsmarktbericht der BA für April 2019 wurde unter Verwendung der Quellzahlen des BA Berichts für April 2019 verfasst. Autorin ist Sybilla am 30.04.19 --- 10 Uhr 15

    Jene die aufrecht gehen, werden nur historisch hoch angesehen.

  • Wir müssen dieses korrupte Pack in Berlin unbedingt nach der nächsten Wahl loswerden...

    Klingt schmissig und auch wiederum hoffnungsvoll. Ich zitiere mal aus der Animal Farm, letzte Seite:



    „Die Tiere draußen blickten von Schwein zu Mensch und von Mensch zu Schwein, und dann wieder von Schwein zu Mensch; doch es war bereits unmöglich zu sagen, wer was war.“


  • Das Monatsende nähert sich - spätestens am Freitag wird man uns die aktuellen Arbeitslosenzahlen präsentieren… verändertes Konsumentenverhalten führt bekanntlich hie und da zu Betriebsschließungen, um Überkapazitäten abzubauen. Die Automobilindustrie, einst Wirtschaftsmotor, ist hiervon ebenso betroffen - aber wenn's der Gesundheit und dem Umweltschutz dient… die Schwerindustrie hat in Zeiten der Light-Produkte ihr Packerl zu tragen. Dabei ist längst bekannt, dass Unemployment nicht nur volkswirtschaftlich eher negative Folge nach sich zieht, sondern auch gesundheitlich

  • Schon wieder ein neuer Mai - Rekord am Arbeitsmarkt in Deutschland?

    Ja aber nur im Sinne des § 16 SGB III und Rechnungshof schlägt Alarm

    Jobcenter sollen Fehler bei Arbeitslosen-Zählung korrigieren 15.04.2019, 15:28 Uhr

    Nur an den Wahlurnen „wirkt sich der monatliche Rekord am Arbeitsmarkt in Deutschland“ von Wahl zu Wahl für die Parteien der Groko negativ mit erheblichen Stimmverlusten aus, warum ist das so? Leben die Bürger in einer anderen Lebensrealität als Medien und Politik?


    Denn:


    Herz statt Hartz, viele Personen Armut in Deutschland: Sackgasse Niedriglohnsektor müssen trotz oder wegen der Rekordbeschäftigung vor allem in Teilzeitbeschäftigung die jeden Morgen früh aufstehen und den ganzen Tag arbeiten müssen nebenbei Grundsicherungsleistungen zur Sicherung ihres Unterhalts und den Unterhalt Ihrer Familie beziehen (abrackern und stempeln) Anfrage der Linksfraktion Niedriglohn: Neun Millionen Beschäftigte betroffen 29.04.2019



    Allerdings:


    Die Erfolgsmeldungen des Pressedienst der BA und vieler „Qualitätsmedien“ beruhen auf den Prinzip der kommunizierenden Röhren zum einem bejubeln der BA und viele „Qualitätsmedien“ im 15 Minuten Takt im TV und Radio sowie in unzähligen Pressemeldungen das Absinken der Zahl der Arbeitslosen und den Rückgang der Hartz IV- Haushalte/Empfänger. Hingegen der exorbitant hohe Anstieg der Beschäftigung im Niedriglohnbereich (vielfach bedeutet dass abrackern und stempeln)nur eine kurze einmalige Randnotiz wert ist. Allerdings verschieben sich nach dem Prinzip der kommunizierenden Röhren auch aufgrund der demographischen Entwicklung die Zahlen die Arbeitslosen der Geburtenstarken Jahrgänge diese wechseln durch Verrentung den Rechtskreis von Hartz IV- Haushalte/Empfänger hinein in die Altersgrundsicherung.


    Altersarmut Jeder fünfte Rentner ist von Altersarmut betroffen - Deutlich mehr Rentnerhaushalte als bislang angenommen gelten als armutsgefährdet.


    21. Februar 2019, 8:00 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE


    Rekordbeschäftigung und Mindestlohn verhindern nicht den Anstieg der Armut in Deutschland.


    NRW-Tafel-Chef sauer auf Politik: "Skandal, dass es Einrichtungen wie diese geben muss"



    Was sagt die Oxfam Studie - dazu?


    Das reichste Prozent der Deutschen verfüge über ebenso viel Vermögen wie die 87 ärmeren Prozent der deutschen Bevölkerung.

    Des weiteren zählt D im weltweiten Vergleich zu den Industriestaaten mit der größten Vermögensungleichheit – 2017 waren 15,8 Prozent der Bevölkerung in D von Einkommensarmut betroffen ein historischer „Negativrekord“ jedes fünfte Kind galt als arm.


    "Schattenbericht" der Nationalen Armutskonferenz"Viele Menschen haben nicht genug zum Leben" ...16 Prozent der Deutschen sind arm: Das ist das Ergebnis eines Berichts der Armutskonferenz. Abhilfe böte vor allem gute und gut bezahlte Arbeit. ...


    In diese durch Wissenschaft, BA, Medien und Politik schön gemalte Welt, platzt nun ein YouTube Video "Die Zerstörung der CDU" viele in der CDU sind geschockt, wer ist dass und was will er? Eigentlich wäre dass die Arbeit einer (parlamentarischen) Opposition und der Medien, aber die Medien tröten im konzertierten Konzert der Schlagzeilen, dass alles was Merkel geschaffen hat, gut ist und noch nie (oder seit den 1980ern) besser war, als heute. Fakten werden im Sinne einer fragwürdigen Medienberichterstattung der „Lückenpresse“ nicht mit Schwerpunkt berichtet sondern Wunschdenken das meilenweit an der Lebensrealität der meisten Bürger vorbei läuft. Und was sagt nun die CDU dazu? CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbaue gegen „Meinungsmache“ zumindest gegen Meinungsmache gegen die CDU. NACH WIRBEL UM REZO-VIDEO - Verspielt Kramp-Karrenbauer ihre Kanzlerschaft? Entsetzen über AKKs Regeln für „Meinungsmache“


    Also was ist denn die monatliche Rekordmeldung vom Arbeitsmarkt ?

    Die sich auf eine einzige Kennzahl des BA-Berichts stützt, weil viele andere Kennzahlen des BA- Berichts alles andere als Rekordzahlen sind. Meinungsmanipulation gehört spätestens seit Merkel zum politischen Kampfmittel gegen andere Meinungen.



    Mai Rekord ?


    Laut BA Monatsbericht für Mai 2019 wird die Zahl der Leistungsberechtigten im Mai 2019 im Leistungsbezug (SGBII;SGB III ohne Bezieher von Asylleistungen) auf 6.283.287 Personen 7,3 % berrechnet. Am Tag bevor die Reformagenda und Hartz IV in Kraft gesetzt wurden, waren es 4.321.000. Leistungsberechtigte. *Endgültige Werte stehen erst nach einer Wartezeit fest.


    Grundsicherung im Alter und Erwerbsminderung destatis - Pressemitteilung Nr. 114 vom 28.03.2018 erhielten im Januar 2018 insgesamt 1.059.000 Empfänger


    „Ein Land, in dem wir gut und gerne leben“ Wer ist wir ? Fast – Vollbeschäftigung bessere Statistiken vom Arbeitsmarkt, gab es nur im Arbeiter- und Bauernstaat (DDR) oder in Nordkorea....etc


    Arbeitsmarkt im Mai 2019: Die Zahl der Unterbeschäftigten wird für Mai 2019 laut BA Bericht auf 3.190.090 Personen beziffert 6,9 %


    “Es ist ein Skandal, dass es Einrichtungen wie die Tafel in so einem reichen Land geben muss”


    Im Mai 2019 schlüsseln sich die 6.283.287 Leistungsempfänger von Leistungen im Bereich SGBII/SGBIII aufgrund der offiziellen Zahlen des im BA Bericht für Mai 2019 wie folgt auf:

    691.165 (-) Personen waren im Bezug von ALG I, des weiteren erhielten 3.978.992 ( -) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte Personen ALG II (Hartz IV) und 1.613.130 (=) Nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte Personen (Sozialgeld)


    Die (Kennzahl) der Arbeitslosen im Sinne des § 16 SGB III wird Mai 2019 in der offiziellen Statistik der BA auf ein „Mai Rekordtief “ von 2.235.969 +7093 Personen im April 19 wurde diese Kennzahl auf 2.228.876 Personen beziffert.

    Allerdings befinden sich 897.602 Personen als Teilnehmer an Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik. Der Bestand gemeldeter Arbeitsstelle (Mehrfachnenngen, bereits besetzte aber noch nicht gelöschte, Redundanzen inbegriffen) wird im Mai 2019 im BA Bericht mit 791.694 (-) ausgewiesen Der BA-X wird aktuell auf 248 (- 3) beziffert


    1.1 Eckwerte des Arbeitsmarktes Bericht Mai 2019 (PDF Seite 48)

    Tabellenanhang zum Monatsbericht Mai 2019 (Tabelle 1)


    Quelle der Zahlen:

    https://statistik.arbeitsagent…ericht-d-0-201905-pdf.pdf


    Zu beachten ist die Zählweise der Arbeitslosen (es werden nicht alle Personen die arbeit suchend sind als arbeitslos gezählt. Zum Beispiel fehlen viele unter 25 Jährige sowie viele über 58 Jährige, auch Kranke, etc) so dass die Zahl der Unterbeschäftigten Arbeitslosen, weiterhin mehr 3 Millionen Personen beinhaltet. Ist das Fast- Vollbeschäftigung und eine historisch niedrige Arbeitslosigkeit ? Alleine die Zahl der Unterbeschäftigung zeigt das, dass Problem der „Massenarbeitslosigkeit“ auch für die Gesellschaft des Jahres 2019 präsent ist. Alles andere ist eine nebulöse Verschleierung des Problems durch Teilzeitbeschäftigung und durch Zersplitterung von Vollzeitstellen.


    Das es nach wie vor alleine mehr als vier Millionen Menschen gibt, die ihre Grundsicherung mit ALG II (Hartz IV) Transferleistungen absichern müssen findet kaum Beachtung, immerhin verkünden viele Medien und Talk Shows „ Fast-Vollbeschäftigung“


    Vollbeschäftigung soll wie folgt erreicht werden:


    § 16i SGB II Teilhabe am Arbeitsmarkt


    Fachkräftemangel?


    ARBEITSMARKT UND RENTENPOLITIK Die endlose Diskussion um den Fachkräftemangel - Wie groß ist der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in Deutschland? - "Wir haben keinen flächendeckenden Fachkräftemangel in Deutschland", sagt der Arbeitsmarktexperte Karl Brenke vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Gespräch mit der DW. - Lohnsteigerungen halten sich in Grenzen


    Zum vielfach beschworenen Fachkräftemangel ist aus meiner vielfachen Erfahrung zu bedenken, dass damit vielfach von einer Allround- Fachkraft (Eierlegendeswollmilchschwein) der mittleren Qualifikationsebene gesprochen wird, die bereit ist möglichst auf Basis des Mindestlohn oder auch in Leih und Zeitarbeit die Arbeitsstelle anzutreten. (Handwerk, Pflege, Dienstleistung) Wer nicht in allen erwünschten Qualifikationen sehr gute Kenntnisse besitzt oder eine Entlohnung entsprechend seiner vielfachen Qualifikationen fordert, scheidet oft aus dem Auswahlverfahren aus. Ausnahmen sind selten verfügbare hoch qualifizierte Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung aber diese sind tatsächlich aufgrund des oft fehlenden Willen zur intensiven betrieblichen Qualifikation und beruflicher Förderung nur sehr vereinzelt auf dem Arbeitsmarkt verfügbar.


    Diese Analyse des Arbeitsmarktbericht der BA für Mai 2019 wurde unter Verwendung der Quellzahlen des BA Berichts für Mai 2019 verfasst. Autorin ist Sybilla am 30.04.19 --- 10 Uhr 30 alle dürfen aus diesem Artikel unter Quellangabe zitieren.

    Jene die aufrecht gehen, werden nur historisch hoch angesehen.