Parteien unter der Lupe - SPD

  • Er starb erst, nachdem er auf E Ziggis umstieg.

    Er lebte vorher gesund.

    :lach-m::lach-m::lach-m:...das wolltest du ja nur hören......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Dieser Horst glaubte wohl, dass Menthol-Kippen gut für die Atemwege sind, wie Hustenbonbons, LOL

    Inzwischen ist der Mist verboten: https://www.lungeninformations…nd-rauchtabak//index.html


    Früher war alles schlechter!

    Meine Schwiegermutter ist nicht an ihren Mentholzigaretten gestorben. Auch meinem Mann haben sie nicht geschadet, als wir noch geraucht haben.


    Einige kennen mich, der Rest kann mich!



  • Zwei Dinge sind sehr schade:


    - Dass so viele Menschen (aufgrund mangelnden Selbstbewusstseins?) glauben, betrügen zu müssen, um ihre Ziele zu erreichen bzw. ihre Karrierechancen zu verbessern.


    - Dass ein Doktortitel im politischen Umfeld offenbar tatsächlich als so wichtig angesehen wird, dass viele ihn um jeden Preis erwerben zu müssen glauben (sollte nicht einfach zählen, wie gut die Politik ist, die jemand macht?).

  • Meine Schwiegermutter ist nicht an ihren Mentholzigaretten gestorben. Auch meinem Mann haben sie nicht geschadet, als wir noch geraucht haben.

    Ich finde das Verbot unsinnig. Wirkt komisch, wenn dann noch Cannabis legal werden sollte. Unterm Ladentisch werden sie weiterhin verkauft, schätze ich. ;)

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • [...]

    - Dass ein Doktortitel im politischen Umfeld offenbar tatsächlich als so wichtig angesehen wird, dass viele ihn um jeden Preis erwerben zu müssen glauben (sollte nicht einfach zählen, wie gut die Politik ist, die jemand macht?).

    Gibt IMHO in DE einen leichten Bildungs-Chauvinismus bezogen auf Abschlüsse. Man kann das merken, wenn zwei Leute ähnlich beruflich erfolgreich sind, zählt der mehr, welcher die besseren Titel hat. Für mich ist es OK, auch wenn ich dabei zu den Verlierern gehöre. Was nicht bedeuten soll im Umkehrschluss, diese Abschlüsse seien für die Katz!

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Was nicht bedeuten soll im Umkehrschluss, diese Abschlüsse seien für die Katz!

    Ich finde, einen Titel zu erwerben, kann durchaus mit einer respektablen, viel Aufwand und Kreativität erfordernden Leistung verbunden sein, aber ich käme nie auf die Idee, mich über einen Titel zu definieren oder eine Leistung, die ohne Titelbesitz erbracht wurde, allein deshalb für weniger wertvoll oder beachtlich zu halten.


    Letztlich sollte jeder selbst wissen, was er kann (und was nicht) - dieses Wissen über meine eigenen Fähigkeiten reicht mir selbst völlig aus - ohne dafür einer zusätzlichen Auszeichnung von außen zu bedürfen, so sehe ich das jedenfalls.

    Sollte jemand anderem ein Titel aber wichtig sein (ich will ja nicht meine Art zu denken zum Maßstab machen): sehr gerne, solange er auf ehrliche Art und Weise erworben wurde.

  • Ich finde, einen Titel zu erwerben, kann durchaus mit einer respektablen, viel Aufwand und Kreativität erfordernden Leistung verbunden sein, [...]

    Ich sehe es bei alten Schulfreunden bis zur Grundschule, welche studiert haben (bis Ende). Die haben einen richtigen 'Eierkopf " gekriegt. :nerd:

    Auch in meinem Freundeskreis, gibt es einige. Die schlag ich auch ab und zu, manchmal auch öfter aber trotzdem in Mathematik, MINT.


    Die Geschliffenheit welche die Unis produzieren ist sehr schön. Schade nur, wenn Elfenbeinturm draus werden.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Ich finde, einen Titel zu erwerben, kann durchaus mit einer respektablen, viel Aufwand und Kreativität erfordernden Leistung verbunden sein,

    Mein Schwiegervater war Professor an der Uni, an der ich studierte. Oft sah ich ihn dort nicht. Aber, wenn ich ihn sah, dann lustwandelte er durch die Hallen in Begleitung einer jungen Studentin. Es war nicht immer die gleiche. Aber, die besondere Aufmrersamkeit der attraktiven Jugend schien ihm gut zu tun. Ich habe ihn nie persönlich gefragt. Ich verstand mich eher mit Schwiegermama. Aber, da ahnte ich, wie wohl nicht selten weibliche Studienabschlüsse und Doktortitel zustande kommen.

    Bei wilden Bäumen sind die Blüten wohlriechend, bei zahmen die Früchte.

  • Siehste.......es kommt alles mal wieder!


    198c26c4-8730-4381-9b13-6a53a524eeda_w920_r1.453935326418548_fpx30.93_fpy44.97.jpg

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....