Parteien unter der Lupe - DIE LINKE

  • Du provozierst nur und bist nicht an einer sachlichen Diskussion interessiert.

    FdiK.

    Und Deine 1 bis 2 Zeiler sowie die Weigerung deine darin enthaltenen, teils sehr steilen Thesen mit etwas "sachlichen" Hintergrund zu belegen sind nochmal was genau ?

    Eben.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Eine Basisdemokratie, wie sie urspünglich in Island bestand, wäre schon eine sinnvolle Alternative zu unserer angeblichen "repräsentativen parlamentarischen Demokratie", die sich immer weiter von den Interessen des Souverän entfernt und eine Parteiendiktatur darstellt!:):):):!:

  • Linke und Demokratie sind ein

    Widerspruch in sich.

    Na Mango, mal wieder einen auf Troll machen?


    Kleiner Tipp: In der Demokratie darf man verschiedener Meinung sein.

    Du darfst also gerne finden, dass Linke und Demokratie ein Widerspruch in sic sind,

    aber dann solltest du auch einmal Argumente für diese deine Meinung einsetzen?


    Oder hast du keine?


    Wenn du welche hättest, warum setzt du die hier nicht ein?

    Wenn du keine hättest, warum sollten wir dann dich und deine Meinung ernst nehmen?


    Oder wolltest du dich mir dir alleine unterhalten und hast das "zufällig" veröffentlicht? :narren119:

  • Es ist eines der Markenzeichen der meisten Linken, Meinungen und Haltungen Andersdenkender nicht tolerieren zu können und diese persönlich zu diskreditieren, sodass konstruktive Diskussionen nicht möglich sind. Der Grauer Kater und Sarah Wagenknecht sind da seltene Ausnahmen. Früher gab es den konkreten, heute gibt es den virtuellen Gulag, in den Andersdenkende verbannt werden.

  • Es ist eines der Markenzeichen der meisten Linken, Meinungen und Haltungen Andersdenkender nicht tolerieren zu können und diese persönlich zu diskreditieren, sodass konstruktive Diskussionen nicht möglich sind. Der Grauer Kater und Sarah Wagenknecht sind da seltene Ausnahmen. Früher gab es den konkreten, heute gibt es den virtuellen Gulag, in den Andersdenkende verbannt werden.

    Kannst du deine steile These, dass die "meisten" Linken Meinungen und Haltungen Andersdenkender nicht tolerieren können und diese persönlich zu diskreditieren versuchen, belegen?


    Gibt es da wissenschaftliche Studien zu diesem Thema, wenn ja von wem mit welchen Standards, was haben diese Studien untersucht und zu welchen Ergebnissen kommen die?


    Und by the way- ist dir bewusst, dass du hier mit deiner generalisierenden Kritik bei großen Teilen der Linken genau das machst, was du diesen vorwerfen willst(?):


    Den Versuch diese persönlich zu diskreditieren.


      

  • Es ist eines der Markenzeichen der meisten Linken, Meinungen und Haltungen Andersdenkender nicht tolerieren zu können und diese persönlich zu diskreditieren, sodass konstruktive Diskussionen nicht möglich sind.

    Ebenso ein Markenzeichen gewisser Zeitgenossen ist der inflationäre Gebrauch von Vorwürfen angeblich verwehrte Toleranz, fehlender Diskussionsgrundlagen und sogar vermeintlich fehlender Meinungsfreiheit....


    Früher gab es den konkreten, heute gibt es den virtuellen Gulag, in den Andersdenkende verbannen...

    Lol...Für diejenigen die Meinungsfreiheit damit verwechseln das man Ihnen dabei nicht widersprechen darf bzw. keine Gegenrede akzeptieren können, da kannst Du Recht haben.

    Bestes Beispiel bist Du. Obwohl eigentlich nicht mal das denn Du formulierst ja nicht mal das was Du so richtig"anders" denkst.

    Bist auf ein/zwei reingeworfene Provosätze kommt da, wie hier gesehen meist nichts.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • Bist auf ein/zwei reingeworfene Provosätze kommt da, wie hier gesehen meist nichts.

    So sehe ich das auch. Mango haut sein eines simples Provosätzchen raus...


    Linke und Demokratie sind ein Widerspruch in sich.

    ... darum gebeten dieses mit Argumenten und Belege für letztere zu versehen,

    taucht der Kollege ab und ward erst mal nicht gesehen bis zum nächsten Provosätzchen..

    Schade um den Webspace der da unnötig vollgetrollt wird.

  • Linke und Demokratie sind ein

    Widerspruch in sich.

    "Die Linke" benutzt die Demokratie um sie zu töten. Das versuchen die Rechten (AfD, NPD, usw) allerdings auch. Antidemokratische Bwegungen haben nicht selten auch einen parlamentarischen Arm.

    Fake News und Glaube an unbewiesene Verschwörungen, haben offensichtlich Konjunktur, wenn Politik (aufgrund ihrer Übereinstimmung mit der Wissenschaft) als alternativlos erscheint.

    -- aus "Epistemisierung des Politischen"