Parteien unter der Lupe - DIE LINKE

  • Ja, logisch, denn die SED-PDS ist bei der Fusion mit der WASG verwässert worden.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…80%93_Die_Wahlalternative

    Bis auf wenige Intellektuelle hat im Westen kaum einer MARX, ENGELS et al. gelesen und noch weniger haben das Gelesene verstehen und auf die aktuelle gesellschaftliche Situation übertragen können. Marx hat nie etwas Starres gefordert, sondern exakte Analysen der Lage und davon abgeleitet eine gesellschaftliche Strategie und Taktik, die der objektiven Notwendigkeit nahe kommt. Aber das dürfte für antikommunistisch geprägte, manipulierte Typen zu hoch sein.

  • Der Satz, dass man Marx und Engels im Westen nicht gelesen habe, zeugt von Unkenntnis der Situation in den Ländern des Liberalen Systems von 1989 und verkennt die Bedeutung, die die beiden Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus für die linke Bewegung von 1968 und später gehabt haben.

    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.



    So geht Internet heute

  • Mein kleiner Klugscheißer.....hast du überhaupt eine Ahnung, warum die KPD in W-Deutschland verboten wurde?


    Hast du nicht!

    Also heuchel hier kein Wissen vor. befasse dich mit der Gründung der BRD und dessen politischem System und dann kannst du diesen Dummfug gerne wiederholen und dich dabei schlapp lachen.

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Der Satz, dass man Marx und Engels im Westen nicht gelesen habe, zeugt von Unkenntnis der Situation in den Ländern des Liberalen Systems von 1989 und verkennt die Bedeutung, die die beiden Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus für die linke Bewegung von 1968 und später gehabt haben.

    Die westlichen 68er haben Marx gelesen wie Katholiken die Bibel.

  • Ja, logisch, denn die SED-PDS ist bei der Fusion mit der WASG verwässert worden.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…80%93_Die_Wahlalternative

    Ich war Delegierter der ersten Landessitzung der Wahlalternative in Hessen, die damals am Frankfurter Mainufer stattfand, in einem Saal der Jugendherberge, soweit ich mich erinnere. Dort wurden unter anderem die ersten Funktionäre gewählt. Das Wahlprozedere erinnerte eher an das, was man von Stalin oder Ulbricht kannte. Wer gewählt wurde, stand vor der Wahl schon fest. So viel anders wird das bei der PDS auch nicht gewesen sein. Ich bin anschließend ausgetreten.

  • Dufte Verkorksung! ;)


    Aber leider kein Ansatz für eine sachliche Debatte, warum überhaupt ein KPD Verbot ausgesprochen wurde.


    Also nochmal: Weißt du warum?

    Da du die Sachebene mit "kleiner Klugscheisser" verlassen hast, hast Du kein Anrecht mehr auf eine Antwort.

    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.



    So geht Internet heute

  • Ich war Delegierter der ersten Landessitzung der Wahlalternative in Hessen, die damals am Frankfurter Mainufer stattfand, in einem Saal der Jugendherberge, soweit ich mich erinnere. Dort wurden unter anderem die ersten Funktionäre gewählt. Das Wahlprozedere erinnerte eher an das, was man von Stalin oder Ulbricht kannte. Wer gewählt wurde, stand vor der Wahl schon fest. So viel anders wird das bei der PDS auch nicht gewesen sein. Ich bin anschließend ausgetreten.

    Ich beglückwünsche dich zu dieser weisen Entscheidung.

    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.



    So geht Internet heute

  • Tja Rohrkrepierer, Du mußt wohl damit leben, dass ich hier und an anderen Orten Behauptungen aufstelle, die Dir nicht passen und Du bist auch nicht in der Lage mir den Mund zu verbieten. Aber das sind sind wohl die Überreste deiner stalinistischen Erziehung und Gesinnung und die Verzweiflung das ein revolutionärer Umsturz im kommunistischen Sinn in Deutschland ausgeblieben ist.

    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.



    So geht Internet heute

  • Lesekompetenz ist auch nicht deins....dann hab ich auch keine Lust mehr.

    Behaupten kann jeder.

    Den Mund hat dir niemand verboten.


    Behauptungen sollten schon untermauert werden und Argumente sind auch hilfreich, wenn man diskutieren will.

    All das vermisse ich. Und mach dir bitte keine Gedanken über meine Zeit als DDR Bürger, dazu fehlt es dir an den nötigen Informationen. ;)


    mfg

    Wer in Grenzen denkt, denkt begrenzt.

  • Ziemlich platt, diese Aussage. Nenn doch mal ein paar Beispiele für unsoziale Investitionen der Linken. Ich meine jetzt nicht die Pseudolinken aus der sPD.

    Religion wird von den einfachen Leuten als wahr, von den Weisen als falsch und von den Herrschern als nützlich angesehen.

    Lucius Annaeus Seneca

  • Der Satz, dass man Marx und Engels im Westen nicht gelesen habe, zeugt von Unkenntnis der Situation in den Ländern des Liberalen Systems von 1989 und verkennt die Bedeutung, die die beiden Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus für die linke Bewegung von 1968 und später gehabt haben.

    Bei mir stand nicht nur "gelesen", sondern etwas mehr. Und die 68er Bewegung ging eben mehr von Intellektuellen Geistern aus, die den Mief der Jahre und unter den Talaren überwinden wollten. Leider sind sie während des "Marsches durch die Institutionen" derart korrupiert worden, dass sämtlicher gesellschaftlicher Fortschritt in Anpassung an die Fetttöpfe versandete.

  • Die westlichen 68er haben Marx gelesen wie Katholiken die Bibel.

    Also mehrheitlich nicht, es war immer bequemer auf das zu hören, was der "Brave Hirte", Pfaffe oder Führer, als lesenswert betrachteten und definitiv von der Kanzel redeten.

    Um auf den ISLAM zurückzukommen, dort spricht der Gläubige direkt mit Allah im Gebet, ein "Mittler", ein Klerus erübrigt sich!

  • Um auf den ISLAM zurückzukommen, dort spricht der Gläubige direkt mit Allah im Gebet, ein "Mittler", ein Klerus erübrigt sich!

    Und genau das macht den Umgang mit dem (offiziellen)Islam so kompliziert.Kein "Chef",der die Richtung vorgibt,hunderte von Geistlichen heischen sich an,für die Muslime verbindliche Vorgaben machen zu können.Ein unorganisiertes "Hühott" ist das Ergebnis.Eine Integration der Muslime in andersgläubige Gesellschaften wird dadurch nicht einfacher.

    Aber: der Unterschied zu Christen ist so riesig nicht,agieren doch Katholiken,Orthodoxe,Protestanten und Sonstwelche fröhlich unabgestimmt vor sich hin.

    Insofern hat der olle Marx noch immer Recht...

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!



  • Die arme Linke, die wurde ganz pöse vom Verfassungsschutz gemoppt. Die Linke würde doch am liebsten, wenn sie nur könnte, die Bürgerlichen nach Workuta in die Bergwerke schicken.

    Ja natürlich und Putin würde vorbeischauen hoch zu Ross und die Peitsche schwingen. :evil:

    Vorsicht: Ironie!


    Natürlich wurden die gemobbt. Ist bekannt, wer sich alles beim VS tummelt? Ehemalige DDR-Stasi-Leute? Die müssten doch mit Kusshand dort angenommen worden sein. Haben gute Erfahrungen im Bereich des Denunziantentums sammeln können... Und kommen gerne möglicherweise eigener Demaskierung zuvor. ;-)

    VT?