Parteien unter der Lupe - DIE LINKE

  • Und deshalb konnten sich die Berliner Linken bewusst über die Verfassung hinwegsetzen?

    Und deshalb kann der Steuerzahler jetzt das begleichen, was sie angerichtet haben? Ach so. Na, dann.

    MIetwucher ist eine Verletzung der Grundrechte. Die Verfassung ist dazu da, die Menschen zu schützen, nicht das Kapital von Großkonzernen und Grundstückspekulanten, die dann noch die Grunderwerbssteuer vermeiden , mit der der kleine Häuslebauer oder Wohneigentumserwerber voll abgezockt wird!

  • Demgegenüber stehen zehntausende Wohnungen auf dem Lande und in kleineren Städten leer ...

    Auf dem Lande ist Wohnraum spottbillig, weil viele keinen Nerv auf eine Stunde Fahrt in die Stadt haben. Besonders für Berufstätige, die jeden Tag in die Stadt zur Arbeit fahren dürfen, ist das besonders ätzend und ein zusätzlicher Kostenfaktor.

  • MIetwucher ist eine Verletzung der Grundrechte. Die Verfassung ist dazu da, die Menschen zu schützen, nicht das Kapital von Großkonzernen und Grundstückspekulanten, die dann noch die Grunderwerbssteuer vermeiden , mit der der kleine Häuslebauer oder Wohneigentumserwerber voll abgezockt wird!

    Wenn du das Urteil nicht gelesen hast und nicht weißt, was genau entschieden wurde, brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren.


    Zitat

    Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts kam mit Ansage. Warum die rot-rot-grüne Koalition in Berlin dennoch so hoch gepokert hat und was das Aus für den Mietendeckel nun für Millionen Mieter bedeutet.

    https://www.rbb24.de/politik/b…esverfassungsgericht.html

  • Auf dem Lande ist Wohnraum spottbillig, weil viele keinen Nerv auf eine Stunde Fahrt in die Stadt haben. Besonders für Berufstätige, die jeden Tag in die Stadt zur Arbeit fahren dürfen, ist das besonders ätzend und ein zusätzlicher Kostenfaktor.

    Kann ich so nicht bestätigen.

    Ich wohne im Stadtteil Steinbüchel und fahre jeden Tag nach Köln Rodenkirchen, das sind manchesmal mit Asche 25 Minuten, manchesmal aber auch 50 Minuten bis eine Stunde...

    Macht mir nix aus, von der Zeit und den Spritkosten gesehen.

    Dafür wohne ich ländlich am Stadtrand und schön billig, 63 qm 2-Zimmer inkl. aller Kosten unter 500 Teuros.....

    Bis nach Altenberg 10 min., Burscheid auch, Dhünntalsperre mit Pfannkuchenmühle knappe 20 min.

    Was will man mehr?

    Wenn ich in Köln Sürth oder Rodenkirchen wohnen würde, bekäme ich für das Geld noch nicht einmal ein Appartement kalt!

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Dafür wohne ich ländlich am Stadtrand und schön billig, 63 qm 2-Zimmer inkl. aller Kosten unter 500 Teuros.....

    Das ist natürlich super günstig, techniker. In Köln abends in the Altstadt zu gehen und Kölsch zu trinken, wird per Taxi nach Hause dann aber teuer.


    Ich habe früher in Unterbach (Düsseldorf) eine Zeitlang gewohnt, und das Taxi kam mich teuer zu stehen.


    Trotzdem, die Linke zu wählen, oder gar die verrückten Grünen, käme mir nicht in den Sinn.

  • Trotzdem, die Linke zu wählen, oder gar die verrückten Grünen, käme mir nicht in den Sinn.

    Ach was, die Grünen sind okay. Pro-westlich, pro EU, pro-NATO und zukunftsgewandt. Unreflektierte Öko-Spinnereien, wie zu Juttas Zeiten, haben die längst hinter sich gelassen.


    Die Grünen werden in der nächsten Regierung sein. Davon gehe ich mal aus. Sie sind inzwischen Realisten geworden. Ich hoffe auch, dass die sympathische Annalena Kanzlerin wird. :)

  • Wo Spekulanten, Banken und Großkonzerne die Politik und die Rechtsordnung bestimmen, spielen die Wohlfahrt und der Lebensstandard der Normalen Menschen keine Rolle!. Die "heilige Kuh Profit" muss maximal gemästet werden. Demgegenüber stehen zehntausende Wohnungen auf dem Lande und in kleineren Städten leer, doch dort hat man die Arbeit wegrationalisiert und zusätzlich die Mobilitätskosten so erhöht, dass Normaleinkommensbezieher dort auch keine Existenz begründen können.:(:(:(

    Das war der falsche Weg im Kapitalismus, was Rot-Rot-Grüne in Berlin versucht hat. Sie sollten lieber Baugenossenschaften und Handwerksgenossenschaften gründen, die massiv Häuser und Wohnungen bauen, dann bleiben die Mieten im Rahmen. Aber die Linken sind zu faul, um Genossenschaften zu gründen, besonders Handwerks-Technikgenossenschaften.:(

  • Sie sollten lieber Baugenossenschaften und Handwerksgenossenschaften gründen, die massiv Häuser und Wohnungen bauen, dann bleiben die Mieten im Rahmen.

    Für unsere jubelnd willkommen geheißenen Schutzsuchenden zahlt doch das Sozialamt.

  • Für unsere jubelnd willkommen geheißenen Schutzsuchenden zahlt doch das Sozialamt.

    Wie?

    Gibbet wieder Fähnchenschwenker auf Bahnhöfen?

    Hat man über Afrika Flugblätter abgeworfen?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Wie?

    Gibbet wieder Fähnchenschwenker auf Bahnhöfen?

    Hat man über Afrika Flugblätter abgeworfen?

    Die kommen von überall:


    https://www.tagesschau.de/ausl…and-fluechtlinge-101.html


    Linke und Grüne sowie die Sozis und auch die Schwarzen (CDU) sind doch deren Freunde.

  • und auch die Schwarzen (CDU) sind doch deren Freunde.

    Na bei den Schwarzen (CDU) ist das doch klar....die sehen ja schließlich nicht anders aus.....:lach-m:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Das ist natürlich super günstig, techniker. In Köln abends in the Altstadt zu gehen und Kölsch zu trinken, wird per Taxi nach Hause dann aber teuer.

    Wenn man Geld zum Saufen hat sollte man auch Geld fuer's Taxi uebrig haben. :D

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • In Köln abends in the Altstadt zu gehen und Kölsch zu trinken, wird per Taxi nach Hause dann aber teuer.

    Nö, ich rufe meine Kollegen in der Zentrale an und die holen mich ab und bringen mich nach Hause.....

    Würde ich für die auch machen, wenn ich Dienst habe....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Das war der falsche Weg im Kapitalismus, was Rot-Rot-Grüne in Berlin versucht hat. Sie sollten lieber Baugenossenschaften und Handwerksgenossenschaften gründen, die massiv Häuser und Wohnungen bauen, dann bleiben die Mieten im Rahmen.

    Genossenschaften dienen nur der Marktverzerrung. Das wichtigste im Kapitalismus ist Kundenzufriedenheit.


    Ich bin seit ca. 8 Jahren Vermieter, verlange keine überhöhten Mieten und bin auch sehr tolerant, wenn einer mal nen finanziellen Engpass hat. Ein großer Teil der Einnahmen wandert in die Instandhaltung des Hauses. :)

  • Und deshalb konnten sich die Berliner Linken bewusst über die Verfassung hinwegsetzen?

    Und deshalb kann der Steuerzahler jetzt das begleichen, was sie angerichtet haben? Ach so. Na, dann.

    Och echt jetzt? Was wir Steuerzahler alles zahlen dürfen, ist doch bekannt. Da ist diese Posse doch nur Trinkgeld.

    Warum hackt eigentlich keiner auf den Scheuer rum? Wo ist die pralle Kritik an der Schlampe VdL? Die haben uns dermaßen viel Geld aus der Tasche gezogen....für was?


    Aber ich ahne es, es geht gegen die Linke. Hat die eigentlich allein die Bremse beschlossen? Und warum können die Forderungen der Miethaie nachträglich umgesetzt werden? Frag dich lieber, was an diesem System falsch läuft. Warum man mit Grundversorgung Maximalprofite für Menschen erzeugen kann, die eigentlich hätten reguliert werden müssen?


    Berlin leidet an etwas ganz anderem. Nämlich am Hochmut derer, die denken, sie könnten machen, was sie wollen. ....das können die auch, weil es leider keinen Hebel zu geben scheint, mit denen man solch Abzockern das Handwerk legt.


    mfg

  • Dafür musste ich dir glatt ein Danki geben...trotz aller Differenzen, die wir manchesmal haben....

    Willkommen in Doitschen Landen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Dafür musste ich dir glatt ein Danki geben...trotz aller Differenzen, die wir manchesmal haben....

    Willkommen in Doitschen Landen....

    So viel sind das gar nicht. Nur manchmal hackt es an unserer Rhetorik. ;)


    Und Differenzen sind doch prinzipiell nix schlechtes, so lange man sich konstruktiv mit denen auseinander setzt.


    mfg